4 mal Grippe in 3 Monaten... :(

Nase, Hals, Kehlkopf, Luftröhre, Erkältungen etc.

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Atemwegserkrankungen bei Katzen
Sabrinchen
Junior
Junior
Beiträge: 21
Registriert: 07.02.2008 13:15
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Freising

4 mal Grippe in 3 Monaten... :(

Beitragvon Sabrinchen » 18.02.2008 23:12

Hallo zusammen, ich hab mal wieder ein Problem.

Meine Katze Müffel ist 14 Jahre alt. Sie hat jetzt dass 4. mal Grippe innerhalb von 4 Monaten :( Fieber (zittert total) , Husten, (hat sie sehr sehr oft) Schnupfen (atmet durch Mund). Morgen gehe ich auf alle Fälle zum Tierazt.

Ich mache mir wirklich Sorgen und weiss nicht was ich tun soll.... der Tierarzt gibt ihr jedes mal eine Spritze mit Schleimlöser und Antibiotika. Ist dass richtig? Soll ich mal ein Blutbild machen lassen?

Ich muss dazu sagen, ich bin vor 3 Monaten ca ausgezoegn und habe die Müffel mitgenommen. Vorher hat sie ca 12 jahre lang bei meiner Mama in einem Raucherhaushalt gewohnt... Ich rauche nicht!

Ich gebe ihr schon seid Wochen extra echinacea Globulis (Homöopatihie)

Danke schon mal :)
Liebe Grüße von Sabrinchen mit Becci und Müffel :)


Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Beitragvon Mackica » 19.02.2008 00:57

Also ein Blutbild machen ist in dem Alter eh immer nicht verkehrt.
Und wenn eine ungeklärte Krankheitsursache vorliegt IMMER Blutbild machen.. wundert mich dass der TA das nicht schon von sich aus gesagt hat... wobei, nein, wundert mich eigentlich nicht. :roll: Ärzte habens scheinbar nich so mit alten Katzen. :evil:
Weiß ja nicht ob man nicht auch mal die Lunge röntgen oder schallen lassen sollte? WEnn so stark geraucht wurd vorher... Auf jeden Fall morgen gas geben beim Doc, und nich abwimmeln lassen mit wieder nem AB. Das ist zwar für den Moment sicher richtig und wichtig, aber doch keine Dauerlösung. Mindestens auf ein Blutbild bestehn!

Ach so, Echinacea würde ich als Stoßtherapie geben.. so wurde mir das zumindest empfohlen (Banshee kriegt das nämlich auch zur Immunstärkung) . Also zwei oder drei Wochen mehrmals täglich, und dann wieder n paar Wochen weglassen.

Ich drück deiner Müffel auf jeden Fall ganz doll die Pfötchen und send einen dicken Genesungsknuddler an die Maus! :s2445:
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 19.02.2008 09:46

Ja, würde in jedem Fall einen Arzt aufsuchen. Sie ist ja auch nicht
mehr die Jüngste. Mit dem Alter ist das Immunsystem auch beeinträchtigt.
Aber ohne Rücksprache mit dem Arzt würde ich auch keine Globulis,
egal welche, in Eigenregie geben.

Und zum Thema Blutbild, gucke doch bitte mal hier.
Mein Ratschlag: Ganz schnell mit der Maus zum Doc! Und wenn er ein
Blutbild nicht machen will, dann gehe bitte zu einem anderen Doc!
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee



Zurück zu „Erkrankungen der Atemwege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste