Rivalen

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 12.04.2006 22:03

naja. das ist so ne sache. mein vater z.b. stellt sich immer hinter eine ecke wo man ihn nicht sieht und knurrt dann laut mit wenn lisa sich den eindringlingen knurrend nähert... :roll: :roll: aber was soll ich sagen - mittlerweile kommen nicht mehr so viele. das scheint zu helfen...
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild


Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 12.04.2006 22:32

also...lisa ist fast 15 und knurrt und faucht immer noch alle mit meinem vater weg :lol:
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley



Bild

Benutzeravatar
Cleo
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 19.10.2005 12:35
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Cleo » 12.04.2006 23:11

Unsere Lilu ist seit 4 Wochen hier und knurrt wie wild unsere Cleo an. Hier sollen wir die Katzen die Rangfolge unter sich ausmachen lassen, hat man uns gesagt. Bei Freigängern kann man nicht immer dabei sein :) Unser nachbar ist Bauer und hat X viele Katzen. Cleo ist Freigaänger (Lilu geht nicht raus) und es kommt öfters vor, dass Cleo andere Katzen verjagt, oder sie selber mal gejagt wird.
Gruß vom Claus - Dem Dosenöffner von Cleo, Lilu und Ronja
Bild

Benutzeravatar
Rolf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16673
Registriert: 02.09.2005 18:57
Geschlecht: männlich
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Rolf » 13.04.2006 09:35

Hallo Heidi,
also wir haben uns immer eingemischt wenn Felix auf einen fremden Kater in unserem Garten getroffen ist und ihm sein Revier und Futter streitig machen wollte. Die Kämpfe waren teilweise so heftig, daß Felix heute noch böse Wunden hat, wie ich an anderer Stelle geschrieben habe. Ein Problem ist was macht er in der Nacht und wie weit geht er evtl. in ein fremdes Katerrevier. es ist unsere große Sorge wenn er aus der Krankenstation wieder in unseren Garten kommt und evtl. wieder auf Streifzug geht. Wir können nur hoffen, daß die Kastration sich bald bei ihm auswirkt und er nicht mehr Kätzinnen-Kämpfe mit anderen Katern ausfechtet.
VG Rolf :katze6:
Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.
Francesco Petrarca

Asouna
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 555
Registriert: 08.12.2005 13:05
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Rheinland

Beitragvon Asouna » 13.04.2006 11:31

Hallo, unsere Beiden fetzten sich auch immer wieder mit Nachbarskatzen, die versuchen in unser Haus reinzukommen. Wir mischen uns da grundsätzlich nicht ein, nur wenn es ganz schlimm ist und die Fetzen fliegen! (Das kommt zum Glück aber nur sehr selten vor!) Wobei wenn es ums Hausverteidigen geht die kleine Mücke immer in vordester Reihe steht und die Angreifer abwehrt und der große Benny sich lieber verkriecht und das ganze aus dem Hintergrund beobachtet.
Benny ist aber teilweise auch ein wilder und bleibt manchmal mehrere Tage weg. Wir vermuten, dass er in Freiheit geboren wurde und wahrscheinlich eine wilde Mutter hatte und der Vater ein Hauskater war, denn andererseits ist er total verschmust und menschenbezogen. Benny hat auch schon einige Macken im Ohr, aber wir können ja nicht die ganze Zeit neben ihm stehen :!:
Bild Es grüßen Asouna und ihre beiden Tiger:

:katze2: :pfote: Mücke Cleopatra von Quietsch ( 6 ) und
:katze3: :pfote: Benny von Maunz ( 8 )


Benutzeravatar
jassi
Experte
Experte
Beiträge: 288
Registriert: 24.02.2006 21:36
Wohnort: Schweiz

Beitragvon jassi » 13.04.2006 14:18

Hallöchen

Also aus meiner Sicht finde ich, dass man die Katzen machen lassen soll. Ausser es wird so schlimm, dass eine von beiden wirklich verletzt wird. In der freien Natur ist es ja auch so.
gruss
jassi

Benutzeravatar
Rolf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16673
Registriert: 02.09.2005 18:57
Geschlecht: männlich
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Rolf » 13.04.2006 23:16

Ja das hätte ich auch am liebsten: Friede, Freude, Eierkuchen. Aber die Wirklichkeit sieht leider anders aus. Wenn ich sehe, daß zwei in etwa gleichgroße und gleichstarke Kater aufeinander losgehen,wennsie dazu noch kastriert sind, würde ich nicht eingreifen. Aber so wie es bei unserem Felix und dem fremden ausgesetzten Kater war blieb mir keine andere Wahl als einzugreifen. Denn Felix war hoffnungslos unterlegen und wurde vom fremden Kater schlimm zugerichtet. Deshalb haben wir den fremden Kater mit einer falle eingefangen und ins Tierheim gebracht. So würde ich immer wieder handeln.
VG Rolf :roll:
Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.

Francesco Petrarca



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste