Sind alle Senioren-Fellpopos so?

Eigenarten, Sprache, Kommunikation, Katzen-Spielzeug, Kunststücke, Katzenminze, Baldrian & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Verhalten der Katze
Benutzeravatar
deldo1
Experte
Experte
Beiträge: 128
Registriert: 23.03.2006 12:29
Wohnort: Delmenhorst

Sind alle Senioren-Fellpopos so?

Beitragvon deldo1 » 31.05.2006 16:10

Hallo,

wie ihr wißt, geht es Ben ja Gott sei Dank wieder besser. Er hat keinen Durchfall mehr (seit fast 3 Wochen!!!!) und frißt auch wieder ein bißchen mehr. Allerdings ist er sehr ruhig und schläft fast den ganzen Tag in seinem neuen Eigenheim :wink: .
Ich kann das ja z.T. verstehen, das ist jetzt seine Rückzugsmöglichkeit und natürlich besser als nur eine Wolldecke. Aber ich mache mir so meine Gedanken, weil er nur morgens und abends aus seinem Haus raus kommt. Liegt das auch am Alter?

Ich habe immer ein schlechtes Gewissen und komme jetzt ja nicht mehr so an ihn ran. Möchte ihn auch in seinem Haus nicht stören. Kennt ihr das von euren Senioren auch, dass die fast nur noch pennen?
Liebe Grüsse
Ben
mit seiner Dosine Bärbel



*Unsere Katzen lehren uns Gelduld*


Benutzeravatar
Bigi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1476
Registriert: 11.09.2005 16:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Jenseits vom Bodensee
Kontaktdaten:

Beitragvon Bigi » 31.05.2006 16:42

Hallo Bärbel,

ich denke schon, dass in seinem Alter das Schlafbedürfnis besonders hoch ist. Auf der anderen Seite glaub ich aber auch, dass unseren Fellnasen das Wetter auch tierisch auf den Geist geht. Frida ist ja nun noch eine "Jungseniorin", aber ich stell fest, dass sie bei dieser Wetterlage auch teilweise den halben Tag verpennt !

Liebe Grüsse

Bigi
Vielleicht wäre es gut, wenn die Welt von Katzen regiert würde. Dann gäbe es in den höchsten Ämtern endlich ausreichend Klugheit, Instinkt, Einfühlungsvermögen, Beharrlichkeit und Energie ! (Anna Magnani)

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 31.05.2006 18:24

Hallo Bärbel,


Bigi hat es ja schon geschrieben, was das Alter angeht. Aber ich denke auch, dass das Wetter mit eine Rolle spielt. Auch Kasimir, er ist ja noch ein mit seinen 15 Monaten ein kleiner "Halbstarker" schläft viel.
Und Ben muss sich ja auch noch ein bißchen erholen. Und wenn er frisst, in sein Kästchen geht, sich von Dir streicheln lässt, kannst Du aus meiner Sicht unsbesorgt sein.

LG Christa :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
deldo1
Experte
Experte
Beiträge: 128
Registriert: 23.03.2006 12:29
Wohnort: Delmenhorst

Beitragvon deldo1 » 31.05.2006 19:46

Na denn bin ich ja beruhigt! Das mit dem Wetter verstehe ich aber nicht so richtig! Wir haben hier gruselige 13°Bildda ist man doch eigentlich fiter als bei 30° oder Bild

Wie dem auch sei, ihr habt mich jedenfalls sehr beruhigt:

Bild

Ich habe gerade ein RIESIGES Stück Thunfischpizza gebracht bekommen, jetzt heisst es:

Bild

Ich sag mal: Tschüssie ( hmmmm) Bild
Liebe Grüsse
Ben
mit seiner Dosine Bärbel



*Unsere Katzen lehren uns Gelduld*

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Beitragvon Ronjasräubertochter » 31.05.2006 21:38

guten hunger :lol: :lol:
habe auch son Opi ist 14Jahre alt und schläft auch mehr als meine anderen süssen :roll: und er ist freigänger aber bei dem wetter macht er ne kurze runde und kommt wieder rein :wink:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !


Timbo
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 590
Registriert: 16.10.2005 22:17

Beitragvon Timbo » 31.05.2006 21:46

Ja!

Bei meinem Timmi ist das schon seit geraumer Zeit auch so, dass er auf "seinen" Plätzen liegt und schläft. Er besteht zwar auf seine kurzen Kontrollgänge ums Haus und meldet sich ab und an so nach dem Motto -bist du noch da - aber Spielen und rumrennen zum Selbstzweck gibt es nicht mehr. Dabei futtert er gut und ist sonst auch recht fit.
Ich gebe zu, ich bin auch schon öfters mit klopfendem Herzen vor ihm gestanden, wenn er sich für mich zuuu lange nicht mehr gerührt hat....
Aber nach Meinung der TÄ geht es ihm noch sehr gut, die alten Herrschaften sind einfach nicht mehr so agil und geniessen die Ruhe.

Bild
Zuletzt geändert von Timbo am 01.06.2006 14:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
deldo1
Experte
Experte
Beiträge: 128
Registriert: 23.03.2006 12:29
Wohnort: Delmenhorst

Beitragvon deldo1 » 01.06.2006 13:41

Mensch, Elke - da wird Dein Opi ja 2008 schon 20 Jahre alt 8) - RESPEKT :!: Bild

Ben ist auch ganz beeindruckt und sagt, da bin ich ja fast noch ein gesetzter Hüpfer Bild!

@Timbo: Tja auch ich gestehe, dass ich schon oft vor Ben gestanden und gedacht habe, atmet er noch :oops: ? Er hat in der letzten Zeit einen soooo tiefen Schlaf, dass er manchmal erst nach mehrmaligem kräftigen Anstupsen wach wird - da hatte ich schon öfter deswegen einen riesigen Knoten im Magen und hab wirklich gedacht, jetzt ist es ............ :cry: !

Aber Gott sei Dank habe ich meinen kleinen Opi noch und hoffentlich auch noch recht lange.
Liebe Grüsse
Ben
mit seiner Dosine Bärbel



*Unsere Katzen lehren uns Gelduld*

Baum
Experte
Experte
Beiträge: 316
Registriert: 30.08.2005 08:04
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Baum » 01.06.2006 13:52

...meine Wilma schläft auch mehr als das sie sich bewegt....fell ist auch nicht mehr so....aber wenn es um etwas leckers geht oder luke ihr im weg steht....ist sie nicht wieder zuerkennen....tja im alter wir jeder wohl anders :wink:


Baum


Ps: sie ist lt. letzten Ta-check super fit :lol:
Wer liebt wird nie vergessen, wer vergisst hat nie geliebt.
Wer liebt und doch vergessen hat, hat vergessen wie man liebt.

Benutzeravatar
Monchichi
Experte
Experte
Beiträge: 400
Registriert: 22.04.2006 23:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Osnabrück

Beitragvon Monchichi » 03.06.2006 23:55

Bei Lieschen ist es auch so das sie fast nur noch schläft,
rumdöst oder kuscheln möchte!
Sie sucht immer die warmen Plätze
und das mit dem tiefen Schlafen das kenn ich auch!
Leider auch diese Momente wo man denkt:
Jetzt ist es soweit!
Und ich hoffe es ist noch gaaaanz laaaange nicht soweit ,
wie wir wohl alle hier !
LG von Monchichi Bild

Zum Andenken in Liebe an meinen geliebten Tiger,
unseren geliebten Streuner Teddy,mein geliebtes Omakätzchen Lieschen und unseren Opi Hope!
Bild

Benutzeravatar
Bella73
Junior
Junior
Beiträge: 10
Registriert: 03.06.2006 20:34
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitragvon Bella73 » 04.06.2006 13:35

auch mein herr koslowski (11 jahre) genießt seine ruhe bei mir und schläft/döst sehr viel - kuschelt ger.....nun gut ich habe ihn erst seit ca. 1 jahr (aus dem tierheim) also ich kenn ihn nicht anders :wink: ich wollte aber auch eine ältere katze haben da ich berufstätig bin u. die rechnung ist auch aufgegangen mit einer älteren katze. wenn "wir" spielen, also wenn ich versuch ihn zum spielen zu animieren sieht das so aus das ich wie so`n blöden auf allen vieren da rumhampel :oops: seine bällchen/oliven/weintrauben wieder versuch unter den schränken/unter couch hervor zuholen u. der plüschpopo liegt da u. genießt meine showeinlage :lol:
Rock`n Roll Cat

Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 04.06.2006 13:47

Bella73 hat geschrieben:also wenn ich versuch ihn zum spielen zu animieren sieht das so aus das ich wie so`n blöden auf allen vieren da rumhampel :oops: seine bällchen/oliven/weintrauben wieder versuch unter den schränken/unter couch hervor zuholen u. der plüschpopo liegt da u. genießt meine showeinlage :lol:


Ich kann Dir versichern, dass kenn ich auch von meinem Jüngling (1 Jahr alt). Katzen sind halt eigenwillig und lieben es, wenn ihre Sklaven für sie arbeiten...


Aber an das Betrachten der schlafenden Katze und den beunruhigten Blick 'atmet sie/er denn auch noch', an den kann ich mich noch zu gut erinnern. Da kann einem schon mal selbst das Herz stehen bleiben.


Drücken wir uns also alle die Daumen, dass unsere Katzen weit in die Zwanziger kommen und noch laaaaange bei uns bleiben! Bild Bild

Liebe Grüße
M.M.
:mond:
Man kann im Leben auf vieles verzichten,
aber nicht auf Katzen und Literatur!

Bild

Benutzeravatar
Bella73
Junior
Junior
Beiträge: 10
Registriert: 03.06.2006 20:34
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitragvon Bella73 » 05.06.2006 09:08

Drücken wir uns also alle die Daumen, dass unsere Katzen weit in die Zwanziger kommen und noch laaaaange bei uns bleiben!


jau da sagst du was !!!

wie gesagt weiß ich net ob er schon immer eigentl. eher der ruhigere typ war oder ob er jetzt eben seinen lebensabend einfach nur genießt ? (was ja auch sinn der übung sein sollte) im tierheim war er im katzenhaus der chef im ring u. hat sogar die frisch kastrierten kater untergebutter hi hi. als ich ihn dort rausgeholt hatte ging wohl die rangelei los wer denn nun neuer chef wird :oops:

bis jetzt ist er vollkommen gesund *aufkniefall*....ich schau schon überall nach was denn für seinen rasseanteil (sibirische waldkatze) im alter so auf ihn zukommen könnte ? ist ja leider oft so das zuchtbedingt da schwierigkeiten auftreten könnten :(
Rock`n Roll Cat

Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 05.06.2006 10:14

Bella73 hat geschrieben:ich schau schon überall nach was denn für seinen rasseanteil (sibirische waldkatze) im alter so auf ihn zukommen könnte ? ist ja leider oft so das zuchtbedingt da schwierigkeiten auftreten könnten :(


Da brauchst Du Dir keine allzu große Sorgen zu machen. Die Sibirische Katze ("sibirskaja koschka") ist KEINE künstlich gezüchtete Rasse, sondern eine Variante der russischen Hauskatze, die es schon lange vor jeden züchterischen Bemühungen gab, hat sich wohl aus einer Kreuzung der russischen Hauskatze mit der Wildkatze entwickelt. Gezielt gezüchtet wird eigentlich erst seit dem Fall des eisernen Vorhangs.

Ich habe auch zwei Sibiren, nicht von einem richtigen Züchter, sondern von unserer Nachbarin, die sich eher hobbymäßig mit der Rasse beschäftigt und eben auch Sibiren hat. Nico und Nadja und ihr Brüderchen waren eher ein Unfall (da hatte jemand die Pille vergessen ...).

Unsere Nachbarin hat mir erzählt, dass in der ehemaligen Sowjetunion Katzen generell nicht gezüchtet wurden, da gab es wohl kein Interesse. Erst als die Rasse dann nach dem Fall des eisernen Vorhangs zu uns kam, unter anderem über die ehemalige DDR, wo sie mit den Russen hingekommen war - vorher waren sie hier kaum bekannt - also erst als sie im Kapitalismus angekommen waren, wurde begonnen sie zu züchten, wobei viele Züchter darauf Wert legen, die Sibirische Katze als Naturrasse zu erhalten.

So ist z.B. die Uroma meiner Kätzle noch eine echte St. Petersburgerin und der Uropa stammt aus einer Familie aus der ehemaligen DDR.

Also Alterserscheinungen und typische Krankheiten auf Grund von Überzüchtung, wie z.B. bei der Perserkatze, gibt es bei den Sibiren (noch :?: ) nicht.

Erst recht nicht bei Deinem Schätzle, der ja glaube ich schon ein Teen ist, und daher bestimmt kein überzüchteter Sibire - zudem hat ja Genmischung stattgefunden, da er ja ein 'Mischling' ist.

Liebe Grüße an Dich und Deinen Tiger
M.M.
:mond:
Man kann im Leben auf vieles verzichten,

aber nicht auf Katzen und Literatur!



Bild

Benutzeravatar
Bella73
Junior
Junior
Beiträge: 10
Registriert: 03.06.2006 20:34
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitragvon Bella73 » 13.06.2006 06:34

Martha Musselmink hat geschrieben:Da brauchst Du Dir keine allzu große Sorgen zu machen. Die Sibirische Katze ("sibirskaja koschka") ist KEINE künstlich gezüchtete Rasse, sondern eine Variante der russischen Hauskatze, die es schon lange vor jeden züchterischen Bemühungen gab, hat sich wohl aus einer Kreuzung der russischen Hauskatze mit der Wildkatze entwickelt. :mond:


wow das ist ja klasse und sehr beruhigend zu lesen *strahl* und was für ein zufall das ich sofort jemanden hier getroffen hab der mir da helfen konnte und meine befürchtungen ausräumen konnte ...danke schön :D

ist es deinen puscheln auch schon zu warm ? :wink:

lg an euch von bella
Rock`n Roll Cat

Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 13.06.2006 08:25

Bella73 hat geschrieben:ist es deinen puscheln auch schon zu warm ? :wink:


Das kannste laut sagen! Sie fressen nicht mehr richtig ... Obwohl wir in einer Wohnung wohnen, in die die richtige Wärme immer erst sehr spät Einzug hält. *GottseiDank* Im Sommer ein unschätzbarer Vorteil, in den Übergangszeiten, in denen nicht mehr oder noch nícht geheizt wird, haben wir dafür manchmal einen wahren Eiskeller.

Liebe Grüße
M.M.
:mond:

PS. @Bella73 Schön, dass ich Dich beruhigen konnte. Man hängt doch sehr an seinen Fellnasen und will, dass es ihnen so lang wie nur irgendmöglich gut geht!
Man kann im Leben auf vieles verzichten,

aber nicht auf Katzen und Literatur!



Bild



Zurück zu „Katzen- & -Spiel-Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste