Würgen, Erbrechen

Nase, Hals, Kehlkopf, Luftröhre, Erkältungen etc.

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Atemwegserkrankungen bei Katzen
Missylein
Junior
Junior
Beiträge: 30
Registriert: 01.04.2008 15:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Würgen, Erbrechen

Beitragvon Missylein » 01.04.2008 15:51

Hallo,

ich habe einen 2 1/2 jährigen kleinen kater der schon seit samstag ko*** und würgt ich weiss nich mehr was ich anstellen soll... dachte erst er hat eine grippe und hab ihm kamillentee gemacht aber hat er nicht getrunken...trinkt auch kein wasser , fressen tut er aber das bleibt nich lange drin und er erbricht wieder...würgen tut er fast ständig ausser er is abgelenkt ..er is aber nicht schwach er spielt auch mit meinem anderen kater..
gestern hab ich ihn ein bisschen trockenfutter gegeben aber das hat keine halbe stunde gedauert und er hats wieder gebrochen und das war irgendwie komisch gelb orange... dann bin ich gestern noch zum tierarzt gefahren und der meinte das könnten würmer sein und hat ihm eine spritze gegeben und fiebergemessen (hatte kein fieber) .. mehr aber hat er nich gemacht ...dann bin ich wieder nachhause und kaum waren wir da fings wieder an mit dem komischen würgen ... ich bin so wütend auf den tierarzt weil er nich mal richtig in den hals geguckt hat oder dergleichen ...und sauer auf mich selber weil ich nix gesagt hab ... gestern hab ich ihm dann noch ein bisschen was zu essen gegeben weil er mir einfach so leid getan hat ..ich kann ihn doch nich verhungern lassen ?! naja musste früh ins bett da ziemlich früh zur arbeit muss ....heute morgen dann wieder alles vollgebrochen...wieder orange gelblich.... jetzt bin ich von der arbeit nachhause gekommen und wieder 2 häufchen aber das war richtig gelb mit so weissen komischen flecken drin...ich hab gleich nen anderen tierarzt angerufen und jetzt muss ich da um halb 6 hinfahren ... keine ahnung wieso ich das nun eigentlich schreibe aber ich denke ich muss das einfach loswerden...er tut mir so furchtbar leid ...er is so super anhänglich mein kleiner stinker :(

ich hoffe nur das es nix schlimmes is :/

habe grad ein paar andere themen gelesen und da stand was von einem haarballen... ich denke das ich das heute mal zur sprache bringe beim tierarzt...er behält zwar auch kein essen aber vllt is bei ihm der würgereiz so stark durch den ballen das er deswegen brechen muss?

ohmann ich hoffe wirklich das es nix schlimmes is ...


danke fürs zu"lesen"

liebe grüsse michaela


Benutzeravatar
Bebé
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 971
Registriert: 24.07.2007 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitragvon Bebé » 01.04.2008 16:01

Ohjee...da das klingt ja nicht gut.

"Einfach mal so auf Verdacht" ein Wurmmittel zu spritzen find ich ehrlich gesagt auch nicht so klasse. Gut dass du heute zu einem anderen TA gehst!
Viel mehr kann ich dazu auch nicht beitragen, aber hoffentlich findet der TA irgendwas raus. Berichte doch, was heute abend rausgekommen ist.

Gute Besserung an deinen Süßen,
liebe Grüße, Cynthia

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 01.04.2008 16:02

Ohje....
Finds aber super, das du einen zweiten TA aufgesucht hast.
Drück euch beiden die Daumen, das wird wieder.

PS: Herzlich Willkommen :s2445:

lg

Biene
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
hoffi-2
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 533
Registriert: 10.11.2006 13:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon hoffi-2 » 01.04.2008 16:04

Ich würde mal sagen, da bist Du an einen richtigen Pfuscher-Tierarzt gelangt. Nichts desto trotz würde ich ihn auf alle Fälle no´chmal bei einem anderen Tierarzt oder in einer Tierklinik vorstellen.
Es könnte villeicht außer ein Haarballen auch Katzengras sein...
Bekommt er Katzengraß? Vielleicht hängt ein kliener Halm so komisch im Hals das er ständig würgen muss.
Auf alle Fälle würd ich sagen, ab zum Tierarzt, bevor er durch das ständige erbrechen noch austrocknet...
Alles Gute und berichte mal wie die Geschichte ausgeht...
Bild

http://www.bundeskampf.com/spende/321326

Kommt auf meine Homepage: www.hoffi-2.de.tl
Pfotenabdruck in meinem Gästebuch nicht vergessen :-)

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 01.04.2008 16:10

Vielleicht hast Du es ja hier gelesen, für das Erbrechen gibt es viele
Gründe: http://www.katzen-album.de/forum/ftopic8503.html

Was Parasitenbefall angeht, so bringt eine Kotprobe Klarheit! Ist er
ein Freigänger?
Ansonsten muss der TA das richtig abklären und das wird der andere
Doc hoffentlich tun. Drücke Dir die Daumen!

Ach ja, bevor ich es vergesse: Herzlich Willkommen hier im Forum! :s2445:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee


Missylein
Junior
Junior
Beiträge: 30
Registriert: 01.04.2008 15:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Beitragvon Missylein » 02.04.2008 15:31

hallo nochmal,

also ich war gestern in einer tierklinik mit meinem kleinen ...

die hat ihn nur einmal am bauch angefasst und wusste das da etwas nich stimmt und hat ihn erstmal geröngt ... ergebnis: meine kleiner hat einen fast 3 fach so grossen magen wie eine normale katze...er hat luft in seinem magen :/ anscheinend ist der darmausgang irgendwie verperrt und deswegen auch das erbrechen und die übelkeit... gestern hat er noch 2 spritzen bekommen eine gegen übelkeit und einmal antibiotikum...dann nochmal 2 mal was in den mund... einmal kontrastmittel damit sie sehen wo was nich weitergeht im darm... und noch ein mittel keine ahnung mehr wie das genau heisst... jedenfalls wenn zb ein haarbüschel nur den weg versperrt das das weg geht ich glaube so ein lösungsmittel?

hab dann heute mal da angerufen aber die frau die sich da auskennt hat wohl grade eine op und sie rufen nachher zurück... bin ich mal gespannt ob er operiert werden muss oder ob das lösungsmittel was gebracht hat :/

ich werde jedenfalls , wenn ihr wollt :) , weiter berichten...


gestern abend als wir nachhause gefahren sind bin ich noch so tierisch wütend auf den anderen tierarzt geworden... am liebsten hätt ich dem die röntgen aufnahme aufn tisch geknallt !!!!!!!!!!

die sagt auch noch stinkefrech " wenns bis donnerstag nich besser wird nochmal kommen" HALLO ...boah ich bin so froh das ich gleich noch zu einem anderen TA gegangen bin ....man sollte doch öfters auf das bauchgefühl hören :)

wisst ihr ...gestern hab ich ein bisschen über 50 € gezahlt .... für 4 sachen die sie ihm gegeben haben und geröngt waren superfreundlich haben alles super erklärt...echt klasse ...da muss ich sagen war das wirklich billig ...finde ich

die andere dumme nuss hat 40 verlangt für nix und wieder nix >:/ grrrr

sorry ^^ aber der frust musste nu raus :)

vielen dank für die lieben antworten und auch danke für die begrüssung hier im forum :)

liebe grüsse

missylein

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 02.04.2008 15:38

Der arme kleine Patient....... gut, dass du in die TK gefahren bist.
Sie haben dort ganz andere Möglichkeiten.

Aber dass du wütend auf den TA bist, kann ich gut verstehen, denn er hätte beim Abtasten des Bauches auch sofort erkennen müssen, dass etwas nicht stimmt.
Vielleicht suchst du dir in Ruhe einen anderen TA.

Hier werden fest die Daumen gedrückt, dass ihm jetzt schnell geholfen wird und er gaaaaanz schnell wieder fit ist!!!

Bitte berichte unbedingt weiter!
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 02.04.2008 15:40

Hallo....ist dein Schatz jetzt in Tierklinik ?
Hoffen wir das beste....daumen sind ganz fest gedruckt :s1958:
....aber sicher, weiter berichten....
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Missylein
Junior
Junior
Beiträge: 30
Registriert: 01.04.2008 15:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Beitragvon Missylein » 02.04.2008 15:55

ja vilica ich musste ihn über nacht in der tierklinik lassen damit sie ihn heute nochmal röntgen konnten ... wegen dem kontrastmittel

man ich werde noch wahnsinnig hier wenn die sich nich bald melden :/

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 02.04.2008 15:59

Missylein hat geschrieben:ja vilica ich musste ihn über nacht in der tierklinik lassen damit sie ihn heute nochmal röntgen konnten ... wegen dem kontrastmittel

man ich werde noch wahnsinnig hier wenn die sich nich bald melden :/


ja...das glaube ich dir....wir kennen es alle :( ....aber, schau mal, bis nicht allein, wir sind auch noch da :D
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Missylein
Junior
Junior
Beiträge: 30
Registriert: 01.04.2008 15:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Beitragvon Missylein » 02.04.2008 16:07

ohmann , ihr seit echt lieb :)

bin echt froh das ich die seite hier gefunden habe

Benutzeravatar
camithecat
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 65260
Registriert: 03.04.2007 20:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: Unterallgäu

Beitragvon camithecat » 02.04.2008 16:08

Auf jeden Fall ist er mal in guten Händen, so dass du etwas beruhigt sein kannst - schreibt isch natürlich einfach :wink:

Ich kann mir gut vorstellen wie du dich fühlst.

Daumen sind ganz feste gedrückt

Uns sobald du etwas weisst sag bitte was sie rausgefunden haben

Benutzeravatar
Bebé
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 971
Registriert: 24.07.2007 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitragvon Bebé » 02.04.2008 16:36

Mensch, das hört sich ja heftig an!
Gut, dass er in der TK ist und du nicht "bis Donnerstag gewartet hast", wie der andere TA gesagt hat. Dort ist er in guten Händen.

Hoffentlich ist der kleine Mann bald wieder auf dem Damm und kann bald und ohne OP wieder zurück! Ich drücke euch die Daumen!

Berichte bitte weiter!
Liebe Grüße, Cynthia

Benutzeravatar
twistina
Experte
Experte
Beiträge: 150
Registriert: 10.03.2008 19:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Beitragvon twistina » 02.04.2008 17:38

Unglaublich auf was man für TAs stoßen kann! (habe da auch so meine Erfahrungen machen müssen :( )
Toll, dass du zur TK gefahren bist, nun wird alles gut, ich wünsch deiner Schmusebacke gut Besserung! Und das er heute wieder bei dir zuhause geknuffelt werden kann.

Missylein
Junior
Junior
Beiträge: 30
Registriert: 01.04.2008 15:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Beitragvon Missylein » 02.04.2008 19:09

tja...

bin einfach mal zum ta nochmal hingefahren und hab gefragt was nun sei...
als wir dann drangekommen sind .. hat uns die ärztin das neue röntgenbild gezeigt ...an einer stelle is das kontrastmittel hängengeblieben was aber komisch is da am ausgang auch noch kontrastmittel zu sehen ist.. die ärztin meinte das er noch keinen kot abgegeben hat aber auch nicht mehr gebrochen hat den ganzen tag... sie meinte das sie ihn gerne noch eine nacht hierbehalten möchte , da es vielleicht doch noch weiterrutscht... wenn wieder nicht wird er morgen nachmittag aufgemacht und geguckt was da genau los is.. tja mehr weiss ich heute leider auch nich mehr :/

wir durften noch in den keller und den kleinen nochmal in arm nehmen ... er war total schmusebedürftig... man man... wie hart sowas sein kann merkt man wohl erst wenn einem das selber passiert :/

bis morgen

lg missy



Zurück zu „Erkrankungen der Atemwege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste