Ashley hat angehende Lungenentzündung -Hilfe!!!

Nase, Hals, Kehlkopf, Luftröhre, Erkältungen etc.

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Atemwegserkrankungen bei Katzen
Mona1981
Experte
Experte
Beiträge: 262
Registriert: 26.08.2007 10:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sottrum
Kontaktdaten:

Ashley hat angehende Lungenentzündung -Hilfe!!!

Beitragvon Mona1981 » 31.08.2007 11:13

Hallo zusammen,

war heute morgen mit meiner Kleinen (ashley, 10 wochen) beim TA, weil sie seit 2/3 Tagen zwischendurch immer so komisch Luft bekam. Sie war zwar wohlauf und hat auch gefressen und eine trockene Nase gehabt. Hatte den TA angerufen und der sagte mir gestern, dass sie dann wohl net krank sein und ich mir keine Sorgen machen müsse. Soweit so gut. Heute morgen jedoch hat sie beim Spielen ganz schwer geatmet. Zwischendurch hat sie auch immer nach Luft gerungen. Also ich gleich versucht die Katze in die Box zu locken (klappte dank Spielmaus). Ab zur Tierklinik. Ärztin hat beginnende Lugenentzündung festgestellt. Hat Spritze mit AB bekommen und ne AB Paste für zu hause. Nach dem Besuch ist meine (sowieso schreckhafe und noch nicht sooo zutrauliche) Kleine gleich unter Sofa verschwunden und kommt seit dem nicht mehr hinaus.

Jetzt mein Fragen:

Habe ich das mühsam erarbeitete Vertrauen von Ashley jetzt vollkommen durch den TA Besuch zerstört? Ich mache mir solche Sorgen, dass das jetzt nie wieder wird, weil sie ja gerade erst zu mir Vertrauen bekommen hat. Und dann schocke ich sie mit sowas.. aber was sollte ich machen?! Meine Arme Maus ist nun mal krank

Mir ist echt zum Heulen... Wie sind denn Eure Erfahrungen??? Oder habt ihr Tipps für mich, wie ich jetzt ihr angeschlagenes Vertrauen wieder zurückgewinnen kann??? Danke Euch schonmal...
LG Mona


Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 31.08.2007 11:19

Liebe Mona,

erst mal gute und schnelle Genesung für Ashley!

Sie hatte Streß und Angst, aber natürlich verzeiht sie Dir und wird Dir auch weiterhin vertrauen!!!

Laß ihr Zeit, rede sanft mit ihr und warte - sie wird auf Dich zukommen und dann kuschel mit ihr, spiel mit ihr etc.
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 31.08.2007 11:20

Hallo Mona ! Mensch .... das tut mir ja leid mit Deiner Maus ... :cry: . Aber gut, daß Du schnell in die Klinik gefahren bist , jetzt wird alles gut.

Laß Deiner Maus einfach bissel Zeit, die kommt schon wieder hervor. Wenn ich mit Linus zum TA fahre, sehe ich ihn auch den ganzen Abend nicht mehr. Das wird schon wieder. Streße sie nur nicht, laß sie selber auf Dich zukommen.

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 31.08.2007 11:23

Hallo !

Also sie wird von selbst wieder raus kommen...spätestens wenn sie hunger hat...guck halt immer mal wieder nach ihr...
Oder versuch es mit Leckerchen oder Spielbällen...

Hoffe der Maus gehts bald wieder prima...
Wünsch ihr Gute Besserung !
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Mona1981
Experte
Experte
Beiträge: 262
Registriert: 26.08.2007 10:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sottrum
Kontaktdaten:

Beitragvon Mona1981 » 31.08.2007 11:56

Hallo ihr Lieben,

danke für Eure schnellen und lieben Antworten. :s2445: Das beruhigt mich jetzt schon ein bißchen... wie ihr ja wisst, gab es da ja sowieso Anfangsschwierigkeiten mit der Kleinen. Sie ist ja eine Fundkatze, die wir ausm TH haben und sie hat halt keinen Beziehung zu Menschen gehabt... Deshalb war das alles sehr schwierig.. und prompt 6 Tage später muss ich mit der Süßen zum TA. Jetzt bin ich erst mal kurz auf Arbeit.. dann hat sie Zeit sich in Ruhe zu hause vom Schock zu erholen..

Hoffe, dass ihr Recht habt und sie wieder Vertrauen zu mir bekommt.

Danke und gaaaaanz liebe Grüße
LG Mona


Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 31.08.2007 12:00

Ja, ganz sicher - das wird sie!!!

Sie merkt doch, dass Du sie liebst! :wink:
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Mona1981
Experte
Experte
Beiträge: 262
Registriert: 26.08.2007 10:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sottrum
Kontaktdaten:

Beitragvon Mona1981 » 31.08.2007 12:12

Ich hoffe es so sehr Teddy... danke für die aufmunternden Worte ....
LG Mona

Benutzeravatar
Edel
Experte
Experte
Beiträge: 212
Registriert: 20.08.2007 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon Edel » 31.08.2007 12:37

Ich denke auch, sie ist jetzt zwar etwas sauer - aber das wird sich schnell geben. Sogar meine doch recht wilden Monster sind nach kurzer Zeit immer wieder gekommen. Katzen wissen genau, wo sie es gut haben. Edel
je hilfloser ein Lebewesen ist, desto größer ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit

Benutzeravatar
Hope
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3449
Registriert: 26.02.2007 18:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon Hope » 31.08.2007 15:10

Dass ihr zum TA seid, war nun einmal die einzig richtige Entscheidung!

Sie wird schon mächtig sauer und verängstigt sein, aber ich denke auch, dass es zwar ein Schritt rückwärts war, jedoch ihr Vertrauen schon wieder kommen wird. :s1999:
Liebe Grüße Hope, Kentucky und Punkt :-D

Mona1981
Experte
Experte
Beiträge: 262
Registriert: 26.08.2007 10:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sottrum
Kontaktdaten:

Beitragvon Mona1981 » 31.08.2007 16:09

Sie berappelt sich.. war ja jetzt ein paar Stündchen auf der Arbeit... als ich am frühen Nachmittags nach hause kam , war meine kleine Maus schon mal unter der Couch vor und ich durfte sie sogar schmusen... sie hatte bis dato nichts gefressen, fing dann aber nach Herzenslust an zu mampfen, als ich wieder da war. das finde ich schon mal toll. Klar ist sie jetzt wieder ein bißchen schreckhafter.. aber spielen geht schon, kurz schmusen (wenn sie will :wink: ) auch okay... mensch, jetzt gehts mir schon besser...

Danke, dass ihr mich alle so lieb tröstet.....das hat und hilft mir wirklich sehr...
LG Mona

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 31.08.2007 18:23

Hallo Mona,
das Schreckhafte verliert sie, wirst Du sehen; Katzen vergessen
das auch wieder, denn sie wissen, dass der TA ihnen hilft.
Also, keine Sorge :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Mona1981
Experte
Experte
Beiträge: 262
Registriert: 26.08.2007 10:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sottrum
Kontaktdaten:

Beitragvon Mona1981 » 31.08.2007 18:26

Hallo Christa,

ja da hast du Recht.. merke ich schon, dass es immer besser geht mit ihr. Aber ist halt nicht so einfach mit ihr... habe schon BAuchschmerzen,wenn ich daran denke, wie ich ihr wohl 2 mal täglich die AB Paste in den Mund geben soll... habt ihr da einen Tipp???? Wie es vll. einfacher geht?

Danke Euch
LG Mona

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 31.08.2007 18:32

Versuche es irgendwo drunter zu mogeln; mag sie Leberwurst,
der Geruch ist hoffentlich stärker, als der von der Paste.

Kasimir hatte letzt auch AB nehmen müssen; er bekam die Tabletten,
die habe ich unter das Trofu gemogelt, er hat sie gefressen.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Mona1981
Experte
Experte
Beiträge: 262
Registriert: 26.08.2007 10:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sottrum
Kontaktdaten:

Beitragvon Mona1981 » 31.08.2007 18:37

ja also sie mag keine leckerchen oder so. sie spielt immer nur mit den Teilen, haben es schon mit viiiielen Sorten probiert... sie liebt ihr trofu.. aber wenn man da mal nen mini leckerlie reinlegt zum austesten, dann sortiert sie das gleich aus. wird also net funktionieren. könnte mal versuchen es ins nassfutter zu mischen. weiß aber net, ob sie so nasses zeug auch isst?! hmm naja ein versuch ist es wohl wert. schauen wir mal, ob es klappt.. ansonsten heißt es augen zu und durch. zu zweit werden wir es hoffentlich irgendwie schaffen, ihr das ab zu verabreichen.. drück mir die Daumen, liebe Christa :D

Liebe Grüße Mona
LG Mona

Mona1981
Experte
Experte
Beiträge: 262
Registriert: 26.08.2007 10:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sottrum
Kontaktdaten:

Beitragvon Mona1981 » 01.09.2007 17:48

hallo zusammen, wollte Euch nur mal schnelll erzählen, dass die Kleine das AB im Nassfutter isst, bis jetzt hat sie nichts erkannt. hehe , Glück gehabt. Allerdings ist mir aufgefallen, dass ihr seit heute ein bissl die Augen tränen.. kommt das noch von der angehenden Lungenentzündung? Ihre Atmung ist schon sehr viel besser geworden..

Liebe Grüße Mona
LG Mona



Zurück zu „Erkrankungen der Atemwege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste