Wie öffnen Eure ...

Eigenarten, Sprache, Kommunikation, Katzen-Spielzeug, Kunststücke, Katzenminze, Baldrian & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Verhalten der Katze
Benutzeravatar
miezi1956
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1075
Registriert: 10.03.2006 14:04
Wohnort: Thüringen

Wie öffnen Eure ...

Beitragvon miezi1956 » 30.12.2007 09:58

... Fellnasen denn die Türen?

Es ist mir schon vor längerer Zeit aufgefallen, dass Oskar angelehnte Türen anders öffnet als die beiden Mädels.
Heute habe ich mich nun doch dazu entschlossen, diese Frage mal ins Forum zu setzen.

Miezi und Söcki-Mausi stecken das Näschen durch den Türspalt, stubsen mit dem Köpfchen gegen die Tür und drücken sie eben gerade mal so weit auf, dass sie sich durchschlängeln können.
Oskar hingegen - eben ein ganzer Kerl !!! - stößt die Tür mit beiden Vorderpfötchen kräftig auf und spaziert dann hindurch. :)

Geschlossene, also eingeklinkte Türen kann hingegen nur Miezi öffnen.
Liebe Grüße von Ute mit Samtpfötchen Miezi (seit 23.06.2002), Oskar (seit 17.12.2005) und immer in meinem Herzen Söckchen (seit 23.10.2006, gest. 18.07.2015)


Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier ebenso geahndet wird wie das Verbrechen am Menschen.
(Leonardo da Vinci)


user_2530
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 47936
Registriert: 06.09.2007 15:38
Geschlecht: weiblich

Beitragvon user_2530 » 30.12.2007 10:03

Kiara stellt sich auf ihre Hinterpfoten und stemmt
so die Tür auf....
Tamino hat es noch überhaupt nicht raus wie man die Tür öffnet :s1968:
Er steht davor und fängt dann an zu miauen...was mehr wie ein krächzen ist...und dann muß einer von uns ihm die Türe öffnen...

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 30.12.2007 10:08

Unterschiedlich.....
manchmal stößt sie die Tür auch mit dem Köpfchen auf, so das
sie sich gerade noch durchschlängeln kann.
Manchmal stößt sie die Tür mit den Vorderpfoten auf und wenn
sie ihren ganz bequemen Tag hat...kratzt sie so lange an der Tür,
bis sie jemand aufmacht :lol: ;)

lg

Biene
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
Aleshanee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2212
Registriert: 12.05.2007 21:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruschberg

Beitragvon Aleshanee » 30.12.2007 10:40

Wir haben 3 Katzen aber nur Micky kann auch Türen öffnen und zwar indem er hoch springt und mit der Pfote auf die Türklinke haut,Wir mußten schon an mehreren Türen die Klinke durch einen drehknopf ersetzen
Es grüßen Euch Heike mit Micky, Smoke, Lisa und natürlich Kalija

Benutzeravatar
Mery
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1539
Registriert: 06.05.2007 13:26
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kamen

Beitragvon Mery » 30.12.2007 11:18

bienes-night hat geschrieben:Unterschiedlich.....
manchmal stößt sie die Tür auch mit dem Köpfchen auf, so das
sie sich gerade noch durchschlängeln kann.
Manchmal stößt sie die Tür mit den Vorderpfoten auf und wenn
sie ihren ganz bequemen Tag hat...kratzt sie so lange an der Tür,
bis sie jemand aufmacht :lol: ;)


Geht Galileo auch so, nur das das allgemein selten passiert weil eigentlich alle Türen offen sind.
Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt. Mark Twain


Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 30.12.2007 14:46

So genau hab ich da noch gar nicht drauf geachtet :oops:
Was ich aber öfter beobachtet habe ist, dass sie mit dem Pfötchen die Türe öffnen. Das ist besonders dann witzig, wenn sie ziehen müssen, statt drücken.

Und Angel stellt sich auf die Hinterbeine und drückt mit der Pfote die Klinke runter. Wenn das nicht klappt, springt er daran hoch.
Er ist der einzige, der Türen öffnen kann und auch der einzige, der kapiert hat, wie man durch eine Katzenklappe geht.
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
elisa
Experte
Experte
Beiträge: 120
Registriert: 16.11.2007 19:39
Geschlecht: weiblich

Beitragvon elisa » 10.02.2008 15:53

also wenn die Tür gedrückt werden muss dann läuft Smoky einfach dagegen und schiebt sie mit dem Kopf auf. wenn er ziehen muss steckt er die pfote durch und rollt sich über den Rücken und wirtschaftet so lange bis er durch kommt. An den geschlossenen Türen setzt esich einfach davor, aber ich glaube er is nur nch ne frage der zeit bis er das mit der Klinke raushat, er probierts schon aus :D
:s2486:

Benutzeravatar
Angel11
Experte
Experte
Beiträge: 169
Registriert: 24.01.2008 17:25
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Österreich

Beitragvon Angel11 » 10.02.2008 16:00

:wink: Meiner hüpft auf die Klinke und öffnet sie, oder er stemmt wen sie einen kleinen Spalt offen ist dagegen und öffnet sie! Er beobachtete als Kleiner immer wie wir die Türen öffneten dann begann er es uns nachzumachen er hüft rauf umklammert mit den Pfoten die Klinke und so öffnet er die Türe er macht es nicht immer, ganz selten, bei uns sind alle Türen offen, nur die von WC ist zu, aber die interessiert ihn nicht!
Manchmal erstaunlich wie lernfähig Katzen sind! :wink:
LG Angel
Bild

Katzen sind Tiger in Kleinformat!

Benutzeravatar
Alana
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 656
Registriert: 09.07.2006 13:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon Alana » 10.02.2008 17:26

Sunny:
- steckt ihr näschen durch und schlängelt sich durch
- kann auch ihr pfötchen reinstecken und ziehen, wenn die tür nur nach aussen aufgeht

Shera:
- springt mit den pfötchen gegen die türe
- das macht sie auch bei türen die nach aussen aufgehen, dann klappert die tür immer und sie mautzt dabei (also muss dosi das türchen öffnen) :wink:
Bild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 10.02.2008 20:48

kiki macht es auf beide arten....bimbo dagegen hockt und wartet :roll: und gina kommt noch nicht klar mit den türen....aber ich glaube sie wird es sicher noch von kiki lernen. :lol:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
miaui
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8133
Registriert: 06.11.2006 16:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: irgendwo, aber nicht nirgendwo....
Kontaktdaten:

Beitragvon miaui » 10.02.2008 21:28

Luna und Milly:
Wenn sie ziehen müssen stecken sie die Pfoten rein und ziehen soweit bis sie durchpassen.
Andersrum machen sie es genauso, ausser halt das sie ihr Köpfchen durch die Tür stecken.

Simon:
Also wenn eine Tür nach aussen aufgeht ist es kein Problem dann stemmt er sich auf die Hinterpfoten auf und macht sie mit den Vorderpfoten und seinem ganzen Gewicht auf, so dass sie manchmal sogar richtig gegen die Wand knallt :evil:
Wenn eber die Tür gezogen werden muss ist das aber einen ganz andere Geschichte. Gerade heute Mittag konnte ich es beobachten als er vom Balkon nach rein wollte :lol:
Er steckt zwar seine Pfote dazwischen und wurschtelt damit ein bisschen rum, aber das er dann auch an der Tür ziehen muss hat er nicht raus. Er fuchtelt dann solange rum bis dann mal zufällig mal die Tür aufgeht oder Wartet halt. Es kommt von ihm keine gemauze oder dergleichen :roll:
LG Nicole mit
Bild

Cateye
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 621
Registriert: 14.01.2007 02:13

Beitragvon Cateye » 18.02.2008 15:59

Wenn die Tür angelehnt ist, stupst unser Kater die Tür jedesmal mit seinem Kopf auf; seine Pfoten hat er dazu noch nie benutzt. Sieht immer urkomisch aus, wie er sich da mit dem Kopf durchzwängt. :lol:

Musipu
Junior
Junior
Beiträge: 18
Registriert: 14.02.2008 13:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bremerhaven

Beitragvon Musipu » 18.02.2008 16:21

oh :oops:

meine tut es so gut wie garnicht :D
wenn die tür angelehnt ist und sie ist mal wieder zu faul um sie selber aufmachen, setz sie sich vor uns und starrt uns so lange an bis einer von uns aufsteht und ihr die tür aufmacht. :oops: :lol:
Lieben Gruß
Jasmin und Müsli

Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntniss und kommen gelegentlich darauf zurück.

Benutzeravatar
Sunny981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6135
Registriert: 06.08.2006 13:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Sunny981 » 18.02.2008 16:40

Darüber lache ich auch oft. :-)

Luna wirft sich immer mit den Vorderpfoten gegen die Tür und die Tür fliegt so weit auf wie es geht. Großes Kätzchen braucht viiiiiel Platz. :roll:
Wenn die Tür zu ist springt sie gezielt zum Griff und macht sie auf.

Aimee steckt ihr Pfötchen durch den Spalt und schiebt dann das Köpfchen nach. Wenn die Tür nach innen aufgeht bleibt sie auch manchmal stecken, dann quitscht sie und geht rückwärts wieder weg.

Und Joshi quetscht das Näschen durch. Er sieht immer bei Luna wie sie die Türen am Griff aufmacht und versucht es auch. Nur noch eine Frage der Zeit bis er das zum ersten Mal schafft.
Liebe Grüße
Bild
Sonja mit Luna, Aimee und dem kleinen Joshi

Benutzeravatar
pepper
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1272
Registriert: 26.06.2007 19:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Falkensee
Kontaktdaten:

Beitragvon pepper » 18.02.2008 17:07

angelehnte türen machen beide mit dem köpfchen auf ....bei uns sind ausnahmslos alle türe offen !!! :D :D :D
Bild

Die Freundschaft einer Katze ist nicht weniger zuverlässig als die eines Hundes ,nur wohlüberlegter .Ihre Achtung und Zuneigung muss man sich verdienen!



Zurück zu „Katzen- & -Spiel-Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste