Mein Kater Max: Nieren und Schilddrüse

Alles über ältere Katzen

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
M&M
Senior
Senior
Beiträge: 61
Registriert: 23.11.2010 23:31

Mein Kater Max: Nieren und Schilddrüse

Beitragvon M&M » 11.01.2013 21:12

Komme gerade vom TA.
Max brauchte eine Kontrollblutuntersuchung da er seit 20.10.2012 Schilddrüsenmedikamente benötigt. Er bekommt seit dem tägl. 1 Felimazole 2,5 mg und er hat sich richtig gut entwickelt. Mehr Appetit, zugenommen, weiches Fell und auch aktiver. Der Schilddrüsenwert TT4 ist heute gut ausgefallen.

Nun heute auch nochmal Kreatinin und Alanin-Amino-Transferase mit kontrolliert und diese Werte waren nicht zufriedenstellend. Mir wurde geraten Nierendiät (Phosphor- und Proteinarm) zu füttern und ich bekam RENAL Feline von Royal Canin mit zum Testen, ob Max das mag, er frisst es. Die TÄ meinte noch, wenn der Nierenwerte so ausschlägt, sind die Nieren schon zu 70% geschädigt. Nun habe ich Beiträge gelesen wo es heißt: wenn die Katze Symptome zeigen sind die Nieren schon zu 75% geschädigt????
Max pieselt recht viel, aber er trinkt auch viel. Sein Urin riecht recht streng. Sonst ist er wieder gut im Futter und sieht auch gut aus.

Kreatinin (CREA): Wert 230 Guter Bereich von 71 bis 212 µmol/l
Alanin-Amino-Transferase (ALT): Wert 621 Guter Bereich von 12 bis 130 nkat/l

Beim Blutbild vom 22.10.12 waren auch Alkalische Phosphatase (ALKP), Cholesterin gesamt (CHOL), alpha-Amylase gesamt (AMYL) und Globulin (GLOB) erhöht, diese Werte wurden heute aber nicht erneut kontrolliert.

Nun bin ich echt im Zwiespalt, soll ich das fertige Diät-Feuchtfutter geben oder gibt es eine Möglichkeit nierenschonend frisch zu füttern, wir barfen seit Mai 2011.

Max ist schon alt (über 16) und hat auch Herzgeräusche und hört nix mehr, und sicher kann man aus einem alten Kater keinen jungen Hüpfer machen aber ich möchte doch so gut wie möglich sein Altern angenehm gestalten und was geht unterstützen. Die Meinungen zur Proteinreduktion gehen ja auch auseinander, ich weiß echt nicht wie ich Max wirklich helfen kann.

Könnt ihr mir hier Tipps geben und Erfahrungen mitteilen?
Gruß Sabine
mit Max & Moritz im Herzen
Bild


Benutzeravatar
M&M
Senior
Senior
Beiträge: 61
Registriert: 23.11.2010 23:31

Re: Mein Kater Max: Nieren und Schilddrüse

Beitragvon M&M » 11.01.2013 21:18

Also wenn ich nach dem "TANYAS UMFASSENDES HANDBUCH ÜBER CHRONISCHES NIERENVERSAGEN BEI KATZEN" gehe ist Max in der dritten von 4 Phasen angekommen, das sieht wohl nicht gut aus :cry:
Gruß Sabine
mit Max & Moritz im Herzen
Bild

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Mein Kater Max: Nieren und Schilddrüse

Beitragvon LaLotte » 11.01.2013 22:47

Es tut mir leid, dass dein Max nun auch noch Probleme mit den Nieren hat :( Aber so schnell solltest du nicht die Flinte ins Korn werfen.
Eigentlich warst du ja schon auf der richtigen Seite. Lies doch noch einmal diesen Abschnitt durch: http://www.felinecrf.info/wie_ernst_ist_es.htm Ich sehe Max da eher an der Schwelle zum 3. Stadium.
Auch Mozart's HP hält eine ganze Reihe wertvoller Informationen zur CNI bereit: http://www.schnurr-schnurr.de/CNI-.htm

Eine diätische Fütterung ist sicher unumgänglich, ob nun industriell gefertigt oder geBARFt. Allerdings stelle ich es mir schwierig vor, phosphor- und proteinarm zu BARFen.
Gibt es da nicht sogar ein spezielles Forum...? Hm, muss noch mal nachdenken.

Auch jeden Fall drücke ich euch fest die Daumen, dass sich Max' Nierenwerte mit einer entsprechenden Fütterung wieder besser einpendeln :s1958:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
M&M
Senior
Senior
Beiträge: 61
Registriert: 23.11.2010 23:31

Re: Mein Kater Max: Nieren und Schilddrüse

Beitragvon M&M » 14.01.2013 23:32

Vielen Dank!
Gruß Sabine
mit Max & Moritz im Herzen
Bild

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Mein Kater Max: Nieren und Schilddrüse

Beitragvon SONJA » 15.01.2013 07:04

Oh, das ist natürlich erst mal ein sehr grosser Schock.
M&M hat geschrieben:Nun bin ich echt im Zwiespalt, soll ich das fertige Diät-Feuchtfutter geben oder gibt es eine Möglichkeit nierenschonend frisch zu füttern, wir barfen seit Mai 2011.

Ich kann Dir aus unserer Erfahrung nur raten, das Futter auf jeden Fall erstmal zu füttern, es geht den Katzen damit recht schnell meistens wieder deutlich besser.
In der Zeit kannst Dich dann in Ruhe über nierenschonendes Barfen informieren.

Was ich Dir auch noch sehr empfehlen kann, ist eine SUC-Therapie von Heel: :arrow: SUC Therapie bei Nieren-Insuffizienz / CNI da haben schon sehr viele Katzen eine deutliche Verbesserung ihres Zustandes mit erreichen können. Das kann entweder oral gegeben werden, oder aber injiziert werden.
Hier ist die offizielle Info-Broschüre von der Firma Heel dazu: :arrow: Biologische Behandlung der chronischen Niereninsuffizienz bei Kleintieren mit dem Therapieplan usw.

Hier haben wir auch noch einen Infothread zu: :arrow: Produktinfos: Nierendiät CNI - Feuchtfutter / Trockenfutter Vielleicht findest Du dort noch etwas, was Max schmecken könnte - für den Anfang, bis Du barf-Rezepte hast.

Und jetzt wünsche ich Max auf jeden Fall Gute Besserung!


liebe Grüße,
Sonja
...


Benutzeravatar
M&M
Senior
Senior
Beiträge: 61
Registriert: 23.11.2010 23:31

Re: Mein Kater Max: Nieren und Schilddrüse

Beitragvon M&M » 16.01.2013 12:30

Vielen Dank für die Infos und die Anteilnahme.

Eben war die THP da und ich habe für Max jetzt Tröpfchen zur Unterstützung der Entgiftungsorgane. Ich habe mich nun auch gestern sehr lange mit der neuen Futtersituation auseinander gesetzt, dabei half mir die Mannschaft eines kleinen Forums. Also falls jemand sein Katzenfutter selber herstellen möchte kann ich dieses Forum: http://www.tierschutzforum-gillian.de/index.php?page=Board&boardID=65 nennen.

Maxis Hautgeschwulst ist nur eine Warze also nix schlimmes. Ich denke wir kommen nun gut weiter und verdrängen die negativen Gedanken. Soweit macht er noch einen guten Eindruck. :s2452:
Zuletzt geändert von SONJA am 16.01.2013 15:12, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Forums-Link auf BARF-Unterforum geändert
Gruß Sabine
mit Max & Moritz im Herzen
Bild

Benutzeravatar
M&M
Senior
Senior
Beiträge: 61
Registriert: 23.11.2010 23:31

Re: Mein Kater Max: Nieren und Schilddrüse

Beitragvon M&M » 31.01.2013 14:23

Heute habe ich vom TA ein anderes Mittel bekommen, da ich ihn auf Carbimazol aufmerksam machte. Nun bekam ich Vidalta (Wirkstoff Carbimazol) Retardkapseln 15 mg und der Preis ist heiß 86,,05 € für 100 Tabl. In 3 Wochen soll ich zur Blutkontrolle kommen.

Max frisst gut und hat auch reichlich zugelegt.
Gruß Sabine
mit Max & Moritz im Herzen
Bild

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: Mein Kater Max: Nieren und Schilddrüse

Beitragvon Ronjasräubertochter » 31.01.2013 15:17

weiterhin ganz viele :s1958: :s1958: :s1958: :s1958: :s1958: für den süßen :kiss:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Mein Kater Max: Nieren und Schilddrüse

Beitragvon Katzelotte » 31.01.2013 19:48

Es freut mich, dass es Max weiterhin gut gut. :s1957:

So soll es noch sehr sehr lange bleiben. :s1958:
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Mein Kater Max: Nieren und Schilddrüse

Beitragvon Venezia » 31.01.2013 20:00

schön, viele Daumen auch von uns damit es Max noch gaaaaaaaanz lange so gut geht.
:s1958: :s1958: :s1958:
(Ich weiß wie das ist mit den nNieren.... :? unser Nero ist grad in der TK deshalb)
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Mein Kater Max: Nieren und Schilddrüse

Beitragvon LaLotte » 31.01.2013 22:55

Schön, dass Max gut drauf ist und Gewicht zulegen konnte :D
Ich drücke die Daumen, dass es ihm mit dem neuen Medi weiter so gut geht :s1958:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
M&M
Senior
Senior
Beiträge: 61
Registriert: 23.11.2010 23:31

Re: Mein Kater Max: Nieren und Schilddrüse

Beitragvon M&M » 21.04.2013 22:30

In der Zwischenzeit wurde die Dosis halbiert, also jeden 2. Tag eine. Soweit geht es ihm dem Alter entsprechend gut.
Gruß Sabine
mit Max & Moritz im Herzen
Bild

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Mein Kater Max: Nieren und Schilddrüse

Beitragvon LaLotte » 22.04.2013 00:12

Das freut mich, zu lesen!
Weiter so, Max :s1958:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
M&M
Senior
Senior
Beiträge: 61
Registriert: 23.11.2010 23:31

Re: Mein Kater Max: Nieren und Schilddrüse

Beitragvon M&M » 23.11.2013 00:23

Update von Max:

Max erfreut sich seines Lebens, mit den Medis kommt er sehr gut zurecht,er führt ein gemütliches Rentnerdasein. :love:

Nun waren wir nach langer Zeit mal 2 Wochen im Urlaub und Max wurde 2 x am Tag von meiner Freundin persönlich betreut. Das hat er uns übel genommen :evil: und er hat auch nach dem wir wieder da waren, die ersten Tage immer wieder lautstark herum geschriene, Tag und Nacht. Meine THP konnte mir helfen und mit dem Mittelchen spielt sich nun der alte Seelenzustand wieder ein und wir haben wieder eine Nachtruhe. :love:
Gruß Sabine
mit Max & Moritz im Herzen
Bild

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Mein Kater Max: Nieren und Schilddrüse

Beitragvon LaLotte » 23.11.2013 13:04

Ach, das freut mich, dass es Max so gut geht :D
Dass er euch euren Urlaub übel genommen hat, kann ich mir gut vorstellen. Solch alte Herrschaften haben es gern, wenn alles wir gewohnt ist :wink:
Schön, dass die THP helfen konnte!
Liebe Grüße
Dagmar



Zurück zu „Senioren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste