Tomtom langweilt sich-

Eigenarten, Sprache, Kommunikation, Katzen-Spielzeug, Kunststücke, Katzenminze, Baldrian & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Verhalten der Katze
Benutzeravatar
tomcat
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 704
Registriert: 22.03.2007 14:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: heute hier - morgen dort
Kontaktdaten:

Tomtom langweilt sich-

Beitragvon tomcat » 11.10.2007 09:39

- Dosi kriegt ne Krise!
Erstmal sorry das ich fast nur schreibe wenn ich wieder ein "Problem" mit den Mietzen hab :wink:

Der Kater bringt mich noch zur Verzweiflung...
er legt sich gerne vor den Schrank im Flur/Schlafzimmer und versucht in aufzubekommen. Nachdem er das ein paar Mal geschafft, und ein Loch in meinen Lieblingspulli gefressen hat, hab ich an die Türen Magnete gemacht, damit er sie nicht mehr aufbekommt.
Er findet das gar nicht toll, und "hakelt" jetzt meist spät abends/frühs an der Tür lang. Ich krieg mittlerweile nur von dem Geräusch schon ne Krise...
NEIN hilft nix, sogar die Blumenspritze kam schon zum Einsatz-umsonst...
Er lässt sich aber sonst auch nicht wirklich zum spielen animieren. Werf ich ein Mäuschen, ist Petrie hinterher, und Tomkater sitzt da und schaut zu..Hüpft Petrie ihn an, rennt er weg, der Kleine hinterher, und nach 10 sek ists wieder vorbei. Sein einziges Hobby ist also der blöde Schrank.
Hat jemand ne Idee was man mit einem gelangweilten Kater machen kann????? Und wie ich ihn überzeuge nicht mehr an den Schrank zu gehen???
Bild


Bright
Experte
Experte
Beiträge: 445
Registriert: 14.08.2006 11:28
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bright » 11.10.2007 09:57

Hallo,

andere Spiele versuchen. :D

Redcliff liebte es, hinter Mäusen hinterher zu jagen und die dann bis auf das Plastikskett zu töten. Seine Schwester liebt Flummies, den DA Bird, unser Jüngster auch den Da Bird und sämtliche Spiele, wo etwas an einem Draht dran ist.

Also konnte ich, als Redcliff noch lebte, nie mit ihm und seiner Schwester Bright zusammen spielen. Ich musste für jeden der beiden ein separates Spieleprogramm "entwickeln". Heute nun nur mit Seymour geht das zusammen Spielen, weil die beiden sich im Spielverhalten teilweise ähneln.

So bleibt Dir nichts anders übrig, als zu schauen, was Deinen Kater nicht langweilt.

ABER, die Faszination Schrank wird wohl immer bestehen bleiben. Redcliff war auch so einer. Bright verlor die Lust am Schränkeöffnen, nachdem sie es geschafft hatte, während Seymour noch nie einen Gedanken daran verschwendet hat.

Um Bright und Seymour zu beschäftigen, habe ich auch mit dem Clickertraining angefangen und sie bekommen ihre Ration Trofu am Tag nur noch in einer Pfötelbox. Sie sind also für ihr Futter beschäftigt. Da machte sogar der träge Redcliff mit. Oder ich werfe einzelne Stückchen Trofu in der Wohnung herum, da müssen sie also jagen. Oder ich verstecke das Trofu in der Wohnung, das müssen sie dann suchen. Alles Sachen, die die Katzen zusätzlich zum Spiel beschäftigen. Nur, wie gesagt, wird es wohl so sein, dass sich Dein Liebling nicht vom Schrank abbringen lässt.

Irgendjemand hatte mal dazu geschrieben, man sollte die Oberfläche wo gekratzt wird, unangenehm für die Katzenpfoten gestalten. Ich glaube mich erinnern zu können, dass da mal die Rede von war, auf diese Fläche z. B. Alufolie anzubringen. Ob das aber was hilft?

Bright

user_2530
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 47936
Registriert: 06.09.2007 15:38
Geschlecht: weiblich

Beitragvon user_2530 » 11.10.2007 12:03

Hallo :s2439:


Habe mir gestern ein Katzenspielbuch bestellt, ist leider noch nicht da.
Da stehen bestimmt ein paar lustige Spielchen drin.
Wenn ichs hab schaue ich mal ob was für ihn dabei ist.

LG
Diana, Kiara und Tamino

Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16090
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Miezie Maus » 11.10.2007 12:14

Meine Maus mag es gar nicht wenn irgendein Gegenstand sich auf einer Decke oder in einem Karton oder sogar in einem Regal befindet(Gegenstand wäre: Spielmaus oder Ball)Sie muss den Gegenstand sofort daraus holen.
Oder auf der Couch: Ich lege ein Kissen so auf die Armlehne,das ein Loch entsteht und in dieses Loch schmeiße ich dann die Maus oder den Ball.Meine Maus stürtzt sich sofort drauf und versucht sie raus zu holen!!
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever

Benutzeravatar
Moana
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1843
Registriert: 30.08.2006 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: dortmund

Beitragvon Moana » 11.10.2007 16:22

hallo,

vielleicht mag dein kater einfach dieses raus angeln. versuche es doch mal mit einem karton mit kleinen öffnungen, wo eine maus drin ist, oder leckerchen. auch zeitungspapier auf dem boden plus ne spielmaus bringen nochmal spass. am besten geht das mit einer festen angel und zeitungspapier. oder klorollen als snackball ersatz. meine katzen spielen am liebesten mit alltagsgegenständen als mit teurem katzenspielzeug. das einizige was meine mögen sind mäuse und angeln, ansonsten ist der rest uninteressat. meinen labello zum beispiel lieben sie durch die gegend zu kegeln. ich habe dann ne alte garnrolle genommen. alo meine stehen drauf, wahrscheinlich auch weil frauchen es in der hand hat und damit rum werkelt. das macht es doch erst richtig interessant. :wink:

LG moana


Benutzeravatar
Katzenmutt
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2689
Registriert: 17.08.2007 09:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Zuhause

Beitragvon Katzenmutt » 15.10.2007 11:13

Kannst du nicht deinen Schrank so umräumen, dass Tomtom ne Ecke für sich hat? Meine Kater machen beide gern meine Schrankschubladen auf (am liebsten die mit der Unterwäsche :oops: ) und da sitzen sie drin und maunzen so lange, bis ich den Kleiderschrank aufmache...

Damit sie nix kaputt machen (sie liiiiieeeben Pullover-Ärmel, am liebsten die, an denen kleine Bändchen hängen..) hab ich jetzt den Schrankboden interessant gemacht: ne klein Maus, die an einem kurzen Strick festgemacht ist, ein Handtuch als Höhle... Seitdem bleiben meine Klamotten wo sie sind. :s1942:

Jedenfalls ist das für mich die nervenschonendste Methode... :s1662:

user_2530
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 47936
Registriert: 06.09.2007 15:38
Geschlecht: weiblich

Beitragvon user_2530 » 26.10.2007 08:01

Hallöchen :s2433:
für Tamino haben wir jetzt was tolles im Kinderzimmer
gefunden, unsere Tochter hat vor kurzem in der Schule
einen Holzkreisel gemacht.
Tja und der ist der absolute Hammer!
Da beschäftigt er sich stundenlang mit :s1662: !
Kiara kann dann so schön beobachten und wir lachen uns scheckig hier.
Ist zwar ein bißchen laut hier auf dem Laminat,
aber man weiß ganz genau wo der kleine Racker rumturnt....
LG
Diana mit Kiara, Tweety und Tamino

Benutzeravatar
Nadja@Mallorca
Experte
Experte
Beiträge: 477
Registriert: 04.09.2006 14:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Gran Canaria
Kontaktdaten:

Beitragvon Nadja@Mallorca » 30.10.2007 17:02

Das kenn ich mein Timtier ist auch ein Kastenschläfer,..grrrr

aber ich habe ihn ein Handtuch reingelegt,..das jeden 3 Tag gewaschen werden muss, weil sonst liegt er daneben auf der frischen Wäsche.

Mein Tom hat übrigens auch den Spitznamen Tomtom ggg
Sonnige Grüsse Nadja



Zurück zu „Katzen- & -Spiel-Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste