Großer Katzenjammer im Tiger-Tempel

Informationen, Tierheime, Telefonnummern

Moderator: Moderator/in

Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2224
Registriert: 01.12.2011 23:14

Großer Katzenjammer im Tiger-Tempel

Beitragvon Dieter » 06.05.2012 10:55

Im thailändischen Tiger-Tempel, gaukeln Mönche den Touristen paradiesische Zustände vor. In Wirklichkeit werden die Tiere gefügig geprügelt.
Tiger sind anmutige Wesen. Die grossen Katzen können locker über zwei Meter in die Höhe und mehr als acht Meter weit springen. Doch sie sind auch brandgefährlich. Einen ausgewachsenen Tiger zu knuddeln und ihm das Fell zu kraulen, ist für Normalsterbliche ein Ding der Unmöglichkeit – möchte man meinen. Denn genau das bieten die Mönche................................

http://www.20min.ch/panorama/news/story/29185697



Benutzeravatar
Silent Bob
Experte
Experte
Beiträge: 190
Registriert: 05.02.2012 14:28
Geschlecht: weiblich

Re: Großer Katzenjammer im Tieger-Tempel

Beitragvon Silent Bob » 06.05.2012 11:11

Die Zustände in asiatischen Ländern sind hinsichtlich Tierschutz und Umgang mit Lebewesen katastrophal. Man möchte mal wissen, wann die das lernen. Gerade Mönche!!! Da fällt mir nichts mehr dazu ein.
Es wird zeit, das mal jemand eingreift WWF oder eine andere Orga, denn Tiger gibt es ja auch nicht mehr so viele. Traurig
Nils, Trudi und Lenny im Regenbogenland

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Großer Katzenjammer im Tiger-Tempel

Beitragvon Mozart » 06.05.2012 11:12

Dieses Video ist schon alt, wurde 2008 hochgeladen.
Die Frage ist, was wahr ist - wie so oft in den Welten des World Wide Web.
Sehe ich mir diese Seite an http://www.tigertempel.de/infotigertempel.htm, dann sieht das schon anders aus und man
kann auch über unsere Zoos und Parks diskutieren.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Großer Katzenjammer im Tiger-Tempel

Beitragvon Schuggi » 06.05.2012 11:22

Mir fehlen die Worte "100" Tiger "1000" Menschen
einfach so...
sind die Tiger unter Drogen gesetzt?
Die Leute latschen da alle lang, unfassbar :shock:
Und dann die kurzen Ketten!!!
Diese Tiere zum Teil in Gefangenschaft halten kann
ich noch verstehen, sie sind extrem gefährdet...
aber doch nicht so, und schon gar nicht in Ketten!!!
Auch wenn das Video sehr knapp war, weis man
was die da gemacht haben, dieses Schwanzgeziehe
und rumzerren, wozu sollte das gut gewesen sein?
Haben die was untersuchen wollen?
Die Tiger müssen "breit" sein, die würden sich doch
wehren oder?
Ich verstehe das alles nicht, für mich hat das was
von Tierquälerei in "Hochkultur", ich könnte kot....!!!
Die armen Tiere...mit Ketten die kürzer sind als sie
selbst...grausam!!!

Nachtrag:
Ich hatte noch geschrieben als Mozart gepostet hat,
man sollte sich den Link wirklich aufrufen!
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Großer Katzenjammer im Tiger-Tempel

Beitragvon LaLotte » 06.05.2012 12:07

In Thailand werden nicht nur Tiger unter fragwürdigen Bedingungen "gehalten".
Für mich gehören immer zwei dazu: die, die es anbieten, und die, die es annehmen.
Liebe Grüße
Dagmar


Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2224
Registriert: 01.12.2011 23:14

Re: Großer Katzenjammer im Tiger-Tempel

Beitragvon Dieter » 06.05.2012 12:12

Ich glaube das was ich sehe, mehr wie einem geschriebenen Text.
Was ich darüber denke, entspricht genau dem was Schuggi geschrieben hat!
Anmerkung
Wie verhält sich eine Katze die gestresst ist und Angst hat,sie legt die Ohren hinter den Kopf an,was im Video ganz deutlich zu sehen ist!
In meinen Augen ist das dort pure Tierquälerei!

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Großer Katzenjammer im Tiger-Tempel

Beitragvon Mozart » 06.05.2012 12:27

LaLotte hat geschrieben:In Thailand werden nicht nur Tiger unter fragwürdigen Bedingungen "gehalten".


Ja, zum Beispiel Menschen, wie hier unter focus.de nachzulesen.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

witosoto
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1261
Registriert: 09.12.2011 17:07
Wohnort: Nds

Re: Großer Katzenjammer im Tiger-Tempel

Beitragvon witosoto » 06.05.2012 12:38

Ehrlich gesagt bin ich ein wenig unschlüssig was ich davon halten soll. Zum einen das Video. Wenn auch schon älter, wirkt es schon ziemlich rustikal, wie man dort mit den Tigern umgeht. Sicher. Diese wunderbaren Tiere sind zentnerschwer, und es ist sicher nicht leicht sie an eine bestimmte Stelle zu bekommen. Dazu das Zerren am Schwanz und das schlimmste, für mich persönlich, die Ketten. Ich wunderte mich sehr, was sich die Tiger alles gefallen liessen. Warum auch immer das so ist. Mißtrauisch stimmt mich das allemal.

Dann die Bilder aus dem Link von Christa. Fotos, die scheinbar zum Teil da aufgenommen wurden, wo man auch das Video erstellte. Da waren teilweise keine Ketten zu sehen und die Tiere waren friedlich, obwohl sie von wildfremden Menschen angefasst wurden. Dann weitere Fotos, die ein idyllisches Bild zeichnen und alles herrlich und schön ist. Auch das erweckt mein Mißtrauen. Muß ich mich doch fragen, ob ein Reisevranstalter, der Geld verdienen will, negative Dinge des Tiger-Tempels in seine Werbebotschaft einbauen würde.

Das Thema der Tierhaltung in Deutschen Zoos und Tierparks wäre ganz sicher einen eigenen Thread wert. Denn da ist ganz sicher nicht alles Gold was glänzt.



Zurück zu „Tiere in Not“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast