Kleine Labertasche - vor allem frühmorgens...

Eigenarten, Sprache, Kommunikation, Katzen-Spielzeug, Kunststücke, Katzenminze, Baldrian & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Verhalten der Katze
user_1257
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5616
Registriert: 16.10.2006 21:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruhr.2010
Kontaktdaten:

Kleine Labertasche - vor allem frühmorgens...

Beitragvon user_1257 » 13.07.2008 10:28

Huhu!

Es geht heute mal um Pete. Er war ja von Anfang an schon sehr "gesprächig", was wir am ersten Abend noch als "Vermissen der Geschwister" interpretiert haben.

Aber nun ist er bereits über ein Jahr alt und erzählt immer noch so viel. Bevorzugt dann, wenn er "bespaßt" werden will und Cleo keine Lust hat. Oder, wenn er Kohldampf hat.
Und das ist meist morgens zwischen 4 und 5 Uhr, wo er penetrant anfängt zu quengeln... (dabei steht nachts extra schon Trofu!)
Gibts Hoffnung, dass sich das vielleicht noch mal ändert, wenn er noch ein bisschen älter und ruhiger wird? Oder wird er sein Leben lang so eine Laberbacke bleiben? :lol:

Und wie ist es mit Euren Fellis?


Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 13.07.2008 10:32

findest du das schlimm? laß ihn doch erzählen.

cleo erzählt auch mehr als sonst. aber mehr, wenn sie von unten kommt und sich ärgert.
ist sie z.b. den ganzen abend unten bei den schwiegereltern auf dem balkon gewesen, und der wird dann nachts zugemacht, kommt sie hochgeschossen läuft rum unf fängt an zu erzählen... und dann quickt und miaut sie auch.

oder wenn man ihr keine aufmerksamkeit schenkt, wenn man z.b. am pc sitzt, setzt sie sich davor auf den boden und quickt. kommt dann immer noch keine reaktion, läuft sie um einen rum, springt auf den schreibtisch und quetscht sich auf den schoß :D

aber manchmal erzählt sie auch sachen, wo ich nicht weiß warum und wieso. ich rede dann einfach mit ihr :D

um futter betteln, indem sie qickt, macht sie aber nicht.
Bild Ivonne mit Cleo und Loui ! Meine Mäuse, ich VERMISSE euch und werde euch nie vergessen!

Bild

Benutzeravatar
RedAngel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3273
Registriert: 14.01.2008 08:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Overath
Kontaktdaten:

Beitragvon RedAngel » 13.07.2008 10:34

Gary ist auch so eine Erzählkatze, aber zum Glück macht
er das erst wenn ich aufstehe. Dann füttere ich ihn und nachdem
er zwei drei Happen gefressen hat, erzählt er mir wohl was er in
der Nacht geträumt hat. Auch wenn er länger alleine war und ich
komme heim, wird viel miaut.
Ich glaubve das ist ne Charakterfrage... Gary ist meine erste Katze,
die so ein Mitteilungsbedürfnis hat und ich glaube ehrlich gesagt nicht,
daß sich daran noch etwas ändern wird! Gary wird ja jetzt auch bald
schon 1 Jahr!
Anfangs hat er uns auch gerne schon so gegen sechs geweckt, aber da
bin ich immer hart geblieben und erst aufgestanden als er wieder still
war und seit ein paar Wochen läßt er uns am Wochenende sogar
ausschlafen!
Ganz lieben Gruß von Angi und Gary!
Bild

http://www.rotertiger.de

user_1257
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5616
Registriert: 16.10.2006 21:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruhr.2010
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1257 » 13.07.2008 10:40

Naja, es stört schon, wenn hier um vier Uhr morgens Theater ist. Und da nützt auch ignorieren leider nix... :roll:
Vor allem hat er auch eine Lautstärke an sich, dass wir schon Sorge haben, dass man ihn durchs Haus hört. Und wir haben ja so pingelige Nachbarn unter uns.
Bei angelehnter Wohnungstür kann man ihn jedenfalls im Normalfall sogar bis vor die Kellertür hören (wir wohnen 1. OG) :shock:

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 13.07.2008 10:42

CleosHome hat geschrieben:Naja, es stört schon, wenn hier um vier Uhr morgens Theater ist. Und da nützt auch ignorieren leider nix... :roll:
Vor allem hat er auch eine Lautstärke an sich, dass wir schon Sorge haben, dass man ihn durchs Haus hört. Und wir haben ja so pingelige Nachbarn unter uns.
Bei angelehnter Wohnungstür kann man ihn jedenfalls im Normalfall sogar bis vor die Kellertür hören (wir wohnen 1. OG) :shock:


hmm weißt du warum er das macht? will er evtl. nur futter oder aufmerksamkeit?

also die katze der schwiegereltern miaut oder heult immer wie ein fuchs. aber immer, wenn sie alleine gelassen wird. sie setzt sich dann an die haustüre und heult laut. wenn man es nicht genau wusste, würde ich nicht denken , das das geräusch von einer katze ist. das macht sie auch genauso wenn sie futter will. und das ganze ist auch recht laut. da bin ich froh, das cleo das nicht macht :wink:
Bild Ivonne mit Cleo und Loui ! Meine Mäuse, ich VERMISSE euch und werde euch nie vergessen!



Bild


Benutzeravatar
RedAngel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3273
Registriert: 14.01.2008 08:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Overath
Kontaktdaten:

Beitragvon RedAngel » 13.07.2008 10:42

CleosHome hat geschrieben:Naja, es stört schon, wenn hier um vier Uhr morgens Theater ist. Und da nützt auch ignorieren leider nix... :roll:
Vor allem hat er auch eine Lautstärke an sich, dass wir schon Sorge haben, dass man ihn durchs Haus hört. Und wir haben ja so pingelige Nachbarn unter uns.
Bei angelehnter Wohnungstür kann man ihn jedenfalls im Normalfall sogar bis vor die Kellertür hören (wir wohnen 1. OG) :shock:


Ja das kann ich mir vorstellen, daß das stört.
Ich habe mir als Gary noch so früh damit anfing auch immer Sorgen
gemacht, daß er das ganze Haus aufweckt... leider habe ich auch keinen
Tipp auf lager wie man ihm das abgewöhnen kannn. :?
Ganz lieben Gruß von Angi und Gary!

Bild



http://www.rotertiger.de

user_1257
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5616
Registriert: 16.10.2006 21:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruhr.2010
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1257 » 13.07.2008 10:47

Ich schätze mal einfach, dass er dann morgens halt gern bespaßt werden will. Cleo liegt meist total unbeeindruckt irgendwo rum und beobachtet den Kurzen.
Wenn man ihn ignoriert, sucht er sich irgendwo Papier (entweder ne alte Zeitung oder Papiere auf meinem Schreibtisch) und fängt an, das in Fetzen zu reißen.
Sperrt man ihn dann aus dem Schlafzimmer aus oder schließt die Tür, um Ruhe zu haben, fängt er an, an der Tür zu schaben.

Ich hoffe einfach auf den Winter, wenn es morgens noch nicht so früh hell wird. :?

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 13.07.2008 10:51

CleosHome hat geschrieben:Ich schätze mal einfach, dass er dann morgens halt gern bespaßt werden will. Cleo liegt meist total unbeeindruckt irgendwo rum und beobachtet den Kurzen.
Wenn man ihn ignoriert, sucht er sich irgendwo Papier (entweder ne alte Zeitung oder Papiere auf meinem Schreibtisch) und fängt an, das in Fetzen zu reißen.
Sperrt man ihn dann aus dem Schlafzimmer aus oder schließt die Tür, um Ruhe zu haben, fängt er an, an der Tür zu schaben.

Ich hoffe einfach auf den Winter, wenn es morgens noch nicht so früh hell wird. :?


hmm der is ja einer, klein pete. das kenne ich echt gar nicht. cleo wacht immer mit uns auf. sie weckt uns eigentlich nie.
Bild Ivonne mit Cleo und Loui ! Meine Mäuse, ich VERMISSE euch und werde euch nie vergessen!



Bild

Benutzeravatar
RedAngel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3273
Registriert: 14.01.2008 08:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Overath
Kontaktdaten:

Beitragvon RedAngel » 13.07.2008 10:52

CleosHome hat geschrieben:Ich schätze mal einfach, dass er dann morgens halt gern bespaßt werden will. Cleo liegt meist total unbeeindruckt irgendwo rum und beobachtet den Kurzen.
Wenn man ihn ignoriert, sucht er sich irgendwo Papier (entweder ne alte Zeitung oder Papiere auf meinem Schreibtisch) und fängt an, das in Fetzen zu reißen.
Sperrt man ihn dann aus dem Schlafzimmer aus oder schließt die Tür, um Ruhe zu haben, fängt er an, an der Tür zu schaben.

Ich hoffe einfach auf den Winter, wenn es morgens noch nicht so früh hell wird. :?


An der Türe hat Gray auch gekratzt, deshalb haben wir Plexiglasscheiben
mit Klebeband darauf angebracht, damit die Türe keinen Schaden nimmt.
Und dann habe ich es einfach ignoriert, aber wenn er dann anfängt Unsinn
zu machen ist das natürlich auch keine Lösung.
Wir haben allerdings den Vorteil Rolläden an den fenstern zu ahben, so
daß Gary gar nicht mitbekommt wenn es draußen hell wird.
Ich drücke auf jeden Fall die Daumen, daß es spätestens im Winter besser wird! :s1958:
Ganz lieben Gruß von Angi und Gary!

Bild



http://www.rotertiger.de

user_1257
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5616
Registriert: 16.10.2006 21:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruhr.2010
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1257 » 13.07.2008 11:00

Rolläden haben wir auch. Nützt aber nur bedingt was, weil ich es nicht haben kann, wenn die Dinger komplett zu sind... :wink: Oben müssen also immer noch so 2-3 Ritze offen bleiben.
Und das scheint für Pete schon zu reichen.

Ich glaub, wir sollten ihn abends mal so richtig schön müde spielen... Oder ihn tagsüber wach halten, damit er nachts gescheit pennt :lol:

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 13.07.2008 11:01

CleosHome hat geschrieben:Rolläden haben wir auch. Nützt aber nur bedingt was, weil ich es nicht haben kann, wenn die Dinger komplett zu sind... :wink: Oben müssen also immer noch so 2-3 Ritze offen bleiben.
Und das scheint für Pete schon zu reichen.

Ich glaub, wir sollten ihn abends mal so richtig schön müde spielen... Oder ihn tagsüber wach halten, damit er nachts gescheit pennt :lol:


hmm das wäre ne möglichkeit :D
Bild Ivonne mit Cleo und Loui ! Meine Mäuse, ich VERMISSE euch und werde euch nie vergessen!



Bild

Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8099
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Beitragvon Scrat » 13.07.2008 13:49

Katzen sind da sehr untrschiedlich.

Billie hat sehr wenig miaut.
Minnie hingegen war eine reine Plaudertasche. Besonders Samstag/Sonntag wenn wir länger geschlafen haben, ist sie ins Bett gekommen und hat miaut, andere sonderbare Laute von sich gegeben, die Ohren geleckt usw.
Mit der konnte man sich regelrecht unterhalten und sie hat meist auf die "Fragen" von den Dosis "geantwortet".
Ein besonders lustiges Spiel: ich habe zu Mittag zuhause angerufen und Stefan hat dann immer gerufen: "Minnie, Telefon für dich". Die kam dann angelaufen und so haben wir "telefoniert".
Susi ist meist gesprächig, wenn sie Hunger hat oder spielen will, Leo hingegen ist auch eher mundfaul.
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

Benutzeravatar
Moana
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1843
Registriert: 30.08.2006 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: dortmund

Beitragvon Moana » 13.07.2008 14:41

meine muas quaaelt auch viel, ich finde das manchmal o.k. und manchmal strapaziert das ganz schön meine nerven. jaana macht das vor allem wenn sie bespasst werden will, genauso wie bei deinem schatz. manchmal steht sie auch in einem anderen raum und miaut und miaut, wenn ich sie dann rufe kommt sie angelaufen und erzählt. ich spiele häufig mit den beiden, aber jaana fordert noch immer mehr, ich tue es zwischenzeitlich als macke ab, da ich nicht alle zehn minuten wenn ich zu hause bin, den bespasser spiele. meine wohnung ist wirklich klatzen gerecht eingerichtet, sie kann sich also wirklich nicht beklagen. auch klicker ich mit ihr.. also ausgelastet ist sie.
ich glaube es ist einfach ihre art. jaana ist jetzt fast zwei und geändert hat sich nichts.
Liebe Grüße Melanie mit der Katzenbande

user_1257
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5616
Registriert: 16.10.2006 21:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruhr.2010
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1257 » 15.07.2008 07:05

Gestern und heute morgen ging es dann mal einigermaßen.

Dafür kommt Pete um kurz nach fünf, schnüfft mir einmal im Gesicht rum, legt sich über mich ans Kopfende und legt ein Pfötchen auf meine Stirn.
Bild

Das ist immer soooo süß! :s1998:

Benutzeravatar
RedAngel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3273
Registriert: 14.01.2008 08:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Overath
Kontaktdaten:

Beitragvon RedAngel » 15.07.2008 07:46

CleosHome hat geschrieben:Gestern und heute morgen ging es dann mal einigermaßen.

Dafür kommt Pete um kurz nach fünf, schnüfft mir einmal im Gesicht rum, legt sich über mich ans Kopfende und legt ein Pfötchen auf meine Stirn.
Bild

Das ist immer soooo süß! :s1998:

Das entschädigt doch schon für Vieles.... :s1999:
auch wenn es Dir Deinen Schlaf leider nicht zurückbringt!
Ganz lieben Gruß von Angi und Gary!

Bild



http://www.rotertiger.de



Zurück zu „Katzen- & -Spiel-Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste