Komisches Keuchen

Nase, Hals, Kehlkopf, Luftröhre, Erkältungen etc.

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Atemwegserkrankungen bei Katzen
der-kleine-stern
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 12.01.2008 18:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Komisches Keuchen

Beitragvon der-kleine-stern » 01.02.2008 16:26

Hallo,
ich habe einen kleinen Perserkater (10 Monate).
Er hat manchmal ganz komische "Anfälle".
Versuch es mal zu beschreiben.
Manchmal bleibt er plötzlich stehen und "Keucht" ganz komisch. Er Atmet dann immer wieder keuchend aus (Fast wie ein Asthma-Anfall) und versucht wie zu Husten...als ob er etwas versuchen würde rauszuhusten.
Anfangs war das nur unter Stress, z.B. wenn unser 2. Kater ihn gejagt hat, dann hat er sich hingeworfen und so einen "Anfall" bekommen.
Aber jetzt hab ich es auch schon mal so beobachtet ohne etwas zuvor.
Wenn ich ihn dann hoch nehme ist das oft ganz schnell wieder weg.
Dauert sonst so ca. 1-2 Minuten.
Was kann das sein????

LG
Sandra
Meine Katerchen:
Tigger
und
Merlin


Benutzeravatar
michaela 1971
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4587
Registriert: 11.07.2007 15:01
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bremen

Beitragvon michaela 1971 » 01.02.2008 16:41

Hallo...schwer zu sagen...ich hab es mit meiner Bonny....
es fing so an das sie eine sehr schnelle atmung hatte und noch dem toben
mit luna immer hechelte und diesen Anfall bekam...das häufte sich natürlich...haben sämtliche Untersuchungen hinter uns...
und es ist wohl Astmatisch....wir machen jetzt ein Allergietest...
ob sie vieleicht allergisch auf was ist...ich hab die Schnauze so voll...
das ist so langwierig,bis was konkretes dabei raus kommt...
ich würd es einfach mal beobachten....
Bild



Liebe Grüsse Michi,Bonnyu. Luna
und Billy in unserem Herzen...

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 01.02.2008 18:10

Die Probleme die Du schilderst können verschiedene Ursachen haben
(Probleme mit der Nase, Infekt, Asthma ja auch Herzerkrankung).
Aber alles was wir hier machen können, ist spekulieren.
Wenn es mein Katerchen wäre, dann würde ich den Tierarzt aufsuchen
um es abzuklären. Dann weiß man was vorliegt und kann dagegen angehen.

Mein Rat wäre: Gehe bitte mit dem Katerchen zum Doc, nicht dass
man unnötig Zeit verliert und sich dann Vorwürfe macht.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

user_2177
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 45521
Registriert: 07.06.2007 22:33

Beitragvon user_2177 » 01.02.2008 18:18

Mozart hat geschrieben:Die Probleme die Du schilderst können verschiedene Ursachen haben
(Probleme mit der Nase, Infekt, Asthma ja auch Herzerkrankung).
Aber alles was wir hier machen können, ist spekulieren.
Wenn es mein Katerchen wäre, dann würde ich den Tierarzt aufsuchen
um es abzuklären. Dann weiß man was vorliegt und kann dagegen angehen.

Mein Rat wäre: Gehe bitte mit dem Katerchen zum Doc, nicht dass
man unnötig Zeit verliert und sich dann Vorwürfe macht.


Da kann ich mich nur anschließen. Ich würd auch zum Arzt gehen. Und keine Panik... das kann auch was ganz Harmloses sein;... :wink:
angefangen von Würmern, über Husten pp.. Es gibt halt sehr viele Ursachen, die auf diese Symptome zutreffen.

Liebe Grüße
Hatschmann

der-kleine-stern
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 12.01.2008 18:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Beitragvon der-kleine-stern » 01.02.2008 19:06

Ich hab jetzt grad hier mal im Forum geguckt.
Genau das Thema war vor 2 Jahren schon mal

http://www.katzen-album.de/forum/ftopic3633.html

da hat das jemand sogar gefilmt.
Das ist ja scheinbar auch eine Perser Katze.
Ich war beim Tierarzt!!! Der sagte aber (nachdem er ihn untersucht hat) das er nichts feststellen kann.
Aber das ist bemerkenswert, das in dem Film könnte genau mein Merlin sein...das sieht genau so aus und hört sich genau so an.
Ob das was Rasse Spezifisches ist?

LG
Sandra
Meine Katerchen:

Tigger

und

Merlin


Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 01.02.2008 19:16

Also ich würde da weiter "am Ball" bleiben. Wenn der Doc nichts gefunden
hat, dann würde ich einen weiteren aufsuchen.
Es muss etwas sein, denn eine Katze atmet nicht ohne Grund so wie
Du das schilderst.

Zum Thema Atembeschwerden gucke mal auf dieser Seite hier:
http://www.wdr.de/tv/service/tiere/inhalt/20060611/b_2.phtml
unter dem Punkt Atembeschwerden.

Also geh bitte zu einem anderen Doc! Bitte!
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
NadineW
Experte
Experte
Beiträge: 372
Registriert: 08.01.2008 00:28
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitragvon NadineW » 01.02.2008 19:54

Also.. ich kann jetzt nur sagen, wie es bei uns war.. aber meine Katze Lisa (ich war ca. 11 als sie bei uns war, bis mein Bruder Allergie bekam) hat auch gekeucht.. gewürgt (sah wirklich schlimm aus), wenn da die Haarballen gestört haben.. weiß nicht mehr, ob die dann rauskamen oder nicht, aber das kam sehr häufig vor.

Ob das nun das Selbe ist, weiß ich natürlich nicht. Vielleicht vorsichtshalber mal auf Band aufnehmen und einem TA zeigen?

Benutzeravatar
kinoschka
Experte
Experte
Beiträge: 166
Registriert: 08.08.2007 14:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberpfalz
Kontaktdaten:

Beitragvon kinoschka » 01.02.2008 20:04

Hallo,
ich tippe auch auf Haarballen.
Habe mir die Filme auch angesehen, genauso würgen meine Norweger auch eine zeitlang, bis sie endlich einen Haarballen rauslassen könne.
Gebe ihnen jetzt immer Laxativpaste vom TA .
Scheint zu helfen.

kinoschka

Benutzeravatar
Puky
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8424
Registriert: 24.10.2007 13:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon Puky » 02.02.2008 16:14

Ich denke da auch wie Kinoschka. Meine Norweger Kater würgen genau so wie im Film. Ursache sind dann die Haarballen, die sie auswürgen. Gerade Langhaarkatzen haben häufig dieses Problem. Dein Perserkater ist jetzt in einem Alter, wo die Haare länger sind, und auch hin und wieder ausgewürgt werden. Biete ihm doch mal Maltpaste an. Damit werden die Haare besser verdaut.
Die Liebe einer Katze ist das schönste Geschenk.

der-kleine-stern
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 12.01.2008 18:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Beitragvon der-kleine-stern » 02.02.2008 19:33

Eben war eine Freundin von mir da, der habe ich das Video auch gezeigt.
Sie sagt ihre Katze mache das auch so und das wäre von den Haarballen.
Wenn ich Merlin Maltpaste gebe kötzelt er mir die ganze Wohnung voll :( .
Ohne Malt erbricht er sich ca. 1x im Monat (gezielt im Katzenklo :wink: ).
Reicht ca. 1x im Monat aus? Oder sollte ich ihm noch zusätzlich Malt geben?
Mein 2. Kater, der Tigger erbricht noch seltener.
Meine Katerchen:

Tigger

und

Merlin



Zurück zu „Erkrankungen der Atemwege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste