Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Alles über ältere Katzen

Moderator: Moderator/in

Cil
Senior
Senior
Beiträge: 91
Registriert: 19.01.2009 10:47
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon Cil » 29.12.2011 10:52

Hallo Ihr lieben,

ich habe mich lange lange lange nicht gemeldet. Vermutlich wegen dem schlechten gewissen um Sam und Luk... Nun denn... Wer mich noch kennt HUHU *G*

Also wir haben seit Juli den kleinen Kater Flip bei uns. ER ist ein aufgewecktes fröhliches und freches Kerlchen. ES ging leider doch nicht ohne und ich konnte meinem Mann den wunsch einen neuen Kater zu haben irgendwann nciht mehr abschlagen.

LEIDER muss ich sagen. Denn Flip nervt! ER ist rotzfrech momentan und pieselt sogar auf decken wenn wir daneben sitzen und IHn streicheln. Nun denn ich hoffe wenn er Kastriert ist wird er ruhiger!

Nun zu Mücke. Sie war schon immer unser sorgen kind und ich habe auch schon oft über sie geschrieben!! Oft habe ich schon überlegt das wir vielleicht auch einfach nicht die richtige FAmilie für Mücke sind, da sie sich offensichtlich von zeit zu zeit einfach nicht wohl fühlt und sich auch nie wohlgefühlt hat. Obwohl wir Ihr damals das leben gerettet haben. Sie ist absolut scheu und überaus sensibel.

MOmentan nervt Flip sie natürlich, er würde gerne mit Mücke spielen Sie aber nicht mit Ihm Ich helfe Mücke wo ich kann udn Flip bekommt auch oft ärgern. ABER Mücke verkriecht sich zum glück nicht. Sie kommt raus sie kommt auch zu uns aber Sie mag Flip einfach nicht. Ich glaube für Sie wäre es besser sie wäre alleine geblieben (nun ja nun ist flip da und wird auch bleiben) ! Er ist unter tränen und unter unzähligen bitten und betteln doch eingezogen und ich habe nachgegeben. (bereue es aber momentan schon etwas)

Nun zum grossen problem.

Mücke SCHEISST AUFS BETT!!! Und zwar nur aufs Bett! Immer wenn wir die Türe mal wieder vergessen zu schliessen vom schlafzimmer ist es passiert.

Ich weis genau wenn Mücke nicht an einem Ihrer Plätze liegt, das sie oben im Schlafzimmer ist und das sie unter garantie auf das Bett von meinem Mann gekackt hat.... Leute das geht so nciht mehr weiter! Ich habe da keinen nerv drauf. TÄGLICH wasche ist zu meiner normalen Wäsche eines Vierpersonenhaushalst noch ständig Bettwäsche.

Entweder von unserem tollen machokater Flip oder von unserer tollen Madame Diva Mücke.

Ich bin immer bereit mein Leben nach dem Tieren zu richten da sie nicht sprechen können. Und oft bekomme ich mich wegen meiner sensibiltät Mücke gegenüber mit meinem Mann in die Haare aber langsam reisst auch mir der Geduldsfaden.

Habt Ihr ne Idee?? Klar wir dürfen einfach nicht vergessen die Türe im Schlafzimmer zu schliessen aber das kann doch nicht wahr sein. :evil: :twisted:
Und dann wollte ich gerne noch wissen ob man irgendwie rausbekommen kann ob Mücke Blind ist?!

Da ich mein altes Forum hier nicht direkt gefunden habe, habe ich meine Frage noch woanders gestellt. ABER ich bin froh euch gefunden zu haben, da ihr ja auch unsere Geschichte kennt udn mich sicher nicht als lieblose egoistische Dosenöffnerin hinstellt... :shock: :?

LG Alex


Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon teufelchentf » 29.12.2011 11:29

Das klingt definitiv nach "ich fühl mich nicht wohl"
Mal vorweg finde ich es immer etwas bedenklich wenn Menschen sich einmischen wenn es um
"tierische Angelegenheiten" geht, denn oft klären sie das unter sich, auch wenn es seine Zeit dauert.
Klar wenn es richtige Wunden gibt würde ich auch was tun aber selbst meine zoffen sich mal das Fell fliegt
und ich lasse sie auch weil ich gar nicht beurteilen kann um was es geht.

Man darf mal nicht vergessen das man "einfach" einen anderen Artgenossen dazu setzt und hofft das es
funktioniert, aber was ist wenn sie sich tatsächlich nicht mögen, was ja auch vorkommt?!

Deine Haltung zeigt schon das du sehr genervt bist, was ich selbstverstndlich auch verstehen kann, aber genau das
gibst du auch an deine Katzen weiter.
Unruhe übertrgt sich sehr schnell auf die Tiere und diese gehen eben anders damit um als wie Menschen.

Wie alt sind denn beide?
Wie lange sind sie jetzt zusammen?

Ich denke das ich dir jetzt schon sagen kann das ihr viel Geduld braucht, denn wenn sich Katzen nicht wohl fühlen,
dann zeigen sie das auch ganz offen.
Aber evtl. ist das Problem in euerm Verhalten zu finden, das gilt es nun heraus zu finden.
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Cil
Senior
Senior
Beiträge: 91
Registriert: 19.01.2009 10:47
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon Cil » 29.12.2011 11:33

Hmm das ich mich Ihr gegenüber blöd verhalte kann ich nciht bestätigen. Egal was bisher war ich habe Sie immer in Schutz genommen!! Seit es sie gibt nehme ich Sie in schutz udn sage sie ist halt anders.

Nun habe ich langsam die vermutung sie könnte krank sein... Und nicht einfach nur eigen. Ich werde mla mit der Tierärztin sprechen.

Mücke ist im September 1997 geboren und Flip ist ein junger Kater! Er ist am 07.05.2011 geboren.

Wir haben Flip jetzt seit ende Juli bei uns. Und es wird einfach nicht besser. DAs einzig positive ist das Mücke sich nicht mehr verkriecht und öfter raus kommt sein Flip da ist.

Aber wenn Flip Mücke so angeht muss ich dem Jungspund doch mal die sporen zeigen, damit Mücke auch sieht das mir wichtig ist wie es Ihr geht.

Genervt bin ich nur wenn sie mal wieder gekackt hat!

Sie hat ja seit sie auf der Welt ist Durchfall, mal mehr mal weniger schlimm. Dann habe ich immer so ein Pulver das ich Ihr gebe und es wird besser, diesmal hat es aber nicht lange geholfen. :-(

Ich glaube Sie ist nun einfach alt... :(

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon teufelchentf » 29.12.2011 11:43

Oft bemerken wir gar nicht das wir uns anders verhalten, die Tiere aber schon.
Das muss kein "blödes" Verhalten sein sondern eben evtl. einfach anders.

Sie mal, der Altersunterschied ist ja recht groß bei dem beiden.
Die große will mehr ihre Ruhe und der kleine toben und spielen und der versteht auch net
warum seine Spielgefährtin keine Lust hat.
Evtl. ist er ihr zu aufgedreht und zu hektisch, wie junge Katzen nun mal sind.

Habt ihr es schon mal mit Feliway probiert? KLICK
Außerdem würde ich an eurer Stelle versuchen den kleinen mehr auszulaugen, damit er die große mehr in Ruhe lässt.
Das heißt regelmäßige Spielzeiten einführen.
Wenn die große mag, kann sie natürlich mit spielen.
Gemeinsame Fütterungszeiten sind meiner Meinung nach auch ganz wichtig.

Was den Tierarztcheck angeht. Klar sollte man immer mal checken lassen ob Organisch alles in Ordnung ist.
Du schreibst ja das sie immer mal wieder Durchfall hat, da könnte das Problem auch her kommen, das es ihr nicht gut geht und dann zusätzlich noch den kleinen Racker...

Grundsätzlich tendiere ich sowieso immer dazu mindestens einen Spielgefährten dazu zu holen, damit das Tier nicht
alleine ist. Aber man sollte auch etwas gucken das es passt, auch vom Alter her.

Ich würde aber noch nicht die Flinte ins Korn werfen, vielleicht braucht die Ältere einfach nur ein bisschen länger um
sich an den kleinen Flitzer zu gewöhnen.
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Cil
Senior
Senior
Beiträge: 91
Registriert: 19.01.2009 10:47
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon Cil » 29.12.2011 11:49

Hmm klingt alles logisch.

Flip wird von uns ausgepowert. Er ist auch eine Menschenkatze, er sucht sobald wir da sind immer körperkontakt! Und spielt mit allem was ncihts mit katzenspielzeug zu tun hat *G* Er apportiert papierschnipsel *G*

Ich weis das es für Mücke zu viel ist, deshalb wollte ich auch keinen neuen Kater und ich habe immer immer immer wieder NEIN gesagt. Nun ja.. irgendwann tat mein Mann mir dann doch sehr sehr leid.

Mücke und mitspielen?? Neee das kann ich knicken sie guckt nur blöd. Auch als kitten hat sie kaum bis gar nicht gespielt. 8)


Benutzeravatar
purraghlas
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2278
Registriert: 10.10.2006 14:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon purraghlas » 29.12.2011 12:46

Du hast die denkbar schlechteste Kombination gewählt. Warum?
Du setzt einer Oma ein kleines Kind vor. Was glaubst Du, was passiert? Warum hast Du Dich nicht vorher informiert?

Du hast eigentlich nur 2 Möglichkeiten: Vermittle Flips an einen passenden Platz. Oder hole eine gleichaltrige Katze dazu, mit der er sich austoben kann.

Zu Mücke: Geh zum Tierarzt. Der kann feststellen, ob sie blind ist.
Ute

Cil
Senior
Senior
Beiträge: 91
Registriert: 19.01.2009 10:47
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon Cil » 29.12.2011 12:57

purraghlas hat geschrieben:Du hast die denkbar schlechteste Kombination gewählt. Warum?
Du setzt einer Oma ein kleines Kind vor. Was glaubst Du, was passiert? Warum hast Du Dich nicht vorher informiert?

Du hast eigentlich nur 2 Möglichkeiten: Vermittle Flips an einen passenden Platz. Oder hole eine gleichaltrige Katze dazu, mit der er sich austoben kann.

Zu Mücke: Geh zum Tierarzt. Der kann feststellen, ob sie blind ist.


Warum Flip bei uns ist habe ich oben schon geschrieben. Und er wird sicher nicht vermittelt! Eine weitere Katze wird auch in unser Haus nicht einziehen....Das geht einfach nicht!

Ich werde nun schauen wie wir alles in den Griff bekommen, laut TÄ wird Flip sicher ruhiger wenn er kastriert ist. Momentan möchte er gerne mit Mücke...*G*

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon sabina » 29.12.2011 13:03

flip ist im moment im absoluten flegelalter und pubertät, da nerven alle katzis (also die älteren katzis) :wink: :lol:
feliway-stecker find ich gut, v.a. für mücke.
ta mit mücke ist auch angesagt.
und dann, auch wenn dir der gedanke vermutlich nicht gefällt, würde ich doch überlegen, für flip einen gleichaltrigen spielgefährten zu holen, am besten noch ein katerchen. denn kater spielen gerne handfest miteinander und lieben raufen und toben, während katzen eher objektbezogen spielen. vorteil wären für beide; flip hat endlich einen sparringspartner und kann seinen spieltrieb ausleben (ist für flip ja auch frustrierend, wenn mücke nichts von ihm wissen will). und mücke hätte ihre ruhe, könnte den beiden beim spiel zugucken und wenn sie mag, etwas mitmachen :wink:
und ihr hättet auch mehr ruhe, denn flip ist dann beschäftigt mit seinesgleichen, mücke müsste nicht mehr geschützt werden und ich bin sicher, die unsauberkeiten würden sich dann auch geben (falls keine organische ursache vorliegt!) :wink:
überlegs dir! dein mann würde vermutlich nicht nein sagen, oder? :kiss:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
purraghlas
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2278
Registriert: 10.10.2006 14:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon purraghlas » 29.12.2011 13:06

sabina hat geschrieben:feliway-stecker find ich gut, v.a. für mücke.

Du, bei so einer Konstellation kannst du mit Pheromonen um Dich schmeißen wie du willst, das wird nichts bringen.
Ute

Benutzeravatar
Tina45
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1409
Registriert: 10.11.2008 14:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon Tina45 » 29.12.2011 13:27

Tiere sind unterschiedlich in ihren Wesen.
Unser Mäxchen war damals 16 Jahre alt, wo Moritz mit 13 Wochen hier einzog.
Mäxchen fauchte richtig als er Moritz sah, danach war Ruhe. Ein paar Wochen später hat er die Papa Rolle übernommen.Sie lagen zwar nicht in einen Korb, jeder hatte seinen Futternapf. dann sind wieder paar Wochen vergangen und sie spielten zusammen.
Es gab weder Probleme beim Fressen, KO, und Schlafplätze auch nicht.
Im Gegenteil Mäxchen war kein Opa mehr und wenn es zu viel wurde mit den kleinen Rabauken wurde die Pfote gehoben, Hallo hier hab ich das sagen. Am Abend hatten wir feste Spielzeiten da tobten beide mit.
Wenn sie gesund sind, nur Mut und Geduld, es braucht alles seine Zeit.

Ich wünsche viel Glück,

Lg Tina mit Felix&Jerry

Benutzeravatar
purraghlas
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2278
Registriert: 10.10.2006 14:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon purraghlas » 29.12.2011 13:38

Manche kastrierten Kater geben ja auch sehr gute Ammen (außer dem Säugen natürlich) ab, Katzen sind da schon wieder ganz anders geartet.
Und übrigens gibt es bei Katzen keinen Welpenschutz. Das ist eine Legende, die sich hartnäckig hält.
Ute

Sahmet
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 791
Registriert: 16.10.2010 09:47
Geschlecht: weiblich

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon Sahmet » 29.12.2011 13:45

purraghlas hat geschrieben:übrigens gibt es bei Katzen keinen Welpenschutz. Das ist eine Legende, die sich hartnäckig hält.


Das ist interessant - wusste ich nicht.
OT: Molly reagiert aber auf die hohen Stimmchen von Welpen (im Fernsehen) ganz anders als auf erwachsene Katzen. Bei erwachsenen Katzen wird sie aggressiv-aufmerksam, während sie einmal (da hatte sie noch nicht begriffen, das der Fernseher ein komisches täuschendes Ding ist) bei Welpenstimmen buchstäblich das ganze Zimmer abgesucht hat, um die Kleinen zu finden - sogar hinter den Büchern. Ich hatte aber nicht den Eindruck, dass es ihr um Vertreiben böser Eindringlinge ging - wie sonst immer.
Allerdings kann man nur spekulieren, was sie gemacht hätte, wenn sie sie gefunden hätte.

Cil
Senior
Senior
Beiträge: 91
Registriert: 19.01.2009 10:47
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon Cil » 29.12.2011 14:05

ja flip ist wie sein name schon sag ein flippiger kleiner Kerl.

Wir haben einen Termin für Dienstag bekommen zur kastra! :D Dann wird er sicher ruhiger!

Das kater immer so raufen, kann ich nicht bestätigen, unser Kater MIkesch war ein absoluter schmuser... Er wollte nur kuscheln!
Flip ist sicherlich ganz anders. Allerdings das hätte auch gut gehen können mit Mücke und Ihm. Ich werde Mücke jetzt aber keinen weiteren Kater vorsetzen, die dreht ja völlig ab.

Unsauber würde ich sie nciht bezeichnen... Es ist ja wirklich nur das Schlafzimmer wenn die Türe vergessen wurde.. Klar will Sie mir was sagen... Sie findet es blöd das Flip da ist. Ich übrigens auch. ABER na nun ist er da und wird bleiben...

Nun ist Flip ja nicht seit gestern da, und Mücke hasst IHn nach wie vor... Sie knurrt udn kreischt und hat wenn er in Ihre nähe kommt. ER geht aber niemals in Ihre Höhle. Egal ob Sie drin ist oder nicht... Und man merkt auch er will spielen... Und Sie annimieren. Nun lenken wir ihn einfach ab und hoffen das Mücke sich vielleicht doch beruhigt. Nächste Woche wird Sie auch zum Checkup geschleppt.. Wenn Flip die OP hinter sich hat!

Ich denke eine gute prognose wird sie nicht abgeben, habe das ja immer gerne im gefühl :?

LG alex

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon vilica65 » 29.12.2011 14:16

meine liebe alex...ich will dir nichts vorwerfen...also, bitte sich nicht angegriffen fühlen...ABER du solltest deine einstellung zum flip ändern.
wir wissen alle das tiere sehr feinspührig sind und aus deinem schreiben fühlt man (ich) deine abneigung gegen über flip...und das finde ich nicht so toll.
der arme kerlchen ist doch nicht schuld das er noch jung ist, nicht kastriert ist, das er niemandem zum spielen hat usw.
ich habe auch für unsere gina zwei junge katzen geholt so das kiki (unsere älteste) ihre ruhe hat.
und das habe ich dir geschrieben wo du die anderen zwei junge katzen weggegeben hast...wo dein mikesch starb.
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Cil
Senior
Senior
Beiträge: 91
Registriert: 19.01.2009 10:47
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Langsam macht Mücke mich echt sauer!!

Beitragvon Cil » 29.12.2011 14:22

Ja ich weis!! :s2445:

NEIN ich lehne Flip nicht ab oh wei wenn ihr sehen könntet wie sehr wir schmusen... Und ich Ihn knuddel und hochnehme und ach alles für Ihn tue... Ich lehne nur diese getue ab... Und mich nervt das gekacke und gepisse..

na vielleicht hast du auch recht und unterschwellig spürt flip bzw mücke doch das da was ist.

Ich möchte aber nicht noch eine weiter katze!? :oops:

Und mein Mann scheinbar auch nicht.. Habe IHm den vorschlag gemacht noch einen für flip zu holen damit mücke ruhe hat. Er hat auch sorge das Mücke dann komplett ausflippt!! Und vielleicht gar nicht mehr raus kommt.. Sie zieht sich sowieso schon viel zurück.

Früher ist sie immer raus in den Garten gegangen das fand sie toll. Selbst das möchte sie nciht mehr. Sie steht dann da wenn ich die Türe aufmache als wolle sie sagen, und was soll ich da??? Letztes Jahr um die Zeit hat sie noch mäuse gefangen :-(



Zurück zu „Senioren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste