Naturholzkratzbaum

Kratzbäume, Kletter- und Kuschelmöbel

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Haeckse
Experte
Experte
Beiträge: 372
Registriert: 21.08.2006 11:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dintikon
Kontaktdaten:

Naturholzkratzbaum

Beitragvon Haeckse » 10.10.2006 13:48

Hallo Zusammen, kennt jemand von Euch einen Hersteller von Kratzbäumen aus Naturholz in der Schweiz? In google bin ich nicht fündig geworden (nur einer in Deutschland....). Ich denke das würde meinen beiden Kuffel sicher gefallen :lol: :lol:
Bild Bild
Die Katze hat den Menschen zum Haustier und nicht der Mensch die Katze Bild


Benutzeravatar
Haeckse
Experte
Experte
Beiträge: 372
Registriert: 21.08.2006 11:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dintikon
Kontaktdaten:

Beitragvon Haeckse » 10.10.2006 13:56

@schnurribande
http://www.katzentraum.de/ , evtl. hilft dir das weiter? Wenn er etwas näher wäre, würde ich so ein Ding sofort kaufen. Finde ich richtig gut *g
Bild Bild

Die Katze hat den Menschen zum Haustier und nicht der Mensch die Katze Bild

Benutzeravatar
Haeckse
Experte
Experte
Beiträge: 372
Registriert: 21.08.2006 11:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dintikon
Kontaktdaten:

Beitragvon Haeckse » 10.10.2006 14:18

Schnurribande hat geschrieben:
Man nemme :
Einen handwerklichen Mann,


Hi Hi, meiner hat nur zwei "rechte" Hände wenn es ums Schrauben an seinen Oldtimern geht, bei allem anderen versagt er kläglich. Ich glaube, da müsste ich schon selber ran, wen ich verhindern wollte, dass meine beiden Knudel-Tiere unter den Trümmern des Baumes vergraben würden. Leider bin ich aber auch nicht wirklich begabt.....
Bild Bild

Die Katze hat den Menschen zum Haustier und nicht der Mensch die Katze Bild

Benutzeravatar
Haeckse
Experte
Experte
Beiträge: 372
Registriert: 21.08.2006 11:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dintikon
Kontaktdaten:

Beitragvon Haeckse » 10.10.2006 14:28

Eben :lol: und da ich mir mit einem hammer immer auf den Daumen haue (scheint irgendwie magnetisch zu sein das Teil :lol: ), bin ich auf der suche nach einem Kaufobjekt. Ist zwar teurer aber weniger schmerzhaft :lol:
Bild Bild

Die Katze hat den Menschen zum Haustier und nicht der Mensch die Katze Bild

Just
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 595
Registriert: 14.10.2006 20:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: köln

Beitragvon Just » 15.10.2006 11:32

wenn ich ne große wohnung habe will ich einen von www.kratzbaum-city.de
die sind geil.die liefern glaub ich auch in die schweiz..kostet dann halt nur sehr viel..


Just
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 595
Registriert: 14.10.2006 20:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: köln

Beitragvon Just » 15.10.2006 13:12

also ich hab mir mal ausgerechnet was meiner so kosten würde,woie ich den haben will und kam auf knapp 250 euro ohne versand und aufbau..
aber die dinger halten auch ein lebenlang und man kann sie ja immer umbauen und neue dinge dranmachen etc. ich finde das lohnt sich..wenn man die sieht..wow..

Just
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 595
Registriert: 14.10.2006 20:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: köln

Beitragvon Just » 15.10.2006 13:18

ui hab grad gesehen die haben die preise geändert.früher war das ein anderes preissystem.da gabs dann das grundmodell de niro für soundvoviel und für jede liegefläche etc musste man exra zahlen...mist...hätte ich also doch damals bestellen sollen..g
tja,dann wird mein baum auch sehr teuer...

Benutzeravatar
Kathy
Experte
Experte
Beiträge: 387
Registriert: 26.10.2006 20:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: endlich Glücksburg!!! :)
Kontaktdaten:

Beitragvon Kathy » 28.10.2006 20:08

Ich hab mal bei Ebay nach Kratzbäumen geschaut,da war ein Kratzbaum aus Naturholz,der sah auch voll schön aus und hatte viele Etagen und so,aber der Preis !!! :shock: Dieser Kratzebaum kostet 650 Euro!

Bei dem preis hab ich nur gedacht---> :shock: :shock: :shock:
Zuletzt geändert von Kathy am 13.11.2006 17:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 29.10.2006 22:42

Hi!
Wir werden einen Naturkratzbaum bauen. Haben bei unserer Züchterin zwei wirklich schöne gesehen. und die hat das als Frau alleine mit ihrer Freundin in einer nacht und nebel Aktion gebaut! dann können wir das auch!
Zur Standfestigkeit: wir werden eine Küchenarbeitsplatte wählen, die sind wirklich schwer und bringen dann in der entsprechenden Größe schon eine sehr gute Standfestigkeit. Sollte das nicht reichen , kann man immer noch eine Platte mit einem Winkel an der Wand fixieren.
LG Gwyn
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 29.10.2006 23:58

Also bei der Standfestigkeit hätte ich bei Massivholz ehrlich gesagt immer weniger Bedenken, auch wenn's selbst gebaut ist, als bei diesen gekauften Billigkratzbäumen. Wir haben ja auch nur zwei letzterer - aber Chico nutzt sie auch nicht...
Übrigens gab's heute ja bei "Tiere suchen ein Zuhause" einen Beitrag dazu, kann man auf deren Homepage im Archiv nachsehen. Und der Mann, der mitgebaut hat, meinte, dass er auch zwei linke Hände hätte was handwerken anging und es aber doch recht einfach ginge. Man muss halt einmal den Baum so sägen, wie man ihn haben will und dann eigentlich nur noch schrauben, tackern und bohren - sollte doch gehen, oder?
Woran es bei mir wahrscheinlich allerdings scheitert, einen passenden Stamm zu finden und dann auch noch trocken zu lagern über eine bestimmte Zeit, damit man ihn weiterverarbeiten kann.... :roll:

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 30.10.2006 21:07

Meine Kratzbaum Mission wurde heute im Forstamt erstmal jäh gestoppt :roll: Sie sind nämlich gar kein Forstamt mehr, sondern bayerisches Landwirtschaftsamt irgendwas. Wenn ich was vom Forstamt will, dann soll ich mich nach Landsberg wenden (50 KM entfernt!). Habe dann erstmal den Zettel mit der Telefonnummer in Landsberg meinem Männe auf den Tisch gelegt, der soll da mal anrufen wegen dem Leseschein.
Heute habe ich dann einen großen Deckenspanner Kratzbaum erstmal als Übergangslösung geholt. Die beiden Schnurries sind auch sofort rauf. Die Kleine nur an den Vorderpfoten hängend bis zur Decke! :shock: Der dicke Kater hat nur die Hängematte eingeweiht :lol: Ende der Woche bekomme ich noch ein Spielseil aus Hanf, da hat mir die Dame im Tiergeschäft ein Seil mit Knoten bestellt, was normalerweise Papageien bekommen. Das kostete nur 5,90 EUR, anstatt rund 20 EUR, wenn man es vom Kratzbaum Hersteller nachordert. Befestigt wird es durch eine Öse, die schon am Seil angebracht ist.
Lg Gwyn
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 30.10.2006 21:32

Ich hab schon dem Hausmeisterservice nebenan gesagt, er soll mir was bringen, wenn er wieder nen Baum fällt. Er hat sich leider nicht gemeldet bisher, sein Anhänger steht mit Blättern gefüllt seit 2 Wochen unbenutzt dort :roll: Vorher hab ich ihn täglich mit gefällten Bäumen fahren sehen!!!
Ich wollte auch gerne Birke haben, habe auch schon mehrere Stämme gesehen, die sind wohl beim Sturm oder beim Fällen anderer Bäume dort am Wegesrand runtergestürzt. Die würde ich dann nehmen (falls sie noch da liegen).
Ich lass meinen Männe mal da anrufen :wink:
LG Gwyn
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 30.10.2006 23:05

helli hat geschrieben:Das wird aber noch ne ganze Weile dauern bis Du die Stämme dann verarbeiten kannst, das Holz muß komplett durchgetrocknet sein, sonst verzieht es sich. Hast Du einen Platz wo Du es lagern und trocknen kannst ?
Ich würde an Deiner Stelle lieber selbst dort anrufen, ich fahre auch nicht gerne die "Weibchennummer", aber das kann hilfreich sein. *mit den Augenklimper* "Ich würde soooo gerne einen Kratzbaum für meine Mieze bauen, könnte ich da vielleicht........"
Das klappt, wetten ? Wahrscheinlich überschlagen sich die Herren Förster um Dir den perfekten Baum zu suchen.. :lol: :lol: :lol:

lg helli

*LOL* Helli, das ist auch eine Idee :lol:
Ja wir können den Baum auf der Gallerie wenns sein muss Jahre trocknen :wink: Habe heute einen großen Deckenspanner gekauft, da können sich die Racker jetzt erstmal austoben.
Gut Baum will Weile haben :wink:
LG Gwyn
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 31.10.2006 10:26

Wie lange muss man so Laubgehölz eigentlich trocknen lassen? Ich habe da keine Ahnung von, meine aber, dass im Beitrag von "Tiere suchen ein Zuhause" am Sonntag zum Kratzbaum bauen etwas von 1 Woche gesagt wurde - so ganz glauben kann ich das nicht, dass das dann schon ausreichend getrocknet ist...

Kleines
Experte
Experte
Beiträge: 220
Registriert: 16.10.2006 09:38
Wohnort: NRW

Beitragvon Kleines » 31.10.2006 10:38

also ich hatte mir vor zwei tagen einen stamm geholt..klar...zum hochbringen hatte ich 1 stunde gebraucht..
jetzt steht er da.

habe dir rinde,borke mit hammer und einem schraubenzieher runter gemeistelt.
und nun steht er an einer warmen stelle zum austrocknen, ist ca 80 cm hoch und stabil.


werde ihn heute noch abschleifen und dann langsam überlegen was ich wo hinmache


ich bin absolut der meinung, kaufen ist zu teuer, also selber ein wenig zeit und geduld investerieren und dann staunen lassen ;)


habe hier noch einen alten kratzbaum und diesen werde ich hier auch verwerten :)


ab in den wald, parks oder sonstiges und einfach lieb fragen..dann bekommt man ein gutes stück.

wie gesagt, kostet nur zeit und geduld ;)
Bild
katze - wirkungsvoller geht's nicht mehr.



Zurück zu „Kratzbäume & Kuschelmöbel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste