Wie kann ich meinen charly aufpäppeln?

Alles über ältere Katzen

Moderator: Moderator/in

Frederika
Experte
Experte
Beiträge: 251
Registriert: 17.10.2006 09:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im Schwobaländle

Wie kann ich meinen charly aufpäppeln?

Beitragvon Frederika » 13.10.2008 16:55

Hallo ihr lieben

mein charlonsi ist jetzt stolze 17 jahre alt,leidet ständig unter vertopfung,dagegen geben wir ihm aber lactulose,was auch wunderbar klappt.

aber er baut zur zeit schon sehr arg ab.ich hab ihn grad gewogen und er wiegt 3,9kg,für so nen großen kater nicht grad viel...

Ansonsten ist er recht fit,hat klare augen und ist auch sonst laut TA gesund...gut,er läuft ein bisserl langsamer jetzt,aber viel schneller werd ich mal in seinem alter auch nicht sein... :D

und jetzt wollt ich euch mal fragen,mit was ich ihn denn so richtig aufpäppeln könnt.
bin schon am überlegen,ob ich mir nicht vom ta dieses kalorienreiche futter holen soll,abe rich hab ja noch 3 andere und der charly frisst nicht allein...

was tun sprach zeus...

ich danke euch jetzt schon mal für eure ratschläge...

lg
alex
Es heißt,nicht der Mensch sucht sich die Katze,sondern die Katze sucht sich ihren Menschen aus...


Benutzeravatar
Regina
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2794
Registriert: 30.10.2006 14:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lyon / Frankreich

Beitragvon Regina » 13.10.2008 20:38

Hallo Alex,
was frisst er denn gern? Gibt es etwas, was er besonders gern mag? Ich denke, in diesem Alter kann man ihm in dieser Hinsicht wirklich Narrenfreiheit geben. Meine 17-jährige Sternenkatze Purdy mochte zum Beispiel unheimlich gern Hähnchen. Also hab ich ihr Hähnchen gekocht! Oder wie sieht es mit Hackfleisch aus? Hat er Zahnprobleme? Zwischendrin schmeckt auch die kalorienhaltige Malzpaste! Ich würde ihm einfach das anbieten, was ihm schmeckt, und ihm damit seine letzten Lebensmonate/-jahre so angenehm wie nur irgendwie möglich zu machen.

Liebe Grüsse,
Regina
Ich sah die Tiere in ihren Zwingern und Käfigen im Tierheim.
Den Abfall der menschlichen Gesellschaft.

Ich sah in ihren Augen Liebe und Hoffnung, Furcht und Verzweiflung, Traurigkeit und Betrug.
Und ich war böse. "Gott", sagte ich, "das ist schrecklich! Warum tust Du nicht was?"

Gott schwieg einen Augenblick und erwiderte dann leise: "ich habe was getan...
...ich habe Dich erschaffen.

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 14.10.2008 07:10

was meint denn der Tierarzt zur der schnellen gewichtsabnahme? hat der sich das auch angeschaut?
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Frederika
Experte
Experte
Beiträge: 251
Registriert: 17.10.2006 09:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im Schwobaländle

Beitragvon Frederika » 14.10.2008 07:58

@filou
der TA meint,dass es auch dem alter unter anderem zuzusprchen sei.und dann kommt das halt immer wieder mal zur verstopfung und dann frisst er nix solang es ihm nicht gut geht.und wenn er mal nen tag nix frisst,dann baut er halt gleich ab...

@regina
wie?die letzten Lebensmonate?Mach mich nicht schwach.... :( ich weiß ja,dass es ein hohes alter ist,aber wenn man dann sowas liest,dann rutscht mir schon das herz in die hose... :( :( :(

Ja,hühnchen da steht er drauf und leberwurst und leberkäse.die malzpaste mag er nicht.
Es heißt,nicht der Mensch sucht sich die Katze,sondern die Katze sucht sich ihren Menschen aus...

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 14.10.2008 10:21

hallo frederika
es gibt spezielles futter für senioren, die sehr hochwertig sind.
vitaminpaste und hefetabletten sind eine gute ergänzung und hefe enthält auch viele wertvolle mineralien (und gibt ein schönes fellchen).
zur unterstützung des darmes könntest du noch joghurt, etwas butter oder margarine zum schlecken geben, und, wenn er wohnungstiger ist, für bewegung sorgen. morpheus hatte auch verstopfung, ich bekam dann vom TA ein spezielles trofu mit vielen ballaststoffen, die ich ihm durch die wohnung zum jagen schmeisse. das macht ihm spass und die bewegung regt den darm zusätzlich an. laktulose ist natürlich nicht wegzulassen, das ist sehr gut.
zusätzlich etwas bürsten jeden tag (wenn ers mag) wäre auch gut, um haarballen vorzubeugen im darm, da er malzpaste nicht mag.
wenn er sich langsamer bewegt, hat er vielleicht langsam arthrose (ist ja normal in zunehmendem alter). da gibts ne gute prophylaxe, die den knorpel aufbaut, hab ich mit morpheus auch gemacht (morpheus ist etwas übergewichtig und hat extreme x-beine :D ). das mittel heisst fortiflex 225 (1/2 tablette pro tag über etwa einen monat), wurde mir sehr empfohlen. wie gesagt, es ist prophylaxe, kein medikament. die alternative wäre trinkgelatine unters futter mischen, auch gelatine ist gut für die gelenke.
der kater meiner besten freundin wurde 21! also mach dir mal keinen kopf, wenn er fit ist und die blutwerte gut, ist das doch toll :wink:
liebe grüsse
sabina mit morpheus
und cosmo immer im herzen


Frederika
Experte
Experte
Beiträge: 251
Registriert: 17.10.2006 09:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im Schwobaländle

Beitragvon Frederika » 14.10.2008 11:28

Oh sabina,

ich danke dir für die wertvollen tipps....da werd ich doch gleich nochmal quer lesen...

danke danke danke...
Es heißt,nicht der Mensch sucht sich die Katze,sondern die Katze sucht sich ihren Menschen aus...

Frederika
Experte
Experte
Beiträge: 251
Registriert: 17.10.2006 09:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im Schwobaländle

Beitragvon Frederika » 14.10.2008 11:29

Ach so,

das hochwertige futter für senioren...wo bekomm ich das her?ist das vom TA?
Es heißt,nicht der Mensch sucht sich die Katze,sondern die Katze sucht sich ihren Menschen aus...

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 14.10.2008 11:52

es gibt senoirenfutter auch in tierbedarfshops wie fressnapf etc.
das futter ist für senioren gekennzeichnet, sonst kannst du dich auch mal beraten lassen.
ich ziehe nassfutter dem trockenfutter vor, gerade für kater ist nassfutter (das ich immer mit 4-5 esslöffel warmem wasser vermische) besser wegen harnwegstrakt und natürlich nieren. da morpheus für trockenfutter morden würde, nütze ich seine gier eben aus, um ihn zum bewegen zu veranlassen (er ist träge und spielt sehr wenig). er bekommt aber nur abends eine handvoll, sonst gibts hochwertiges nassfutter.
der TA hat v.a. diätfutter im sortiment, das man in den geschäften nicht bekommt. aber da dein schatz ja gesund ist, würde ich hochwertiges seniorenfutter geben, diätfutter ist nicht nötig.
und katzengras ist meist auch sehr begehrt und ist ganz einfach zum "anbauen". samen gibts auch in den tiergeschäften, da hält länger und ist meist bessere qualität als die fertigen schälchen, die man bei uns (in der schweiz) bei den einkaufszentren bekommt.
liebe grüsse
sabina mit morpheus
und cosmo immer im herzen

Frederika
Experte
Experte
Beiträge: 251
Registriert: 17.10.2006 09:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im Schwobaländle

Beitragvon Frederika » 14.10.2008 11:54

Das seniorenutter beim fressnapf ect.kenn ich ja...na dann werd ich noch mal gucken gehen,aber die damen bei unserem fressnapf sind auch nicht wirklich kompetent... :?
Es heißt,nicht der Mensch sucht sich die Katze,sondern die Katze sucht sich ihren Menschen aus...

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 14.10.2008 12:00

wir haben hier ganz viele threads bzgl. futter.
gib doch mal in der suche senoirenfutter ein...
ansonsten haben wir gerade zu dem thema viele experten...ich hoffe, die melden sich noch!
ich füttere anifit, das ist zwar sehr hochwertig, aber auch ziemlich teuer...
bekommt man nicht im fressnapf, das kann man bestellen und wird einem ins haus geliefert...ist aber nicht speziell für senioren, obwohl morpheus mit seinen 7 jahren auch schon in die kategorie gehört...
aber mit stolzen 17 wäre senoirenfutter schon angesagt, meiner meinung nach.
liebe grüsse
sabina mit morpheus
und cosmo immer im herzen

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 14.10.2008 12:05

Frederika hat geschrieben:Ach so,

das hochwertige futter für senioren...wo bekomm ich das her?ist das vom TA?

z.b. im fressnapf... weiß jetzt nicht was die bei euch für eine futterauswahl haben. was verfütterst du denn bisher?
Bild Ivonne mit Cleo und Loui ! Meine Mäuse, ich VERMISSE euch und werde euch nie vergessen!

Bild

Frederika
Experte
Experte
Beiträge: 251
Registriert: 17.10.2006 09:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im Schwobaländle

Re: Wie kann ich meinen charly aufpäppeln?

Beitragvon Frederika » 05.08.2010 09:11

sorry, dass ich diesen Fred nochmal hochhole, aber ich wollt euch mal ein paar fotos von meinem Charlonsi zeigen. Wir haben jetzt die richtige Futtermischung seit längerem gefunden und er hat seitdem auch keine Probleme mehr. TA ist der Meinung, er sei ein "katzenwunder", weil er sich wieder dermaßen derrappelt hat. Inzwischen ist er 19 jahre alt ca. und hat immer noch jeden Tag seine g´spinnerten 5 Minuten :D

Bild

Bild

Bild
Es heißt,nicht der Mensch sucht sich die Katze,sondern die Katze sucht sich ihren Menschen aus...

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Wie kann ich meinen charly aufpäppeln?

Beitragvon Cuilfaen » 05.08.2010 10:16

Dafür musst du nicht "sorry" sagen - dafür sage ich DANKE!!!

Das ist ja wunderbar, dass er sich so gut erholt hat!!!
Was gebt ihr denn *neugierig bin*?
Vielleicht hilft das irgendwann einem User mit einem ähnlichen Problem.

Ich freu mich total!!!
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Lalu1321
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3756
Registriert: 21.04.2009 11:24
Geschlecht: weiblich

Re: Wie kann ich meinen charly aufpäppeln?

Beitragvon Lalu1321 » 05.08.2010 10:31

19 Jahre, wow ein tolles Alter. Charlonsi ist auch ein Schnuckeltiger :love:
Dann bitte Berichte wie ihr es geschafft habt.
Man kann nicht die Welt retten - nur seinen Beitrag dazu leisten

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: Wie kann ich meinen charly aufpäppeln?

Beitragvon Ronjasräubertochter » 05.08.2010 10:35

ich freu mich für den süßen :s2449:
erinnert mich an meinen Opili Charlie :cry: :cry:
weiterhin alles alles gute für den süßen :s1958: :s1958:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !



Zurück zu „Senioren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste