Statisch aufgeladene Hängematte.

Kratzbäume, Kletter- und Kuschelmöbel

Moderator: Moderator/in

Jones
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2073
Registriert: 06.01.2012 19:01

Statisch aufgeladene Hängematte.

Beitragvon Jones » 11.02.2012 11:43

Hallo zusammen,

die Hängematte, die am Kratzbaum hängt lädt sich irgendwie statisch auf :(
Das ist ganz besonders deswegen ungeschickt, da es Frostys "hier darf man mich streicheln" Platz ist.....
Wenn man ihn anfassen möchte, muß man erst den Rand der Hängematte anfassen und selbst dann bekommt sowohl er als auch wieder, ständig "einen gewischt".
Gerade bei Frosty ist das natürlich völlig kontra, so scheu wie er ist. Nicht, daß das noch eine Fehlverknüpfung gibt. :shock:
Erst dachte ich, daß es vlt an unseren Sachen liegt, die wir anhaben, aber das ist es nicht.
Auch wenn die Jungs "unbeührt" dadrin liegen und anschließend aufstehen, sind sie "total geladen". Jones steht richtig das Fell zu Berge.
Habt ihr eine Idee, wie ich das Teil "entladen" könnte?
Achja, waschen geht leider nicht. Es läßt sich nicht vom Rand lösen.
Vielen Dank schon mal im Vorraus für eure Tips.
Liebe Grüße
Silke
Liebe Grüße
Silke
Jones, Frosty und Lisa.
Mit Twister im Herzen ! 22.12.2011
In der Hoffnung, daß Frosty wieder nach Hause findet ! (vermisst seit dem 25.05.2012)
Und den besten Wünschen für Herzog! Er wurde am 17.03.2012 erfolgreich in ein neues Zu Hause vermittelt !


Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Statisch aufgeladene Hängematte.

Beitragvon Cuilfaen » 11.02.2012 13:00

kann man evtl. eine Decke darüber legen (natürlich Naturfaser und nix mit Polyester, etc.)?
So nur zum Entladen weiß ich auch nix.
Ich denke, das liegt an der zur Zeit so trockenen Heizungsluft.
Hier ist auch alles viel aufgeladener als sonst und die Katzen knistern manchmal echt, wenn sie sich umdrehen :oops: (wobei sie das nicht zu stören scheint).
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2224
Registriert: 01.12.2011 23:14

statische Aufladung - Kratzbaum erden

Beitragvon Dieter » 11.02.2012 13:09

Zwei Lösungen hätte ich anzubieten.
1.Der Stoff von der Hängematte enthält Kunstfasern (Polyester) diese laden sich sehr schnell auf.
Ersetze diesen Stoff durch solchen die keine Kunstfasern enthalten.
2.Falls Dein Kratzbaum in der nähe eines Heizkörpers oder Wasserleitung steht kannst Du den Kratzbaum mit Hilfe eines Kupferkabels erden.
Das hat noch einen Vorteil Auslegware oder Teppiche können sich so auch nicht mehr aufladen!
Zuletzt geändert von SONJA am 12.02.2012 08:22, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel geändert

Jones
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2073
Registriert: 06.01.2012 19:01

Re: Statisch aufgeladene Hängematte.

Beitragvon Jones » 11.02.2012 15:20

@cuilfaen:
grundlliegend würde mich das auch nicht stören, wenn die Hängematte nicht ausgerechnet der einzigste Platz wäre, an dem sich unsere scheuer Frosty streicheln lassen würde..... wenn er dann jedesmal eine gewischt bekommt, wenn wir ihn anfassen ist das echt kontra denke ich...
Ich werde mal ein Handtuch rein legen, sonst geht unsere schöne Kuschelstelle noch verloren.
Danke dir

@ Dieter:
Cool, das Teil kann man echt erden??? Es steht genau vor der Heizung, damit die Katers es schön warm haben und Fenster gucken können.
Ich danke dir für die tolle Idee!!!
Du hast mich mal wieder gerettet !! :s2445:
Liebe Grüße
Silke
Liebe Grüße
Silke
Jones, Frosty und Lisa.
Mit Twister im Herzen ! 22.12.2011
In der Hoffnung, daß Frosty wieder nach Hause findet ! (vermisst seit dem 25.05.2012)
Und den besten Wünschen für Herzog! Er wurde am 17.03.2012 erfolgreich in ein neues Zu Hause vermittelt !

Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2224
Registriert: 01.12.2011 23:14

Re: Statisch aufgeladene Hängematte.

Beitragvon Dieter » 11.02.2012 18:46

Noch ein Tipp die meisten Kratzbäume haben runde Plastefüße damit die Luft drunter zirkulieren kann.
Ersetze diese aus Holz so wird der Untergrund gleich mit geerdet.
So kann man sich selbst vor unerwünschter Eigenaufladung schützen!


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17190
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Statisch aufgeladene Hängematte.

Beitragvon hildchen » 11.02.2012 21:03

Und Du gehst am besten auch auf Socken zum Kratzbaum, mit Gummi- oder Plastiksohlen lädtst Du Dich auch auf.
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Jones
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2073
Registriert: 06.01.2012 19:01

Re: Statisch aufgeladene Hängematte.

Beitragvon Jones » 11.02.2012 21:17

Mangels Kupferdraht und da der Kratzbaum auf einem Teppich steht, habe ich jetzt erst mal ein Handtuch reingelegt, welches Frosty erfolgreich zusammengenknüddelt und unter sich begraben hat.......
Dann werde ich mich dem Baum wohl erstmal nur auf Strümpfen nähern, bis wir Kuperdraht gefunden haben.

Danke euch
Liebe Grüße
Silke
Liebe Grüße
Silke
Jones, Frosty und Lisa.
Mit Twister im Herzen ! 22.12.2011
In der Hoffnung, daß Frosty wieder nach Hause findet ! (vermisst seit dem 25.05.2012)
Und den besten Wünschen für Herzog! Er wurde am 17.03.2012 erfolgreich in ein neues Zu Hause vermittelt !

Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2224
Registriert: 01.12.2011 23:14

Re: Statisch aufgeladene Hängematte.

Beitragvon Dieter » 11.02.2012 21:31

Das Kabel eines ausgedienten Elektrogerätes oder eine herkömmliches Verlängerungskabel machen es auch!

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Statisch aufgeladene Hängematte.

Beitragvon Khitomer » 12.02.2012 00:23

Was auch noch hilft:
- Luft befeuchten. Ich frage mich, ob es etwas bringen würde, wenn man die Liege ein wenig mit einer Sprühflasche iennebeln würde, so dass sie nicht mehr ganz so trocken ist.

- Immer erst den Kratzbaum berühren, um sich selbst zu entladen, bevor du eine Katze berühst. Katze auch immer erst an einer mehr unempfindlichen Stelle berühren und nicht grad an der Nase oder dem Ohr.

- Ich hab gute erfahrungen damit gemacht, die Streichetechnik zu ändern. Man soll nur mit den Fingern kraulen und den Arm dabei still halten. Bewegt man den ganzen Arm, erzeugt man neue Spannung.

- Und ja, es hilft schon etwas, wenn man selbst nur Naturfaser trägt.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2224
Registriert: 01.12.2011 23:14

Re: Statisch aufgeladene Hängematte.

Beitragvon Dieter » 12.02.2012 06:18

Nochmal zum erden.
Nach der Wende kaufte ich mir eine Sitzgarnitur,der Bezug war aus Mikrofaser der wurde mir empfohlen da ich erwähnte eine Katze zu haben.
Der hält was aus,was auch stimmte.
Aber nach einiger Zeit lud sich die Couch auf und es knisterte wenn man sich darauf setzte.
An meiner damaligen Arbeitsstelle erzählte ich es meinen Kollegen einer war Elektriker und fragte auf was die Couch steht.
Es war Auslegware auch aus Mikrofaser der auf Fußbodenbelag aus Gummi lag!
Er meinte das ich die Couch direkt an die Wand stellen sollte aber es hinterlässt nach einiger Zeit unschöne Spuren an der Wand besser ist das Teil zu erden.
Ich tat es und es war vorbei mit dem knistern.
Habe gestern auf der Suche wegen diesen Problem irgendwo gelesen das Weichspüler auch was bringen könnte aber das Pro und Contra gegenüber der Umwelt die gehen ganz schön weit auseinander!
Auch wie hier schon erwähnt spielt die Luftfeuchtigkeit eine große Rolle.
Wenig Pflanzen oder gar keine da Liebling Katze sie zum fressen gern hat. :D
Die Teuerste Variante wäre eine Klimaanlage.
Nächste Variante ein elektrischer Luftbefeuchter.
Was viele von uns haben Katzenbrunnen die dienen letztendlich auch zu Luftbefeuchtung!
Dann wünsche ich viel Spaß beim experimentieren und hoffe das es irgend eine Methode zum Erfolg führt! :wink:

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Statisch aufgeladene Hängematte.

Beitragvon Khitomer » 12.02.2012 11:34

Das GAnze hat ja mit der Feuchtigkeit zu tun und dass sich die Ladung in der trockenen Winterluft nirgends erden kann. Bei genügend Luftfeuchte geschieht das wohl über die Luft. Und der Weichspühler verhindert einfach, dass die Wäsche vollständig trocknen kann, was für die Wäsche nicht besonders gut ist. Darum hatte ich auch die Idee, ob das Einstäuben der Liege mit Wasser was bringen könnte - quasi eine vorübergehende Simulation von Weichspühler.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Jones
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2073
Registriert: 06.01.2012 19:01

Re: Statisch aufgeladene Hängematte.

Beitragvon Jones » 12.02.2012 13:51

WOW!!!

Ich danke euch für euer Engagement. !!! *knicks mach

Ich habe jetzt noch ein paar Schälchen mit Wasser aufgestellt, direkt auf der Fensterbank über dem Heizkörper.
Weichspüler verwende ich ohnehin immer (macht das bügeln leichter).
Ich würde das Teil ja auch gerne mal waschen, aber es ist fest um diesen Metallbügel genäht.
Ich hab zwei recht große und eine kleinere Pflanze im Wohnzimmer.
Ich streichel Frosty ohnehin schon immer sehr vorsichtig, also beim HIntern anfangend, über den Rücken, dann darf ich Bauchi kraulen und dann hält er mir das Köpfchen hin. Ich achte immer darauf, daß mein Arm nicht auf den Rand zu liegen kommt, da ich mich ja dann wieder auflade.
Für einen Trinkbrunnen habe ich leider keinen Platz, der würde dann wirklich mitten im WZ stehen.
Ich hoffe mal, daß die Wasserschälchen auch etwas bringen. Ansonsten werde ich den Baum wirklich mal mit Wasser besprühen und irgendeinem meiner Jungs ne Verlängerung klauen :P

Vielen Dank euch beiden
Schönen Sonntag und liebe Grüße
Silke
Liebe Grüße
Silke
Jones, Frosty und Lisa.
Mit Twister im Herzen ! 22.12.2011
In der Hoffnung, daß Frosty wieder nach Hause findet ! (vermisst seit dem 25.05.2012)
Und den besten Wünschen für Herzog! Er wurde am 17.03.2012 erfolgreich in ein neues Zu Hause vermittelt !

Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2224
Registriert: 01.12.2011 23:14

Re: Statisch aufgeladene Hängematte.

Beitragvon Dieter » 12.02.2012 15:08

Noch etwas preiswertes ist mir eingefallen.
Heizkörperverdunster die gibt es in den verschiedensten Ausführungen Plastik,Keramik und Edelstahl.
Diese werden an den Heizungskörper eingehängt.
Hier mal ein paar Beispiele.
Plastik
http://baby-spielsachen.com/shop.php?i=B004LWIL0O
http://www.gebauer-onlineversand.com/p/470924486/wenko-luftbefeuchter-m-0-45-l-3-farben-lufterfrischer-fuer-raumklima-wasserverdunster-heizung-heizkoerper?psm=mbZkSeegtNqgOVRPT3BUq7RWopptTxIr9xfOk1s5no0%3D&cid=shopinfo
Keramik
http://baby-spielsachen.com/shop.php?i=B004D7NP4O
http://www.newgape.de/Keramikverdunster-Standard-Altweiss-380-ml.html
Edelstahl
http://baby-spielsachen.com/shop.php?i=B0016458GU
Kleine Anmerkung von mir so was kann sich auch selber basteln was passendes findet sich in jeden Haushalt.
Kleiderbügelhaken nimmt man zum einhängen!

Jones
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2073
Registriert: 06.01.2012 19:01

Re: Statisch aufgeladene Hängematte.

Beitragvon Jones » 12.02.2012 16:12

Danke Dieter :s2445:
Liebe Grüße
Silke
Jones, Frosty und Lisa.
Mit Twister im Herzen ! 22.12.2011
In der Hoffnung, daß Frosty wieder nach Hause findet ! (vermisst seit dem 25.05.2012)
Und den besten Wünschen für Herzog! Er wurde am 17.03.2012 erfolgreich in ein neues Zu Hause vermittelt !

Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2224
Registriert: 01.12.2011 23:14

Re: Statisch aufgeladene Hängematte.

Beitragvon Dieter » 12.02.2012 16:21

Nichts zu danken das habe doch gerne gemacht! :wink:



Zurück zu „Kratzbäume & Kuschelmöbel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste