Wann hört ihr auf ???

Eigenarten, Sprache, Kommunikation, Katzen-Spielzeug, Kunststücke, Katzenminze, Baldrian & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Verhalten der Katze
Benutzeravatar
xJESSYx
Experte
Experte
Beiträge: 334
Registriert: 10.08.2006 15:57
Geschlecht: weiblich

Wann hört ihr auf ???

Beitragvon xJESSYx » 05.09.2006 16:25

Also ich wollte mal fragen, wie das so bei euch mit dem Spielen ist und nach welcher Zeit ihr so aufhört ???
Ich versuch ja meine Beiden immer abends "kaputt" zu spielen, damit ich in Ruhe schlafen kann :wink:
Aber meistens ist es so, dass sie vom Spielen immer noch viel aufgedrehter werden und der Jagdinstinkt dann erst durch das spielen so richtig durch kommt... Meine sind so verrückt nach ihrem Schnürrsenkel :roll: , da kann ich auch 1-2 Stunden damit rumwedeln, die werden weder müde, noch verlieren irgendwie die Lust daran... meistens bin ich die, die dann kaputt ist und absolut keine Lust mehr habe...wenn ich dann aufhöre, dann wird gemeckert und sich dann anschließend gegenseitig durch die Wohnung gejagt, das erspart mir natürlich dann auch das weiter spielen, aber schlafen kann ich dann erst recht nicht mehr... weil man muss natürlich auch immer wieder über Frauchens Bett springen :roll:

Also wie lange spielt ihr so ? Oder beschäftige ich mich zu kurz mit den Beiden am Abend? es sind natürlich nicht immer 2 Stunden am Stück...
Führt ihr so eine Art Ritual ein ( wie bei der Super Nanny :lol: ), dass ihr am Ende des Spiels immer ein Leckerlie gibt oder so ???
Wie gesagt, dreh ich die beiden meistens noch mehr auf...durchs spielen!
Barney & Yoshi Bild
BildBildBild


Benutzeravatar
Haeckse
Experte
Experte
Beiträge: 372
Registriert: 21.08.2006 11:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dintikon
Kontaktdaten:

Beitragvon Haeckse » 05.09.2006 16:33

Ich habe so eine Art Ritual. Allerdings nicht absichtlich, hat sich so ergeben. Immer wenn ich nach Hause komme wird geknudelt, dann ca. 1 Stunde gespielt und nachher Nachtessen. Dann kommen sie zu uns aufs Sofa und wenn wir schlafen gehen, sind sie einigermassen ruhig. Natürlich drehen sie im Laufe der Nacht wieder auf (immer so um 1 Uhr Morgens *g). Aber ich denke das ist normal... Wenn sie sonst Lust auf Spielen haben, bringen sie mir ein Spielzeug aufs Sofa.. aber in der Regel halten sie sich sehr gut an ihre "Spielstunde". Ich glaube mit einer gewissen Routine kann man schon einiges erreichen.
Bild Bild
Die Katze hat den Menschen zum Haustier und nicht der Mensch die Katze Bild

Benutzeravatar
Lackmaus
Experte
Experte
Beiträge: 452
Registriert: 07.07.2006 14:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Lackmaus » 05.09.2006 17:32

1 Stunde Spielen???????? Ups..ähm.. so lange haben meine beiden Racker meistens keine Lust.... 15 min schaffen wir, dann wird's ihnen zu langweilig und sie fangen an, mit sich selber zu spielen (der eigene Schwanz ist Honeys liebstes Spielzeug) oder sich gegenseitig zu jagen.. oder aber jeder verkrümelt sich in seine Ecke und es wird erstmal geschlafen. Diese 15 min schaffen wir manchmal sogar 2x am Tag.. dann haben wir aber echt nen aktiven Tag erwischt :mrgreen:

Schmusezeiten kündigt Hallo immer an... er legt sich dann einfach neben meinen Schreibtischstuhl ... so wie jetzt :wink: Ich muß also erstmal kraulen gehen .. bis später *lach*

Benutzeravatar
xJESSYx
Experte
Experte
Beiträge: 334
Registriert: 10.08.2006 15:57
Geschlecht: weiblich

Beitragvon xJESSYx » 05.09.2006 17:53

Ok, ja eine Stunde finde ich nämlich selber auch immer ganz schön viel :lol: Aber wie gesagt, die Beiden könnten noch stundenlang so weiter machen!
Obwohl sie zu zweit sind und auch viel zusammen spielen...
Hab schon gedacht, es is vielleicht alles zu langweilig eingerichtet...aber ich hab einen riesigen Kratzbaum für die Beiden, den sie auch gerne nutzen, auch zum klettern usw. und naja, so das gekaufte Spielzeug ist eben uninteressant... es gibt nur DEN einen Schnürsenkel... :roll: was mir dann schon oft zu langweilig wird :lol:
Ich bin aber gerade dabei diese Panic Mouse zu kaufen, Play & Scratch und Roundabout... mal sehen... so nach und nachmal anschaffen, vielleicht ist das ja interessant :roll:
Habe es auch mit selbstgemachten Sachen versucht, da ich die Beiden ja auch viel im Keller habe... habe ich mit Kartons, Handtücher, Decken... alles mögliche gebaut...und gemacht...nöööööö....das wird nicht angeguckt...
Aber der Schnürsenkel.... :twisted:


Ein Spielzeugverleih zum ausprobieren wäre toll :lol:
Barney & Yoshi Bild

BildBildBild

Benutzeravatar
Faye
Senior
Senior
Beiträge: 78
Registriert: 14.07.2006 20:22
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Faye » 05.09.2006 21:52

Also ich gehe jeden Tag von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr arbeiten, mein Freund ist Bäcker und somit den ganzen Tag zu Hause, er schläft jedoch viel am Tag und das findet der Kater ganz toll, denn am liebsten schläft er am Tag und ist in der Nacht wach. Wenn ich nach Hause komme dann spiele ich erstmal ausgiebig mit ihm, meistens hat er aber seine 5 Minuten und jagt wie ein bekloppter durch die Wohnung, dann schläft er wieder bis wir ins Bett gehen, da beißt er uns noch ein paar mal in die Füße und dann ist er ruhig und immer zwischen 5.30 Uhr und 6.00 Uhr ist er wach und will gestreichelt werden. Dann bin ich meistens wach und kann nicht mehr schlafen weil er so laut schnurrt. Meistens legt er sich auch genau an meinen Rücken und wenn ich mich umdrehe dann begrabe ich ihn unter mir....natürlich nicht mit Absicht *gg*. Bis jetzt hat er sich immer befreit.


Benutzeravatar
Nadja@Mallorca
Experte
Experte
Beiträge: 477
Registriert: 04.09.2006 14:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Gran Canaria
Kontaktdaten:

Beitragvon Nadja@Mallorca » 06.09.2006 10:22

Naja solche Probleme (snüf) hab ich leider nicht....
Meine 2 Grossen Tim und Tobi schlafen den ganzen Tag und in der Nacht sind sie weg........sie kommen dann in der Früh wecken uns wir geben ihnen paar streicheleinheiten (damit wir nicht gleich auf müssen gg) dann bekommen sie Futter und gehen schlafen......und das jeden Tag hin und wieder kommen sie in der Nacht kurz Heim legen sich zwischen uns und dann sind sie wieder weg...

Der kleine Tom ist da schon anders der will spielen aber wann und wie "befiehlt" er, meistens am Abend beim Fernschauen aber das stört keine von uns weil er sowieso immer mit der Bettdecke spielt. Sobald wir der Fernseher aus machen legt er sich hin und schläft. Unter Tag quällt er nur die 2 anderen aber die lassen sich nicht stören.....
Wenn ihm ganz langweilig wird geht er in den Garten und versucht irgendwelche Insekten zu fangen.....


lg nadja2506
Sonnige Grüsse Nadja

Benutzeravatar
xJESSYx
Experte
Experte
Beiträge: 334
Registriert: 10.08.2006 15:57
Geschlecht: weiblich

Beitragvon xJESSYx » 06.09.2006 10:37

Naja, ich denke mal, wenn die Beiden endlich raus drüfen, dann wird sich ja sicherlich noch mal einiges ändern...
In 2 Wochen gehts zum TA, 2.Impfung und dann hoffe ich mal auf Regen :wink: und dann können die Beiden auch endlich nach draußen...
Da ich sie aber ja nachts drinne behalten werde, wird es hoffentlich alles bisschen ruhiger, wenn sie sich draußen ausgetobt haben !
Barney & Yoshi Bild

BildBildBild

Benutzeravatar
Judith
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2363
Registriert: 23.04.2006 08:35
Vorname: Judith
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Judith » 06.09.2006 10:42

Da Micky sich mit Jeanny ja nicht beschäftigen will und deshalb ständig auf Achse ist, müssen wir Dosis das nun übernehmen.

Morgens nach dem aufstehen wird gespielt und zwar so zwischen 5 - 30 Minuten, je nachdem, wie lange Jeanny Lust dazu hat.

Und wenn ich dann abends nach Hause komme, wird erst Mal kurz begrüsst und geschmust, dann darf sie an der Leine raus so lange sie will (in der Regel kommt sie so nach 1, spätestens 1,5 Stunden wieder rein).

Und dann kommt es darauf an, ob sie spielen will oder nicht. Wenn sie spielen will, dann zeigt sie mir das indem sie ihr "Mäuschen" holt und mir vor die Füsse legt. Hat sie keine Lust, dann legt sie sich irgendwo hin zum schlafen, oder kommt zu mir zum beschmust und gekrault werden.

Anders sieht es aus, wenn mein Freund da ist. Denn Sunny wartet nicht bis Jeanny auf ihn zukommt, sondern animiert Jeanny von sich aus zum spielen und toben. Dabei habe ich festgestellt: Jeder doller und je mehr / länger er mit Jeanny spielt, umso aufgedrehter wird sie und findet gar keine Ruhe mehr.
Liebe Grüße von Judith, Jeanny, Fellini & Wilai :pfote:
http://liebenswerte-fellmonster.magix.net/

BildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
xJESSYx
Experte
Experte
Beiträge: 334
Registriert: 10.08.2006 15:57
Geschlecht: weiblich

Beitragvon xJESSYx » 06.09.2006 11:01

Judith hat geschrieben:
Und wenn ich dann abends nach Hause komme, wird erst Mal kurz begrüsst und geschmust, dann darf sie an der Leine raus so lange sie will (in der Regel kommt sie so nach 1, spätestens 1,5 Stunden wieder rein).

Anders sieht es aus, wenn mein Freund da ist. Denn Sunny wartet nicht bis Jeanny auf ihn zukommt, sondern animiert Jeanny von sich aus zum spielen und toben. Dabei habe ich festgestellt: Jeder doller und je mehr / länger er mit Jeanny spielt, umso aufgedrehter wird sie und findet gar keine Ruhe mehr.


Wie an der Leine und sie kommt dann aleine wieder rein??? :shock: Oder meintest du, dass du mit ihr raus gehst und sie dann nach einer Stunde wieder rein will ???

Ja genau das is mir ja auch aufgefallen... da ich am Tag auch nicht zu Hause bin, beschäftige ich mich halt viel abends mit den Beiden! Und wenn ich dann auf sie zugehe und anfange mit spielen, dann drehen die immer mehr auf um so doller das toben wird... wo ich eigentlich immer gedacht habe, sie werden müde davon... :roll:
Barney & Yoshi Bild

BildBildBild



Zurück zu „Katzen- & -Spiel-Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast