Katzenleine?

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
Benutzeravatar
Ninnsche
Junior
Junior
Beiträge: 46
Registriert: 07.03.2007 23:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Katzenleine?

Beitragvon Ninnsche » 15.04.2007 21:25

Hallöchen.....

wir haben da mal ne Frage! Also jetzt wo das Wetter langsam schön ist wollte ich doch mal meinen kater freigang gewähren. Aber ich würde das gern ein bisschen langsam angehen lassen. Hat jemand erfahrung mit ner katzenleine das ich ihn vielleicht erstmal auf dem hof spazieren führen kann...und ihn nicht sofort in die freie wildnis schicken muss. Oder gibt es jemand der sagt blos nicht lieber gleich raus schicken? Oder gibt es jemand der andere ideen hat?
lg Nina & wally


*A cat is there when you call her - if she doesn't have anything better to do. * Bill Adler


Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 16.04.2007 07:00

Ich war 3 Monate lang mit unserem Katerle an der Leine draußen. Er hat das sehr genossen und war sehr brav. Jetzt sieht er unseren Garten als sein alleiniges Revier an. Die beiden Kätzinnen folgen dem Kater auch von Anfang an nach draußen und bleiben im Garten.
Der Kater verläßt den Garten jetzt und geht in die Hecke des Nachbarn. Er ist aber immer nach spätestens 1 Stunde wieder da.
Zur Zeit wollen sie gar nicht mehr raus, ihnen ist es zu warm! :roll:
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 16.04.2007 07:27

Huhu,

als Sina noch klein war, habe ich sie zunächst auch an der Leine mit in den Garten genommen, damit sie sich an ihr Revier gewöhnt.
Da alles noch neu und so unbekannt war - Rasen, ist der gefährlich? :lol: -, war das sicher richtig.
Doch als sie dann knapp über sechs Monate und kastriert war, durfte sie ihren Freigang auch frei geniessen.
Sie kennt jeden Winkel und bewegt sich absolut sicher.
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Benutzeravatar
Bubu
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 509
Registriert: 22.03.2007 12:57
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Bubu » 16.04.2007 07:30

Hallo Ninnsche

Wir haben das auch 6-8 Wochen mit unserem Kater gemacht.
Es ist nicht bei jeder Katze gleich einfach, das Geschirr anzulegen. Holt auf jeden Fall eines mit Schnappverschluss! Am Anfang ist es für die Katze etwas gewöhnungsbedürftig.
Unserer hat beim ersten Versuch nur gehustet...
Dann hat es ihm aber auch scheinbar richtig Spaß gemacht. Ich hatte immer das Gefühl er ist irgendwie froh, dass noch jemand bei ihm ist...
Na ja, es ist schon etwas anderes mit einer Katze spazieren zu gehen, als mit einem Hund.
Hin und Her und noch mal wieder zurück und wieder an die selbe Stelle :P
Die Katze in eine bestimmte Richtung zu lenken funktioniert wohl am besten mit hochnehmen und ein Stück in die Richtung tragen... :D
So haben wir es gemacht - wollten nicht an der Leine ziehen.
Wir fanden es jedenfalls sehr schön und konnten unseren Kater noch besser kennen und verstehen lernen. Es hat die Beziehung echt positiv verändert.
Mittlerweile geht er alleine raus und hält sich auch innnerhalb des Revieres auf in dem wir mit ihm spazieren waren...

Also, auf in den Kampf und versucht es mal.

Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16090
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Miezie Maus » 16.04.2007 09:50

Habe meine Katze auch 2 Wochen lang mit Leine durch den Garten geführt.Da sie sich das Geschirr nicht anlegen lies,habe ich einfach ein Halsband genommen und habe da die Leine befestigt.Das fand sie zwar auch nicht schön beim umlegen,aber als sie dann im Garten war,hat sie das Halsband etc. gar nicht mehr interessiert.

@Gwyn: Hast du es gut,das deine nur 1 Stunde wegbleiben und dann wieder zu dir kommen,da es so warm ist.Meine ist lieber draussen und kommt nur noch zum Fressen rein,auch Nachts mag sie nicht mehr bei uns schlafen,draussen ist es schöner.Da gibt es Mäuse etc.Eben ist sie rein gekommen,aber wahrscheinlich nur um etwas zu schlafen.Da bin ich aber schon Glücklich drüber.
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever


Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 16.04.2007 10:50

Naja ehrlich gesagt wären wir froh, wenn die Katzen mal ne Nacht lang weg bleiben würden :roll: Der Kater hat ab 3 Uhr morgens seinen Schmuseanfall und legt sich auf mich drauf oder schnurrt mir direkt ins Ohr auf meinem Kopfkissen.
Die beiden Kleinen meinen dann ab 6 Uhr im Schlafzimmer toben zu müssen. Derzeit werfen wir die Kleinen dann raus und machen die Tür zu und Kater schläft noch bei uns bis um 8 Uhr weiter. Das miauen der Kätzin überhören wir dann einfach.
Sind halt wie Kinder, seit 9 Monaten haben wir keine Nacht mehr durchgeschlafen :wink:
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast