Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Alles über ältere Katzen

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
IschliebäKatzen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1751
Registriert: 31.05.2009 20:40
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon IschliebäKatzen » 09.09.2014 13:29

Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Es tut mir echt leid das zu lesen. Ich drücke Dir aber ganz fest und voller Hoffnung die Daumen, dass die Medikamente anschlagen. Toi, Toi, Toi. :s1958:
Katzen hinterlassen Spuren in unserem Leben.
Für eine Zeit, halt ich Eure Pfötchen fest, aber Eure Herzen, mein Leben lang.
Zur Erinnerung an Lilly-Mimi (kleine Puschimaus 01.07.2009 - 27.05.2018) Samson (ca. 6-7 J.) Othello (8 J.) Donald (21 J.) Pamina (13 J.) und Pauli (2 J.). Ich werde Euch nie vergessen


Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon Katzelotte » 09.09.2014 19:10

Fränkie, das hoffte ich nicht zu lesen. Es tut mir sehr sehr leid, dass diese Diagnose gefallen ist. :(

Ich hoffe, die Medis schlagen an und Timo findet etwas Erleichterung. Doch leider wird er nicht wieder gesund. Ich bete jedoch dafür, dass er dadurch noch eine gute und hoffentlich längere Zeit bei Euch verbringen darf.

Ich kann sehr gut verstehen, dass Du durch den Wind bist und das erst einmal verdauen musst...und klar, wir sind für Dich da.
Gerade in solch einer schweren Zeit tut es gut, darüber zu reden/schreiben. Das kannst Du hier selbstverständlich tun.

Ich drücke Dich. Bild
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
steffinchen
Experte
Experte
Beiträge: 333
Registriert: 12.01.2010 20:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon steffinchen » 09.09.2014 21:44

Oh nein Fränkie... :'(

Du kannst dich auch gerne per pn melden und quatschen, wenn dir danach ist !!
Denn dir gehört mein Herz ja, dir gehört mein Herz von heute an für alle Ewigkeit
Dir gehört mein Herz, nun bist du hier bei mir, denn dir gehört mein Herz
nur dir !!! Ich liebe dich meine Süsse " MOTTE" Maus - Feb. 1996 - 23.08.2014


Ich vermisse dich so sehr :'(

Benutzeravatar
Finalein
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1246
Registriert: 13.04.2013 14:09
Vorname: Lia
Geschlecht: weiblich

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon Finalein » 09.09.2014 21:52

Ach fränkie,
das tut mir sehr leid, ich kann das gut nachvollziehen.
Wir haben bei einem Kater mal die gleiche Dg gehabt und ich war nicht bereit ihn gehen zu lassen.
Heute tut mir das unendlich leid und ich würde es nie wieder tun, aber unser Kater bekam irgendwann keine Luft mehr. Das Wasser war zuviel in der Lunge.
Tu ihm das nicht an. Es ist ein sehr schwerer Weg, ich weiß, aber aus Liebe laß ihn gehen. Auch wenn es noch so schwer fällt.
Ich wünsche Dir sehr, sehr viel Kraft. Ich umarme Dich in Gedanken. LG Lia
Bild
Liebe Grüße von den Fellnasen Mika, Shani, Finchen und Dosi Lia

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon LaLotte » 10.09.2014 16:21

Fränkie, ich hatte so gehofft, das nicht lesen zu müssen :( Ich schicke dir eine liebe Umarmung. Du bist sicher am Boden zerstört und ich kann das gut nachvollziehen.
Für Timo drücke ich ganz fest die Daumen, dass die Medikamente wirken und die Lunge und der Bauchraum wieder freier werden, damit Timo noch ein bisschen mehr Zeit bei dir und Babba bleibt :s1958: :s1958: :s1958:
Liebe Grüße
Dagmar


Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon Hollyleaf » 10.09.2014 20:51

Oh nein! Das tut mir so leid :(

Benutzeravatar
Fränkie
Senior
Senior
Beiträge: 55
Registriert: 18.08.2014 15:35
Vorname: Franky
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hildesheim, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon Fränkie » 11.09.2014 13:49

Guten morgen ihre Lieben :)

Vorab mal vielen lieben dank für eure Worte und das Daumen drücken.
Wollte mich ja Di. Abend noch mal melden aber ich war so fertig ,
das ich mir einfach mal die "Kante" geben musste :oops:

Nun sitze ich hier wieder einmal und würde euch gern erzählen, wie es mir gerade geht
aber das kann ich gar nicht- weil ich es nicht weiß.
Spüre im mom. garnichts- nicht einmal mich selbst !
Nur eine immer tiefer werdende Trauer, weil ich fest stellen muss,
das die Med. bei Timo scheinbar nicht anschlagen und was das Bedeutet ist wohl klar :cry:

Unzählige Fragen die nach Antworten schreien, kreisen mir im Kopf herum
und da kommen wir auch auf das Thema "Schuldgefühle".
@ steffinchen - jetzt kann ich genau nachvollziehen was du meinst.
Aber wir können wohl nicht mehr tun als unser Bestes. Wenn es im mom. auch nicht gerade trösten mag.
Aber da haben wir auch gleich den spingenden Punkt - hab ich alles getan ?

Wieso ich auf Schuldgefühle komme ?
Nun ja, ich fragte den Kardiologen, wieso es mit Timo plötzl. so schnell Berg ab geht-
es gab bis vor einigen Wochen ja nicht die geringsten Anzeichen für seine jetzige Situation ?!!!
Darauf hin sagte er :
Im Hinblick darauf, das bei Timo schon recht früh dieses "Galoppherz* auftrat- wenn auch kaum merklich,
hätte er sofort zu mir kommen müssen. Was ihre Tierärztin ja leider nicht für nötig hielt.
Das kommt dann davon wenn Allg. TÄ glauben, sie wüssten genau so viel die die Fachärzte auch.
Die Aussage haute mich ganz schön um.
Immerhin war ich 30 Jahre bei dieser TÄ und sie hat meine Tiere- ob Hund oder Katze
immer "scheinbar Gründl." und liebevoll behandelt .. ich vertraute Ihr !!!
Nun zweifele ich natürl. an mir.
Hätte ich ihr nicht vertrauen dürfen ?
Hätte ich eigenmächtig mehr tun sollen ?
Hätte, hätte hätte ich ....
Aber all diese ... *hätte ich viell.* , nutzen mir/uns nun auch nichts mehr.

Ich muss mich wohl tatsächlich damit auseinander setzen müssen, Timo gehen zu lassen.
Eine Entscheidung die ich persönl. zum 1. mal treffen muss und der Gedanke daran bringt mich fast um.
Schon klar,- es wäre/ist besser für Timo aber ...
das Herz und der Verstand sind da so was von im Wiederspruch !!!
Können sicher viele von euch nachvollziehen.
Ich will nur eines nicht : Das er leidet !!!
Nur woher weiß ich denn ob es wirkl. richtig ist und wann ?!
(ich wünschte jemand könnte mir diese Entscheidung abnehmen aber diesen Weg werde ich wohl allein gehen müssen :( )
Dies ist einer der Momente vor denen ich schon ewig Angst hatte.
Weil .. nun ja,- ich habe außer Timo u. Babba niemanden mehr
(meine Eltern ausgenommen, aber das ist eine andere Welt)
- die beiden Fellnasen sind MEINE Familie und das macht es zusätzl. sehr schwer.

Babba merkt natürl. auch das hier was im Busch ist und läuft oft nur noch traurig, jammernd duch die Whg. .
Ich versuche immer ihn ab zu lenken, zu beschäftigen aber ... mit wenig Erfolg.
Anbei merkt er ja auch- das ich nicht wirkl. bei der Sache bin :cry:

Nun gut, für den Augenblick warst das erst mal, ich laß wieder von ir hören !

Alles Gute euren Lieben und einen schönen Tag noch :kiss:
Lg. Timo, Babba & Dosi Franky
Bild
http://www.repage.de/member/frankosxp/

Benutzeravatar
mary1katze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2061
Registriert: 17.03.2011 10:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Deutschland

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon mary1katze » 11.09.2014 15:26

Ich habe bisher still mitgelesen, zur Zeit hat man bei einigen Threads nur noch Tränen in den Augen :( :(

Es tut mir so leid, dass Du nun doch so eine schlechte Diagnose aus der Tierklinik mitgebracht hast :( Ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass Du die richtige Entscheidung treffen kannst. Vielleicht hilft Dir Dein Timo dabei.
Liebe Grüsse

Marion mit Minka (und Luna für immer im Herzen, gest. 19.02.2015)

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon Ronjasräubertochter » 11.09.2014 15:48

lese auch nur still mit ,tut mir echt leid hoffe du triffst die richtige endscheidung blöder satz ich weiß mehr mag ich nicht schreiben kommt alles wieder hoch mit Jimmy und das meine Mimi auch so schwer krank ist :?
*fühl dich ganz lieb gedrückt* und alles alles gute fürs Schätzle :s1958: :s1958:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17193
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon hildchen » 11.09.2014 16:43

Bitte vergiss die Schuldgefühle!
Wenn wir alle unseren TÄ nicht mehr vertrauen würden, würden wir noch anfangen, unsere Tiere selber zu behandeln.
Sicher ist es immer gut, eine zweite Meinung einzuholen, aber es ist keine Frage von Schuld, wenn wir es nicht tun, weil wir lange gute Erfahrungen gemacht haben - eine Schuld läge allenfalls bei der TÄ!
Es ist schon mehr als genug für Dich, dass Du so traurig bist, da brauchst Du nicht auch noch Schuldgefühle!
(Die wir mit Sicherheit aber alle haben, wenn es unseren Tieren nicht gut geht!) Aber die helfen keinem weiter.
Du hast es auf den Punkt gebracht:"Wir können wohl nicht mehr tun als unser Bestes." Und das hast Du getan.
Die Kraft, die Du jetzt in Deine Trauer steckst, steck lieber in die Liebe zu Timo und mach es ihm noch mal so schön Du kannst.
Und ich sagte bereits, die Entscheidung, unser geliebtes Tier nicht leiden zu lassen, ist die größte Liebe von allen.
Wo keine Lebensqualität mehr da ist, fängt das Leiden an.
Aber Du musst Dich entscheiden, das kann Dir keiner abnehmen, so schwer es auch ist. Es sei denn, Timo selber nimmt Dir die Entscheidung ab und geht ohne Hilfe und allein über die Regenbogenbrücke. Aber willst Du das wirklich so?
Ich wünsche Dir jetzt ganz viel Kraft und Mut!
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon LaLotte » 11.09.2014 19:33

Brauchst nicht rot zu werden, ich kann dich gut verstehen Bild
Dass du dich hier meldest, ist ja auch keine Pflichtveranstaltung, sondern es soll dir helfen. Viel können wir ja leider nicht tun, aber zuhören, wenn du dir den ganzen Mist von der Seele schreiben willst, das machen wir gerne. Und manchmal hilft auch das schon ein bisschen.

Auch, dass du Schuldgefühle hast und dich mit den "hätte" und "wäre" Fragen quälst, kann ich mir zwar denken, aber ich kann dir versichern, dass du sie zu Unrecht hast! Du hast nicht Tiermedizin studiert. Die TÄ hat gesagt, man müsse nichts machen. Warum solltest du das anzweifeln? Deinem Katerchen ging es gut! In dem Moment, wo für dich offensichtlich wurde, dass es Timo nicht mehr gut ging, hast alles getan und in die Wege geleitet, was in deiner Macht stand. NEIN, du hast keine Schuld.

Es tut mir unendlich leid, dass die Medikamente noch keine Wirkung zeigen :( Eine klitzekleine Chance gibt es ja noch - noch ist nicht Wochenende - aber sicher ist es nicht abwegig, wenn du dich in die Situation hineinfühlst, Timo gehen lassen zu müssen. Rede mit ihm darüber. Ob mit oder ohne Worte, das ist egal, er wird dich verstehen. Sag ihm, wie dankbar du bist für die lange Zeit, die mit dir geteilt hat und dass du Hilfe brauchst, zu erkennen, ob und wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Ich bin sicher, du wirst es erkennen. Ihr seid schon so viele Jahre zusammen.

In Gedanken bin ich bei dir.
Liebe Grüße
Dagmar

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon Hollyleaf » 11.09.2014 20:38

Ich kann mich allen anderen nur anschließen- bitte bitte lege deine dunklen Schuldgefühle ab. Oh mensch... ich lese hier mit und hoffe so sehr.

Benutzeravatar
muffyotti
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2623
Registriert: 14.02.2010 23:13
Geschlecht: weiblich

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon muffyotti » 12.09.2014 00:43

ich verfolge auch nur still und leise dieses thema mit und bin nur am schlucken und die tränen rollen übers gesicht.es ist schon sehr traurig,denn ich drücke hier die daumen ganz feste und hoffe und bete. :cry:
Bild
Liebe Grüße von Otti, Flocky-Filou & Mia-Amina und Dosi Doris
✰ Die Sternchen Muffy und Lilly-Amina stets im Herzen ✰


Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon Venezia » 12.09.2014 09:39

Fränky......
auch hier sag ich Dir nochmal......
Du hast alles getan was zu tun ist, mach Dir keine Vorwürfe!
Nun liegt es nicht mehr in Deiner Macht,......
wenn Timos Zeit gekommen ist dann wird er es Dir zeigen....ganz bestimmt.
Und ich bin auch sicher das Du es merken wirst........Deine Liebe zum ihm läßt Dich fühlen, spüren, sehen wenn es soweit ist.
Ich wünsche dass die Medis ihren Zweck erfüllen und Timo helfen.....Du kannst nur hoffen und beten.

Alles hat irgendwo einen "Sinn".....( ich weiß das geht jetzt tiefer.... :oops: ) auch wenn es schwer fällt momentan daran zu glauben, ich weiß Fränky......
*drückdichfest*

Wie gehst Timo denn heute?
Wir bleiben in Verbindung, Du weißt doch ich bin immer für Dich da.
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon SONJA » 12.09.2014 20:23

Oh man, wie heftig :-(
Ich weiss gar nicht, was ich schreiben kann. Es ist einfach eine ganz furchtbare Situation.
Ich schicke Timo und Dir ganz viel Kraft...
...



Zurück zu „Senioren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste