Wir waren doch draußen - ohne Leine!

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
Benutzeravatar
tomcat
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 704
Registriert: 22.03.2007 14:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: heute hier - morgen dort
Kontaktdaten:

Wir waren doch draußen - ohne Leine!

Beitragvon tomcat » 16.04.2007 09:28

Nach dem ganzen hin- und her überlegen hab ich gestern einfach kurzen Prozess gemacht ;-)
Letze Woche hab ich Tom ein Gitter vors Küchenfenster montiert, damit er raus gucken kann. Seitdem maut er manchmal ganz enttöuscht, das es da nicht raus geht...Bis gestern...
Wir wollten im Garten Kaffee trinken, war ja ganz tolles wetter.
Ich habs wieder nicht übers Herz gebracht, Katerchen alleien drin zu lassen. Also Halsband gesucht ( das hatte ich schon mal vorsichtshalber gekauft) und die alte Hundeleine zum ausziehen dran. Das ganze hat mind. 3 Sekunden gehalten, dann hat er Panik bekommen, gezogen, und der Sicherheitsverschluß ist ganz vorschriftsmäßig aufgegangen! Dann nochmal und nochmal....dann hab ich Katerchen auf den Balkon ( noch nicht gesichert) getragen. Am besten fand er den alten Rasenteppich, er hat sich gerollt und lang gehangelt... Dann hab ich ihn genommen, wir sind eine runde durch den Garten gelaufen, dann hab ich ihn runtergelassen... So glücklich hab ich den Kater noch NIE gesehen!!! Gras, Insekten, Blumen, Bäume....Er hat alles genau angeschaut, dann wieder gucken ob Frauchen noch da ist... Das haben wir ne ganze Zeit gemacht, ich bin auch mmer wieder mit ihm zum Eingang, damit er weiß wohin er muß wenns gefährlich wird ;-) und wenn er zu weit in den Hof ist, hab ich mit ihm geschimpft, er hat mep-mep gesagt, und ist wieder umgedreht. Dann kam Besuch mit kleinem Kind, das war ihm zu laut, der Kater war weg! Er saß ganz artig im Treppenaufgang und hat gewartet! Ich hab ihn sitzen lassen und bin wieder in Garten, alle 10min vor und gucken- Kater saß immer noch ganz lieb da!Es kann nat. nur einbildung sein - aber seit gestern kommt er mir total verändert vor...
Draußen im Garten war er so übermütig, das er dem Hund in den Schwanz gebissen hat- der war ganz erschrocken.
Und gestern abend war er ganz ruhig und schmusig...
Aber: ich werd ihn nicht "ganz" rauslassen. er darf, wenn ich in den Garten gehe, mit, und sonst bekommt er seinen Balkon hergerichtet, da darf er jeden Tag schauen, was es neues gibt.
Aber soweit bin ich ganz Stolz auf mein mutiges Katerchen!


Benutzeravatar
ita
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2585
Registriert: 08.08.2006 18:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Salerno/Italien
Kontaktdaten:

Beitragvon ita » 16.04.2007 09:34

Das ist ne ganz niedliche Geschichte..und sei doch froh das dein Katerchen so lieb ist und geniesse die ausfluege mit ihm :D
Quaele nie ein Tier zum Scherz , den es fuehlt wie du den Schmerz!!!!!!!!!!!Bild
Bild

Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16090
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Miezie Maus » 16.04.2007 09:37

Hey das ist ja super das du jetzt eine Lösung gefunden hast :lol: Ja man merkt sofort die Veränderung.Meine war dann auch viel ausgeglichener :lol:

Viel Glück weiterhin :!:
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 16.04.2007 09:40

Ich lese das mit Freude und bin mir sicher: es war keine Einbildung, dass Dein Kater glücklich ist!

Abba über eins muss ich schmunzeln - aus Eigenerfahrung:

Er darf nur raus, wenn du raus gehst.

Sina lassen wir auch "nur" tagsüber raus - ich könnte sonst vor Sorge gar nit schlafen - doch seitdem es abends noch so lange hell ist, müssen wir "Fangen" spielen......................und so sitze ich hier und sehe Dich und Deinen Kater schon "Katz und Maus" spielen, plötzlich ist er die Maus und Du die Katz. :lol:
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Benutzeravatar
Nathinka
Experte
Experte
Beiträge: 139
Registriert: 04.01.2007 12:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saarbrücken

Beitragvon Nathinka » 16.04.2007 09:42

Schön, dass du den Ausflug mit Katerchen so genoßen hast... Ich glaube allerdings nicht, dass er lange so "gehorsam" bleibt.
Es kann natürlich bei dir alles ganz anders sein... aber bei meinen Katzen war dieses Verhalten am Anfangs auch - Aber mit der Zeit werden die kleinen Racker immer selbstsicherer und wollen immer mehr Raum erkunden. Aber wenn du in einer sicheren Umgebung lebst, ist dagegen ja auch nix einzuwenden !

Ich drücke dir die Daumen, dass es auch weiterhin so gut klappt !
Liebe Grüße,
Nathinka und die drei Stubentiger :pfote: :pfote: :pfote:
Bild Bild Bild


Benutzeravatar
tomcat
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 704
Registriert: 22.03.2007 14:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: heute hier - morgen dort
Kontaktdaten:

Beitragvon tomcat » 16.04.2007 10:16

Genau da liegt das Problem - die Umgebung ist NICHT sicher!
Deshalb will ich ihm gar nicht angewöhnen, das es jetzt jeden Tag raus geht. Er soll jeden Tag auf den (hoffentlich bald fertigen) Balkon, Frischluft schnuppern, sich am Teppich langhangeln, Insekten fressen....in Sicherheit.
Und immer mal mit raus, aber nicht so, das es ihm zur Gewohnheit wird.
Heute morgen verhält er sich jedenfalls ganz friedlich, noch mauzt er nicht das er raus will...man darf gespannt sein :)
Die Insekten im Garten fand er jedenfalls doooof, die waren gar nicht so leicht zu fangen wie die am Fenster, und dann auch noch sooo viele :x

Benutzeravatar
Bubu
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 509
Registriert: 22.03.2007 12:57
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Bubu » 16.04.2007 10:20

Suuuuuuuuper!!!!!
Ich freu mich für euch!!!!! Darfst auch ruhig ein bissel stolz auf dich sein!
Manchmal kommt es einfach aus dem Bauch raus - dann kann es nur richtig sein.

Ich finde den Weg, den du dir überlegt hast klasse!
Eine sonnige Zeit! 8)

Benutzeravatar
tomcat
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 704
Registriert: 22.03.2007 14:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: heute hier - morgen dort
Kontaktdaten:

Beitragvon tomcat » 16.04.2007 10:29

Danke Bubu :wink:
Hab jetzt mal ein Foto vom "eingezäunten" Tom am Fenster in dne Avatar gemacht, da kann man mal sehen wie blöd das ist mit der Straße. Oder kann mans nicht sehen?!Weiß nicht wie ich in den Text ein Foto reinkrieg :(

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 16.04.2007 10:34

Hallo!

Schreib am besten deine Patin mal an, die kann dir das ganz genau mit den Bildern erklären. Sonnige Grüße ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Bubu
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 509
Registriert: 22.03.2007 12:57
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Bubu » 16.04.2007 10:53

Doch, ich kann es mir vorstellen!
Aber ist auch egal - du hast bis letzte Woche noch gedacht, dass du den Schritt mit dem Garten evtl. nicht gehen kannst und jetzt hat es doch
geklappt und das finde ich ganz toll! Du wirst immer fühlen was du für deine Katze tun kannst und was du dir und ihr zumuten kannst.
Es ist halt nun einmal so, dass der Mensch für ein Tier Entscheidungen treffen muss. Ich bin auch nicht so der Typ, aber deine Katze kommt damit sehr viel besser klar, als du,
wenn du ganz verzweifelt vor Angst in der Wohnung sitzt und es immer wieder bereust, dass du es doch riskiert hast. Deshalb kannst du
im Grunde doch nur richtige Entscheidungen treffen :D
Und dein Katerchen dankt es dir schon jetzt!!!! :lol:
Liebe Grüße an den Mückenfresser - vor unserem ist auch keine sicher :roll:

Benutzeravatar
tomcat
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 704
Registriert: 22.03.2007 14:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: heute hier - morgen dort
Kontaktdaten:

Beitragvon tomcat » 16.04.2007 11:01

Noch eine frage:
Soll ich den Kater impfen lassen gg. Tollwut, Leukose und Fip? Da er ja Wohnungskater sein sollte, hat er nur Katzenschnupfen und -seuche bekommen. Die TA hat gesagt, wenn er nur mit mir draußen ist u keine anderen Katzen da sind, muß man nicht, kann man aber impfen...
Gestern haben wir ja schon den Nachbar-Kater kennengelernt, aber die wollten nichts voneinander wissen, beide haben nur mauuuuuuuuu-auuuuuuuu-auuuuuuuuu gebrüllt, und der dicke Nachbar ist dann vor meinem kleinen dünnen weggelaufen... Aber man weiß ja nie, wen man so im Garten trifft?

Benutzeravatar
Bubu
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 509
Registriert: 22.03.2007 12:57
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Bubu » 16.04.2007 11:08

Hmm, kann ich nicht genau sagen, ob man muss...
Diego ist so ziemlich gegen alles geimpft, bekommt alle 3 Monate eine Wurmkur und jeden Monat ein Floh, Zecken, etc Mittel in den Nacken.
Ich bin da halt der Vorsorge-Typ. Aber so bin ich auch bei mir - nicht nur
bei meiner Katze. Ist wohl auch eine Einstellungsfrage...

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 16.04.2007 11:24

Bubu hat geschrieben:Hmm, kann ich nicht genau sagen, ob man muss...
Diego ist so ziemlich gegen alles geimpft, bekommt alle 3 Monate eine Wurmkur und jeden Monat ein Floh, Zecken, etc Mittel in den Nacken.
Ich bin da halt der Vorsorge-Typ. Aber so bin ich auch bei mir - nicht nur
bei meiner Katze. Ist wohl auch eine Einstellungsfrage...


Einstellungssache hin oder her, ich mache auch alles für meine Katzen, aber wenn sie reine Wohungskatzen sind muss man sie auch nicht so viel Chemie aussetzen. Alle 3 Monate eine Wurmkur bei Hauskatzen, da rät sogar der TA von ab...! Wenn sie rausgehen, ist das natürlich was ganz anderes!

@tomcat
Ich habe meine beiden Haustiger auf Katzenschnupfen und Katzenseuche impfen lassen...Sonnige Grüsse Ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Bubu
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 509
Registriert: 22.03.2007 12:57
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Bubu » 16.04.2007 11:31

Diego ist aber doch keine Wohnungskatze. Und ob man bei Tom weiterhin sagen kann, dass er eine ist, kann ich nicht einschätzen...
Ich würde vielleicht einfach auf den Tierarzt vertrauen, nachdem ich ihm die Situation genau geschildert habe...
Ich weiß nicht wie viel es aus macht, ob eine Katze jeden Tag oder alle paar Tage oder 1x (etc.) in der Woche draußen ist... Vielleicht auch noch mal telefonisch den Rat eines 2. Tierarztes einholen...

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 16.04.2007 11:40

Bubu hat geschrieben:Diego ist aber doch keine Wohnungskatze. Und ob man bei Tom weiterhin sagen kann, dass er eine ist, kann ich nicht einschätzen...
Ich würde vielleicht einfach auf den Tierarzt vertrauen, nachdem ich ihm die Situation genau geschildert habe...
Ich weiß nicht wie viel es aus macht, ob eine Katze jeden Tag oder alle paar Tage oder 1x (etc.) in der Woche draußen ist... Vielleicht auch noch mal telefonisch den Rat eines 2. Tierarztes einholen...


Da hast du vollkommen recht, Bubu.

@tomcat
Ich würde da auch noch mal mit dem TA darüber sprechen. Denn auch nur bei einem einzigen Tag in der Woche kann er auch erkranken wenn er nicht geimpft ist, da sollte man schon vorsichtig sein.
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste