Schwarzer Kater

Eigenarten, Sprache, Kommunikation, Katzen-Spielzeug, Kunststücke, Katzenminze, Baldrian & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Verhalten der Katze
ninalissy
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 625
Registriert: 24.10.2005 16:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Schwarzer Kater

Beitragvon ninalissy » 25.10.2005 16:18

Hi, ihr lieben,
wir haben u. a. eine schwarze katze und nen schwarzen kater. Während
die Katze eher eine stille ist und nur wenn´s ans futtern geht "laut gibt",
ist unser Sirius ein absoluter Labertyp. selbst wenn er einen Raum betritt-
egal welchen- es wird gemaunzt und gegurrt (nee- er ist wirklich ein kater und keine Taube :lol: ).
Habt ihr auch erfahrungen ??
Bitte schreibt mir. Wir würden uns sehr freuen.
Siris Dosi Regina
Liebe Grüße
Regina aus Solingen mit Minerva,Sirius,Felix,Lily und Lissy
und *Sternenkätzchen Freya*
-------------------------------------------

"Hast du ein Problem, frage deine Katze um Rat.
Weiß deine Katze keine Antwort, ist es auch kein Problem."
Bild


Benutzeravatar
Rolf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16673
Registriert: 02.09.2005 18:57
Geschlecht: männlich
Wohnort: Nürnberg

Schwarzer Kater

Beitragvon Rolf » 25.10.2005 18:14

Hallo nina lissy
Unser Schwarzer Kater mit weißer Brust miaut und gurrt auch den ganzen
Tag. ich kann Ihn aber nicht immer das gewünschte Futter und Baldrian
geben da er sonst irgendwann platzt. Ob das viele miauen und gurren eine speziallität von Katern und im besondern von schwarzen Katern ist,
ist mir nicht bekannt. Ich denke, daß dies mit der Intivitualität einer Katze
zu tun hat.
Viele Grüße Rolf :katze4:

kiki
Experte
Experte
Beiträge: 141
Registriert: 07.09.2005 14:26
Wohnort: Düren

Beitragvon kiki » 26.10.2005 09:25

Guten Morgen Allerseits,

mein Kitty-Mädchen gehörte zu der schweigsamen Sorte. Als Muffy dann zu uns kam, staunte ich nicht schlecht, bei dem was die alles so von sich gab. Und das obwohl sie ja so scheu war. Aber sie gab wirklich zu allem was sie sah oder tat ihren Kommentar ab. Kitty kapierte schließlich, dass man mit "Reden" weiter kommt und hat sich inzwischen angewöhnt sich mir gegenüber mit Miauen bemerkbar zu machen. Sie meckert gerne wenn ihr was nicht passt. Alles in allem ist sie aber nach wie vor eher redefaul. Und Ginny wiederum ist eine echte Labberbacke. Sie liegt abends auf der Couch auf dem Rücken und dann erzähle ich ihr was. Dann blinzelt sie mir zu und gibt dann auch immer so ein Gejuchze als Antwort von sich. Auch sie muss immer das letzte Wort haben. Ansonsten meldet sie sich in jeder erdenklichen Tonlage, wenn sie was will oder wenn ihr was gegen den Strich geht. Wenn sie dann endlich die Klappe hält, weiß ich, dass sie nun zufrieden ist.
Kater Kimba begrüßt mich täglich mit so einem undefinierbarem Gebrumpfe.

Benutzeravatar
Biggi
Experte
Experte
Beiträge: 185
Registriert: 08.09.2005 11:53
Wohnort: Bottrop

Beitragvon Biggi » 26.10.2005 11:51

Tja, Jamie, ist ja auch so eine Labertasche und hat mir überall und nirgends alles erzählt.

Luca, unser kleiner schwarzer Kater, übertrifft sie aber noch bei weitem. Er kommentiert alles, aber wirklich alles. Er macht kaum ne Pause beim Erzählen, echt witzig. Sobald ich ihm antworte, wirds immer lauter und lauter. Süßer kleiner Spatz, nur manchmal könnt er schon das Mäulchen halten. :lol: :lol: :lol:
lg Birgit

Benutzeravatar
Gina
Junior
Junior
Beiträge: 33
Registriert: 23.10.2005 16:42
Wohnort: Böbingen / Rems

Beitragvon Gina » 26.10.2005 11:59

Hallo ihr!

Also unsere Biene auch ganz schwarz, ist städig am meckern und gurrt (brrrrrrrr) weiß nicht genau wie ich es erklären soll :D
Sie will immer aufmerksamkeit, aber hasst es, wenn man sie hochnimmt.
(eventuell weil sie mal aus dem Dachfenster gefallen ist und durch ihr Übergewicht nicht auf den Füßen landete, sondern auf dem Näschen)
Und Isis ebenfalls schwarz, ist eher ruhig und nur zu sehen wenn sie hunger hat, sie kann auch nicht miaen, sondern reisst nur das Mäulchen auf, doch es kommt nie ein Ton raus.
Ich glaube nicht, dass man bei schwarzen Katzen ein Verhaltenmuster erkennen kann. Sie sind wie sie sind :D

Liebe Grüßle
*Gina*
Dass mir das Tier das Liebste ist, sagst du oh Mensch, sei Sünde?
Das Tier bleibt dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


ninalissy
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 625
Registriert: 24.10.2005 16:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Beitragvon ninalissy » 26.10.2005 21:00

hqallo ihr lieben,
vielen dank für eure rege teilnahme. war ja auch nur so ßn gedanke von mir.
die Lautstärke die Siri erreicht ist wirklich erwähnenswert. heute war ich im
keller und währenddessen kam Frederick nach hause. Siris begrüßungsmaunzen habe ich über zwei stockwerke weg gehört. Die anderen sin eher die leisen. Also nicht das ihr denkt sie reden garnicht, eben nur leiser und nicht so viel.
denkt mal was ich gerade erlebt habe:Ich bin zum Telefon weil mein Mann mich aus dänemark angerufen hat (Aussendienster).während wir reden
springt siri auf meinen schoß und reibt´s köpfchen an der sprechmuschel
und gurrt gaaaanz laut und miaunzt ganz kläglich! Mein mann denkt jetzt,ich würde die tierchen hier quälen während er auf dienstreise ist!(nee,denkt er natürlich nit, er kennt mich zu gut).
So bis bald und viel grüße von der Tatzenfront
Eure regina nebst tierherde
Liebe Grüße

Regina aus Solingen mit Minerva,Sirius,Felix,Lily und Lissy

und *Sternenkätzchen Freya*

-------------------------------------------



"Hast du ein Problem, frage deine Katze um Rat.

Weiß deine Katze keine Antwort, ist es auch kein Problem."

Bild



Zurück zu „Katzen- & -Spiel-Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste