Aquarium

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
Monalisa
Experte
Experte
Beiträge: 452
Registriert: 18.03.2007 16:28
Geschlecht: weiblich

Aquarium

Beitragvon Monalisa » 07.05.2007 15:16

Liebes Forum,
ic hwürde mir gerne ein kleines geschlossenes Aquarium anschaffen, damit die Katzen etwas zum Schauen haben.
Wer hat schon Erfahrung damit? So ein Aquarium ist auch nciht so billig und wahrscheinlich mit viel Arbeit verbunden, was die Pflege dieses Glaskastens innen und außen betrifft.


Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 07.05.2007 15:37

Bei der Aquariumgröße gilt, je größer desto besser.
Ein größeres Becken bedeutet viel weniger Arbeit, da bei größeren
Becken ein besseres Gleichgewicht herrscht und die
häufigen Anfängerfehler nicht all zu schlimm sind.

Man sollte sich aber vorher gut informieren, viele wissen z.b.
auch nicht, das man ein neues Aquarium mindestens 4-6 Wochen,
komplett eingerichtet aber noch ohne Fische stehen lassen muss.
Beim Aquarium kann man so viele Fehler machen, die einen
erst später bewusst werden ;)
Deswegen vorher wirklich gut informieren, vorallem wegen
dem Wohle der Tiere.

PS: Guppys würd ich als Anfänger nicht kaufen,
die lassens krachen ohne Ende :lol:
Da bekommt man ne riiiiesen Kinderstube :roll:
Nur so als Tipp :lol:
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
tomcat
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 704
Registriert: 22.03.2007 14:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: heute hier - morgen dort
Kontaktdaten:

Beitragvon tomcat » 07.05.2007 16:01

Mein freund hat ein kleines? 60l Aqua.
Katerchen interessiert sich gar nicht dafür, ich hatte ihm extra einen Hocker davor gestellt, damit er schauen kann...
Ich bin zum Glück nur für das Fisch"Frühstück" zuständig, also Klappe auf Futter rein, Klappe zu.
Ich mag Fische nicht so besonders, und deswegen kenn ich mich überhaupt nicht aus mit Wasserhärte, Krankheiten, Temperatur, welche Fische, welche Pflanzen...kompliziert! Ausserdem mag ich gar nicht tote Fische anfassen, oder vertrocknete "Flüchtige" hinterm Schrank vorholen. Das wäre mir zuviel Aufwand für die Katz!
Wir hatten aber mal so ein Röhren-Ding, mit Licht und Wassersprudler, da kamen Kunststofffische rein, Deckel drauf. Da muß man nur immer mal neues Wasser reinschütten und die bewegen sich wenigstens dauernd! :D
Vielleicht wär das was für dich?
Bild

Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 07.05.2007 17:27

Hach,ich habe doch gerade ein Aquarium abzugeben,voll eingerichtet mit allem drum und dran.
Nur wohnst du leider was weit weg für mal eben so vorbei zu kommen :cry:

Aquarium für die Katze ist bei mir nicht so das wahre,die Katzen interessiert es kaum bis gar nicht.
Aber für einen selbst ist es ein super schönes und beruhigendes Hobby.

Was die Pflege betrifft ist meins momentan quasi "selbsterhaltend" ich habe es super abgestimmt und muß nur einmal im Monat teilwasserwechsel machen.
Leider kann ich es nicht behalten,weil meine Haushaltskasse etwas gelitten hat,u.a. wegen Sassy´s op und meiner Arbeitslosigkeit....

Also falls Interesse besteht könnte man das bestimmt irgendwie hinbekommen... :wink:
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]
Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

Monalisa
Experte
Experte
Beiträge: 452
Registriert: 18.03.2007 16:28
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Monalisa » 07.05.2007 18:20

also, das wollte ich jetzt nur mal wissen und ihr mir meine befürchtung bestätigt habt, dass die wahrscheinlichkeit groß sein kann, dass sich katz doch nicht dafür interessieren wird. deshalb wollte ich mal eure erfahrungen hören, bevor ich so viel geld dafür ausgebe. ich selbst interessiere mich überhaupt nicht für die fische.

@baby-red: danke für dein angebot. ich muß jetzt nach einer anderen alternative suchen, eien die nicht so ins geld geht und die von den katzen echt angenommen wird.

@tom-cat: das mit den kunststoffischen und der röhre, gibt es das wirklich? wäre um weitere anregungen evtl. zu anderen alternativen noch dankbar.


Benutzeravatar
tomcat
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 704
Registriert: 22.03.2007 14:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: heute hier - morgen dort
Kontaktdaten:

Beitragvon tomcat » 07.05.2007 18:27

Hallo monalisa!

Hab mal bei ebay geschaut
http://wohnen.listings.ebay.de/Dekoration_Wassersaeulen_W0QQfromZR4QQsacatZ141485QQsocmdZListingItemList

Da gibt es solche Dinger und auch extra Fische und Seepferdchen :wink:
Da werd ich demnächst auch mal unsere suchen, vielleicht ist das was für den Kater.
Falls ich die Säule finde, probier ichs aus und sag dir bescheid :wink:

Für meine Schildkröte interessiert sich der Kater übrigens sehr, aber das fällt als alternative aus, ist noch mehr Aufwand als Fische! :wink:
Bild

Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 07.05.2007 18:41

@ Monalisa

Ich habe noch ein Großes Terrarium mit Farbmäusen,die werden von den Katzen gerne beobachtet,und sie liegen auch gerne auf dem Terrarium drauf und gucken den Mäusen zu oder schlafen darauf.

Mäuse sind kein kostspieliges Hobby,und einfach zu halten.
Nachteil,im Sommer fangen sie recht schnell an unangenehm zu riechen :?
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]

Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 07.05.2007 18:58

Baby_red hat geschrieben:@ Monalisa

Ich habe noch ein Großes Terrarium mit Farbmäusen,die werden von den Katzen gerne beobachtet,und sie liegen auch gerne auf dem Terrarium drauf und gucken den Mäusen zu oder schlafen darauf.


Das glaub ich dir aufs Wort, Minka war auch immer
ganz begeistert von meinen damaligen Teddyhamstern :lol:
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Monalisa
Experte
Experte
Beiträge: 452
Registriert: 18.03.2007 16:28
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Monalisa » 07.05.2007 19:05

@baby_red,
ich kann mir unter diesen bunten mäusen schwer etwas vorstellen. und warum riechen die im sommer? wegen des terrariums? doch nciht wegen der mäuse, die doch künstlich sind. hast du mal ein bild davon?

Benutzeravatar
Hope
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3449
Registriert: 26.02.2007 18:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon Hope » 07.05.2007 19:17

Farbmäuse sind nicht künstlich! Sehen aus wie süße Miniratten. Hatte auch bis vor knapp nem halben Jahr welche. Zwerg hat sie nicht mehr kennen gelernt, aber Bizzl war auch von ihnen fasziniert - kein Wunder :twisted:
Gestunken haben die - waren auch drei unkastrierte Männchen - allerdings das ganze Jahr über ziemlich...
Liebe Grüße Hope, Kentucky und Punkt :-D

Benutzeravatar
Do45
Experte
Experte
Beiträge: 287
Registriert: 30.09.2006 21:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mittelrhein

Beitragvon Do45 » 07.05.2007 19:38

Mongolische Rennmäuse riechen nicht. Ich habe sie in einem Aquarium gehalten mit Abdeckscheibe. Sie brauchen ein bißchen Landschaft (Holz, Wurzeln), viel Einstreu und was zum benagen. Da sie als Wüstentiere wenig trinken und verschwindend wenig Urin machen, braucht man sie höchstens einmal im Monat, eher seltener, sauberzumachen. Daran hatte meine Katze Bärbel wirklich Spaß! Aber unbedingt nur gleichgeschlechtliche Tiere, und zwar nur solche aus einer bestehenden Gruppe, zusammensetzen. Sonst gibts 1. Bevölkerungsexplosion und 2. blutige Beißereien. Und wegen 1. und 2. habe ich schließlich damit aufgehört, welche zu halten.

Mein Kater Carlo hatte auch ein Aquarium und einen Fischteich zum Gucken, er hat aus beiden gerne getrunken. Und geguckt hat er auch.

Grüße von Doris
Dreimal schwarzer Kater: Damian, Adrian und Azrael

Monalisa
Experte
Experte
Beiträge: 452
Registriert: 18.03.2007 16:28
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Monalisa » 07.05.2007 20:27

habe gleich mal herumgegoogelt. also, die inneneinrichtung der farbmäuse müssen alle drei bis vier tage komplett durchgesäubert werden.
und wie sicher sind die gehäuse vor katzen? ich könnte mir schon vrostellen, dass die katzen versuchen würden, den deckel des gehäuses aufzubekommmen. also, der momo kriegt auch meine schränke auf. dann habe ich mäuse in der wohnung.

zu den mongolischen rennmäusen: sie sind leichter zu halten und stinken nicht. sie werden sogar für das katzenfernseher empfohlen. lest mal hier:

http://www.rennmaus.de/homepage,action-katze.html

Kalozza
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1275
Registriert: 16.04.2007 01:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Monheim

Beitragvon Kalozza » 07.05.2007 20:40

Wir haben ein Aquarium..
..und es dient als "Männer-Kino" aber unsere Katzen lieben es, darauf zu schlafen. Irgendwann wird der Deckel unter dem Gewicht leiden und dann hab ich Meer-Katzen.. :?
Der einzigste, der sich für die Fische interessiert ist unser Deany. wenn wir das Becken mal komplett sauber machen und die Fische im kleinen Aufzuchtbecken (20 liter) "parken" hängt Deany immer halbwegs im Becken um die Fische zu beobachten.

Allerdings haben wir ein Pflanzenproblem, so dass wir alles andere als Aquarianer sind.. (Bei uns würden sogar die künstlichen Pflanzen eingehen.. )

Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 07.05.2007 20:50

Hier mal ein Beispiel von meiner Abdeckung,gerade "in Benutzung" :wink:


Bild

Also alle vier Tage reinige ich das Terra der Mäuse nicht,aber so 2x im Monat,im Sommer 3x.

Rennmäuse wären auch eine Alternative,die stinken wirklich kein bißchen,brauchen aber mindestens ein 80er Becken,oder alternativ Käfig.

@ Babymiezen versuchs mal mit so Pflanzendüngerkugeln,die man neben den Wurzeln in den Kies macht,bei mir wirken die Wunder :wink:
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]

Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

Benutzeravatar
Vibi
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 747
Registriert: 28.12.2006 07:27
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Vibi » 11.05.2007 18:14

also meine cleo und ich sitzen meist abends zusammen auf unserem knuff(riesiges kissen) und kucken fische und kuscheln dabei :lol: und manchmal mittags erwische ich cleo dabei , wie sie die fische von aussen mit der pfote erwischen will , aaaaber irgentwie stört da das olle glas zwischen fisch und pfote :wink:

aber ansonsten macht so ein Aquarium schon viel arbeit und kostet einiges , aaaaaaber das ist wie mit katzen , wenn man einmal damit angefangen hat , will man nicht mehr damit aufhören :wink:
**********************
liebe grüsse Vibi

BildBildBild



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste