Giulia und ihre CNI,...nun ist sie ein Engelchen :-°(

Alles über ältere Katzen

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Giulia und ihre CNI,...nun ist sie ein Engelchen :-°(

Beitragvon Venezia » 25.06.2012 16:41

Hab Giulia heute Früh in der TK abgegeben...seufz......ihre Zahnsanierung steht an.
Immer wenn ich einen Tiger da abgebe geh ich dort heulend raus.... :(
schllimm, bin da sooo ne Heulsuse :oops: sowas geht mir immer ans Gemüt.

Nun ja.....hab extra Decke und Handtuch mitgegeben...damit sie bekannte Gerüche bei sich hat ...mein kleiner Angsthase.
Vorhin hab ich angerufen, wie sie sich so macht und ob der Venenzugang geklappt hat, da hat die Dame am Telefon nur gelacht und meinte....
nun ja....Ihre Süße hat es uns nicht einfach gemacht...sie hat sich gesträubt...aber letzendlich hätten sie es natürlich geschafft :?

Oh Oh, ich hab mir das schon so gedacht.....arme Giulia, da muß sie nun durch.
Und Morgen 10.30 ist die "Zahnsanierung"...
ich darf dann gegen 15.00 Uhr anrufen.


Nun bin ich sehr aufgeregt und hoffe das alles gut klappt.
Zuletzt geändert von Venezia am 30.12.2014 17:31, insgesamt 13-mal geändert.
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild


Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Giulia ist in der TK.......Zahnsanierung

Beitragvon LaLotte » 25.06.2012 16:49

Ach komm, du Suse, ich drück dich mal Bild
Ich kann das gut verstehen. Man fühlt sich einfach hundsmiserabel, wenn man sein Schäfchen beim TA abgeben muss.
Aber für Giulia ist es das kleinere Übel, denn so wird das Risiko für die Zahnsanierung deutlich reduziert. Und wenn sie mit ihren blitzeblanken Beißerchen wieder nach Hause kommt, wird es ihr auch besser gehen :s1957:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Giulia ist in der TK.......Zahnsanierung

Beitragvon Schuggi » 25.06.2012 18:23

Von mir auch die besten Wünsche
für Deine Radau Giulia :wink: ...
:s2483:

hattest Du jetzt eigentlich den Kot mitgenommen
und was haben die dazu gesagt?
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Giulia ist in der TK.......Zahnsanierung

Beitragvon Venezia » 25.06.2012 18:34

Danke Euch.
ne den Kot hab ich nicht mitgenommen.
Hatte nur von 1 Tag...die andern Tage machte Emilio draußen..... :?
Werd das mal beobachten, und wenn mir nochmals was auffällt dann bekommt er eben Ausgangssperre...damit ich an seinen kot komme :lol: :oops: )
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Giulia ist in der TK.......Zahnsanierung

Beitragvon Katzelotte » 25.06.2012 20:23

Das wird schon Iris. :s1958:

Alles Gute für die Süsse :s1957:
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli


Sahmet
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 791
Registriert: 16.10.2010 09:47
Geschlecht: weiblich

Re: Giulia ist in der TK.......Zahnsanierung

Beitragvon Sahmet » 26.06.2012 10:51

Das Thema interessiert mich aktuell, weil die Zahnsanierung bei Molly auch ansteht - wollte ich im Juli machen lassen. Nun hatten wir grade hier Forum den Vorfall, dass eine Katze nach der Narkose wg. Zahnsanierung eine (unerkannte) Embolie erlitten hat.
Jetzt habe ich mehrere Probleme:
1. Warum musst Du die Katze schon einen Tag vorher dort abgeben?? Ich habe schon einen Widerstand dagegen, sie morgens abzugeben und dann wegzufahren, bis sie anrufen. Ich würde sehr gern dableiben, weil Molly dann erfahrungsgemäß viel weniger Angst hat. Für sie ist ja nicht zu überschauen, ob sie überhaupt wieder nachhause kommt. Ich finde das grausam! Wieso ist das für TA-Praxen derart unerträglich, dass man wartet, bis sie an der Reihe ist und dann - meinetwegen - erst fährt? Zu wenig Stühle - oder warum?? Das macht mich echt sauer!

2. Wenn ich sie nur abgebe und wegfahre, kann ich noch nicht mal mit dem behandelnden TA reden, was ggf. noch gemacht werden sollte (z.B. Blut abnehmen, ggf. Kotuntersuchung wg. Würmern, Ohren, Augen). Zettel schreiben ist doch ein bißchen doof.

3. Wie stark sind eigentlich die Narkosen? Sie brauchen doch eigentlich nur leicht zu sein, oder?? Das müsste doch auch das Risiko geringer sein.

4. weiß ich noch nicht mal genau, was sie überhaupt machen. Ich weiß, dass sie den Zahnstein manuell entfernen (hab ich letztes Mal nachgefragt) und dass sie nicht polieren. Wird wenigsten fluorisiert? Wäre das denn in Ordnung so? Aber in die regionale TK will ich auch nicht fahren deswegen. Der Ruf ist nicht grade gut :?

Dass die Katzen Angst haben, ist nur natürlich, weil sie allein sind in einer fremden Umgebung und sich das überhaupt nicht erklären können.

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Giulia ist in der TK.......Zahnsanierung

Beitragvon Venezia » 26.06.2012 14:10

Hab gerade angerufen.....
Giulia geht es soweit ganz gut, sie ist am aufwachen.
Ich darf sie aber erst Morgen abholen, die TÄ möchte gern dass sie noch über Nacht an der Infusion bleibt.

Morgen werden wir dann alles bereden......
Aber ich besuche Giulia später, 17.00 darf ich vorbeikommen.

Sahmet....
- ich muß Giulia 1 Tag vorher abgeben weil sie CNI hat, da ist es gut wenn vorher und nachher Infusionen gegeben werden.

- Reden solltest natürlich vorher mit dem TA, also alles was relevant für die OP ist.
Hab ich auch gemacht....., also nicht am Tage der OP sondern zu einem gesonderten Termin vorher .

- zur Narkose
Giulia bekam eine Inhalationsnarkose.......ist die sanftere "Art"

- wieso weißt Du nicht was sie machen? Hast Du icht mit dem TA geredet?
Sorry, aber ich kenne jetzt Euer Problem nicht....., weiß gerade nicht was mit Deiner Molly ist.....
kann ich das wo nachlesen? :oops:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Sahmet
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 791
Registriert: 16.10.2010 09:47
Geschlecht: weiblich

Re: Giulia ist in der TK.......Zahnsanierung

Beitragvon Sahmet » 26.06.2012 17:06

hallo, Venezia,

ich dachte, man kann bei Zahnsanierung keine Inhalationsnarkose machen - weil man ja an die Zähne muss. ich fühl mich grad irgendwie blond :?
Molly hat nix besonderes, nur halt viel Zahnstein und kürzlich dadurch Zahnfleischentzündung.
Hir läuft das im Normalfall wohl so ab, dass man anruft und man einen Termin bekommt, wann man die Katze bringen soll. Das isses dann.
Ansonsten müsste ich ja noch ohne Katze hinfahren - was ich aber täte - es scheint aber nicht üblich zu sein :?

Deshalb wollte ich hier mal abfragen, wie Ihr das seht. Dein problem, die Katze da allein zu lassen, kann ich halt voll verstehen - ich will das eigentlich gar nicht.
Aber wegen der Vorerkrankung geht es bei Dir ja nicht anders, das ist klar! Gut, dass sie noch beobachtet wird in dem Fall!

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Giulia ist in der TK.......Zahnsanierung

Beitragvon Venezia » 26.06.2012 20:05

Bin zurück von der TK.....
Giulia sieht nicht gut aus......bin total erschrocken als ich sie sah :cry:
Die TA -Helferin erklärte mir dann dass sie Nachblutungen gehabt hätte...was man auch am Fell sah.....
es hat nun aber aufgehört zu bluten.
Giulia lag nur da.......machte keinen Mucks......
sie bräuchte eben länger nach der Narkose um wieder auf die Beine zu kommen...hieß es :(
Meine Süße war noch total platt......sie reagierte aber auf meine Ansprache.....also Augen waren auf, aber sie lag nur so da..........sie zitterte am ganzen Leib. Außerdem war ihr Fuß ums doppelte angeschwollen, vom Venenzugang....aber das geht nicht anderst erklärte man mir.
Ich mußte mich so zusammenreißen um nicht loszuheulen bei dem Anblick.
Die TÄ kam dann zufällig auch kurz vorbei udn ich fragte sie nur was nun gemacht wurde...sie meinte auf die schnelle....die Backenzähne waren schon an den Wurzeln verfault :shock: , Eckzähne teils auch....manche Zähne wackelten....usw.
so wie ich sie verstanden hatte sind kaum mehr Zähne geblieben...
Meine arme Giulia......*heul*

Ich blieb dann 1,5 Std. dort und streichelte sie, redete mit ihr...(und auch den andern Patienten dort :lol: )
Ich hoffe dass es ihr Morgen dann besser geht und sie heim darf.

Kaum die TK verlassen flossen dann die Tränen...... :oops:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Sahmet
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 791
Registriert: 16.10.2010 09:47
Geschlecht: weiblich

Re: Giulia nach der Zahn OP :-(

Beitragvon Sahmet » 26.06.2012 20:49

o weia :(
... dann haben sie aber doch normale Narkose gemacht?
Tut mir so Leid !

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Giulia nach der Zahn OP :-(

Beitragvon Venezia » 26.06.2012 20:53

Keine Ahnung...gesagt wurde mir Inhalationsnarkose......

werde das aber sicherlich Morgen alles abklären!

Muß ständig an sie denken...
meine Kleine liegt nun da...ganz alleine, sie war die einzigste auf der Station.
Alle andern wurden noch abgeholt während ich bei ihr war.

Hoffentlich ist da nichts in der Nacht...... :( :(
so wie ich die TA Helferin verstanden hab geht um 21.00 der letzte, und um 6.30 kommt der erste....
sie ist dort also völlig allein :shock: :(
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Sahmet
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 791
Registriert: 16.10.2010 09:47
Geschlecht: weiblich

Re: Giulia nach der Zahn OP :-(

Beitragvon Sahmet » 26.06.2012 21:20

Jetzt kapier ich das erst - Du durftest sie nicht mitnehmen!? Die arme Kleine :(
Aber - leicht gesagt - mach Dir nicht zu viele Sorgen, sie ist bestimmt bald wieder daheim.

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Giulia nach der Zahn OP :-(

Beitragvon Khitomer » 26.06.2012 21:40

Arme Giulia. Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass es schnell besser geht.

Ich weiss gar nicht, wie ich das machen würde - ich hab noch nie eine meiner Katzen einfach abgegeben. Ich war immer bei ihnen, bis sie geschlafen haben. Bei Masai wurde übrigens eine normale Narkose gemacht, trotz seines Herzgeräusches. Der TA hat mir das so erklärt, dass diese Narkose auch gegeben wird, um eine Inhalationsnarkose setzen zu können. Und bei einer Kater Kastra ist man dann schon fertig, bevor die Inhalationsnarkose überhaupt greifen würde. Vermutlich hat Giulia auch so eine Anfangsnarkose bekommen, was sie natürlich auch belastet.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Sahmet
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 791
Registriert: 16.10.2010 09:47
Geschlecht: weiblich

Re: Giulia nach der Zahn OP :-(

Beitragvon Sahmet » 26.06.2012 22:11

Hallo, Khito,

bei Venezia war das jetzt eine besondere Situation, da sie ja ihre Katze schon am Vortag abgeben musste.
Aber ansonsten denke ich genauso wie Du. Eine Kollegin, die beim selben TA mit ihrem Hund in Behandlung ist, hat mir jetzt erzählt, dass sie bei ihm bleiben durfte bis zur Narkose für die Zahnsanierung.
Bitte gleiches Recht für die Katzen! Die denken da wohl, dass die Katzen in den Boxen abgestellt werden und nicht bellen - da kann man die allein warten lassen.

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Giulia nach der Zahn OP :-(

Beitragvon Schuggi » 26.06.2012 22:15

Also wenn fast alle Zähne gezogen werden
mussten dann gibt es eine große Wundfläche
da kann es immer zu kleinen "Nachblutungen"
kommen...selbst wenn nur zwei Zähne gezogen
werden kann es Flecken im Fell geben...
sieht schlimm :shock: aus erstrecht bei weißen Fell...
ich kenn das von Cookies Milchzahnentfernung!

Das geschwollene Pfötchen macht die Sorge
nicht kleiner...
aber Anbetrachts dessen das es eine richtige
"Sanierung" war also eine größere OP kann
man kaum erwarten das Giulia nicht geschwächt
ist,,zumal es zusätzlich gesundheitliche Probleme gibt,
und wer weis ob nicht noch Entzündungen vorlagen.

Dann muss die Narkose raus, bestimmt ne ordentliche
Dosis AB rein...da ist Miez extrem geschafft!!!
Morgen sollte die Welt schon wieder besser aussehen.

Was ich nicht kenne ist eine TK ohne stetigen
Bereitschaftsdienst in der Nacht - komisch :(
bei uns ist immer 1 TA und 1 Helferin vor Ort.

Eines ist zumindest sicher, auch wenn nur noch
wenig Zähne geblieben sind, selbst wenn gar keiner
mehr da wäre wird Giulia mit dem futtern kein Problem
haben, das funktioniert super auf "Felge" bei
Katze und Hund :wink: !!!

Aber sag mal wie ist es denn dazu gekommen
das man erst so spät gemerkt hat das fast alle
Zähne dermaßen kaputt sind das sie raus mussten?
Das ist nur eine Frage und kein Vorwurf
alsi bitte nicht in den falschen Hals bekommen!!!
Ich verstehe das irgendwie nicht, denn sie muss
doch auch furchtbar aus dem Mäulchen gestunken
haben, was bei verfaulten Zähnen und Wurzeln
der Norfall ist, da reicht mitunter schon 1 Zahn :(

vielleicht wäre es eine gute Idee Deine anderen
Pfötchen zur "Mäulchenkontrolle" antreten zu lassen,
sofern sie Dich gucken lassen, muss ja nicht
unbedingt so kommen wie bei der armen Giulia.


Das Du mit den Nerven runter bist kann ich gut
verstehen...
von mir die allerbesten Genesungswünsche für
Deine kleine Maus...

@all
in TK darf man nicht mit in den Op Bereich
wo auch die Narkose eingeleitet wird...
beim TA hat man da einen großen Vorteil...
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...



Zurück zu „Senioren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste