Dachterrasse und Treppen

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
Carry
Junior
Junior
Beiträge: 15
Registriert: 26.11.2006 21:36
Geschlecht: weiblich

Dachterrasse und Treppen

Beitragvon Carry » 26.11.2006 22:40

hallo!
bevor ich eine katze bei mir aufnehme (oder besser gesagt 2), wollte ich noch sicher gehen das meine wohnung auch wirklich "katzensicher" ist oder wie ich sie sicher machen kann.
das mit dem fensterschutz für kippfenster hab ich mir schon angesehen und ich denke so etwas werde ich vielleicht auch bestellen. ich hab in der wohnung allerdings ziemlich viele fenster und wenn ich da überall so etwas montiere :roll: :? weiß nicht was mein freund da sagen wird...

mein wesentlichstes problem ist aber die dachterrasse. die terrasse ist ziemlich groß, somit auch kaum überdacht und der zaun rundherum ist nicht sehr hoch bzw. teilweise kommt danach noch ein vorsprung. also die katzen dort einfach so hinzulassen wäre mir viel zu gefährlich. noch dazu ist das im 6ten stock und somit würde die katze auch viel zu weit fallen. hab bis jetzt noch keine lösung gefunden wie ich die terrasse katzensicher machen könnte. wäre dann vielleicht besser wenn ich die katzen nie auf die terrasse lassen würde?
dann habe ich noch sozusagen "schwebende stufen". naja sagen wir so - sie sind auf der seite fast ganz offen und die stufen sind auch hinten nicht geschlossen (oje im erklären bin ich wirklich schlecht :roll: ), das heißt ich mach mir ein wenig sorgen, dass die katzen sich auch dort verletzen bzw. hinunterfallen könnten, vor allem wenn sie noch relativ klein sind.
ich weiß jetzt nicht ob ich mir da völlig unbegründet sorgen mache oder ob das wirklich eine gefahrenquelle darstellt. wie seht ihr das?


Carry
Junior
Junior
Beiträge: 15
Registriert: 26.11.2006 21:36
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Carry » 29.11.2006 17:50

Kann sonst niemand mehr was dazu sagen?? :( :(
Was ist mit den Stufen - die Stellen hoffentlich kein Problem dar oder? Weil sie ja irgendwie hinten nicht geschlossen sind :roll: :?

Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 29.11.2006 17:55

Mein Vater hat zu Hause auch solch offenen Treppen,und da ist bis jetzt noch nie was passiert.

Tieger hat sogar oben ihre Babys bekommen,und sie dann die Stufen runter getragen :wink:
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]
Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 29.11.2006 18:37

also, solang die Terasse nicht katzensicher ist, würd ich die Fellnasen nicht raus lassen. Reine Wohnungskatzen, die das eh ned anders kennen...macht das sowieso nichts aus. Minka z.b., sie kannte das drei Jahre lange nicht...war für sie überhaupt kein Problem, sie wollte nicht mal raus. Als ich dann umgezogen bin, und endlich nen Balkon dazu hatte, hab ich den mit nem Netz katzensicher gemacht. Seitdem liegt sie im Sommer gerne auf ihrem Katzenbaum draußen...aber eben erst seit sie das überhaupt kennt. Vorher hat sie das wie schon gesagt überhaut nicht interessiert ;)
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste