Vom Kratzbaum wie Fallobst

Kratzbäume, Kletter- und Kuschelmöbel

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
kum yum
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 13.05.2006 07:40

Vom Kratzbaum wie Fallobst

Beitragvon kum yum » 06.12.2006 00:09

Meine Lieben,

wir haben für unsere drei Fusselfüße Wandrollen ins Schlafzimmer montiert. Jetzt gibts an der Wand natürlich keinen Stamm zum Abstützen. Die Kletteraktionen sehen dermaßen gefährlich aus - und hören sich auch so an, dass ich in der Nacht kein Auge zubekomme und immer mit aufgerissenen Augen auf die Wandrollen starre :shock: . .. (Natürlich kann man als Brillenträger im Dunkeln gar nix erkennen und fürchtet sich zusätzlich vor dem Aufprall auf dem Parkett :roll:)
Ist eine eurer Katzen schon mal vom Kratzbaum gepurzelt? Hat sie sich verletzt?
Was könnte man an den Rollen verändern?
(Ich glaub`ich schraube die Teile sonst wieder ab...)

Liebe Grüße,
Kum Yum


Benutzeravatar
tichtel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1575
Registriert: 01.07.2006 10:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: In eigenen vier Wänden
Kontaktdaten:

Beitragvon tichtel » 06.12.2006 00:14

Bei mir selber ist zum glück nichts passiert. aber die Nachbarskatze hat es mal erwischt. Kratzbaum umgekippt- Katze genickbruch. Nicht überlebt!
Viele Grüsse von Anita, Joshi, Kati, Trixi und Sammy

BildBildBildBild

Benutzeravatar
kum yum
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 13.05.2006 07:40

Beitragvon kum yum » 06.12.2006 00:21

OHGOTT! ...schrecklich... :(
Bei mir kann kein Baum umfallen, die Teile hängen an der Wand.
Trotzdem, geheuer ist mir die Sache so auch nicht....

Dany75
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1190
Registriert: 13.11.2006 21:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogenrath

Beitragvon Dany75 » 06.12.2006 08:58

Hallo!

Wir haben einen deckenhohen Kratzbaum. Die obere Liegefläche ist natürlich bei den beiden am beliebtesten.

Gipsy ist vor 2 Jahren mal runtergefallen. Er hatte oben drauf gelegen und geschlafen. Er lag auf der schmalen Seite. Muß sich im Schlaf bewegt haben und ist dann runtergefallen. Er konnte sich nicht abfangen und ist voll auf die Fliesen geknallt - hauptsächlich mit dem Kopf. :shock: Ist zum Glück nochmal gutgegangen, aber seitdem hab ich keine Ruhe mehr, wenn er oben schläft. Wenn sie beim toben runterfallen, dann können sie sich sicherlich besser abfangen.

Da unsere beiden auch nicht mehr die jüngsten sind und wir mit unserem Kratzbaum Bedenken haben, wollen wir einen neuen Kratzbaum holen, wo die oberen Liegeflächen einen Rand haben. Gibt es mittlerweile einige.

Ich habe auch schon mal von einer kleinen Katze gehört, die vom Kratzbaum erschlagen wurde. Ganz furchtbar. :cry:

Deswegen sollte man sie immer irgendwie befestigen denke ich. Sicher ist sicher.

Viele liebe Grüße

Dany
Bild
Wenn sie Dich dessen erachtet, wird eine Katze Dein Freund sein, niemals Dein Sklave.

Bright
Experte
Experte
Beiträge: 445
Registriert: 14.08.2006 11:28
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bright » 06.12.2006 22:07

Hallo,

wir haben diese Wandhöhlen:

Bild


Nachdem ich arge Bedenken hatte, dass diese Teile an der Wand halten und nicht mit Katze von der Wand fallen, haben mich die Höhlen doch überrascht, sie halten. Vorausgehend musste mein Mann aber die richtigen Schrauben finden, die mitgelieferten waren scheisse und hätten unsere Katzen garantiert nicht gehalten.


Wir haben noch einen deckenhohen Kratzbaum. Sehr stabil, wir haben genügend Horrorgeschichten von Bäumen gehört, die umgeknickt o. ä. sind und die Katzen verletzt haben. Bei uns ist von diesem KB noch keine Katze gefallen, auch, wenn sie sich schon heftig darauf zoffen.

Bright


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 06.12.2006 22:13

Wow sind die toll. Die gefallen mir auch sehr gut.

Aber meine kleinen würden da bestimmt nie reingehen.

Auch für die Höhlen im Kratzbaum....interessieren sie sich herzlich wenig.
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Bright
Experte
Experte
Beiträge: 445
Registriert: 14.08.2006 11:28
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bright » 06.12.2006 22:22

Für die Höhlen im Kratzbaum interessieren sich unsere überhaupt nicht. Dabei haben gerade die viel Geld gekostet :evil:

Nachdem ich den Kratzbaum, den ich für den neuen ausrangieren wollte, an eine andere Stelle gestellt habe, liegen sie hin und wieder in diesen Höhlen. Davor hatten sie 0 Interesse an diesem Ding. Er diente nur als Aufstieg zum Schrank. Verstehe einer die Fellgurken.

Dann, in der ersten Zeit wurden diese Höhlen nicht beachtet. Sie waren nur dazu gedacht, dass Katze auf den Schrank kommt. Davor stand nämlich der zum ausrangieren gedachte Kratzbaum, dessen Höhlen sie nun benutzen, nachdem er woanders steht. Als Treppenstufen wurden die Wandhöhlen sofort benutzt und ein paar Monate später, bietet sich uns nun das Bild: beide Höhlen sind belegt.

Ich komme somit immer mehr zur Überzeugung, dass ich die Fellnasen nicht verstehe.

Bright, die aber schon mal eine der 3 Katzen im neuen Kratzbaum liegen sah.

Benutzeravatar
kum yum
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 13.05.2006 07:40

Beitragvon kum yum » 06.12.2006 23:47

Meine Rollen sind genau die von Bright. Allerdings hat mir der dünne, braune Plüsch nicht gefallen. Ich hab sie mit weißem Sisal überzogen und die Abschlüsse mit dickem cremefarbenen Teddyplüsch gepolstert. Tatsache, die mitgelieferten Schrauben waren wirklich Mist - mein Mann hat eeeeewig rumbasteln müssen, bis das gepasst hat (kann auch am Mann liegen :lol: ), aber jetzt halten sie doch bombenfest an der Wand. Trotzdem, sieht das Rumhangeln immer mörderisch aus. Die Rollen sind ja alle gleich groß. So müssen die Fellfüße akrobatische Kunststücke hinlegen, um in die Höhlen zu kommen und meine wollen tatsächlich in die Höhlen. Die werden dann mutig gegen böse Feinde von außen verteidigt :wink: .

Liebe Grüße,
Kum Yum

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 07.12.2006 08:45

Das kann ich mir vorstellen, dass man bei solchen Höhlen wach wird, wenn Katzis versuchen, 'rein zu kommen, vor allem bei der oberen, wo sie ja nicht direkt 'reinspringen können. Je nachdem, wie schwierig das ist für die Katzis (und wie viel Schlaf es einen selbst raubt ;) ), würde ich vielleicht unter die obere Höhle ein Brett machen, das etwas länger ist als die Höhle, so dass sie nicht mehr so 'rumkraxeln müssen, sondern einfach auf's Brett springen können... Sieht dann natürlich nicht mehr so schön aus...
@kum yum: In welcher Höhe sind die denn montiert? Wenn die Katzen halbwegs geschickt sind, sollten sie das schon auf die Reihe bekommen und wenn's nicht so hoch ist, können sie auch nicht so tief fallen...

Benutzeravatar
kum yum
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 13.05.2006 07:40

Beitragvon kum yum » 07.12.2006 16:12

Hier jetzt mal die Rollen:

Bild

Bild

...ok, "weißes" Sisal ist es doch nicht - stand aber zumindest auf der Sisalpackung :wink: .


Kum Yum
Zuletzt geändert von kum yum am 07.12.2006 16:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 07.12.2006 16:15

wie weit sind die denn vom boden weg. wie kommen die denn darein?

Aber super süssssss
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
kum yum
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 13.05.2006 07:40

Beitragvon kum yum » 07.12.2006 16:25

Also grob geschätzt ist die untere Rolle auf 1,60m und die obere auf 1,90m. Plusminus 10 cm. Ganz unten steht ein Wäschtrockner, von dem aus springen die Miezen hoch.
Hmm...das mit dem Brett ist ne gute Idee. Oder doch besser ein Schlupfloch reinsägen?

Bright
Experte
Experte
Beiträge: 445
Registriert: 14.08.2006 11:28
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bright » 07.12.2006 19:28

Hallo,

an Deinem Mann lag es garantiert nicht, meiner war ja auch am fluchen, ich habe Flüche kennengelernt, die ich noch nicht kannte. :oops:

Was Du mit den Rollen gemacht hast, gefällt mir sehr. Das Plüsch sieht wirklich friemlich aus.

Wir haben unter den Rollen eine Box stehen, die zum Aufstieg in die erste genutzt wird. Für den Einstieg in die obere, muss Katze sich schon anstrengen.

Bright

Benutzeravatar
kum yum
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 13.05.2006 07:40

Beitragvon kum yum » 07.12.2006 19:40

Danke Bright,

"friemlich" hört sich aber schon niedlich an Bild - in München eher weniger gebräuchlich. Woher kommts?

Bright
Experte
Experte
Beiträge: 445
Registriert: 14.08.2006 11:28
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bright » 07.12.2006 19:47

Ich komme aus NRW, da wird das Wort benutzt.



Zurück zu „Kratzbäume & Kuschelmöbel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste