Madita kratzt nicht am Kratzbaum oder sonstwo

Eigenarten, Sprache, Kommunikation, Katzen-Spielzeug, Kunststücke, Katzenminze, Baldrian & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Verhalten der Katze
Benutzeravatar
Helmut1968
Junior
Junior
Beiträge: 34
Registriert: 02.02.2007 07:49
Geschlecht: männlich
Wohnort: Schleswig

Madita kratzt nicht am Kratzbaum oder sonstwo

Beitragvon Helmut1968 » 08.02.2007 10:34

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Meine Madita kratzt weder an ihrem Kratzbaum, noch irgendwo anders. Irgendwo muss sie aber doch ihre Krallen in die richtige Länge abnutzen. Katzenminze am Kratzbaum hab ich schon versucht (von Fressnapf), das ignoriert sie aber völlig. Spielzeug mit Minze wird gern und ausgiebig genommen. Vielleicht ist das Zeug zu billig?

So, ich hoffe ihr habt viele Lösungsansätze für mich, meine Pullover und Jeans leiden nämlich ganz schön wenn sie am treteln ist...
Liebe Grüße,

Helmut, mit Franka und Phoebe


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 08.02.2007 10:42

So wie es Doro erklärt ist es glaube ich eine prima Eingewöhnung... :lol:

und wenn sie gar nicht ihre Krallen schärft...dann setz sie doch mal beim Kratzbaum hin und kratz am Kratzbaum, sodass sie das als Spiel ansieht...da wird sie schon ihre Krallen benutzen und du kannst sie dann loben...(und das dann immer wieder zwischendurch wiederholen)... :wink:

So würde ich das jetzt machen... :roll:
Zuletzt geändert von ela2706 am 08.02.2007 10:50, insgesamt 1-mal geändert.
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Coschele
Experte
Experte
Beiträge: 389
Registriert: 03.08.2006 14:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Coschele » 08.02.2007 10:48

Benutzt sie den Kratzbaum gar nicht? Oder nur nicht zum Kratzen?

Vielleicht könntest du vor dem Kratzbaum mit ner Spieleangel mit ihr spielen. Vielleicht kommt sie auf den Geschmack, wenn sie da beim spielen ab und zu mal gegen kratzt.

Bei uns ist dieses "Play and scratch" ein Erfolg gewesen. Weiß nicht ob du das kennst. Da wird lieben gern gekratzt. Mein Kater mag es lieber auf dem Boden zu kratzen, als an einer Säule.

Benutzeravatar
Coschele
Experte
Experte
Beiträge: 389
Registriert: 03.08.2006 14:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Coschele » 08.02.2007 10:52

:D

Benutzeravatar
Helmut1968
Junior
Junior
Beiträge: 34
Registriert: 02.02.2007 07:49
Geschlecht: männlich
Wohnort: Schleswig

Beitragvon Helmut1968 » 08.02.2007 11:11

Hmmmm,

danke für die Tipps, könnte man nicht auch ein Catnipspielzeug an einem Band befestigen und ganz dicht an den Baum hängen? Das werde ich mal versuchen...

Oder spricht da was gegen?
Liebe Grüße,

Helmut, mit Franka und Phoebe


Benutzeravatar
Coschele
Experte
Experte
Beiträge: 389
Registriert: 03.08.2006 14:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Coschele » 08.02.2007 11:23

Naja was dranhängen ist natürlich nicht ganz so spannend. Bewegt sich ja nicht.

Ich hab auch immer ein bisschen Angst, daß sie sich in dem Band verhäddern und sich strangulieren. Würd ich nur machen, wenn ich dabei bin.

Benutzeravatar
Helmut1968
Junior
Junior
Beiträge: 34
Registriert: 02.02.2007 07:49
Geschlecht: männlich
Wohnort: Schleswig

Beitragvon Helmut1968 » 08.02.2007 12:17

Ok, Play and scratch ist eben ersteigert, mal sehn ob das hilft...

Heranspielen an den Kratzbaum hab ich eben mal probiert, ist bei einer 8 bis 10 Jahre alten Katzendame nicht ganz so einfach... Ihre Hobbys sind eben fressen und schlafen :)

Sie spielt schon mal, aber meist hat das nicht viel mit Bewegung zu tun. Sie liegt halt da und schnappt ab und zu nach dem Spielzeug...
Liebe Grüße,

Helmut, mit Franka und Phoebe

Benutzeravatar
Helmut1968
Junior
Junior
Beiträge: 34
Registriert: 02.02.2007 07:49
Geschlecht: männlich
Wohnort: Schleswig

Beitragvon Helmut1968 » 08.02.2007 13:12

Tolle idee, Birdy, werde ich heute Nachmittag, wenn Mietzie sich ausgeruht hat mal testen *lach*

Danke schön
Liebe Grüße,

Helmut, mit Franka und Phoebe

Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8099
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Beitragvon Scrat » 08.02.2007 22:34

Hallo Helmuth,

hatte das Problem bei Billie auch. Der war anscheinend die Sisalschnur zu grob. Ich habe dann einen alten Teppichrest darübergenagelt. Von da an hat es geklappt und schon nach kurzer Zeit, musste ich den Kratzbaum neu "beziehen".
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

Cateye
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 621
Registriert: 14.01.2007 02:13

Beitragvon Cateye » 09.02.2007 02:07

Hallo Helmut!

Was du auch mal ausprobieren könntest, ist ihr vormachen, wie das kratzen am Kratzbaum geht. Hat bei uns ganz gut funktioniert, weil er anfangs auch lieber irgendwo seine Krallen ausgefahren, als an dem Baum. *g* Einfach das Katzel schnappen und sie an den Kratzbaum setzen und dann mit den Fingerspitzen selber an dem Baum kratzen. Die schaut sich das von dir ab und normalerweise macht die Katze es nach.
Kannst du ja mal versuchen, wobei hier schon gute Tips dazu gegeben wurden! :)

Benutzeravatar
Helmut1968
Junior
Junior
Beiträge: 34
Registriert: 02.02.2007 07:49
Geschlecht: männlich
Wohnort: Schleswig

Beitragvon Helmut1968 » 09.02.2007 08:37

Hi Birdy,

gestern war sie nicht mehr in Spiellaune, ich versuchs Heute damit...

@ Cateye:

Da sie nirgends kratzt fehlt mir die Gelegenheit sie irgendwo wegzunehmen. Vormachen probiere ich regelmässig, es ist nur eine Kunst die Aufmerksamkeit der Katze grade auf sich zu ziehen. Den Versuch mit dem Laserpointer werde ich Heute unternehmen...
Liebe Grüße,

Helmut, mit Franka und Phoebe

Sibylle
Experte
Experte
Beiträge: 140
Registriert: 19.01.2007 16:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordstrand/ Nordfriesland
Kontaktdaten:

Titel

Beitragvon Sibylle » 09.02.2007 15:05

Hallo Helmut,
ich hatte mit meinen zwei Jungs auch das Problem. Doro hat es gut erkärt, so hatte ich es auch bei meinen zweien ausprobiert. NICHTS.
Dann habe ich ihnen gezeigt, so kratzt man, die haben schier einen Lachkrampf bekommen :lol:
Als dann unser Hund auf dem Kratzbaum saß, kein Witz, ab da wurde der Kratzbaum voll genutzt. Vom Kratzen bis zu Liegen.
Bin gespannt , welche Methode bei deiner madita wirkt.
Vielleicht solltes du den Kratzbaum mit Würste behängen????

LG
Sibylle mit Nicki und Joschi

Benutzeravatar
Helmut1968
Junior
Junior
Beiträge: 34
Registriert: 02.02.2007 07:49
Geschlecht: männlich
Wohnort: Schleswig

Beitragvon Helmut1968 » 09.02.2007 23:03

Vielen lieben Dank für eure Tipps und Vorschläge...

@ MartinaR:

Zum Tierarzt möchte ich eigentlich nicht mit ihr, weil ich gehört habe das es nicht wirklich gut sein soll die Krallen zu schneiden. Der natürliche Weg ist immer besser und wenn es nicht medizinisch notwendig ist versuch ich weiter sie an den Baum zu gewöhnen...

@ Sibylle, Cateye und Birdy:

Schade, grad keinen Hund zur Hand :D

Aber auf den Laserpointer fährt sie voll ab und jagt ihn bis zur körperlichen erschöpfung... Hab sie mehrmals zum Kratzbaum gesteuert udn zum kratzen verführt. Jetzt liegt sie erschöpft davor udn ruht sich von den Strapazen aus :lol:
Liebe Grüße,

Helmut, mit Franka und Phoebe

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 09.02.2007 23:04

Helmut1968 hat geschrieben:
Aber auf den Laserpointer fährt sie voll ab und jagt ihn bis zur körperlichen erschöpfung... Hab sie mehrmals zum Kratzbaum gesteuert udn zum kratzen verführt. Jetzt liegt sie erschöpft davor udn ruht sich von den Strapazen aus :lol:


:wink:
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Cateye
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 621
Registriert: 14.01.2007 02:13

Beitragvon Cateye » 11.02.2007 01:50

Hallo nochmal!

Ich finde es echt klasse, wie du dich um deine Katze bemühst! :)
Und ich freue mich für euch, daß es mit dem Laserpointer zu klappen scheint. Ist doch super! Ich würde das noch eine Zeit lang weiter so handhaben, daß sie es auch richtig verinnerlicht, wo sie kratzen soll. Aber achte darauf, daß der Laserpointer nicht in die Nähe ihrer Augen gelangt, daß könnte ansonsten nämlich im schlimmsten Fall, Schäden im inneren des Auges verursachen.



Zurück zu „Katzen- & -Spiel-Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste