2 Hauskater vs. 2 Freigänger

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
Benutzeravatar
Miri010684
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 523
Registriert: 25.06.2007 09:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

2 Hauskater vs. 2 Freigänger

Beitragvon Miri010684 » 26.06.2007 08:03

Hallo ihr Llieben,
ich wohne in einem Dreifamilienhaus mit meiner Vermieterin im 1. OG und ihrer Tochter im DG.
Die Vermieterin hat zwei Freigänger Kater , die durch eine Katzentür im Haupteingang ein und aus gehen. Das heisst, dass die auch ab und an im Hausflur unterwegs sind.
Wird es ein Problem geben, wenn ich nun zwei Stubentiger aufnehme ? Werden die sich gegenseitig riechen (durch meine Haustür) und eventuell im Hausflur Radau machen ? Das wäre mir natürlich schrecklich unangenehm.
Ich möchte ja nicht den Schlaf meiner Vermieter stören.
Viele Grüße
Miriam
P.S.: Ich bin jetzt am Überlegen mir einen Kater von einer Freundin "auszuleihen" und mal zu testen , ob da irgendwas passiert.


Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11178
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 26.06.2007 08:19

Hallo !

Tiere ausleihen bringt gar nix...denn jedes Tier reagiert anders...
Bei mir hatte auch mal eine Nachbarin Freigänger...der saß dann einfach ab und an bei uns auf der Matte, aber Stress gabs keinen...
Andere wiederrum ignorieren sich ...
Das kann man eben nich genau vorhersagen ...

Aber da deine nur in der Wohnung sind wird es sicher keine großen Problme geben...
Kann aber schon sein das man das eine oder andere Mal eine Katze miauen hört :O)
Egal welche ...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 26.06.2007 08:49

Hallo Miriam,

schließ mich da an....auch Tiere haben unterschiedliche Charaktere.
Meine Minka z.b. stört sich überhaupt
nicht daran, wenn mal draußen im Hausflur ein anderer Hund oder
ne Katze steht. Klar, sie spitzt die Ohren und die Augen werden
ganz groß....aber schon nach einer Minute hat sie das Interesse
verloren ohne einen Ton von sich gegeben zu haben.

Der Kater einer Freundin hingegen, der hat nicht nur ein lautes
Organ beim fressen geben :lol: ...sondern knurrt auch schon mal
durch die Tür. Während seine kätzische Partnerin sich überhaupt
nicht daran stören würde.
Von daher: Man kanns im Vorfeld nicht wirklich
sagen, außer man nimmt ruhigere Miezen zu sich...ab nem Alter
wo man den Chrakter schon heraus kennt.

Wo natürlich jede Katze quengeln würde ist wenn die Kastration fehlt.
Z.B. eine rollige Kätzin drin, und Kater draußen vor der Tür.


lg

Biene
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
Miri010684
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 523
Registriert: 25.06.2007 09:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Miri010684 » 26.06.2007 09:52

Also die Kater meiner Vermieterin sind beide kastriert und meine beiden Kleinen würde ich dann zu gegebener Zeit natürlich auch kastrieren.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das Probleme gibt, da die beiden Kater auch fast 24 Stunden am Tag draußen sind.

Ich habe da aber noch eine andere Frage !
Wie lange sollte ich mir Urlaub nehmen wenn die beiden kleinen bei mir einziehen ?
Hat da jemand Erfahrungen ?

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Cuilfaen » 26.06.2007 10:07

das hängt ja auch nicht nur von den Katzen ab, die du aufnehmen willst, sondern auch noch von denen deiner Vermieterin.
Kleines Beispiel:
In meiner Gegend läuft ein schwarzer Streuner rum, der gerne meine Wohnung als sein eigen markiert. Mit Vorliebe von außen an Fenster oder die Terrassentüre. Da braucht man sich dann nicht wundern, wenn die eigenen Tiere z.B. gegenmarkieren.
Aber in dem Fall ist natürlich die Frage der Kastration ne sehr wichtige. Denn seit meine beiden kastriert sind, haben sie nicht mehr gegenmarkiert. Aber das ist zusätzlich sicher noch charakterabhängig.
Sprich also am Besten auch mal mit deiner Vermieterin über dein Vorhaben (dann würde auch anfängliches Geknurre bestimmt problemloser ertragen) und frag sie auch nach dem Dominanzverhalten ihrer Zwei. Wenn ihr dann beide eher nicht-dominante Tiere habt, dürfte das eigentlich kein Problem geben.
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild


Benutzeravatar
Miri010684
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 523
Registriert: 25.06.2007 09:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Miri010684 » 26.06.2007 10:10

Ich habe gestern schon mit der Vermieterin gesprochen und sie meinte, dass es eigentlich keine Probleme geben dürfte.
Natürlich verteidigen die ihr Gebiet aber in der Regel findet das draußen statt.

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Cuilfaen » 26.06.2007 10:37

Das klingt doch gut!
Was den Urlaub angeht: ich war bei meinen 1 1/2 Wochen zu Hause (lag aber daran, dass ich sie Donnerstags geholt hab und dann ja erstmal das Wochenende kam). Aber ich hab schon nach relativ kurzer Zeit angefangen, die Zwei auch mal für kurze Zeit alleine zu lassen - erst nur ne Stunde und das dann gesteigert bis zu 5 Stunden, um sie daran zu gewöhnen, dass es okay ist, wenn ich auch mal weg bin und dass ich immer wiederkomme. Die Süßen habe als sie noch ganz klein waren eingentlich immer nur geschlafen, während ich weg war.
Aber ich glaube, es war gut, sie auch ans Alleinsein zu gewöhnen (wobei alleine sind sie ja nicht, sie haben sich ja gegenseitig), denn ich kam nie in ne total verwüstete Wohnung zurück.
Wann sollen die beiden denn bei dir einziehen? Wie alt werden sie sein? Gibt es Fotos? *ganzneugierigbin*
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Miri010684
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 523
Registriert: 25.06.2007 09:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Miri010684 » 26.06.2007 10:47

Also, ich bekomme die Kitten Ende August und dann werden Sie 11 Wochen alt sein.
Da sie zu zweit kommen und Geschwister sind habe ich auch kein schlechtes Gewissen sie vor der magischen 12. Woche zu mir zu holen.
Ging leider Urlaubstechnisch nicht anders.
Es wird eine Mischung aus Abessinier und Siam sein.
Und ich freue mich schon rießig !

Benutzeravatar
Miri010684
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 523
Registriert: 25.06.2007 09:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Miri010684 » 26.06.2007 12:34

Wäre toll ,wenn ich noch ein paar andere Meinungen zu dem Thema hören könnte :lol:

Benutzeravatar
Hope
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3449
Registriert: 26.02.2007 18:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon Hope » 26.06.2007 19:08

Hallo,
wie Katzen sich verhalten, kann man nie vorhersagen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es wegen der Fellnasen deiner Vermieterin Probleme geben könnte. An deiner Stelle würde ich es wagen, wenn du dir wirklich ein Leben mit Katzen gönnen willst! Siam-Abessinier sind bestimmt ne hübsche Mischung. Aber auch ganz schön quirlig! Da fordere ich doch mal glatt die Veröffentlichung von ganz vielen Fotos! :wink:
Wie lange bist du denn an einem gewöhnlichen Arbeitstag unterwegs? Da die beiden ja nicht allein sein werden, sollte normalerweise ein verlängertes Wochenende zur Eingewöhnung ausreichen. Aber auch hier gibt es natürlich individuell unterschiedlich schüchterne, ängstliche, selbstbewusste oder aufmerksamkeitssüchtige Kätzchen.
Liebe Grüße Hope, Kentucky und Punkt :-D

Benutzeravatar
Miri010684
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 523
Registriert: 25.06.2007 09:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Miri010684 » 26.06.2007 19:53

Meine Mutter hat bereits ein Prachtexemplar dieser tollen Mischung und diese Katzen sind wirklich wunderschön !
Ich gehe morgens um acht aus dem Haus und komme abends um halb sechs wieder nach Hause. Das heisst die beiden wären dann 9 1/2 Stunden allein. Ich würde aber extra morgens früher aufstehen um mich noch ein bisschen mit den beiden zu beschäftigen.
Ich habe eine Woche Urlaub eingeplant um den beiden genug Zeit zu geben um sich einzuleben.
Fotos werde ich euch bis zum erbrechen posten sobald ich stolze Besitzerin der beiden bin :-)



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast