näschen aufgerissen...

Nase, Hals, Kehlkopf, Luftröhre, Erkältungen etc.

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Atemwegserkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
Larexia
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 987
Registriert: 24.06.2008 12:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Graz

Beitragvon Larexia » 02.08.2008 11:22

Ja, da stimme ich aus vollstem Herzen zu.... kleine offene Stellen an der Haut sind im Nu weg.
Liebe Grüsse
Eva


Zugvogel
Experte
Experte
Beiträge: 384
Registriert: 22.03.2008 21:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BaWü
Kontaktdaten:

Beitragvon Zugvogel » 02.08.2008 12:55

Danke, das hört sich sehr gut an.

Ich nehme bisher für solche (nicht geklärten) Wunden immer Notfallcreme und bin auch sehr zufrieden damit!

Hamamelis hab ich sogar einen Strauch im Garten, werd mal probiern, ob ein Blatt bei mir Wunden etwas heilen kann :wink:

Zugvogel

manu.
Experte
Experte
Beiträge: 208
Registriert: 07.11.2006 20:25

Beitragvon manu. » 02.08.2008 17:11

erstmal danke für eure vielen tipps.heut sieht das näschen noch immer nich besser aus,irgendwie kommt mir das so vor als würde der riß immer tiefer :( meine nachbarin hat mir jetzt solche blätter gegeben...beinwell nennt sich das,is wohl übelst gut bei entzündungen,offenen wunden usw. mal sehen,hab meinem kleinen prinz jetzt grad so ein stückchen auf die nase geklebt,er schläft und es hält ganz gut :D hoffentlich hilfts...

Benutzeravatar
Larexia
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 987
Registriert: 24.06.2008 12:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Graz

Beitragvon Larexia » 02.08.2008 18:39

Beinwell??? Auf offene Wunden??? Ich reibe mich eigentlich nur mit Beinwelltinktur ein bei Prellungen oder Verstauchungen. Bist du sicher, das man die Blätter auf offene Wunden tun soll???
Liebe Grüsse

Eva

Benutzeravatar
Larexia
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 987
Registriert: 24.06.2008 12:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Graz

Beitragvon Larexia » 02.08.2008 18:41

http://de.wikipedia.org/wiki/Beinwell

Schau mal da nach, da steht nix von offenen Wunden! Hätte ich so auch nicht gekannt.
Liebe Grüsse

Eva


Benutzeravatar
Gino
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1257
Registriert: 24.02.2008 19:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Pfalz, zwischen Mannheim u. Neustadt/Weinstr.
Kontaktdaten:

Beitragvon Gino » 02.08.2008 19:48

ich würde den TA befragen und nicht einfach herumexperimentieren.
Kati mit Julchen, Lilli und Miki - sowie Gino, Herr Nachbar und Romeo für immer im Herzen

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 02.08.2008 20:19

Gino hat geschrieben:ich würde den TA befragen und nicht einfach herumexperimentieren.


Dem schließe ich mich an. Wenn es zu einer Entzündung kommt - ich
drücke die Daumen, dass es dazu nicht kommt - dann ist das nicht so
gut. Es ist ja die Nase, und die ist ja nicht nur bei uns Menschen empfindlich.
Also - ich würde weder eine Salbe da dran schmieren, auch keine Notfall-
creme, ich würde zum Doc gehen. Das ist der Rat, den ich Dir geben kann. :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Fellnasi
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 686
Registriert: 26.06.2008 15:31
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Fellnasi » 02.08.2008 20:31

Ich habe da mal eine Frage:

kann man bei Wunden auch Zinksalbe nehmen?
Wir nehmen die öfter mal bei Wunden und auch beim wunden Baby/Kinderhintern hilft die klasse!

Is die schädlich bei Katzen?

danzig
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16503
Registriert: 23.04.2008 20:57

Beitragvon danzig » 02.08.2008 20:32

Fellnasi hat geschrieben:Ich habe da mal eine Frage:

kann man bei Wunden auch Zinksalbe nehmen?
Wir nehmen die öfter mal bei Wunden und auch beim wunden Baby/Kinderhintern hilft die klasse!

Is die schädlich bei Katzen?


wenn die katze an der stelle lecken kann, würde ich das besser lassen - zink ist wohl nicht so gut im magen...

Benutzeravatar
Fellnasi
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 686
Registriert: 26.06.2008 15:31
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Fellnasi » 02.08.2008 20:34

danzig hat geschrieben:
Fellnasi hat geschrieben:Ich habe da mal eine Frage:

kann man bei Wunden auch Zinksalbe nehmen?
Wir nehmen die öfter mal bei Wunden und auch beim wunden Baby/Kinderhintern hilft die klasse!

Is die schädlich bei Katzen?


wenn die katze an der stelle lecken kann, würde ich das besser lassen - zink ist wohl nicht so gut im magen...


ok, dankeschön! :kiss:

manu.
Experte
Experte
Beiträge: 208
Registriert: 07.11.2006 20:25

Beitragvon manu. » 02.08.2008 21:32

wegen dem beinwell,unser nachbar hat damit umschläge gemacht direkt auf einer offenen,eitrigen wunde am bein...und das vereiterte war im handumdrehen weg...deswegen hatte sie mir das empfohlen. :?
naja,das blatt aufm näschen hat eh nur solang drauf gelegen bis eddy wach war... :roll:

user_2177
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 45521
Registriert: 07.06.2007 22:33

Beitragvon user_2177 » 02.08.2008 21:35

Larexia hat geschrieben:http://de.wikipedia.org/wiki/Beinwell

Schau mal da nach, da steht nix von offenen Wunden! Hätte ich so auch nicht gekannt.


Hab dieses Zeugs noch nie verwendet... aber wenn man auf den Link geht, dann steht da doch ganz explizit, dass es bei offenen Wunden angewendet wird?! Bild

Aber abgesehen davon würd ich - zumal dann, wenn der Riss tiefer wird - doch mal zum Doc gehen. Sollte ja eigentlich langsam besser und nicht schlimmer werden.

Liebe Grüße
Hatschmann

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 02.08.2008 21:41

also zinksalbe is da nix...
Bild Ivonne mit Cleo und Loui ! Meine Mäuse, ich VERMISSE euch und werde euch nie vergessen!

Bild

Benutzeravatar
Larexia
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 987
Registriert: 24.06.2008 12:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Graz

Beitragvon Larexia » 02.08.2008 23:43

Hab dieses Zeugs noch nie verwendet... aber wenn man auf den Link geht, dann steht da doch ganz explizit, dass es bei offenen Wunden angewendet wird?!


Stimmt, steht da, kenn ich aber trotzdem so nicht... habs nur bei Verstauchungen angewendet, damit die Schwellung zurückgeht (und das bei mir selber. Ich weiß nur, dass man bei dem Käutel-Zeugs ziemlich aufpassen muss (wie auch Johanniskraut und so) Desshalb meine erschreckte Frage!
sry
Liebe Grüsse

Eva

Benutzeravatar
Larexia
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 987
Registriert: 24.06.2008 12:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Graz

Beitragvon Larexia » 02.08.2008 23:45

Also irgendwie bin ich wohl ein Depp, das mit dem zitieren hab ich wohl noch nicht so heraußen :s2005:
Liebe Grüsse

Eva



Zurück zu „Erkrankungen der Atemwege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste