Wie das mit dem Freigang?

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
Benutzeravatar
Steff
Senior
Senior
Beiträge: 93
Registriert: 17.08.2007 16:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Plettenberg
Kontaktdaten:

Wie das mit dem Freigang?

Beitragvon Steff » 27.08.2007 09:46

Mein Diego soll eigentlich wenn er will wieder nach draußen. Jetzt haben wir ja auch Ruby dabei, damit er sich vielleicht ein bisschen an ihr orientieren kann dabei und heute sieht es so aus, als wenn sie sich etwas anfreunden. Zu mindest ist er viel in ihrer Nähe und man sieht ihn auch viel mehr. Sie geht bestimmt raus wenn sie dann darf. Aber wie geh ich das dann an? Und ich will sie dann wohl lieber Nachts raus lassen. Weil ich hier von mindestens einen Hund weiss, der Katzen kaputt macht und ich weiss das der Nachts drin ist. Und die beiden toben Nachts sowieso nur durch die Wohnung. Wie fängt man das dann an?
Ganz liebe Grüße
von Steffi


ninja1
Experte
Experte
Beiträge: 102
Registriert: 28.07.2007 10:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon ninja1 » 27.08.2007 09:53

Ich hab mir nie Gedanken gemacht, wie ich sowas anfange. Einfach rauslassen. Die sind anfangs von alleine immer nur kurz draußen gewesen, dann länger. Die Katzen sind da recht eigenständig.

Macht der Hund echt Katzen kaputt? Ich hab immer eher Angst, dass eine Katze mal meinen Hund kaputt macht :D

Alles Gute!!

Nina

Benutzeravatar
Steff
Senior
Senior
Beiträge: 93
Registriert: 17.08.2007 16:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Plettenberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Steff » 27.08.2007 09:56

der ist sowieso das größte Mistvieh was ich kenne. Wir haben am Stall auch eine Katze, die hatte drei Junge. Mindestens eins hat er kaputt gemacht. Haben es noch zum TA gebracht, aber ging nicht mehr. Der Chef selber hatte extra die Stelle wo die waren abgesperrt, aber einer wusste das nicht und hat offen gelassen. Ist ein Jagdhund und wird auch zur Jagt benutzt.
Ganz liebe Grüße

von Steffi

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 27.08.2007 10:37

Steff hat geschrieben:der ist sowieso das größte Mistvieh was ich kenne. Wir haben am Stall auch eine Katze, die hatte drei Junge. Mindestens eins hat er kaputt gemacht. Haben es noch zum TA gebracht, aber ging nicht mehr. Der Chef selber hatte extra die Stelle wo die waren abgesperrt, aber einer wusste das nicht und hat offen gelassen. Ist ein Jagdhund und wird auch zur Jagt benutzt.


Ist natürlich sehr sehr traurig :( :(,
aber da kann der Hund nichts
dafür :s2007:
Es kommt immer darauf an, was der Besitzer aus
seinem Hund macht. Ich bin mir da so sicher, weil
ich selbst schon einen Airedale Terrier hatte (die Rasse
hat einen stark ausgeprägten Jagdinstinkt).
Und trotzdem wurde er ein total liebes Bärchen ;)

Aber wenn der Hund deines Nachbarns zur Jagd eingesetzt
wird, fördert das natürlich seinen Instinkt.


lg

Biene
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
Jessi mit Faye
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1144
Registriert: 08.06.2006 12:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Beitragvon Jessi mit Faye » 27.08.2007 10:50

Ich stimme Biene da voll und ganz zu. Ich habe selber einen Hund. Sie jagdt zwar Katzen aber nur weil sie von meinen gelernt hat, wenn die Katzen von dem Hund abhauen wollen die Katzen spielen.
Der mensch hinter der Leine ist dafür verantwortlich was aus einem Hund wird, und so enstehen bissige und gefährliche Hunde, weil der Besitzer es dem Hund nicht besser beigebracht hat.


Aber jetzt zum eigentlichen Thema: Unsere Katzen gehen durch das Schlafzimmerfenster, ich bin immer raus gegangen und mein Freund hat mir die Katzen durch das Fenster rausgegeben, dann habe ich draussen etwas mit den Katzen gespielt und sie dann wieder durch das Fenster gereicht. Das habe ich zweimal - dreimal gemacht und das wars.
Bei neo habe ich es gar nicht gemacht einfach fenster auf und den Rest hat er selber erforscht.
Jessi + Faye
----------------------------

Lebe dein Leben aber träume nicht dein Leben



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast