Sisal Kratzbrett und Play Spray

Kratzbäume, Kletter- und Kuschelmöbel

Moderator: Moderator/in

Kimbi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1819
Registriert: 18.10.2007 21:27

Sisal Kratzbrett und Play Spray

Beitragvon Kimbi » 06.11.2007 17:13

Huhu!
Wir haben Kimba heute bei Fressnapf ein Kratzbrett gekauft und dieses direkt mit Play Spray (beaphar) eingesprüht.
Alles für die Katz, sozusagen. Denn Kimba interessiert das Brett nicht und er geht weiterhin an die Wände zum Kratzen. :roll:
Wie bekomme ich ihn denn dazu, an dem Brett zu kratzen? :?:
Habe es ihm schon gezeigt, indem ich mit meinen Nägeln dran gekratzt habe. Aber was macht er? Er springt meine Hände an, aber nicht das Kratzbrett. :roll: Als letzte Maßnahme habe ich ihm nun noch eine seiner Lieblingsmäuse (mit Katzenminze gefüllt) drangehängt. An der Maus hat er immerhin nun gespielt. Aber richtig am Brett gekratzt noch nicht.
Jetzt habe ich 6,99 Euro für dieses Play Spray ausgegeben und es nutzt nix. :evil:
Kennt Ihr das Spray bzw. habt Ihr Erfahrungen damit gemacht?
Wie bekomme ich ihn dazu, am Brett zu kratzen? :?:


Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 06.11.2007 17:22

Also das Spray kenn ich nicht....
Das Kratzbrett würd ich an der Stelle aufhängen,
wo er an der Wand am liebsten kratzt.
Mir dann noch sanft seine kleinen Pfötchen "schnappen"
und mit seinen Pfötchen Kratzbewegungen am Brett machen.

Dannach würd ich ihn einfach in Ruhe lassen,
das Brett ist ja noch neu und vielleicht braucht
er einfach ein wenig Zeit.
War bei Minka genauso, glaub erst nach einer Woche
ist sie zum ersten mal an das Brett.

lg

Biene
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Kimbi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1819
Registriert: 18.10.2007 21:27

Beitragvon Kimbi » 06.11.2007 17:27

bienes-night hat geschrieben:Also das Spray kenn ich nicht....
Das Kratzbrett würd ich an der Stelle aufhängen,
wo er an der Wand am liebsten kratzt.
Mir dann noch sanft seine kleinen Pfötchen "schnappen"
und mit seinen Pfötchen Kratzbewegungen am Brett machen.

Dannach würd ich ihn einfach in Ruhe lassen,
das Brett ist ja noch neu und vielleicht braucht
er einfach ein wenig Zeit.
War bei Minka genauso, glaub erst nach einer Woche
ist sie zum ersten mal an das Brett.

lg

Das man seine Pfötchen festhält und dadran streift, mag er gar nicht, dann maunzt er. :oops: Hab ich schon probiert.
Komisch, denn wenn man die Pfötchen massiert, nachts im Bett, mag er es gerne. :love:
Braucht eine Katze, die später mal Freigänger wird eigentlich unbedingt einen großen Kratzbaum? Momentan habe ich nämlich einen Kleinen. Da geht er auch gerne dran.

Biene

Benutzeravatar
Kater Blacky
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 17068
Registriert: 19.09.2007 19:19
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hof
Kontaktdaten:

Beitragvon Kater Blacky » 06.11.2007 17:31

ich hatte auch mal so ein problem. Als ich vom Dachboden vor ca. 4 Jahren einen geflochtenen Katzenkorb mit in die Wohnung nahm. Wollte sich Blacky einfach nicht reinlegen. Also legte ich eine Deke hinein und blieb hartneckig, setzte ihn immer wieder in den Korb, bis er nach ein paar Tagen von alleine in den Korb ging seitdem liegt er jede Nacht in diesem Korb

ps:
in dem Korb liegt er auf meinem Avantarbild

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 06.11.2007 17:37

Kimbi hat geschrieben:Das man seine Pfötchen festhält und dadran streift, mag er gar nicht, dann maunzt er. :oops: Hab ich schon probiert.
Komisch, denn wenn man die Pfötchen massiert, nachts im Bett, mag er es gerne. :love:
Braucht eine Katze, die später mal Freigänger wird eigentlich unbedingt einen großen Kratzbaum? Momentan habe ich nämlich einen Kleinen. Da geht er auch gerne dran.


Wenn er es nicht mag, würd ichs auch lassen....
bringt dann ja nichts.

Für Wohnungskatzen find ich einen ordentlichen
Kratzbraum viel wichtiger als für Freigänger.
Freigänger haben ja auch draußen ne menge
Kletter-kratzmöglichkeiten :D
Wenn Miez aber an Wände und Möbel geht,
find ich auch bei Freigänger nen Kratzbaum
mit ner langen freien Säule (Katzen strecken sich
beim kratzen gerne aus) besser.

Ich hab mir aber immer einen
geholt. Ob die Freigänger nun an Möbel gegangen
sind oder nicht. Aber wie gesagt, für Freigänger
find ichs nicht zwingend erforderlich.
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild


Kimbi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1819
Registriert: 18.10.2007 21:27

Beitragvon Kimbi » 06.11.2007 17:43

bienes-night hat geschrieben:
Kimbi hat geschrieben:Das man seine Pfötchen festhält und dadran streift, mag er gar nicht, dann maunzt er. :oops: Hab ich schon probiert.
Komisch, denn wenn man die Pfötchen massiert, nachts im Bett, mag er es gerne. :love:
Braucht eine Katze, die später mal Freigänger wird eigentlich unbedingt einen großen Kratzbaum? Momentan habe ich nämlich einen Kleinen. Da geht er auch gerne dran.


Wenn er es nicht mag, würd ichs auch lassen....
bringt dann ja nichts.

Für Wohnungskatzen find ich einen ordentlichen
Kratzbraum viel wichtiger als für Freigänger.
Freigänger haben ja auch draußen ne menge
Kletter-kratzmöglichkeiten :D
Wenn Miez aber an Wände und Möbel geht,
find ich auch bei Freigänger nen Kratzbaum
mit ner langen freien Säule (Katzen strecken sich
beim kratzen gerne aus) besser.

Ich hab mir aber immer einen
geholt. Ob die Freigänger nun an Möbel gegangen
sind oder nicht. Aber wie gesagt, für Freigänger
find ichs nicht zwingend erforderlich.


Ja, denn mein Problem ist auch der Platz. Durch die beiden großen Kaninchenkäfige ist das Wohnzimmer proppevoll und sonstwo ist auch kein Platz. Deshalb der kleine Kratzbaum (1 Ebene, 1 Sisal-Säule, 1 Sisalbrücke, 1 Bommel). Wir haben ja hinterm Haus so viele Sträucher und Bäume, ich denke, da wird sich Kimba dann später dran verdulden und eh nur noch zum Schlafen und Fressen in die Wohnung kommen. :D



Zurück zu „Kratzbäume & Kuschelmöbel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste