wirklich Astmaanfall???

Nase, Hals, Kehlkopf, Luftröhre, Erkältungen etc.

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Atemwegserkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
woelkchen
Senior
Senior
Beiträge: 57
Registriert: 05.07.2008 21:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saarland

wirklich Astmaanfall???

Beitragvon woelkchen » 05.07.2008 21:34

Hallo liebes Forum,

weiß nicht mehr weiter und habe Angst, dass mein Kater Karlo(ca.13 J. ) erstickt!
Er ringt wirklich sehr um Luft, Tierarzt hat nicht wirklich geholfen, trotz des Kordisons und Antibiotika, gestern und vorgestern, Tabletten sind ihm sehr schwierig bei zu bringen. Habe mir deshalb Spritzen heimgeholt.

Warte auf Abruf zum Notdienst, sie sind noch unterwegs zu einem Pferdenotbehandlung.

Bin sehr verzweifelt, wer weiß Rat????


Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 05.07.2008 21:36

nein nicht wirklich. du wirst wohl gedult haben müssen. hoffe der notdienst kommt bald.

ich würde nochmal da anrufen. oder den normalen haustierarzt auch nochmal bescheid geben.
Bild Ivonne mit Cleo und Loui ! Meine Mäuse, ich VERMISSE euch und werde euch nie vergessen!

Bild

user_2177
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 45521
Registriert: 07.06.2007 22:33

Beitragvon user_2177 » 05.07.2008 21:39

Wie ist denn die Vorgeschichte von deinem Karlo? Wie kam die Diagnose Asthma zustande? Wurde Karlo auf Wasser in der Lunge oder Bauchraum geröntgt?

Ich hoffe sehr, der Notarzt kommt gleich!! :( Eine Klinik ist nicht vielleicht in der Nähe zu der Du fahren könntest?

Liebe Grüße
Hatschmann

Benutzeravatar
camithecat
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 65260
Registriert: 03.04.2007 20:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: Unterallgäu

Beitragvon camithecat » 05.07.2008 21:40

Erstmal herzlich willkommen hier.

Kannst DU nicht in eine Tierklink mit ihm fahren?

Wenn nicht - versuch es ihm kühl zu machen - bei uns ist es z.B. sehr heiß - die Katzen liegen momentan am liebsten auf Fliesen oder im Keller - dort ist es kühler.
Bleibt er liegen oder läuft er rum?
Wenn er liegt - versuch ihm den Kopf und den Oberkörper etwas "erhöht" zu lagern - ein gefaltetes Handtuch oder eine Decke z.B.

Ansonsten kann ich dir nur die Daumen drücken, dass der Notdienst schnell zur Verfügung steht.

Benutzeravatar
woelkchen
Senior
Senior
Beiträge: 57
Registriert: 05.07.2008 21:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saarland

Beitragvon woelkchen » 05.07.2008 21:50

ivonne 83 hat geschrieben:nein nicht wirklich. du wirst wohl gedult haben müssen. hoffe der notdienst kommt bald.

ich würde nochmal da anrufen. oder den normalen haustierarzt auch nochmal bescheid geben.


Habe schon in der Tierklinik angerufen und machte mich erst einmal auf die Kosten aufmerksam.
Unser Tierarzt war dann auch zu erreichen und versprach mir sich sofort zu melden, wenn er dort weg kann.
Es ist ja auch die ganze Zeit so gewesen, da kommt es jetzt auch nicht mehr auf eine halbe Stunde an. Hoffe ich zu mindest!
Danke für die schnelle Antwort.


Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 05.07.2008 21:51

woelkchen hat geschrieben:
ivonne 83 hat geschrieben:nein nicht wirklich. du wirst wohl gedult haben müssen. hoffe der notdienst kommt bald.

ich würde nochmal da anrufen. oder den normalen haustierarzt auch nochmal bescheid geben.


Habe schon in der Tierklinik angerufen und machte mich erst einmal auf die Kosten aufmerksam.
Unser Tierarzt war dann auch zu erreichen und versprach mir sich sofort zu melden, wenn er dort weg kann.
Es ist ja auch die ganze Zeit so gewesen, da kommt es jetzt auch nicht mehr auf eine halbe Stunde an. Hoffe ich zu mindest!
Danke für die schnelle Antwort.


aso. ich dachte es ist dringend. naja ich hoffe es kommt gleich jemand. mir wäre das zu heikel.
Bild Ivonne mit Cleo und Loui ! Meine Mäuse, ich VERMISSE euch und werde euch nie vergessen!



Bild

Benutzeravatar
woelkchen
Senior
Senior
Beiträge: 57
Registriert: 05.07.2008 21:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saarland

Beitragvon woelkchen » 05.07.2008 21:59

Hallo,
schön dass ihr mir so schnell geantwortet habt.

Karlo hat am Mittwoch abend dass erst mal akute Atembeschwerden bekommen, fuhr auch noch nachts zum TA Bereitschaftsdienst. Wurde Erstversorgt, wurde aber nicht wirklich besser. Nächsten Tag, also am Donnerstag ,wieder zum TA. Gerögnt, kein Wasser auf der Lunge und Herz auch in Ordnung.
Gestern wieder beim TA, Blut geholt, alles in Ordnung. Wurde Kordison gespritzt und ich verpasste ihm eine Lungenerweiterungstablette, kein Resultat.
Es kam so plötzlich, keine Vorzeichen, oder ich sehe sie nicht in Verbindung.

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 05.07.2008 22:01

woelkchen hat geschrieben:Hallo,
schön dass ihr mir so schnell geantwortet habt.

Karlo hat am Mittwoch abend dass erst mal akute Atembeschwerden bekommen, fuhr auch noch nachts zum TA Bereitschaftsdienst. Wurde Erstversorgt, wurde aber nicht wirklich besser. Nächsten Tag, also am Donnerstag ,wieder zum TA. Gerögnt, kein Wasser auf der Lunge und Herz auch in Ordnung.
Gestern wieder beim TA, Blut geholt, alles in Ordnung. Wurde Kordison gespritzt und ich verpasste ihm eine Lungenerweiterungstablette, kein Resultat.
Es kam so plötzlich, keine Vorzeichen, oder ich sehe sie nicht in Verbindung.


immer noch keiner da? der haustierarzt ist auch bei nem notfall?
Bild Ivonne mit Cleo und Loui ! Meine Mäuse, ich VERMISSE euch und werde euch nie vergessen!



Bild

Benutzeravatar
woelkchen
Senior
Senior
Beiträge: 57
Registriert: 05.07.2008 21:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saarland

Beitragvon woelkchen » 05.07.2008 22:04

camithecat hat geschrieben:Erstmal herzlich willkommen hier.

Kannst DU nicht in eine Tierklink mit ihm fahren?

Wenn nicht - versuch es ihm kühl zu machen - bei uns ist es z.B. sehr heiß - die Katzen liegen momentan am liebsten auf Fliesen oder im Keller - dort ist es kühler.
Bleibt er liegen oder läuft er rum?
Wenn er liegt - versuch ihm den Kopf und den Oberkörper etwas "erhöht" zu lagern - ein gefaltetes Handtuch oder eine Decke z.B.

Ansonsten kann ich dir nur die Daumen drücken, dass der Notdienst schnell zur Verfügung steht.


Er ist schon die ganze Zeit auf den kalten Fliesen. Ab und zu läuft er rum und ist nach ein paar Schritten gerade schon fertig.
Ja, ich hoffe es auch, dass die sich bald melden!
Danke für die Tipps!

user_2177
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 45521
Registriert: 07.06.2007 22:33

Beitragvon user_2177 » 05.07.2008 22:04

woelkchen hat geschrieben:Hallo,
schön dass ihr mir so schnell geantwortet habt.

Karlo hat am Mittwoch abend dass erst mal akute Atembeschwerden bekommen, fuhr auch noch nachts zum TA Bereitschaftsdienst. Wurde Erstversorgt, wurde aber nicht wirklich besser. Nächsten Tag, also am Donnerstag ,wieder zum TA. Gerögnt, kein Wasser auf der Lunge und Herz auch in Ordnung.
Gestern wieder beim TA, Blut geholt, alles in Ordnung. Wurde Kordison gespritzt und ich verpasste ihm eine Lungenerweiterungstablette, kein Resultat.
Es kam so plötzlich, keine Vorzeichen, oder ich sehe sie nicht in Verbindung.


Hmmm..... komisch.... Hatte Karlo in letzter Zeit einen Unfall? Ist er irgendwo runtergefallen? Wurde er getreten, gestoßen... irgendwas in der Art? Ist er Freigänger oder Wohnungskatze?

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 05.07.2008 22:05

ich würde ja verrückt werden. ich glaub ich würde alle tierärzte anrufen in der nähe...
Bild Ivonne mit Cleo und Loui ! Meine Mäuse, ich VERMISSE euch und werde euch nie vergessen!



Bild

Benutzeravatar
woelkchen
Senior
Senior
Beiträge: 57
Registriert: 05.07.2008 21:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saarland

Beitragvon woelkchen » 05.07.2008 22:06

Hatschmann hat geschrieben:
woelkchen hat geschrieben:Hallo,
schön dass ihr mir so schnell geantwortet habt.

Karlo hat am Mittwoch abend dass erst mal akute Atembeschwerden bekommen, fuhr auch noch nachts zum TA Bereitschaftsdienst. Wurde Erstversorgt, wurde aber nicht wirklich besser. Nächsten Tag, also am Donnerstag ,wieder zum TA. Gerögnt, kein Wasser auf der Lunge und Herz auch in Ordnung.
Gestern wieder beim TA, Blut geholt, alles in Ordnung. Wurde Kordison gespritzt und ich verpasste ihm eine Lungenerweiterungstablette, kein Resultat.
Es kam so plötzlich, keine Vorzeichen, oder ich sehe sie nicht in Verbindung.


Hmmm..... komisch.... Hatte Karlo in letzter Zeit einen Unfall? Ist er irgendwo runtergefallen? Wurde er getreten, gestoßen... irgendwas in der Art? Ist er Freigänger oder Wohnungskatze?


Am Montag saßen wir im Garten und er kam hinzu, also Freigänger, wohnen aber sehr verkehrsberuhigt, hätte ich was mitbekommen, da er nie weit vom Haus wegläuft.Hatte da schon einen komischen Blick drauf, aber nichts mit Atemnot.
Die Rippen sind auch in Ordnung, der TA hat ihn auch darauf hin untersucht, nichts.

user_2177
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 45521
Registriert: 07.06.2007 22:33

Beitragvon user_2177 » 05.07.2008 22:07

ivonne 83 hat geschrieben:ich würde ja verrückt werden. ich glaub ich würde alle tierärzte anrufen in der nähe...


Wir alle würden in so einer Situation Panik schieben... aber genau das sollte Woelkchen jetzt nicht tun... sondern ruhig bleiben, damit Karlo nicht noch nervöser wird :wink: Hilfe ist doch unterwegs!

Benutzeravatar
woelkchen
Senior
Senior
Beiträge: 57
Registriert: 05.07.2008 21:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saarland

Beitragvon woelkchen » 05.07.2008 22:08

ivonne 83 hat geschrieben:ich würde ja verrückt werden. ich glaub ich würde alle tierärzte anrufen in der nähe...

Die kennen halt seine Geschichte, weißt du!
Und sind sehr in der Nähe, hat er nicht so viel Stress beim Autofahren.

user_2177
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 45521
Registriert: 07.06.2007 22:33

Beitragvon user_2177 » 05.07.2008 22:11

woelkchen hat geschrieben:Am Montag saßen wir im Garten und er kam hinzu, also Freigänger, wohnen aber sehr verkehrsberuhigt, hätte ich was mitbekommen, da er nie weit vom Haus wegläuft.Hatte da schon einen komischen Blick drauf, aber nichts mit Atemnot.
Die Rippen sind auch in Ordnung, der TA hat ihn auch darauf hin untersucht, nichts.


Wenn er dir da schon komisch vorkam, ist vielleicht doch was passiert. Ich würde ihn nochmal gründlich untersuchen lassen, ob mit der Lunge wirklich alles in Ordnung ist... vielleicht eine Lungenprellung... oder das Zwerchfell... Manchmal sammelt sich auch erst nach einiger Zeit Luft oder Wasser...

Ist schon seltsam, dass es sich so verschlechtert hat und er kaum noch Luft bekommt trotz der Medikamente.



Zurück zu „Erkrankungen der Atemwege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste