Mo 23.06.08 NDR 15:15h - Hund oder Katze - Wer ist klüger?

TV, Rundfunk, Zeitschriften

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17517
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Mo 23.06.08 NDR 15:15h - Hund oder Katze - Wer ist klüger?

Beitragvon SONJA » 21.06.2008 21:23

"Wettstreit in Sachen Intelligenz"

Unsere Lieblinge treten gegeneinander an: Hunde und Katzen liefern sich einen ebenso spannenden wie launigen Wettstreit in Sachen Intelligenz. Da werden Deckel gelüftet und Leckerlis stibitzt. Da sollen Fingerzeige beachtet oder "Hütchenspiele" durchschaut werden. Unversehens gerät der Zuschauer selbst in die Rolle des Kandidaten, wenn er das Abschneiden seines Favoriten voraussagen soll. Manch einer wird staunen, was sein "heimisches Raubtier" alles kann - oder nicht kann. Natürlich ist der Wettstreit nicht tierisch ernst zu nehmen - zu unterschiedlich sind die beiden Arten, ihre Lebensweise und ihre Herkunft, um einen fairen Vergleich zu gestatten. Trotzdem lohnt es sich, ihre geistigen Stärken und Schwächen zu testen oder, um es im Stil der Verhaltensforscher auszudrücken: ihre "kognitiven Fähigkeiten" zu untersuchen. Es führt zu einem tieferen und auch gerechteren Verständnis für das Wesen unserer Haustiere, für ihre ganz eigene Art, die Welt zu erleben und zu beurteilen. Hauskatzen, so heißt es, seien kaum dressierbar. Doch in einem einzigartigen Katzenzirkus bei Zürich gehorchen sie aufs Wort. Dort begeistern und verzaubern sie das Publikum. Der Border Collie Rico hat schon bei "Wetten dass...?" für Furore gesorgt. Rico soll ein Vokabular von 200 Wörtern verstehen. Was steckt dahinter? Ein Trick? Oder echte Begabung? Eine Wissenschaftlerin stellt Rico auf die Probe und kommt zu einem überraschenden Resultat! Für eine unvermutete Wendung - hin zu neuesten Ergebnissen der Verhaltensforschung - sorgen die Autoren, als sie die Ahnen der Hunde mit ins Spiel bringen: Wölfe, auch wenn sie völlig zahm sind, scheinen geradezu "begriffsstutzig" im Umgang mit uns Menschen zu sein. Ein unerwartetes Ergebnis, denn Wölfe gelten gemeinhin als schlau, wach und beweglich im Kopf. Ihr Gehirn ist größer, Mimik und Sozialverhalten sind reicher als bei Hunden. Doch Hunde haben eine 20.000-jährige Zuchtgeschichte hinter sich. Nicht nur ihre körperlichen, auch ihre geistigen Merkmale wurden umgezüchtet.
...


Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8100
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Beitragvon Scrat » 21.06.2008 21:42

Muss ich mir aufzeichnen. Danke, dass du das geschrieben hast.


Habe schon mal so was gesehen und da hat der Hund knapp 3:2 zu gewonnen. :?

Macht nichts, für uns sind die Katzen die intellegentesten, schönsten, geschicktesten usw. Tiere.
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

user_2562
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6217
Registriert: 13.09.2007 10:30
Geschlecht: männlich
Wohnort: Lützenkirchen

Beitragvon user_2562 » 21.06.2008 22:30

Hab ich schonmal gesehen vor ein paar Monaten.. Dabei kam glaub ich raus das Katzen intelligenter sind als Hunde... :wink:

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7313
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 23.06.2008 13:13

das gehirn bei tieren in domestikation schrumpft. hunde z.b. haben ein kleineres gehirn als ihre wilden vorfahren, die wölfe. erklärt wird es damit, dass die anforderungen fürs überleben in freier natur viel höher sind als in "sicherer" gefangenschaft.
AUSNAHME: KATZEN!!!
obwohl katzen auch schon lange domestiziert sind (aber "freiwillig", katzen haben sich die menschen einfach ausgesucht und ihre nähe gesucht), haben katzen immer noch die originale gehirngrösse und nichts eingebüsst durch unsere zucht. spannend, nicht?
auf jeden fall guck ich das nachher, ist ja megainteressant!
liebe grüsse
sabina mit morpheus
und cosmo immer im herzen

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 23.06.2008 13:17

sabina hat geschrieben:das gehirn bei tieren in domestikation schrumpft. hunde z.b. haben ein kleineres gehirn als ihre wilden vorfahren, die wölfe. erklärt wird es damit, dass die anforderungen fürs überleben in freier natur viel höher sind als in "sicherer" gefangenschaft.
AUSNAHME: KATZEN!!!
obwohl katzen auch schon lange domestiziert sind (aber "freiwillig", katzen haben sich die menschen einfach ausgesucht und ihre nähe gesucht), haben katzen immer noch die originale gehirngrösse und nichts eingebüsst durch unsere zucht. spannend, nicht?
auf jeden fall guck ich das nachher, ist ja megainteressant!
liebe grüsse
sabina mit morpheus
und cosmo immer im herzen


Klingt wirklich sehr interessant.
Wann und wo läuft das?
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild


Benutzeravatar
camithecat
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 65260
Registriert: 03.04.2007 20:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: Unterallgäu

Beitragvon camithecat » 23.06.2008 13:34

Shy Lee hat geschrieben:
sabina hat geschrieben:das gehirn bei tieren in domestikation schrumpft. hunde z.b. haben ein kleineres gehirn als ihre wilden vorfahren, die wölfe. erklärt wird es damit, dass die anforderungen fürs überleben in freier natur viel höher sind als in "sicherer" gefangenschaft.
AUSNAHME: KATZEN!!!
obwohl katzen auch schon lange domestiziert sind (aber "freiwillig", katzen haben sich die menschen einfach ausgesucht und ihre nähe gesucht), haben katzen immer noch die originale gehirngrösse und nichts eingebüsst durch unsere zucht. spannend, nicht?
auf jeden fall guck ich das nachher, ist ja megainteressant!
liebe grüsse
sabina mit morpheus
und cosmo immer im herzen


Klingt wirklich sehr interessant.
Wann und wo läuft das?


Schon mal den Titel des Threads gelesen? Bild

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 23.06.2008 13:41

camithecat hat geschrieben:
Shy Lee hat geschrieben:
sabina hat geschrieben:das gehirn bei tieren in domestikation schrumpft. hunde z.b. haben ein kleineres gehirn als ihre wilden vorfahren, die wölfe. erklärt wird es damit, dass die anforderungen fürs überleben in freier natur viel höher sind als in "sicherer" gefangenschaft.
AUSNAHME: KATZEN!!!
obwohl katzen auch schon lange domestiziert sind (aber "freiwillig", katzen haben sich die menschen einfach ausgesucht und ihre nähe gesucht), haben katzen immer noch die originale gehirngrösse und nichts eingebüsst durch unsere zucht. spannend, nicht?
auf jeden fall guck ich das nachher, ist ja megainteressant!
liebe grüsse
sabina mit morpheus
und cosmo immer im herzen


Klingt wirklich sehr interessant.
Wann und wo läuft das?


Schon mal den Titel des Threads gelesen? Bild


Ja, aber ich dachte der bezieht sich auf "Wettstreit in Sachen Intelligenz" .

Dann gehört der Teil, den Sabina gepostet hat, wohl noch dazu? :oops:
Dachte, das wäre eine andere Sendung.
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
camithecat
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 65260
Registriert: 03.04.2007 20:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: Unterallgäu

Beitragvon camithecat » 23.06.2008 13:49

Shy Lee hat geschrieben:
camithecat hat geschrieben:
Shy Lee hat geschrieben:
sabina hat geschrieben:das gehirn bei tieren in domestikation schrumpft. hunde z.b. haben ein kleineres gehirn als ihre wilden vorfahren, die wölfe. erklärt wird es damit, dass die anforderungen fürs überleben in freier natur viel höher sind als in "sicherer" gefangenschaft.
AUSNAHME: KATZEN!!!
obwohl katzen auch schon lange domestiziert sind (aber "freiwillig", katzen haben sich die menschen einfach ausgesucht und ihre nähe gesucht), haben katzen immer noch die originale gehirngrösse und nichts eingebüsst durch unsere zucht. spannend, nicht?
auf jeden fall guck ich das nachher, ist ja megainteressant!
liebe grüsse
sabina mit morpheus
und cosmo immer im herzen


Klingt wirklich sehr interessant.
Wann und wo läuft das?


Schon mal den Titel des Threads gelesen? Bild


Ja, aber ich dachte der bezieht sich auf "Wettstreit in Sachen Intelligenz" .

Dann gehört der Teil, den Sabina gepostet hat, wohl noch dazu? :oops:
Dachte, das wäre eine andere Sendung.


so wie ich es verstanden habe ist es die gleiche Sendung Bild

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7313
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 23.06.2008 14:35

ne, das war mein kommentar zu dem thema intelligenz...
was ich geschrieben habe, war ein kleiner auszug aus meinem tierpsychologiestudium :oops:
sorry, wenn ich da für verwirrung gesorgt habe...
liebe grüssesabina mit morpheus
und cosmo immer im herzen

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 23.06.2008 16:12

Hm... also Angel würde den Deckeltest bestehen, glaub ich.
Zumindest wenn ich Alufolie über den Napf spanne, weil noch Reste drinnen sind, wird diese zerstört und der Napf geleert.
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8100
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Beitragvon Scrat » 23.06.2008 20:02

So ein Mist!

Es hat nicht aufgezeichnet. Hat es wer gesehen, und kann mir sagen, was rausgekommen ist ?
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7313
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 23.06.2008 20:15

gleichstand :lol:
und für uns katzenfans: katzen können bis mindestens 4 zählen 8)
lg, sabina mit morpheus
und cosmo immer im herzen

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 24.06.2008 02:40

sabina hat geschrieben:gleichstand :lol:
und für uns katzenfans: katzen können bis mindestens 4 zählen 8)
lg, sabina mit morpheus
und cosmo immer im herzen


Wobei rein theoretisch ja die Katzen einen Punkt mehr haben müssten, da wurde nämlich geschummelt :wink:

Die Wölfe haben den Deckeltest nicht bestanden, die Hunde schon, dafür gabs einen Punkt für die Hunde.
Die Hauskatzen haben den Test nicht bestanden, der Tiger schon.
Das hätte zumindest einen halben Punkt geben müssen 8)
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild



Zurück zu „Medien-Termine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste