Erst Hauskatzen,dann Freigänger- jetzt Jäger?

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
ninalissy
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 625
Registriert: 24.10.2005 16:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Erst Hauskatzen,dann Freigänger- jetzt Jäger?

Beitragvon ninalissy » 29.07.2006 21:29

Hallo, hab vier supersüße Fellnasen, die seit ca. vier MOnaten Freigänger sind. Seit nun vier Wochen bringen sie immer was von ihren Aufenthalten mit.
Erst Minerva einen Frosch,der noch lebte, Jetzt die anderen immer mal ne Maus, einen Maulwurf,auch mal ne kleine Ratte.
Lernen meine Fellnasen heimlich das jagen??? Die Beute ist immer tot und kalt - wenn auch nicht steif. Oder haben die einfach nur Glück und finden
die Tierchen tot und bringen sie mit nach Hause.
Sie essen sie übrigens nicht sondern spielen nur damit. Irgendwann liegen
dann die Beutetiere in meinem Garten und die Katzen sind wieder unterwegs.
Kennt sich denn einer von euch aus?

Liebe Grüße

Regina
Liebe Grüße
Regina aus Solingen mit Minerva,Sirius,Felix,Lily und Lissy
und *Sternenkätzchen Freya*
-------------------------------------------

"Hast du ein Problem, frage deine Katze um Rat.
Weiß deine Katze keine Antwort, ist es auch kein Problem."
Bild


Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 29.07.2006 21:37

Hallo,

ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass Deine Kätzle Dir 'totes Gefundenes' mitgbringen. Katzen sind ja keine Aasfresser, d.h. eine Katze, die nicht schrecklichen Hunger leidet, würde nichts fressen, was tot rumliegt - und es insofern auch nicht als 'Geschenk' präsentieren, denke ich.

Du schreibst, Deine Katzen waren Wohnungskatzen. Wo hast Du sie denn her. Kann es sein, dass sie das Jagen von der Mutter gelernt haben? Denn eigentlich müssen Katzen den Todesbiss lernen - ein Grund, warum manche Katzen, ihre Mäuse tot mit nach Hause bringen, die haben es dann halt eben nicht gelernt. Und dass sie sich an Ratten ranwagen, spricht doch eigentlich wohl auch für einige Übung.
Man kann im Leben auf vieles verzichten,
aber nicht auf Katzen und Literatur!

Bild

ninalissy
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 625
Registriert: 24.10.2005 16:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Beitragvon ninalissy » 29.07.2006 21:48

Hallo, danke für deine Antwort, aber die zwei Jungs(2 1/2 J.) sind nur aus Wohnungshaltung,die kleine Katze(1) auch und unsre "Große"(ca 4) (eigentlich die Kleine weil sehr zierlich und klein aber wunderschön-ganzverliebtbin-) ist aus
Marbella- vor dem Vergasen freigekauft und nach Deutschland ins Tierheim
und dann zu uns im Alter von 1 Jahr. Zu deren Vorgeschichte kann ich nix sagen.
Ich weiß auch , dass Katzenkinder den Todesbiss lernen müssen, deswegen ja meine Frage. Ich kann mir eben nix zusammenreimen. Versteh alles nit.
Machen die heimlich nen Kurs an der Volkshochschule??????????????
Regina
Liebe Grüße

Regina aus Solingen mit Minerva,Sirius,Felix,Lily und Lissy

und *Sternenkätzchen Freya*

-------------------------------------------



"Hast du ein Problem, frage deine Katze um Rat.

Weiß deine Katze keine Antwort, ist es auch kein Problem."

Bild

ninalissy
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 625
Registriert: 24.10.2005 16:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Beitragvon ninalissy » 29.07.2006 21:51

Vielleicht finden sie die Tiere tot, hier ist eine Höllenhitze und ich kann mir
vorstellen, dass da so manche Maus stirbt. So ohne Wasser. Sie beißen und fressen sie auch nit, spielen nur damit.
Regina
Liebe Grüße

Regina aus Solingen mit Minerva,Sirius,Felix,Lily und Lissy

und *Sternenkätzchen Freya*

-------------------------------------------



"Hast du ein Problem, frage deine Katze um Rat.

Weiß deine Katze keine Antwort, ist es auch kein Problem."

Bild

Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 29.07.2006 21:53

ninalissy hat geschrieben:Machen die heimlich nen Kurs an der Volkshochschule??????????????


Das wird es wahrscheinlich sein. :wink:

Nein im Ernst. Deine Marbella war doch wahrscheinlich eine südliche Straßenkatze, oder? Die wäre dann natürlich durch eine gute Schule gegangen - auch im Rattenerlegen. Vielleicht haben sich die anderen Drei was bei ihr abgeschaut?
Man kann im Leben auf vieles verzichten,

aber nicht auf Katzen und Literatur!



Bild


nudeln
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1214
Registriert: 18.04.2006 15:28
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Beitragvon nudeln » 29.07.2006 21:55

ich denke allerdings das mit dem jagen muss die mutter nicht unbedingt beibringen... ein gewisser trieb is schon von selbst da... vielleicht nur die ein oder andere technik zum schneller töten...

meine katze bringt mir übrigens auch seit nicht allzulanger zeit ( er is auch etwa 4 monate freigänger) dauernd irgendwas mit... neulich wars ne taube, dann wollte er mal an nen igel (das hab ich aber noch verhindert), unzählige und immer größer werdene vögel, einen ganz kleinen hasen hatte er jetzt auch schon mitgebracht und viiiiiiiiiiiieeele mäuse... die mäuse bringt er manchmal mit ins haus den rest lässt er im garten liegen... wahrscheinlich wollen die sich ein lob einhandeln weil sie so gut gejagt haben... ich weiß es nicht... allerdings weiß ich das das nichts unnormales is und das viele leute beutetiere vor die tür gelegt bekommen, die nicht gefressen werden... das deine katze die tierchen gefunden hat glaub ich auch nicht weil katzen eigentlich nur jagd auf dinge macht die sich bewegen und ne tote maus würde gar nicht wahrgenommen werden...
Laß dich durch nichts erschrecken und verliere nie den Mut; denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst! (Josua 1,9)

ninalissy
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 625
Registriert: 24.10.2005 16:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Beitragvon ninalissy » 29.07.2006 22:14

OK, ihr habt mich überzeugt, also biete ich hier ´ner Meute meuchelnder Mörder Unterschlupf! Mach ich mich dadurch strafbar? Muss ich zur Kripo
und meine Jäger anzeigen? :lol: :lol:

Nee Nee, ist schon gut so, wie es ist. Ich liebe meine Süßen!! Aber als gestern der Sirius mit der Ratte ankam, hatte ich schon so nen GeDANKEN;
dass da wohl doch die Jägerkunst gesiegt hat. Nicht dass ich mich vor der Beute ekle, nö.

Bis bald, und danke. Jetzt bin ich schlauer.

eure Regina

<Ein schönes Wochenende !!!<
Liebe Grüße

Regina aus Solingen mit Minerva,Sirius,Felix,Lily und Lissy

und *Sternenkätzchen Freya*

-------------------------------------------



"Hast du ein Problem, frage deine Katze um Rat.

Weiß deine Katze keine Antwort, ist es auch kein Problem."

Bild

Benutzeravatar
Jasmin
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2864
Registriert: 15.10.2005 09:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Jasmin » 29.07.2006 23:54

Sei glücklich über deine Jäger und dankbar dass du die Geschenke erlegt bekommst. Tote Mäuse sind bei mir eher die Ausnahme, ich bekomme meine Geschenke meist lebend nachts um zwei unter einen Schrank abgesetzt damit auch ich meinen jagdinstinkt trainieren kann :shock: :twisted: :evil:

Muss sagen mittlerweile bin ich schon ein ziemlich guter Mäusefänger...........
Liebe Grüsse Bild
Jasmin
BildBildBildBildBild

ninalissy
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 625
Registriert: 24.10.2005 16:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Beitragvon ninalissy » 30.07.2006 14:21

Hallo, tja, bin auch dankbar das die Tierchen schon tot sind, würde sie wahrscheinlich nit wieder hergeben wollen.Ich mag nämlich Mäuse und andere Nager,etc. :wink:
Und eun Hundi is auch schon da, aber sie hat nix von nem Polizeihund :roll:
eher was von nem lieben,verfressenen, verschmusten- äh- äh... na Lieschen
eben :love: :kiss:.
Gerade komm ich aus dem Garten und musste feststellen, dass ein Mäuschen die Wurzeln an den Tomaten abgefressen hat. Das ist auch nit so schön.

Bis bald dann.
Regina
Liebe Grüße

Regina aus Solingen mit Minerva,Sirius,Felix,Lily und Lissy

und *Sternenkätzchen Freya*

-------------------------------------------



"Hast du ein Problem, frage deine Katze um Rat.

Weiß deine Katze keine Antwort, ist es auch kein Problem."

Bild

nudeln
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1214
Registriert: 18.04.2006 15:28
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Beitragvon nudeln » 30.07.2006 15:40

Jasmin hat geschrieben:Sei glücklich über deine Jäger und dankbar dass du die Geschenke erlegt bekommst. Tote Mäuse sind bei mir eher die Ausnahme, ich bekomme meine Geschenke meist lebend nachts um zwei unter einen Schrank abgesetzt damit auch ich meinen jagdinstinkt trainieren kann :shock: :twisted: :evil:

Muss sagen mittlerweile bin ich schon ein ziemlich guter Mäusefänger...........


hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha... die geschenke sind doch die allerschönsten... das trainiert falls mal krieg ausbricht und wir uns von mäusen und ratten ernähren müssen Bild


:wink:
Laß dich durch nichts erschrecken und verliere nie den Mut; denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst! (Josua 1,9)



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast