Erfahrungen mit Reiseberuhigungsmittel

Eigenarten, Sprache, Kommunikation, Katzen-Spielzeug, Kunststücke, Katzenminze, Baldrian & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Verhalten der Katze
Benutzeravatar
Faith
Experte
Experte
Beiträge: 132
Registriert: 23.04.2006 21:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Erfahrungen mit Reiseberuhigungsmittel

Beitragvon Faith » 19.12.2006 08:35

Hallo ihr lieben,

ich war gestern beim TA um mal eine Tablette zur Beruhigung meiner kleinen Merlin zu kaufen. Am Donnerstag steht eine längere Autofahrt an.

Wenn sie das mit vollem Elan miterlebt, nimmt sie alles in der Box auseinander und bricht mir das Herz mit dem andauernden gemautsche. Und beim letzten Mal hat sie sich sogar die Kralle eingerissen.

Also hab ich so eine Tablette gekauft, für ca. 60 cent.

Eine viertel Tablette bekommt sie, gestern sollte ich das an ihr testen - laut TA.

Einige Katzen haben Übelkeit oder die Tablette wirkt entgegengesetzt.

Aber ich hatte Glück, sie hat sie mühelos mit dem Futter aufgenommen und wurde richtig tabselig.

Nun ist die Verabreichung ca. 13 Stunden her und sie wirkt nochwas müde.

Es hat mir schon weh getan - und ausgerechnet war sie gestern sooo lieb.. ein seltsames Gefühl ist das...


Wie sind eure Erfahrungen damit?

Liebe Güße

Faith
BildBildBildBild
Das war meine Samtpfote Merlin :cry:


Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 19.12.2006 08:41

die ärmste :cry: hab leider keine Erfahung damit, der weg zu unserem TA ist nicht besonders lange, da muss sie nicht lange jaulen. Ansonsten muss ich zum Glück ned mit ihr Auto fahren. Aber, du wirst ja bestimmt noch info reichere Antworten kriegen ;)
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
Faith
Experte
Experte
Beiträge: 132
Registriert: 23.04.2006 21:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitragvon Faith » 19.12.2006 12:53

das war für mich so schrecklich, zusehen wie er kämpfte und die Augen sich verdrehten und er wirklich gelitten hat, dass mir sogar hier beim schreiben Entenfell über den Rücken läuft


Meine hat ganz glasige Augen bekommen.

War auch ganz schrecklich für sie. :cry: Der TA sagt das ist für Menschen öfter schlimmer als für die Tiere. Sie sind dann "nur" was schlaftrunken.

Bei meiner hat die Wirkung sehr lange auf sich warten lassen. In der Nacht bin ich wach geworden und sie lag neben mir. Normalerweise hört sie direkt und schaut auf wenn ich ihren Namen sage. Aber diese Nacht war es anders. Panisch habe ich sie 2 mal anstupsen müssen, bis sie ENDLICH reagiert hat. Das waren lange Sekunden....

Jetzt überlege ich hin und her ob es eine andere Lösung gibt..

Meine Mietze mag meine Oma nicht, meine Mutter hat ne dominante 6 jährige Perserkatze die immer allein war, mein Vater seine Frau hat ne Allergie auf Katzen, meine beste Freundin hat Vögel und eine andere Freundin ist im Urlaub... Und eine Pension sprengt leider meinen vollen Rahmen. :(

Das ist das erste mal seit Jahren wo ich ein Problem habe, meine Katze versorgt zu wissen... :roll:
BildBildBildBild

Das war meine Samtpfote Merlin :cry:

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 19.12.2006 13:00

meine beste Freundin hat Vögel


und wenn deine Freundin die Vögel einfach in ein Extra Zimmer stellt? Ich mein, so lange wirst du doch nicht weg sein oda? :wink:
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
Faith
Experte
Experte
Beiträge: 132
Registriert: 23.04.2006 21:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitragvon Faith » 19.12.2006 13:03

Das hatte ich auch schon im Sinn, nur leider kratzt meine Mietzi dann unaufhörlich an der Tür bis sie offen ist.

Merlin mag keine geschlossenen Türen und alle Erziehungsmaßnahmen (auch die von euch zu diesem Thema) haben nicht gefruchtet. Auch Fernhaltespray machts nicht besser.

Meine Katze hat eine Tür soweit demolliert, dass sie nun ersetzt werden muss. Und das möchte ich meiner Freundin nicht schulden ^^ (also ihr eine neue Tür zu holen ^^)
BildBildBildBild

Das war meine Samtpfote Merlin :cry:


Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 19.12.2006 13:08

ok...seh ich ein, ist blöd :roll: ich weiß ja ned wie weit deine beste Freundin von dir entfernt ist. Aber wenn du ihr den Wohnungsschlüssel gibst, und sie täglich zum spielen, füttern usw. vorbei schaut? Über Nacht is halt wieda blöd...
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild



Zurück zu „Katzen- & -Spiel-Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast