Katzen zur Freundin?

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
Benutzeravatar
Sunny981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6135
Registriert: 06.08.2006 13:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Katzen zur Freundin?

Beitragvon Sunny981 » 11.08.2006 21:57

Wir haben ein kleines Problem...
Ende August fahren wir für 4 Tage weg zum Campen. Wir können unsere beiden Katzen nicht mitnehmen.
Am liebsten wäre es uns, wenn wir jemanden hätten, der morgens und abends ein bißchen Zeit hätte, um die 2 zu füttern und sich ein bißchen mit ihnen zu beschäftigen. Abends kein Problem, aber morgens unmöglich.
Jetzt hat sich meine Freundin angeboten, die beiden zu sich zu holen. Ist es denn nicht schlimm für die beiden, aus ihrer gewohnten Umgebung weg zu müssen? (Die 2 sind Hauskatzen). Sie sollen ja nicht leiden. Sollten wir vorher öfter mit den beiden zu ihr fahren? Wer hat Erfahrungen damit, was müssen wir beachten?
Denke zum ersten Mal mit Schrecken an meinen Urlaub!!! :roll:

Liebe Grüße und dankeschön!!!
Liebe Grüße
Bild
Sonja mit Luna, Aimee und dem kleinen Joshi


Benutzeravatar
Sunny981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6135
Registriert: 06.08.2006 13:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Sunny981 » 11.08.2006 22:22

Danke, das ist sehr beruhigend!
Die beiden kennen meine Freundin ja schon. Vielleicht packe ich die beiden mal ein und wir fahren sie mal besuchen, dass die Umgebung nicht ganz neu für sie ist.
Bei meiner Freundin weiß ich auch, dass sie gut aufgehoben sind.
Dankeschön!!!
Liebe Grüße

Bild

Sonja mit Luna, Aimee und dem kleinen Joshi

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 11.08.2006 23:23

Also ich denke, es kommt auf die Katze(n) an. Es gibt solche, die in erster Linie menschenbezogen sind, wenn sie das "Pflegepersonal" kennen, sollte das kein Problem sein. Es gibt aber auch recht revierbezogene Katzen (ich denke, das trifft häufiger auf Freigängerkatzen zu), die dann darunter leiden können, wenn sie von zu Hause weg kommen. Aber da der Urlaub ja nicht so lang sein soll, würde ich es ausprobieren.
Wenn deine Katzen gerne transportiert werden, kannst Du sie vorher ja wirklich mal zu deiner Freundin bringen. Wenn es für sie aber Stress ist (wie für die meisten Katzen), würde ich es lassen und erst für den Urlaub hinbringen.

Benutzeravatar
mayflower19
Experte
Experte
Beiträge: 331
Registriert: 19.07.2006 00:29
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon mayflower19 » 12.08.2006 15:00

Wir haben unsere zu meiner Schwester gegeben, als wir für ein paar Tage weg waren - sie hat sich schnell an die neue Umgebung und sogar an den Kater meiner Schwester gewöhnt. Vielleicht auch, weil sie noch so klein war - knapp drei Monate.
Und nun haben wir den KAter meiner Schwester zur Urlaubsbetreuung hier - auch kein Problem.
Bei uns findet also regelmäßig ein Katzenaustausch statt. ;-)

Immerhin sind deine beiden zu zweit, da gewöhnen sie sich sicher schnell an die neuen Umstände. Und ist ja auch nicht für lange.
Liebe Grüße,

Bild
Bild

Benutzeravatar
Sunny981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6135
Registriert: 06.08.2006 13:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Sunny981 » 12.08.2006 16:27

Ich habe sehr lange hin und her überlegt, was ich machen soll. Aber wenn abends jemand nur mal für ne halbe Stunde in die Wohnung kommt wegen Füttern - das kann es ja auch nicht sein!
Werde die Katzen dann bei meiner Freundin einen Urlaub machen lassen.
Vielleicht fahre ich mit Luna schon mal zu ihr...?!? Die hat ja keine Angst vor dem Auto fahren.
Oh je, die rennen bei meiner Freundin bestimmt über Tische und Bänke - die wissen ja dort nicht, dass sie es nicht dürfen..
Auf den Wohnzimmertisch gehen beide gar nicht, Arbeitsplatte und Esstisch sind zwar auch eigentlich tabu, aber wenn wir von der Arbeit kommen, entdecken wir auch da immer wieder Katzenspuren... :twisted:

Danke an alle für die Ratschläge!!!

:flower:
Liebe Grüße

Bild

Sonja mit Luna, Aimee und dem kleinen Joshi


Drottning

Beitragvon Drottning » 13.08.2006 11:07

Na ja, der Esstisch ist bei euch tabu - bei deiner Freundin erst mal gar nichts. Woher sollen sie wissen, was der Esstisch ist etc.? Wenn ihr einen neuen Esstisch kaufen würdet, wäre der erst mal auch nicht tabu, sie müssen das immer erst lernen... soviel mal dazu. Sie werden sich sowieso in einer fremden Wohnung anders verhalten!

Ich würde sie auch den Urlaub dort verbringen lassen. Paulinchen war mal drei Wochen bei einer Freundin, das ist auch gut gegangen (außer, dass sie ihr das Sofa verkratzt hat, aber das hat dann meine Haftpflichtversicherung getragen!). Und sie sind ja zu zweit! Ist toll von deiner Freundin, dass sie das macht. Vielleicht kannst du einen Kratzbaum mitnehmen?



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste