SUC - wo kann ich die Ampullen online bestellen?

Nieren, Blase, Harnwege, Harnröhre, Struvitsteine, Niereninsuffizienz, Gebärmutter, Prostata

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Harnwege und der Geschlechtsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
MoonlightCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1932
Registriert: 20.07.2008 11:10
Vorname: Sina
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

SUC - wo kann ich die Ampullen online bestellen?

Beitragvon MoonlightCat » 06.05.2015 12:27

Da ich kein Thread dazu gefunden habe wollte ich mal fragen ob hier noch jemand mit seiner CNI Katze eine SUC Therapie macht & ob ihr das vom Tierarzt bezieht oder ob ihr es eventuell online kauft ? Für alle die SUC nicht kennen:

Solidago compositum ad us. vet.

--> unterstützt die Nierenfunktion

Ubichinon compositum

--> Verbessert die Energieversorgung der Zellen

Coenzyme compositum

Es handelt sich hierbei um drei Homöphatische Mittel die in Kombination genutzt werden.

Sie hat ebenso das Ziel, den Organismus zu entlasten und die noch vorhandene Nierenfunktion zu erhalten. Dabei werden nach dem Multicomponent-Multitarget-Prinzip mehrere indikationsspezifisch zusammengestellte Einzelsubstanzen kombiniert, die gleichzeitig gezielt an zahlreichen Ansatzpunkten im Organismus wirken. Dabei entsteht laut Angabe des Unternehmens eine synergistische Gesamtwirkung, die stärker ist, als die Wirkung der Einzelkomponenten.

Viele Katzen sind 1-2 Wochen nach Beginn der SUC-Therapie wieder deutlich vitaler und fressen mit Appetit. Auch die Fellqualität und das Verhalten verbessern sich merklich. Blutuntersuchungen zeigen, dass auch die erhöhten Harnstoff- und Kreatininwerte bei der Mehrzahl der Tiere deutlich sinken und zwar umso deutlicher, je höher die Ausgangswerte beim Therapiebeginn waren.

Das zeigt auch eine prospektive klinische Kohortenstudie mit 24 CKD-kranken Katzen von Eichentopf und Eichentopf (2006), die über acht Wochen mit SUC nach dem standardisierten Schema subkutan oder oral behandelt wurden.

Stadium 1: 1x SUC*/Woche
Stadium 2: 2x SUC*/Woche
Stadium 3: 3x SUC*/Woche
Stadium 4: 4x SUC*/Woche

*jeweils 1 ml

Bei allen fünf Katzen im 2. und bei zehn von zwölf Tieren im 3. Krankheitsstadium besserte sich das Allgemeinbefinden in den ersten beiden Behandlungswochen merklich. Innerhalb der ersten vier Behandlungswochen sanken Harnstoff- und Kreatininkonzentration bis in die Nähe des Normalbereichs und blieben im weiteren Verlauf der Studie konstant.

Selbst bei Katzen im Stadium 4 konnten in einigen Fällen Behandlungserfolge erzielt werden.

Die SUC-Therapie ist als alleinige Therapie einsetzbar, lässt sich aber auch problemlos mit anderen angezeigten Arzneimittel und einer Nierendiät kombinieren. Hinzu kommt, dass die SUC-Therapie sehr gut verträglich ist und Nebenwirkungen so gut wie ausgeschlossen sind, was insbesondere bei älteren Katzen ein großer Vorteil ist.

Quelle:
Eichentopf A. und Eichentopf F. (2006).
Ergebnisse zur chronischen Niereninsuffizienz der Katze bei biologischer Behandlung.
Biologische Tiermedizin, 2, 31-34
Bild


Benutzeravatar
biggi139
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 575
Registriert: 24.05.2012 20:22
Vorname: Brigitte
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: SUC Therapie

Beitragvon biggi139 » 06.05.2015 13:02

Mummel bekommt auch 2mal in der Woche Suc, allerdings schon alles zusammen in 1 Ampulle. Nennt sich Renes/ Viscum comp.PLV von PlantaVet.Zusätzlich bekommt er aber auch noch Ipakitine Pulver unters Futter gemischt.Eine Freundin im Ausland hat dieses Suc auch einem nierenkranken Kater verabreicht, ebenfalls dieses Pulver. Der Kleine war allerdings schon in Stadium 4 und hatte wahnsinnig schlechte Werte. Trotzdem lebte er noch 2 Jahre. Ich beziehe es von meinem Tierarzt, werde demnächst aber auch mal im Internet auf Suche gehen. Die Preise bei den TA liegen dafür nämlich weit auseinander. Mein neuer TA nimmt 26,00€ dafür, mein vorheriger knapp 40,00€.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein Geschenk in sich.

Benutzeravatar
MoonlightCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1932
Registriert: 20.07.2008 11:10
Vorname: Sina
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: SUC Therapie

Beitragvon MoonlightCat » 06.05.2015 13:38

ich kriege es halt beim arzt zusammen gemischt in spritzen wo ich es ihm dann ins mäulchen geben kann & bin begeistert wie es meinem kater hilft. hatten jetzt mal 2 tage ohne weil TA auch meinte wir sollen sehen ob er ohne auskommt aber zack schon is der hunger weg und er is ehr lustlos von daher: nie wieder ohne !
Bild

Benutzeravatar
biggi139
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 575
Registriert: 24.05.2012 20:22
Vorname: Brigitte
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: SUC Therapie

Beitragvon biggi139 » 06.05.2015 14:28

Das ist ja ohnehin eine Dauertherapie, Mummels Werte sind im Normbereich, wenn ich aber mit den Medis aufhöre ändert sich das ganz schnell.Ich hatte Dich auch auf das Vitamin B12 aufmerksam gemacht. Hast Du mit Deiner TÄ mal darüber gesprochen? Mein Kater nimmt mir die Tabletten nur noch unregelmässig und in ungenügender Menge ab, ich merke, das er wieder ängstlicher und nervöser wird. Durch vermehrtes Trinken behält der Körper nicht genügend B12, weil es ausgepieselt wird. Ich werde es ihm in Zukunft spritzen müssen. Ich will Dich damit nicht nerven, Du kannst mir aber glauben, das es wichtig ist.
Durch das Forum bin ich auf die Idee gekommen auch den Vitamin B12 Wert testen zu lassen, mein TA hat mich auch nicht darauf aufmerksam gemacht und der Test hat bewiesen, das der Kater einen Mangel daran hatte.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein Geschenk in sich.

Benutzeravatar
MoonlightCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1932
Registriert: 20.07.2008 11:10
Vorname: Sina
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: SUC Therapie

Beitragvon MoonlightCat » 06.05.2015 15:03

Wie ich schon geschrieben hatte: es wurde getestet und es liegt beim kater laut der TA kein mangel vor. Ich weiss, das SUC dauerhaft als therapie angewand wird jedoch war die chance da, dass er es nicht dauerhaft braucht zumindest jetzt noch nicht aber mir sind halt die Dinge in 3 Tagen ohne SUC aufgefallen und werde es nachher beim TA wieder holen aber auch schazen das ich es irgendwo online bestellen kann. Ich möchte den Organismus meines Katers nicht Unnötig mit gabe von irgendwelchen Mitteln belasten aber unter dem SUC geht es ihm einfach besser. Nur wenn die Ärztin sagt der Vitaminspiegel ist ok, dann hau ich ihm nicht da auch noch was rein und da gibt es fals Mangel irgendwann da sein sollte sicherlich auch andere wege außer tabletten oder spritzen. Aber wie gesagt, er hat keinen mangel daher stellt sich die frage was ich da mache auch nicht. Ängstlich & nervös war mein Kater zu keinerlei Zeitpunkt bis jetzt
Bild


Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: SUC Therapie

Beitragvon Mozart » 06.05.2015 19:12

MoonlightCat hat geschrieben:Da ich kein Thread dazu gefunden habe wollte ich mal fragen ob hier noch jemand mit seiner CNI Katze eine SUC Therapie macht & ob ihr das vom Tierarzt bezieht oder ob ihr es eventuell online kauft ?


Ich habe einen gefunden :D gucke mal hier: http://www.katzen-album.de/forum/viewtopic.php?f=2&t=26844

Du kannst es auch selbst mischen und die Ampullen bei einer Online-Apotheke bestellen.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: SUC - wo kann ich die Ampullen online bestellen?

Beitragvon Katzelotte » 06.05.2015 20:52

Mein Lucky hatte damals auch SUC bekommen. Es hat seine Nierenwerte verbessert, ihm -und uns- Zeit geschenkt.

Ich war froh, das er es bekommen hatte. Es ging ihm deutlich besser.
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
MoonlightCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1932
Registriert: 20.07.2008 11:10
Vorname: Sina
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: SUC - wo kann ich die Ampullen online bestellen?

Beitragvon MoonlightCat » 06.05.2015 21:25

Werd das auch so machn zum aufziehen hab ich alles hier :) meine TA empfahl mir heute auch das ich dass online bestellen soll
Bild

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17517
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: SUC - wo kann ich die Ampullen online bestellen?

Beitragvon SONJA » 06.05.2015 21:50

Mozart hat es ja schon verlinkt :arrow: SUC Therapie bei Nieren-Insuffizienz / CNI - Pumbi hat es damals bekommen und es hat seine Werte deutlich verbessert. Ich bin von der Therapie nach wie vor sehr überzeugt!

Wir haben es damals nicht dauerhaft gegeben, sondern nur als Therapie - die Werte hatten sich so verbessert, dass wir es dann nicht mehr geben mussten. Dann kamen ja leider andere Krankheiten :-(

In diesem Flyer von Heel ist auch der Therapieplan ersichtlich: :arrow: Biologische Behandlung der chronischen Niereninsuffizienz bei Kleintieren

Gespritzt haben wir es nicht, sondern die Mischung im Schälchen (wichtig: KEIN Metall!) angeboten - Pumbi hat es dann einfach so aufgeschleckt.
Man kann es auch ins Futter mischen, aber meist geht es so.

Wir haben die Präparate damals über die Apotheke bestellt, das ging sehr unkompliziert,
...

Benutzeravatar
MoonlightCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1932
Registriert: 20.07.2008 11:10
Vorname: Sina
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: SUC - wo kann ich die Ampullen online bestellen?

Beitragvon MoonlightCat » 06.05.2015 21:52

tiger bekommt es so ins mäulchen, ist absolut kein problem nimmt er gerne an :D mein mann is jetzt auch überzeugt er hat heute den ersten tag wieder SUC bekommen und prompt wurde wieder richtig gut gefressen
Bild

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17517
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: SUC - wo kann ich die Ampullen online bestellen?

Beitragvon SONJA » 06.05.2015 21:58

Das ist super :D

Weiter so, Tiger :s1958:
...

Benutzeravatar
MoonlightCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1932
Registriert: 20.07.2008 11:10
Vorname: Sina
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: SUC - wo kann ich die Ampullen online bestellen?

Beitragvon MoonlightCat » 06.05.2015 22:13

bestell sie jetzt bei medpex.de weil hab gesehen bei dem sind alle drei komponenten 2,2 ml ampullen und da er das nur alle 2 tage braucht komme ich mit 47 euro dann für 2 monate aus
Bild

Benutzeravatar
MoonlightCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1932
Registriert: 20.07.2008 11:10
Vorname: Sina
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: SUC - wo kann ich die Ampullen online bestellen?

Beitragvon MoonlightCat » 09.05.2015 15:54

Hurra Hurra das SUC is da :lol: Naja zumindest die einzelnen Komponenten....ich hab jetzt für alle 3 insgesamt 42 Euro gezahlt. Hatte es bei medpex.de bestellt da die einheitliche ampullengrößen ( 2.2 ml ) haben
Bild

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16983
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: SUC - wo kann ich die Ampullen online bestellen?

Beitragvon hildchen » 09.05.2015 16:02

Dann wünsche ich Dir viel Erfolg damit - und gute Besserung fürs Katerle!
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: SUC - wo kann ich die Ampullen online bestellen?

Beitragvon Mozart » 09.05.2015 18:02

Das ging ja flott mit der Bestellung. Alles gute für Tiger, SUC wird ihm helfen.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee



Zurück zu „Erkrankungen der Harnwege und Geschlechtsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste