Aggressiver Kater (oder Katze) in der Nachbarschaft

Eigenarten, Sprache, Kommunikation, Katzen-Spielzeug, Kunststücke, Katzenminze, Baldrian & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Verhalten der Katze
Nele-HH
Junior
Junior
Beiträge: 45
Registriert: 09.10.2006 20:14
Geschlecht: weiblich

Aggressiver Kater (oder Katze) in der Nachbarschaft

Beitragvon Nele-HH » 25.10.2006 20:29

Ich hoffe mal, ich bin hier in der richtigen Rubrik.

Mein Oskar genießt seit Juli seinen Freigang. Hat also auch nicht so viel Erfahrung mit großen Welt da draußen.

Im Prinzip macht er sich ganz gut. Haus, Terrasse und Garten weiß er schon zu verteidigen. Diese "kleinen" Machtkämpfe gehen auch immer ganz "sachlich" aus. Das heißt, fremde Katze verzieht sich und stolzer Oskar legt sich auf die Terrasse und guckt hoheitsvoll durch die Gegend. Oder eben umgekehrt, wenn er bei Nachbarskatze nicht willkommen ist.

Nun gibt es aber einen Kater (vermute, dass es ein Kater ist - das Tier ist fast doppelt so groß wie Oskar), der sich wohl nicht damit zufrieden gibt, wenn entsprechende Katze oder Kater sich verzieht. Der Kater kämpft bis zum bitteren Ende. Einmal sogar bei uns im Wohnzimmer. Und das hat wohl nichts mehr mit Revierverteidigung zu tun. Auch Nachbars Katze verfolgt er bis in deren Haus.

Jedenfalls hat Oskar in der kurzen Zeit bereits vier Kampfverletzungen davongetragen (vorgestern die vierte). Ok, ich weiß, er muss lernen, sich durchzubeißen. Aber ein bisschen viel in der kurzen Zeit, finde ich.

Am liebsten würde ich Oskar nicht mehr rauslassen. Aber das möchte ich ihm auch nicht antun. Jedesmal, wenn er draußen ist, frag ich mich, wie kommt er zurück?

Was würdet Ihr machen? Vielleicht hat auch schon jemand solch einen Teufel in der Nachbarschaft gehabt.
Oder bin ich einfach zu weich? :oops:

Meisten sieht er danach so aus:
Bild


Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 25.10.2006 20:32

ist er kastriert?
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Nele-HH
Junior
Junior
Beiträge: 45
Registriert: 09.10.2006 20:14
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Nele-HH » 25.10.2006 20:35

Das tun wir ja auch. Nur wenn er Oskar irgendwo da draußen erwischt. Dann können wir leider auch nichts machen.

Nele-HH
Junior
Junior
Beiträge: 45
Registriert: 09.10.2006 20:14
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Nele-HH » 25.10.2006 20:36

Oskar ist kastriert. Ob der andere? Keine Ahnung. Es weiß auch keiner wo der Kater hingehört. Dabei kennt hier eigentlich jeder jeden (ist ne kleine Reihenhaussiedlung).

Nele-HH
Junior
Junior
Beiträge: 45
Registriert: 09.10.2006 20:14
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Nele-HH » 25.10.2006 20:45

Die Kämpfe mit den anderen Nachbarkatzen laufen ja auch normal ab (in meinen Augen). Da wird auch mal gekratzt. Das gehört dazu.


Nele-HH
Junior
Junior
Beiträge: 45
Registriert: 09.10.2006 20:14
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Nele-HH » 25.10.2006 20:49

Mir doch auch. Habe jedesmal ein schlechtes Gewissen, wenn ich ihn rauslasse. Aber auch, wenn ich ihn nicht rauslasse.

Und seit kurzem hat er auch die Eigenart, dass einer von uns erstmal mit rausgeht (einmal durch den Garten). Dann guckt er sich erst um ob die Luft rein ist und dann zieht er erst los. Er muss also auch mächtigen Schi** haben.



Zurück zu „Katzen- & -Spiel-Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast