Felix geht es wieder gut :-)

Nase, Hals, Kehlkopf, Luftröhre, Erkältungen etc.

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Atemwegserkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Felix geht es wieder gut :-)

Beitragvon BKH-Katzenmama » 30.01.2008 17:42

Hallo ihrs,

unser Felix ist krank. Da er seit gestern Nachmittag, die letzte Nacht fast jede Stunde, immerzu würgt (gemischt mit Husten)
undauch hin und wieder mal sein Futter und Speichel erbricht, war Michael heute morgen mit Felix bei der TÄ.
Sie hat ihn abgetastet und abgehorcht, da war wohl alles normal, also er hat nichts verschluckt oder so.
Fieber hat er auch keines. Jedoch hört man eine deutliche Heiserkeit heraus, er krächzt.
Dann hat sie ihm in Mäulchen geschaut und gemeint, dass sein Rachen rot ist
und er demnach diese Würganfälle und das Erbrechen hat. Sie schließt es auf eine Erkältung.
Er brütet wohl irgendwas aus.
Die TÄ hat unserem Schatzi ein Antibiotikum gespritzt und wollte eigentlich noch Tabletten mitgeben.
Aber wir sollen ihn erst nochmal beobachtet, weil wenn er die Tablette auch erbricht, bringt's ja nichts.
Am Freitag morgen sollen wir wieder vorbei schauen. Hab aber schon gesagt, dass wenn keine Besserung in Sicht ist,
wir morgen Nachmittag wieder hin fahren. Ich möchte nicht, dass er sich quält.
Zwar hat er Appetit, frisst auch, aber er behält nichts drin :(

Frage:
Hab mal gelesen, dass man vielleicht Kamillentee anbieten könnte!? Ich mein, wir trinken ja auch Tee, wenn wir erkältet sind.
Könnte das helfen? Habt ihr andere Ideen was wir machen könnten, damit es unserem Schatz schnell wieder besser geht?
Vielleicht auch einfach in Ruhe lassen!? Momentan schläft Felix.

Liebste Grüße,

Linda
Zuletzt geändert von BKH-Katzenmama am 04.02.2008 20:18, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen


Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 30.01.2008 17:52

PS. Gerade würgt/hustet er, irgendwie ne Mischung aus beidem, weißen Schleim aus.

Hab das Gefühl, dass das Antibiotikum nichts hilft :(.
Ich muss meinem Felix-Schatz doch irgendwie helfen, er tut mir
so leid :(
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Cuilfaen » 30.01.2008 18:00

och Mensch, armer Kerl!
Ich kann dir leider auch grad keinen Tipp geben. Wenn der Würgereiz von Übelkeit herrühren würde, könntest du es mit Nux Vomica probieren - aber die TÄ sagte ja, das ganz käme wegen des gereizten Halses...
Das Problem hatte ich hier GsD noch nicht.
Ich hoffe sehr, dass das AB bald anschlägt und der Schatz schnell wieder fit ist!
Tut mir leid, dass ich dir nicht helfen kann - aber ich drück dich!!!
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
chicco
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5040
Registriert: 04.11.2006 10:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln- die schönste Stadt
Kontaktdaten:

Beitragvon chicco » 30.01.2008 18:03

Ich kann dir leider auch keine Tipp geben, drücke euch aber die Daumen, dass es deinem Felix schnell wieder besser geht! Und mein Felix drückt alle Pfoten!
Viele Grüße von Felix, Mona und Monika

Bild

Benutzeravatar
miaui
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8133
Registriert: 06.11.2006 16:09
Vorname: Nicole
Geschlecht: weiblich
Wohnort: irgendwo, aber nicht nirgendwo....
Kontaktdaten:

Beitragvon miaui » 30.01.2008 18:07

Armer Felix :cry:
Leider kann ich dir da auch nicht weiterhelfen :(, da ich gsd noch keine Probleme damit hatte
Drücke euch aber alle erdenklichen Daumen und :pfote: damit es dem Süssen bald wieder besser geht
LG Nicole mit
Bild


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17202
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon hildchen » 30.01.2008 18:11

Hallo Linda,
meiner Lilly habe ich schon Kamillentee (etwas verdünnt) gegeben, wenn es ihr schlecht war. Sie hat ihn auch gerne getrunken. Allerdings war ihr nie soo schlimm schlecht wie dem armen Felix!
Vielleicht gibst Du ihm mal Eiswürfel (idealerweise aus Fleischbrühe, aber muss nicht sein) zum lecken, damit der Schmerz etwas gelindert wird - wir essen ja auch Eis bei Halsschmerzen.
Auf jeden Fall wünsche ich ihm ganz schnell eine gute Besserung! Vor allem sieh zu, dass er trinkt.
Und das Nux vomica würde ich an Deiner Stelle auch mal probieren, da haben andere schon viel Gutes drüber geschrieben, ich habs noch nicht ausprobiert.
Wir halten Däumchen und Pfötchen
hildchen, Lilly und Mariechen :love:
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 30.01.2008 18:11

Danke Annika, Monika und Nicole :kiss:

Ich warte mal ab und hoffe, dass es ihm schnell wieder besser geht.
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen

Benutzeravatar
Rotfuchs_Mama
Junior
Junior
Beiträge: 11
Registriert: 30.01.2008 10:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schweitenkirchen

Beitragvon Rotfuchs_Mama » 30.01.2008 18:23

mein gottchen der ärmste, weiß das ich neu bin hier aber meine mama und ich hatten/haben schon ganz lang miezen und "unser" tiger fing so an mit seiner chronischen magenschleimhautentzündung hatte dann auch den weißen schleim gewürgt usw. hoffe für dich und den kleinen das es das nicht ist, aber tee hat er auch gerne getrunken beruhigt bei uns ja auch den magen

gute besserung von garfield und mir :s2483:
Bei uns herrscht das Motto: GDA->Garfield darf alles :-)

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 30.01.2008 18:30

hildchen hat geschrieben:Hallo Linda,
meiner Lilly habe ich schon Kamillentee (etwas verdünnt) gegeben, wenn es ihr schlecht war. Sie hat ihn auch gerne getrunken. Allerdings war ihr nie soo schlimm schlecht wie dem armen Felix!
Vielleicht gibst Du ihm mal Eiswürfel (idealerweise aus Fleischbrühe, aber muss nicht sein) zum lecken, damit der Schmerz etwas gelindert wird - wir essen ja auch Eis bei Halsschmerzen.
Auf jeden Fall wünsche ich ihm ganz schnell eine gute Besserung! Vor allem sieh zu, dass er trinkt.
Und das Nux vomica würde ich an Deiner Stelle auch mal probieren, da haben andere schon viel Gutes drüber geschrieben, ich habs noch nicht ausprobiert.
Wir halten Däumchen und Pfötchen
hildchen, Lilly und Mariechen :love:


Hallo Hildchen,

ich werde es mal mit Tee versuchen. Bin gespannt, ob er ihn probiert.
Sicher darf der Tee nur lauwarm sein, oder?

Was ist denn dieses Nux Vomica genau? Saft, Tabletten? Wo bekomme
ich es her?
Bei Tabletten hab ich ja so meine Bedenken, dass er sie nimmt ohne
unters Futter zu mischen :?
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Cuilfaen » 30.01.2008 18:34

Nux Vomica gibt es in der Apotheke. Ich würde es als Globuli verwenden. Die Globulis sind so winzig, davon kannst du einfach eins in die Backentasche legen (also bei Felix :wink: ). Das wird ihn nich stören. Und dort kann es sich dann langsam auflösen und über die Mundschleimhaut aufgenommen werden. Aber eigentlich wird das halt bei Übelkeit gegeben und wenn der Würgereiz jetzt nur vom Hals her kommt wird das wahrscheinlich nix bringen...
Ich schau gleich nochmal in mein Katzen-Homöopathie-Buch. Vielleicht find ich ja noch was...
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 30.01.2008 18:36

Rotfuchs_Mama hat geschrieben:mein gottchen der ärmste, weiß das ich neu bin hier aber meine mama und ich hatten/haben schon ganz lang miezen und "unser" tiger fing so an mit seiner chronischen magenschleimhautentzündung hatte dann auch den weißen schleim gewürgt usw.
hoffe für dich und den kleinen das es das nicht ist, aber tee hat er auch gerne getrunken beruhigt bei uns ja auch den magen

gute besserung von garfield und mir :s2483:


Ohje, mach mir keine Angst :( Hört sich ja schlimm an bei eurem Tiger!
Wie geht es ihm denn jetzt so?

Danke für die Gute Besserungs-Wünsche :kiss:

Und der Tee ist schon aufgesetzt!
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 30.01.2008 18:38

Cuilfaen hat geschrieben:Nux Vomica gibt es in der Apotheke. Ich würde es als Globuli verwenden. Die Globulis sind so winzig, davon kannst du einfach eins in die Backentasche legen (also bei Felix :wink: ). Das wird ihn nich stören. Und dort kann es sich dann langsam auflösen und über die Mundschleimhaut aufgenommen werden. Aber eigentlich wird das halt bei Übelkeit gegeben und wenn der Würgereiz jetzt nur vom Hals her kommt wird das wahrscheinlich nix bringen...
Ich schau gleich nochmal in mein Katzen-Homöopathie-Buch. Vielleicht find ich ja noch was...


Lieb von dir Annika, danke!
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen

Benutzeravatar
Rotfuchs_Mama
Junior
Junior
Beiträge: 11
Registriert: 30.01.2008 10:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schweitenkirchen

Beitragvon Rotfuchs_Mama » 30.01.2008 18:41

na ja es geht ihm mal besser mal schlechter hängt auch ganz vom futter ab, hat die letzten jahre immer was von iams gekriegt und seit nem halben jahr verträgt er das nimmer jetzt gibts die billige variante von DM und das funktioniert, gerade zumindest. erkundige mich natürlich regelmäßig bei meiner mama wegen dem tiger ist ja auch schon 12
Bei uns herrscht das Motto: GDA->Garfield darf alles :-)

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Cuilfaen » 30.01.2008 18:48

mmh, ich schreib dir mal ab, was in dem Buch "Unsere Katze - gesund durch Homöopathie" zu Rachenentzündung steht:

"...., spricht man von einer Rachenentzündung (Pharyngitis).
Diese bereitet der Katze erhebliche Schmerzen, denn sie würgt, hustet und speichelt - sie ist sehr krank.
Die Schleimhaut glänzt rot und wässrig verdickt (ödematös), wenn sich die Katze die Mundhöhle lffnen lässt und ein fauliger Geruch entströmt dem Rachen. Die Temperatur ist aber nur wenig über 39,5°C.

Was tun?
Einen Prießnitz-Wickel anlegen! Ihn lassen sich kranke Katzen gerne gefallen: ein nass-kaltes Taschentuch wird um den Hals gewickelt, darüber ebenso ein trockener, wollener Schal, und schon ist die erste Hilfe im Gange. Der Wickel bleibt 2 Stunden, danach reibt man den Hals trocken und wiederholt ihn abends noch einmal.

Arzneilich ist Apis D3 angezeigt, wenn die Schleimhaut wässrig verdickt ist (ödematös),
Belladonna D4 bei hochrotem Rachen oder
Mercurius solubilis D6 bei heftigen Entzündungen mit starkem Geruch.
Ist die Entzündug auf die Zunge ausgedehnt, mit starkem Speichelfluss und dem Unvermögen, Futter aufzunehmen (die Katze sitzt gebeugt über ihrem Napf, frisst aber nicht), dann denkt man an Baptisia D3."


Vielleicht hilft davon ja irgendetwas weiter.

edits: Fehlerteufel killen
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 30.01.2008 20:13

Dankeschön Annika!

Manches was im Text steht trifft auf Felix zu, anderes zum Glück nicht!

stimmt ->...., spricht man von einer Rachenentzündung (Pharyngitis).
Diese bereitet der Katze erhebliche Schmerzen, denn sie würgt, hustet und speichelt

sagte die TÄ auch -> fauliger bzw. komischer Geruch entströmt dem Rachen

Werde das mal mit den Globolis austesten oder vielleicht auch mit diesem
Wickel.

Haben den Kamillentee (lauwarm) etwas mit Wasser verdünnt,
aber leider trinkt er ihn nicht :?
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen



Zurück zu „Erkrankungen der Atemwege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste