Urinmenge

Typische Katzen-Krankheitssymptome

Moderator: Moderator/in

Fuzzy
Experte
Experte
Beiträge: 226
Registriert: 07.06.2007 17:34
Geschlecht: weiblich

Urinmenge

Beitragvon Fuzzy » 19.06.2007 17:13

Hi,

so richtig weiß ich ja nicht, wo ich es hinein packen soll, also versuche ich es mal hier. Wenn ich hier falsch bin, kann mich ja vielleicht ein Moderator verschieben?

Nun zu meiner Frage. Wie oft sollte eine Katze Pipie machen gehen? Und wie viel Urin passt in so eine Katerblase? Bisher hatte ich mir nie Gedanken darüber gemacht. Alle Katzen waren oft auf dem Kaklo und haben „normale“ Pipieklumpen hinterlassen. Seit ca. 3 Tagen bringt Austin mich zum staunen. Er geht nach Möglichkeit nur noch unter meiner Aufsicht pullern und pullert dann richtige Seen. Und das ist wörtlich zu nehmen. Da kommt so viel raus aus dem Kerl, dass das Streu den Urin nicht so schnell aufnehmen kann. Da kann ich locker eine Urinprobe abfischen. Der Klumpen hat, wenn es dann mal einer ist, eine Größe von einer Postkarte. Und ca. 3 bis 5 cm dick. Auf jeden Fall passt es nicht auf eine Schaufel. Das sind schon 2 voll.
Eine Urinprobe habe ich gestern beim TA abgegeben, da ich wenigstens wieder eine Katze mit Blasenentzündung habe. Laut Stick beim TA ist nichts weiter zu finden. Nur die Leukos sind erhöht. Aber das Spiel kenne ich schon bei diesen Sticks. Bei den letzten Tests mit den Sticks waren sie immer zu hoch. Selbst wenn der Urin laut Labor i.O war. Daher würde sie ihn nach der Urinprobe alleine, als Gesund einschätzen. Zumindest hat er nicht wie Danny Blut im Urin. Er eigentlich „sauber“.
Über Anregungen würde ich sehr freuen. Bin echt am rätseln.
Ach so, normalerweise war Austin eher verschämt und hat nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit gepullert *lach*

Entschuldigt bitte, das es so ein Roman geworden ist.

LG

Fuzzy


Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon SONJA » 19.06.2007 17:16

Hallo Fuzzy,

hm, ich denke, da gibt es keine pauschale Regel.

Ist's bei euch denn zur Zeit recht heiss? Wenn ja, wird vermutlich auch mehr
getrunken
und dann natürlich auch mehr gepinkelt.

Hier ging's schonmal darum (auch ohne Mengen-Ergebnis ;-) )

http://www.katzen-album.de/forum/ftopic2191.html


lg
sonja
...

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 19.06.2007 17:16

Hi Fuzzy!
Kann das nur bestätigen, macht mein Katertier auch! :lol:
Er macht nur 1 bis 2 mal am Tag ein Pipi von der Größe des Bodensees :wink: Weiss gar nich, warum er sich das so lange aufhebt. Nur wenn er nach draußen gelassen wird, dann macht er schonmal ins BLumenbeet um dort sein Revier zu markieren.
Meine "mädels" machen ca. 4-6 mal am Tag so kleine Pingpongbälle :lol:
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 19.06.2007 17:19

Also meine beiden pullern auch gaaaaaanz viel. Ich habe immer das Gefühl, sie halten den ganzen Tag an und lassen dann alles auf einmal raus :roll: .

Und wenn ich gerade dabei bin das Klo sauberzumachen d.h. den Deckel abmache , wird natürlich noch zwischen meiner Schaufel auf die Schnelle gepullert :roll: .

Denke, das ist normal.

So im Duchschnitt gehen meine 2-3 mal zum Pullern auf Klo und ein Häufchen macht jeder am Tag :wink: .

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 19.06.2007 17:20

Gwynhwyfar hat geschrieben:Meine "mädels" machen ca. 4-6 mal am Tag so kleine Pingpongbälle :lol:


Sind halt Damen ... nicht wahr ?? :lol:


Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 19.06.2007 17:22

Siehst bei uns auch nicht anders aus :wink: . Und bei Kasimir wird
das auch mal ein Tischtennis-Ball. Und wenn er viel trinkt, dann
gibt es mehrere. Ich wundere mich auch manchmal!
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Fuzzy
Experte
Experte
Beiträge: 226
Registriert: 07.06.2007 17:34
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Fuzzy » 19.06.2007 17:23

SONJA hat geschrieben:Hallo Fuzzy,

hm, ich denke, da gibt es keine pauschale Regel.

Ist's bei euch denn zur Zeit recht heiss? Wenn ja, wird vermutlich auch mehr
getrunken
und dann natürlich auch mehr gepinkelt.

Hier ging's schonmal darum (auch ohne Mengen-Ergebnis ;-) )

http://www.katzen-album.de/forum/ftopic2191.html


lg
sonja


Hallo Sonja,

heiß ist es hier nicht. Und eigentlich im Gegenteil. Austin frisst seit geraumer Zeit nur noch Nassfutter und Rohfleisch. Zur Zeit habe ich eher das Gefühl, das alle meine Katzen wenig trinken.
Viel trinken und oft pullern würde mir ja keine Sorgen machen. Aber wenig trinken, 2 mal täglich pullern und das Kaklo unter Urin setzten irritiert mich.
Habe aber wohl einfach angst, das er vielleicht doch was mit der Blae hat. Obwohl der PHwert bei 6,3 lag.
Ich werde es einfach mal weiter beobachten.

Fuzzy
Experte
Experte
Beiträge: 226
Registriert: 07.06.2007 17:34
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Fuzzy » 19.06.2007 17:26

hach, so viele Antworten. :D Das beruhigt mich ja schon fast ganz :katze2:
Ich fand diesen Wechsel hat recht enorm. Von täglich 6 mal mit Pingpongbällen, zu 2 Mal mit halben Handbällen *lach*

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 19.06.2007 17:28

Fuzzy hat geschrieben:hach, so viele Antworten. :D Das beruhigt mich ja schon fast ganz :katze2:
Ich fand diesen Wechsel hat recht enorm. Von täglich 6 mal mit Pingpongbällen, zu 2 Mal mit halben Handbällen *lach*

Naja eigentlich sagt man eher, daß eine Katze Probleme mit der Blase hat, wenn sie häufig kleine Mengen Urin absetzt!
Mein Katertier genauso: frisst nur Nafu, also 80% Flüssigkeit hat er dann und pullert dann eben genau die Menge in Urin, die er 12 h vorher als Nafu vertilgt hat :wink:
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Secoya
Experte
Experte
Beiträge: 474
Registriert: 31.05.2007 17:07
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Secoya » 19.06.2007 19:33

Also gebe ich auch noch meinen Senf dazu - evtl. zu Deiner Beruhigung: Mein Kater pullert enorme Seen, handtellergross - 1 x am Tag, wo dann auch eine Pfütze stehen bleibt. Verscharrt wird das Ganze auch nicht - so dass ich den ph-Wert wegen seiner Struvit-geschichte immer prima bestimmen kann. Und die mieze pieselt kleine kkegelförmige Klümpchen, durchaus 2 mal am Tag.

Viele liebe Grüsse

Karin

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 19.06.2007 21:00

Bin froh das die Thema aufgegriffen würde :D
Bimbo – der Bub, macht Pi-Pi nur einmal am Tag, nicht gerade „Bodensee“ aber immer hin und er vergräbt es auch fast nie. Hatte TA angesprochen, er meinte, es ist verscheiden, wie viel das die Katzen Pi-Pi machen.
Aber ich machte mir immer wider Sorgen, jetzt sehe ich Bimbo ist nicht der einzige. :wink:

Kiki das „Mädel“ macht es etwa drei- bis viermal am Tag, und normal, ihre „Bällchen“ sind etwas kleiner. :D

LG
Vesna
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Carpe diem
Experte
Experte
Beiträge: 268
Registriert: 29.03.2007 00:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meppen / Emsland

Beitragvon Carpe diem » 19.06.2007 23:02

Bei Neo kann man fast die Uhr danach stellen. So ca. alle 4 Stunden geht er pieseln. Egal, ob er draussen im Garten ist, oder im Haus. Verscharrt wird auch nur draussen! Die Menge ist immer etwa gleich gross. Würde mal auf hangflächengrösse tippen. Nachts hält er durch. Geht grundsätzlich erst im Bad auf sein Kistchen, wenn mein Mann sich morgens die Zähne putzt :lol: :lol: :lol:
Bild

Cateye
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 621
Registriert: 14.01.2007 02:13

Beitragvon Cateye » 20.06.2007 04:26

Bei unserm Kater fällt die Pieselmenge immer unterschiedlich aus: Einen Tag macht er ganz viele kleine Bällchen, und am nächsten macht er nur ca. 3-4 große Bächlein. Ich bin auch jedesmal erstaunt, warum es mal so und mal so ist.. versteh´ einer die Katzen.. :lol:

@ Secoya

Mmh, PH-Wert bestimmen? Hälst du dann in das Pfützel einen Teststreifen rein, oder wie geht das vonstatten?! So eine Bestimmung wäre ja auch bei einem gesunden Tier hin und wieder nicht schlecht.

Fuzzy
Experte
Experte
Beiträge: 226
Registriert: 07.06.2007 17:34
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Fuzzy » 21.06.2007 19:54

gut zu hören, das es andere Katzen auch so machen. Am meisten hat es mich verunsichert, das dieses Pipieverhalten von heute auf morgen gezeigt hat.
Aber es ght ihm ja gut. Und inzwischen wartet er auch nicht mehr darauf, das ich ihn zur Kiste begleite. Er kann wieder alleine das Kaklo aufsuchen :D



Zurück zu „Symptome“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste