Sorgen um meine Minka "Motte"

Alles über ältere Katzen

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon LaLotte » 18.08.2014 22:09

Steffinchen? :s2453:
Liebe Grüße
Dagmar


Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon Hollyleaf » 18.08.2014 22:41

Bitte lass das kein schlechtes Zeichen sein! :s2023:

Benutzeravatar
steffinchen
Experte
Experte
Beiträge: 333
Registriert: 12.01.2010 20:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon steffinchen » 19.08.2014 12:52

Hey ihr lieben!

Also... ich konnte meine Motte wieder mit nach Hause nehmen!
Es wurde ein Urintest gemacht -> Blasenentzündung...dann hat man etwas Zucker im Urin fest gestellt ..und Wasser in der Lunge :'(

Ne Infusion hat sie nun bekommen und ein Antibiotika für die Entzündung!

Heute sollte ich noch mal anrufen....gesagt getan... ich solle heute noch mal mit ihr rum kommen...

lass es kein schlechtes Omen sein :'(

Fressen tut sie immer noch nicht :'(

Ich hab Angst!@
Denn dir gehört mein Herz ja, dir gehört mein Herz von heute an für alle Ewigkeit
Dir gehört mein Herz, nun bist du hier bei mir, denn dir gehört mein Herz
nur dir !!! Ich liebe dich meine Süsse " MOTTE" Maus - Feb. 1996 - 23.08.2014


Ich vermisse dich so sehr :'(

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17195
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon hildchen » 19.08.2014 12:56

Meine Daumen bleiben feste gedrückt!
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon Mozart » 19.08.2014 13:03

Ich kann Deine Angst gut verstehen. Aber: gibt Mottes Organismus die Chance gegen die Erkrankung zu kämpfen. Das AB schlägt nicht immer direkt an. Und wenn sie Fieber hat, hat sie auch keinen Hunger. Mit Flüssigkeit ist sie durch die Infusion versorgt.

Drücke für Euch auch ganz fest die Daumen.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee


Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon Katzelotte » 19.08.2014 14:33

Ich kann sehr gut verstehen, dass Du Angst hast. *maltröstenddrück*

Bekommt Minka auch etwas zur Entwässerung?

Du wirst keine wesentliche Besserung von einem auf den anderen Tag feststellen können.

Minka ist ja schon ein altes Mädchen und da braucht der Körper seine Zeit, sich wieder zu regenieren.

Ich wünsche der Süssen weiterhin gute Besserung und halt uns bitte auf dem Laufenden.
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
steffinchen
Experte
Experte
Beiträge: 333
Registriert: 12.01.2010 20:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon steffinchen » 19.08.2014 15:47

Die Ärztin sagte, sie müsse essen !

Sie ist auch sehr still geworden...kaum noch ein miau :'(

Mir macht das alles so Sorgen... bitte lass die Blutergebnisse und die vom Herzen gut aus gehen...

Fieber hat sie keines! Sie hat wohl Hunger, kann aber nicht, warum auch immer !?
Denn dir gehört mein Herz ja, dir gehört mein Herz von heute an für alle Ewigkeit
Dir gehört mein Herz, nun bist du hier bei mir, denn dir gehört mein Herz
nur dir !!! Ich liebe dich meine Süsse " MOTTE" Maus - Feb. 1996 - 23.08.2014


Ich vermisse dich so sehr :'(

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon Mozart » 19.08.2014 15:54

Es tut immer sehr weh weh, wenn wir nicht helfen können.
Das sie jetzt nicht frisst, kann auch am AB liegen. Kasimir zum Beispiel ist dann immer sehr unpässlich und verschmähte selbst
Leckerlis.

Wenn sie auch morgen nicht fressen will, dann kannst Du es mit gekochtem Hühnchen versuchen. Von den Babygläschen wird von unseren Samtpfoten auch gern Hühnchen püriert gefressen. Es gibt auch spezielles Futter zum Aufpäppeln.Schreibe Dir gern hierzu Näheres. Aber
vielleicht ich das nicht nötig, weil sie wieder frisst.

Für das Blutbild bleiben hier Daumen und Pfoten gedrückt.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17195
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon hildchen » 19.08.2014 16:03

Leckt sie sich oft das Mäulchen? Das wäre ein Zeichen für Übelkeit. Dagegen könntest Du ihr Nux vomica D6 Globuulis geben.
Oder Du wärmst ihr Futter etwas an (z. B. mit warmem Wasser, dann duftet es stärker, und Senioren haben oft ein nachlassendes Geruchsempfinden).
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
steffinchen
Experte
Experte
Beiträge: 333
Registriert: 12.01.2010 20:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon steffinchen » 19.08.2014 16:30

So es geht ab zum TA ! Drückt die Daumen !!
Denn dir gehört mein Herz ja, dir gehört mein Herz von heute an für alle Ewigkeit
Dir gehört mein Herz, nun bist du hier bei mir, denn dir gehört mein Herz
nur dir !!! Ich liebe dich meine Süsse " MOTTE" Maus - Feb. 1996 - 23.08.2014


Ich vermisse dich so sehr :'(

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon Katzelotte » 19.08.2014 19:39

Daumen sind gedrückt !!!!
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon BKH-Katzenmama » 19.08.2014 21:18

Ich hätte auch Angst :(.

Wie sieht es denn aus heute Abend, Steffi? Wie gehts Minka?
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen

Benutzeravatar
steffinchen
Experte
Experte
Beiträge: 333
Registriert: 12.01.2010 20:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon steffinchen » 20.08.2014 07:12

Hallo ihr !

Vielen Dank fürs Daumen drücken!
Der TA hat ihr gestern noch mal eine Infusion angelegt und etwas Glucose gespritzt!

Gestern und heute Nacht hat sie sogar gefressen :)
Nachmittag nach dem wir zu Hause waren 1 Beutel und über Nacht 1 Beutel! Heute früh gab es dann eine Tablette mit Maltpaste zusammen und auch einen Beutel...zur Hälfte aufgegessen..denke den Rest isst sie später!

Der Zuckerwert war gestern leider noch nicht da! Alle anderen Werte sind gut! Müssen wir darauf noch abwarten und dann gucken woher das Wasser in der Lunge kommt :(

Aber sonst geht es ihr besser ! Hat sogar schon Köddelchen auf Kaklo gemacht :) Das konnte sie ja nicht die Tage ... ^^

Mal sehen was der TA heute sagt !

Sie wollte sich gestern Abend noch melden...aber passierte nix :(

Lg Steffi und Minka :)
Denn dir gehört mein Herz ja, dir gehört mein Herz von heute an für alle Ewigkeit
Dir gehört mein Herz, nun bist du hier bei mir, denn dir gehört mein Herz
nur dir !!! Ich liebe dich meine Süsse " MOTTE" Maus - Feb. 1996 - 23.08.2014


Ich vermisse dich so sehr :'(

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon LaLotte » 20.08.2014 18:15

Puh, da ist dir bestimmt ein ganzes Gebirge vom Herzen gefallen, als sie wieder anfing zu fressen :D
Das nimmt dem Ganzen ein wenig den Druck und man kann etwas mehr in Ruhe gucken, wo das Problem liegt.
Konntest du die restlichen Blutwerte heute schon mit dem TA besprechen?
Schön, dass es Minka besser geht! Weiter so, Kleine :s1958:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
steffinchen
Experte
Experte
Beiträge: 333
Registriert: 12.01.2010 20:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Re: Sorgen um meine Minka "Motte"

Beitragvon steffinchen » 20.08.2014 19:52

Soo wir kommen gerade vom Ta :'(

Dort fing sie wieder an zu hecheln....und ihr lief die sabber aus dem Mund! Nun sind wir wieder zu Hause ...sie hechelt mit offenem Mund ...oh man geht das wieder los :'(

Zucker hat sie nicht der Wert war in Ordnung.... was soll ich machen ?? :'(
Denn dir gehört mein Herz ja, dir gehört mein Herz von heute an für alle Ewigkeit
Dir gehört mein Herz, nun bist du hier bei mir, denn dir gehört mein Herz
nur dir !!! Ich liebe dich meine Süsse " MOTTE" Maus - Feb. 1996 - 23.08.2014


Ich vermisse dich so sehr :'(



Zurück zu „Senioren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste