Fensterliegen

Kratzbäume, Kletter- und Kuschelmöbel

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: Fensterliegen

Beitragvon Mackica » 16.01.2011 16:18

Mary51 hat geschrieben:ich habe ja auch meinen großen Maincoonkater Henry...da frage ich mich natürlich auch ob so ein schönes Fensterbett überhaupt für ihn passt...?Er soll sich ja auch schließlich sicher fühlen... :wink:


Ja, eben. Ich mein, klar passt sie überall rein, das stimmt wirklich. :lol: Aber sie schläft nicht gerne in so kleinen Betten, schätze mal da sie schonmal rausgefallen is aus dem Kratzbaumbettchen. :roll: :lol: Daher würden mich die Innemaße ja doch ma interessieren.
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild


Benutzeravatar
Lorelia
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 654
Registriert: 14.05.2008 15:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fensterliegen

Beitragvon Lorelia » 16.01.2011 17:22

laut petfun selbst (klickst du hier), gibt es ja zwei Maße:

Größe des Bettchen *

* 42er Bettchen
* 52er Bettchen +15,00 €


Also, wenn du sicher gehen willst, nimm doch die 52er Variante :s2444: .

lg
Bild
Liebe Grüße aus Berlin ;-)

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: Fensterliegen

Beitragvon Mackica » 16.01.2011 17:29

Die passt aber leider nicht an das Fensterbrett, weil da zuwenig Platz ist zum Sofa. 8) Die 47 cm (mit Brett) sind halt grad ganz knapp noch drin.

Naja, vielleicht liest das ja noch jemand der so eine Liege hat und erbarmt sich meiner das malauszumessen, sonst schreibe ich Petfun einfach mal an. :)
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
Lorelia
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 654
Registriert: 14.05.2008 15:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fensterliegen

Beitragvon Lorelia » 16.01.2011 17:31

Andrea&Amy hat geschrieben:
Lorelia hat geschrieben:Hier der Beweis, dass ich mir entweder bei den Fenstern selbst oder woanders etwas einfallen lassen muss:

Was ist denn mit selber bauen?


Werde ich wohl machen, wenn ich das nächste Mal Zeit (und Geld), aber mein Männe sträubt sich noch ein bissl die Fensterbretter "zu verunstalten".
Den muss mann dann erst einmal mit guten "Designvorschlägen" oder anderswie überzeugen :lol: ...zur Zeit haben die Miezies aber erst einmal ihren neuen Kratzbaum, auf dem sie toben können, daher hat das noch ein wenig Zeit.
Eure Bastel-Ideen/ Do it yourself-Varianten gefallen mir aber alle sehr gut! Da werd ich bestimmt was davon anwenden.

lg
Bild
Liebe Grüße aus Berlin ;-)

Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8218
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Re: Fensterliegen

Beitragvon Scrat » 16.01.2011 17:50

Ach, habe ganz vergessen.

Ich habe Schaumgummimatten (gibt es in verschiedenen Stärken beim Raumausstatter) verwendet und die Überzüge aus Stoffresten aus einer Wühlküste selbst genäht.
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)


Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Fensterliegen

Beitragvon LaLotte » 16.01.2011 18:41

So, bei mir ist der Groschen nun auch wieder gefallen :roll:

Es gibt im Baumarkt Halterungen, um z.B. eine Blumenbank auf Heizkörpern zu befestigen. Das nennt sich Heizkörperkonsole.
Eine Bekannte von mir hat sich so ein Teil besorgt, darauf eine passende Holzplatte verschraubt und mit reichlich Klettbändern ein Kuschelbett darauf befestigt.
Ein Bild kann ich dir leider nicht mehr besorgen, da die Bekannte inzwischen in einer Wohnung mit Fußbodenheizung wohnt.
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Fränky
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 610
Registriert: 06.09.2010 08:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hildesheim, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Fensterliegen

Beitragvon Fränky » 16.01.2011 19:11

Lorelia hat geschrieben:hier mal ein Bild von dem neuen Kletterturm:
Bild

:s2451:
Uhi, ich hatte genau den selben Kratzbaum, nur in beige. :lol:
Ist eigendlich ein schöner Baum !
Du solltest/müsstest ihn aber noch zusätzlich fixieren,
- sonst bricht er nach der kurzer Zeit in sich zusammen.
lg.
Zuletzt geändert von Fränky am 22.01.2011 12:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lorelia
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 654
Registriert: 14.05.2008 15:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fensterliegen

Beitragvon Lorelia » 16.01.2011 19:19

Fränky hat geschrieben:
Lorelia hat geschrieben:Du solltest/müsstest ihn aber noch zusätzlich fixieren,
- sonst bricht er nach der kurzer Zeit in sich zusammen.
lg.


Wie jetzt?! :shock: Also bei uns steht er in einer Ecke und ist oben "einigermaßen" an der Decke dran. Von meinem Empfinden her, find ich ihn eigentlich ganz standfest und wollte vorerst nichts weiter dran tun, den wenn wir ihn z.B. mit Winkeln festmachen wollten, müssten wir dies an der Fototapete machen und das würden wir nur sehr ungern.
Kannst du das mal näher beschreiben? Ist er dir nach vorn gekippt oder wie?
Bild
Liebe Grüße aus Berlin ;-)

Benutzeravatar
Fränky
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 610
Registriert: 06.09.2010 08:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hildesheim, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Fensterliegen

Beitragvon Fränky » 17.01.2011 16:27

Lorelia hat geschrieben:
Fränky hat geschrieben:
Lorelia hat geschrieben:Du solltest/müsstest ihn aber noch zusätzlich fixieren,
- sonst bricht er nach der kurzer Zeit in sich zusammen.
lg.


Wie jetzt?! :shock:
Kannst du das mal näher beschreiben? Ist er dir nach vorn gekippt oder wie?

:s2451: Huhu
Also umgekippt ist der Baum nicht, nein.
Die rechte Seite des Baumes- wo die 2 Sitzbretter zwischen sind- brach in sich zusammen.
Das Gewinde in diesen Sieseil-Rollen besteht ja aus Plastik
und durch das Toben und drauf springen (auf diesen Sitzbrettern) brach das Gewinde in diesen Rollen.
Dadurch verloren die zusammengeschraubten Rollen an halt und brachen in sich zusammen.
(Ich hoffe das war jetzt verständlich :oops: ?! )
Also wenn deine Fellnasen den Kratzbaum nicht nur zum Schlafen sondern auch zum
toben benutzen, wäre eine zusätzliche Fixierung def. angebracht.
Ich wünsche Dir auf jedenfall viel Spaß & viel Glück mit dem Baum
lg.

Lemmi3
Senior
Senior
Beiträge: 76
Registriert: 15.11.2009 17:05
Geschlecht: weiblich

Re: Fensterliegen

Beitragvon Lemmi3 » 18.01.2011 07:06

Hallo Mackica,

sorry, ich hab jetzt erst gelesen, dass Du gerne die Innenmaße wissen wolltest.

34 - 35 cm, allerdings ist der Ring oben etwas elastisch. Ich habe scheinbar die kleinere Liege.
Meine 3 kg-Kater liegen da auch gerne schon mal zu Zweit drin. 8)

LG
Gaby

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: Fensterliegen

Beitragvon Mackica » 18.01.2011 16:59

Danke Gaby! Dann müsste das ja knapp passen, zumindest für Miss Monster, die anderen gehen da ja dann locker rein. ;)

@Lorelia: Wir haben hier die Kratzbäume auch mit Winkeln verschraubt. Jetzt auch, weil die Decken hier beim Altbau zu hoch sind für die Deckenspanner, aber auch in meienr alten WOhnung habe ich das schon geamcht, weil die recht schnell wackelig wurden. Anfangs ging es also noch ohne, aber das Problem sind echt die Plastikteile in den Rollen bzw die Pappe selber. Also jetzt nach drei Jahren ist der im Flur zB auch über, da ist mir oben ne Rolle weggeknickt von der Pappe her (war aber eben zum Glück auch mit nem Winkel an der Wand ;) ). :shock: Hab aber auch echt ziemlich schmerzfreie Katzen hier was der Umgang mit den Bäumen angeht, von daher werden die auch irgendwann durch Vollholz ersetzt, hab keine Lust mehr alle zwei, drei Jahre neue zu kaufen. 8)
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
Lorelia
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 654
Registriert: 14.05.2008 15:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fensterliegen

Beitragvon Lorelia » 18.01.2011 19:08

@Lorelia: Wir haben hier die Kratzbäume auch mit Winkeln verschraubt.


Ja, damit hab ich generell ja auch kein Problem. Der Kratzbaum im Arbeitszimmer (Deckenspanner) ist auch mit Winkeln an der Wand festgemacht. Der im Wohnzimmer ist durch seine geringere Größe und die Eckwand stabil genug, aber durch die Position des neuen Kratzbaums im Schlafzimmer könnte ich ihn dort nur oben an der Decke und dahinter an der Fototapete festmachen. Letzteres würde ich gerne vermeiden. Zum Einen, will ich keine Löcher ins "Motiv" machen, zum Anderen ist die Wand dahinter sehr "bröselig" und wir müssten irgendwelche Spezialdübel verwenden und das Loch wäre dementsprechend nicht "schön klein".
Ich hab jetzt erst einmal einen längeren Ersatzstamm bestellt (70cm, Original sind derzeit 49 cm). Damit wird er an der Decke hoffentlich schon etwas stabiler. Männe will sehen, ob er das dann oben nicht festboren kann. Ich hab auch die Platten an der vorderen Säule alle so gedreht, dass sie zur ersten Säule hinzeigen und etwas stützen.
Ich schau mal wie es dann mit dem neuen Stamm ist. Falls es nicht allzu viel bringen sollte, muss ich eben weitersehen. Meine Jungs sind nämlich auch nicht sonderlich "sanft" zu den Bäumen.
Hab noch eine interessante Seite entdeckt, was ich vllt. ausprobieren werde, aber das ist nicht allzu billig...klick mich

lg
Bild
Liebe Grüße aus Berlin ;-)



Zurück zu „Kratzbäume & Kuschelmöbel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste