Weiße Katzen und Sonne

Pflege von Krallen, Fell, Ohren

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Pflege von Katzenfell & Co
Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Weiße Katzen und Sonne

Beitragvon lulu39 » 02.06.2007 11:36

Ich pack das mal unter PFLEGE - weil ne richtge Krankheit ist es ja nicht ..(Kann es im Süden aber leider werden = Krebs).

Gestern habe ich mein Lucylein so auf dem Schoß und spiele mit ihren Öhrchen.. Huch, was ist das? Irgendwas Komisches am Ohrrand - wie Schorf, aber nicht blutig. Also ne Katzenprügelei scheidet aus..

Habe ich alles abgekratzt und mir mal beguckt..

Ich denke Lucy hatte sich das Öhrchen verbrannt.. :shock:

Obwohl ich ihr den Nasenspiegel und die Öhrchen immer eincreme, scheint die Sonne doch echt heftig zu sein..

Also , denkt dran - Weiße Katzen können sich die Öhrchen und Nase verbrennen..!!!

Muß ich noch besser aufpassen...

Lg Katrin :shock:
Zuletzt geändert von lulu39 am 02.06.2007 11:43, insgesamt 1-mal geändert.
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de


Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 02.06.2007 11:38

Hm ja hab ich auch schon dran gedacht bei Emelie. Sie hat zwar graue Öhrchen, aber das Fell ist dort auch sehr dünn.
Zum Glück hält sie sich draußen bei Sonne meist im Schatten auf der Terrasse oder hinter dem Komposthaufen auf! :lol:
Ist normale Sonnencreme unschädlich für Katzen, wenn sie sie auflecken?
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 02.06.2007 11:42

@ Gwyn, da ich selber sehr empfindliche Haut habe und nichts mit Parfüm, Kokosgeruch oder weiß der Geier was, benutze, habe ich Sonnencreme aus dem Bioladen ohne Konsevierungsstoffe und solchen Kram.

Normale würde ich nicht nehmen von Schlecker und Co.

Aber eigentlich kannst du alles drauf schmieren, was einen Schutzfilm bildet.. Vaseline etc.. Oder auch Zinksalbe für katzen.

Lg Katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Llewellyen
Junior
Junior
Beiträge: 14
Registriert: 06.05.2007 15:13

Beitragvon Llewellyen » 02.06.2007 15:22

Hallo Katrin

Alles draufschmieren ist gut; bei Mieze, die sich das auch gefallen läßt :roll: Trixi rubbelt sofort alles wieder runter. Wahrscheinlich hat sie das Gefühl, daß da etwas verklebt ist.
Was kann man denn in so einem Fall machen? Gibt es nicht eine Lotion o. ä., die gut einzieht? Oder bringt nur ein richtiger Schutzfilm den richtigen Nutzen?
Diesen Schorf hat Trixi jedes Jahr. Die Stellen behandel ich dann nur Calendula-Tinktur.

Fragende Grüße
Ina

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 02.06.2007 16:06

Ich lenke Lucy immer mit Spielen ab, so daß die Creme einige Zeit zum Einziehen hat und sich ein gewisser Schutzfilm bildet.

Den Rest kann sie dann getrost wegputzen.. :lol:

Lg Katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de


Benutzeravatar
Bine2112
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1272
Registriert: 06.12.2005 16:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon Bine2112 » 02.06.2007 16:14

aber bei schwarzen Öhrchen sollte man auch aufpassen oder?
Das Fell ist an der Stelle sehr dünn.
Bild

"Lass die Sonne scheinen", sagt meine Freund wenn ich traurig bin :)

Benutzeravatar
nikebaby
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1320
Registriert: 31.07.2006 15:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schifferstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon nikebaby » 02.06.2007 16:26

Ja, ich habe auch mal gehört, dass schwarze Katzen sehr gefährdet sind bei Hautkrebs...
Deswegen holen die THs angeblich auch die schwarzen Katzen von den THs im Süden (Mallorca etc..)
Da hab ich mal nen Artikel gehört... :roll:
Liebe Grüße,

Lisa mit Susi und Nike

Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus!

Benutzeravatar
KessySimba
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1253
Registriert: 07.01.2006 22:37
Vorname: Mey
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon KessySimba » 02.06.2007 17:19

Ja das mit den Ohren ist schon schlimm, gerade eben im Süden. Der Kater, der hoffentlich bald bei mir einzieht ist auch sehr Hautkrebs gefährdet, weil er ein Weißer ist :( Deswegen soll er schnellstmöglich aus Teneriffa nach Deutschland kommen.

LG Kessy
Liebe Grüße von Mey mit ihren Samtpfötchen Loucy, Alana, Emil und Hündin Viki <3

Außerdem die ganze Anam Cara Bande :love: http://www.lebenshof-anamcara.de

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 02.06.2007 17:25

nikebaby hat geschrieben:Ja, ich habe auch mal gehört, dass schwarze Katzen sehr gefährdet sind bei Hautkrebs...
Deswegen holen die THs angeblich auch die schwarzen Katzen von den THs im Süden (Mallorca etc..)
Da hab ich mal nen Artikel gehört... :roll:


Na, das ist nicht ganz richtig. Schwarze Katzen haben zwar auch meist die dünne Befellung am Ohr, aber auf Grund ihrer Farbe einen "eingebauten Selbstschutz". Wer schon mal mit einer schwarzen Jacke in der Sonne ausharren mußte, weiß von was ich rede.. :roll: Die "Blackys" verziehen sich meist von aleine in den Schatten.

Bei weißen Katzen fehlt das. Deshalb werden oft weiße Katzen aus dem Süden geholt oder - was auch leider vorkommt - schon mit oprierten Öhrchen vermittelt.

Lg Katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8100
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Re: Weiße Katzen und Sonne

Beitragvon Scrat » 16.03.2014 17:19

Das ist mir heute auch eingefallen, als Max in der Sonne lag.

Muss ich also bei ihm mehr aufpassen, weil er wegen seiner Fellfarbe (weiss-rot) gefährdeter ist als Cindy?
Cindy lag zur gleichen Zeit übrigens im Schatten.
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Weiße Katzen und Sonne

Beitragvon Mozart » 16.03.2014 18:54

Vom Bauchgefühl her würde ich sagen "ehr aufpassen".
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7317
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Weiße Katzen und Sonne

Beitragvon sabina » 16.03.2014 19:21

aufpassen :wink:
früher musste ich aragons öhrchen eincremen, da er sich ein paar mal sonnenbrand und heisse löffel eingefangen hatte. da er inzwischen ein minimes quäntchen ruhiger und vernünftiger ist, geht er schneller aus der sonne :lol:
morpheus bekommt schnell heiss, der geht automatisch aus der sonne nach ein paar minuten :kiss:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
IschliebäKatzen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1748
Registriert: 31.05.2009 20:40
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Weiße Katzen und Sonne

Beitragvon IschliebäKatzen » 16.03.2014 21:30

Meine TA sagt auch ich solle vor allem meinem roten Kater die Ohren mit Sonnencreme eincremen. Am Besten mit einem hohen Lichtschutzfaktor. Die für Kinder mit LSF 50 oder so wäre optimal.
Katzen hinterlassen Spuren in unserem Leben.
Bild
Für eine Zeit, halt ich Eure Pfötchen fest, aber Eure Herzen, mein Leben lang.
Zur Erinnerung an Lilly-Mimi (kleine Puschimaus 01.07.2009 - 27.05.2018) Samson (ca. 6-7 J.) Othello (8 J.) Donald (21 J.) Pamina (13 J.) und Pauli (2 J.). Ich werde Euch nie vergessen

Benutzeravatar
Dune
Senior
Senior
Beiträge: 73
Registriert: 19.11.2013 11:25

Re: Weiße Katzen und Sonne

Beitragvon Dune » 17.03.2014 10:53

Ich wäre vorsichtig bei der Aussage "Man kann alles draufschmieren was einen Schutzfilm bildet" :!:
Es ist so das in einigen Cremes viel Wasser enthalten ist und wenn so eine Creme dann gecremt :roll: wird, kann es sein dass das Öhrchen noch stärker verbrennt, weil das Wasser in der Creme umso mehr die Sonne reflektiert und es somit zu Sonnenbrand kommen kann.
Gerade fettige Cremes reflektieren die Sonne stark.

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7317
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Weiße Katzen und Sonne

Beitragvon sabina » 17.03.2014 10:58

empfohlen wir ein sonnenblocker für babies :wink:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen



Zurück zu „Katzen-Pflege & Hygiene“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste