Auge tränt!

Typische Katzen-Krankheitssymptome

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Miezzy07
Junior
Junior
Beiträge: 34
Registriert: 24.05.2007 10:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wadgassen

Auge tränt!

Beitragvon Miezzy07 » 12.06.2007 16:14

hallo zusammen!
hab mich mal grad durchgelesen aber nix gefunden was zusammen passt mit meinem problem bei meiner Miezzy!

seit heute morgen ist ihr rechtes auge am tränem mit eiter ausfluss! habe auch bereits schon beim TA angerufen er meinte ich sollte es mit Bepanthen Nase und Augen salbe versuchen und wenn sich in den nächsten 2 tagen keine besserung zeigen würde vorbei kommen!
Würde natürlich gleich mit ihr zum TA fahren nur leider hab ich immer stress mit ihr und probleme sie überhaupt in die transportbox/ bzw Tasche zu bekommen denn sie wird darin zum stier!
vielleicht habt ihr ja noch ein paar tipps was ich tun könnte bzw was sie haben könnte!
die augen sehen ganz normal aus bis auf ein bisschen eiter am lid das auch rausläuft! Fressen tut sie auch noch ganz normal und stuhlgang ist auch ok!
kann es vielleicht auch möglich sein das sie vom ventilator einen zug im auge bekommen aht, weil sie legt sich öfters mal in die nähe von dem ding?

LG Jessi
BildBild


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 12.06.2007 16:15

Ja das kann durchaus möglich sein...Ich denke mal es ist eine Bindehautentzündung...Wenn es nicht besser wird, würde ich schon mit deiner Fellnase zum TA...

Alles Liebe und Gute für deine Maus...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Miezzy07
Junior
Junior
Beiträge: 34
Registriert: 24.05.2007 10:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wadgassen

Beitragvon Miezzy07 » 12.06.2007 16:27

zum TA geht es dann aufjedenfall! hab ja auch noch einen hier der diese woche noch geht und dann geht das grad in einem!
was meint ihr den zu der salbe also der BEPANTHEN Nase & Augen Salbe ist die wirklich so gut für katzen?
BildBild

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 12.06.2007 16:33

Miezzy07 hat geschrieben:zum TA geht es dann aufjedenfall! hab ja auch noch einen hier der diese woche noch geht und dann geht das grad in einem!
was meint ihr den zu der salbe also der BEPANTHEN Nase & Augen Salbe ist die wirklich so gut für katzen?


Ja auf jeden Fall, bei der Salbe brauchst du dir keine Sorgen zu machen...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Fuzzy
Experte
Experte
Beiträge: 226
Registriert: 07.06.2007 17:34
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Fuzzy » 12.06.2007 16:35

Es ist schon sehr gutmöglich, das deine Katze zugabbekommen hat. Bei uns habe ich das immer nur mitLacoptalbehandeltund abgewischt. Dazu haben wir hier einen feuchten Waschlappen benutzt.
Zu derBepanthensalbe kann ich nichts sagen. Tut mir leid. Aber wenn du dir da nicht sicher bist, würde ich es erstmal nur mit auswischen versuchen und morgen eine Augensalbe beim TA abholen.


Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 12.06.2007 16:37

Mein TA hat mir damals auch zu dieser Salbe geraten (hatten
schon mal das selbe Problem)
Bei Minka hat das super funktioniert, von daher denke ich das du die
Salbe bedenkenlos anwenden kannst ;)

lg

Biene
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

user_2177
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 45521
Registriert: 07.06.2007 22:33

Beitragvon user_2177 » 12.06.2007 17:14

Hallo,

keine Ahnung, ob die Bepanthen gut ist - beim Menschen ist das ja eine Wund- und Heilsalbe und wird sowohl auf der Haut, als auch im Auge eingesetzt. Und da habe ich nur gute Erfahrungen gemacht. Wenn die Rezeptur also beim Tier genauso ist, sollte die Salbe eigentlich ok sein.

Sollte das Auge längere Zeit tränen, geh bitte zum TA und laß ganz genau untersuchen, ob es wirklich nur "Zug" ist, oder vielleicht auch Herpes sein kann!!! Die Symptome sind nämlich ähnlich. Bei unserem Kater dachte der Tierarzt auch, es sei Zug und hat nach einigen Tränen-Tagen eine Kortisonsalbe verschrieben. Leider hat unser Dickerchen Herpes (wußten wir nicht, da wir ihn kurz vorher erst aus dem TH geholt hatten) und durch das Kortison wurde es richtig schlimm und ist auch immer noch nicht in Ordnung (und das war im August letzten Jahres). Seitdem hat er eine lange Krankheits-Odyssee hinter sich, angefangen von OP mit Nickhautschürze, monatelanges Kragentragen pp.
Aber ich will Dir auch keine Angst machen. Jetzt also nicht gleich Panik kriegen; wenn es im Anfangsstadium richtig behandelt wird, wirds nicht so schlimm. Und vielleicht hat der Schnuckel ja auch wirklich nur Zug am Auge bekommen.

Jetzt hoffe ich mal, daß es bei Euch ganz harmlos ist und daß es dem Schnuckel bald wieder besser geht!!! Ohren steif halten. Und wie gesagt: zur Not den Fachmann schauen lassen, sprich Augenarzt.

Liebe Grüße
Hatschmann

Benutzeravatar
Miezzy07
Junior
Junior
Beiträge: 34
Registriert: 24.05.2007 10:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wadgassen

Beitragvon Miezzy07 » 12.06.2007 19:03

habe mir ihr auge mal richtig angesehn (soweit sie mich gelassen hat)
es ist auch etwas warm und dick!
ich werde morgen mit mir zum ta fahren sobald mein freund von der arbeit daheim ist!
ich kann mir auch vorstellen das es für sie sehr unangenehm ist.

lg Jessi
BildBild

Benutzeravatar
Aleshanee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2212
Registriert: 12.05.2007 21:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruschberg

Beitragvon Aleshanee » 12.06.2007 19:08

Ist Deine Katze Freigänger?Wenn ja vielleicht ist sie gegen etwas allergisch oder hat irgendetwas ins Auge bekommen
Es grüßen Euch Heike mit Micky, Smoke, Lisa und natürlich Kalija

Benutzeravatar
Miezzy07
Junior
Junior
Beiträge: 34
Registriert: 24.05.2007 10:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wadgassen

Beitragvon Miezzy07 » 12.06.2007 20:37

sind alles reine hauskatzen!
werde moregn mittag mit ihr zum TA fahren werde ihm das dann auch mit dem herpes sagen vielleicht ist es aj auch nit so tragisch und sie hat sich wirklich vielleicht nur einen zug geholt!

LG Jessi
BildBild

Benutzeravatar
BengaliFan
Experte
Experte
Beiträge: 214
Registriert: 06.06.2007 09:05
Geschlecht: männlich
Wohnort: Eppstein (Taunus)

Beitragvon BengaliFan » 13.06.2007 07:53

Viel Glück und gute Besserung euch allen :milch:
Es gibt doch nichts schöneres als ein Leben mit Katzen

Benutzeravatar
Elfchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2302
Registriert: 09.07.2006 20:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Elfchen » 13.06.2007 08:02

Auf jeden Fall zum TA...so war es bei Thadeus auch. Eine dicke fette Bindehautentzündung, da hilft keine Bephanthensalbe mehr.

Der TA hatte sich das Auge mit einer Lampe angesehen und dann gleich den ersten Tropfen reingemacht. Habe dann noch eine Woche jeden Morgen und jeden Abend Augentropfen gegeben. Dazu gabs dann eine Spritze und Thadeus gings dann besser.
Bild

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 13.06.2007 08:41

Ichkann mich Elfchen nur anschließen!
Das sollte sich ein Tierarzt ansehen, nicht dass man da etwas "veschleppt"!
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Miezzy07
Junior
Junior
Beiträge: 34
Registriert: 24.05.2007 10:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wadgassen

Beitragvon Miezzy07 » 13.06.2007 22:04

Hallo zusammen!
waren heute mit ihr zum TA!
sie scheint sich einen zug geholt zu haben, naja sie lag auch öfters mal vorm ventilator was wir aber zu spät bemerkten! sie hatte auch nachgesehen ob sich fremdkörper drin befinden, war aber zum glück nichts!
da sie grünlichen ausfluß am auge hat scheint die nur ein zug zu sein. habe jetzt augentropfen bekommen die ich ihr 2x täglich 2 tropfen geben muss. REFROBACIN AUGENTROPFEN, falls das jemandem was sagt, soll sie eine woche lang damit behandeln!
sie bekomm auch grad noch nach ihrer schürze am bauch geschaut und die krallen geschnitten. TA meinte auch noch das man ihr ihre 11 jahre nicht ansieht, und fand es auch klasse das sie erst zum 4. mal beim tA war, da sie sonst kerngesund ist!

LG Jessi
BildBild

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Beitragvon Mackica » 13.06.2007 22:16

Hehe, die Tropfen kenn ich, bekomm ich selber öfter weil ich mir gern allergiebedingt schonmal ne Bindehautentzündung weghole. Also ICH hab sie immer wunderbar vertragen, durfte nur die Kontaktlinsen während der Behandlung nich tragen. Aber damit wird deine Miez ja kein Problem haben denk ich. ;)
Schön dass es nix Ernstes zu sein scheint. :)
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild



Zurück zu „Symptome“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste