Kater sieht abgemagert aus, hat außerdem Hängebauch

Typische Katzen-Krankheitssymptome

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8221
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Beitragvon Scrat » 24.04.2007 18:42

Hallo,

wir warten hier ganz ungeduldig, wie es dem Katerle geht.
Wir hoffen alle, dass er die OP überstanden hat und wieder ganz gesund wird.
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)


Benutzeravatar
Hope
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3449
Registriert: 26.02.2007 18:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon Hope » 24.04.2007 19:19

ohje, hab auch gerade erst alles gelesen... vor kurzem erst die schlimme sache mit luzy und jetzt diese geschichte... da weiß ich nicht, ob ich :cry: oder :evil: soll

wie geht es denn dem katerle? *daumen und :pfote: :pfote: drück*
Liebe Grüße Hope, Kentucky und Punkt :-D

Benutzeravatar
Pitulino
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 23.04.2007 09:15
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden

Wie es weiter ging...

Beitragvon Pitulino » 24.04.2007 19:30

...Heute Mittag war es dann soweit.
Hab ihn zum Tierarzt gefahren und dann wurde er operiert.
Dann kam gegen 15:00 der Anruf des Arztes,
der meinte alles sei den Umständen entsprechend gut gelaufen.

Insgesamt hat der TA 1,5 Stunden an ihm gewerkelt :shock:,
er meinte, das sich relativ viel Blut in der Bauchwölbung angesammelt hat.
Der Schlag bzw. Tritt war unheimlich stark und kam von der rechten Seite,
man kann aber jetzt nicht direkt sagen, was noch alles an Inneren Organen
beim Aufprall verletzt wurde.

Auch wenn das ein ziemlich schwieriger Eingriff war,
so bin ich umso glücklicher, das alles so gut gelaufen ist.

So hab ich mein Katerli eben abholen können.
Natürlich noch stark narkotisiert und benommen,
macht er einen lebendigen Eindruck.
Muss ihm noch die nächsten Tage Tabletten geben und wenn alles gut läuft
dann können in 10 Tagen die Fäden am Bauch gezogen werden.

Ob er wieder mal so wird wie er mal war ist noch nicht sicher,
bin da aber relativ optimistisch das er es schafft.

Insgesamt werden die Kosten für die Behandlung und die OP bei ungefähr 300 Euro liegen.
Auch wenn ich notorisch arm bin (immer diese Studenten...)
würde ich das Geld immer wieder bezahlen für meinen Liebling und der Arzt ist jeden Cent wert.

Also mein Tipp an alle die das jetzt lesen:
Wenn ihr merkt das mit eurem Fellkneul etwas gravierendes nicht stimmt,
dann scheut euch nicht davor, umgehend mit dem kleinen zum TA zu gehen,
eine gute medizinische Versorgung hat natürlich ihren Preis,
aber das Tierchen wird es Euch danken!

Liebe Grüße an alle und danke für die vielen lieben Worte!!!

- Pitulino - :wink:
Bild

Benutzeravatar
spike
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1862
Registriert: 29.09.2005 08:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Beitragvon spike » 24.04.2007 19:33

Weiterhin alles Gute für deinen Schatz und das er sich schnell erholt :!:

lg Sabine
'Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.


http://www.bkh-von-krohne-kleve.de

Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8221
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Beitragvon Scrat » 24.04.2007 19:37

Tolle Neuigkeit!

Alles Gute weiterhin für euch beide.
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)


Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 24.04.2007 19:38

Hallo Pitulino!
Schön, daß es soweit gut gelaufen ist!
Ich drücke alle Daumen und auch 12 Pfötchen für das arme Katerle, daß er sich schnell erholt und er nie wieder so etwas erleben muss! :pig:
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16092
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Miezie Maus » 24.04.2007 19:57

Ich habe heute immer mal wieder drüber nach gedacht wie es wohl gelaufen ist und jetzt bin ich froh zu lesen das es ihm den Umständen entsprechend gut geht!!!!!!
Viel Glück!!
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever

Benutzeravatar
Vibi
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 747
Registriert: 28.12.2006 07:27
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Vibi » 24.04.2007 19:59

da fällt einem ja ein stein vom herzen , wenn man liest das dein katerli das gut überstanden hat !!!!! ich wünsche von herzen gute besserung und wenn das bäuchlein wieder heile ist dann graul ihn mal von mir ...

*bösemodus an *
und demjenigen der das getan hat wünsch ich die pest oder paar nierenkoliken an den hals oder irgentwas was gaaanz doll weh tut
*bösemodus aus*
**********************
liebe grüsse Vibi

BildBildBild

Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 24.04.2007 21:46

Hört sich do optimistisch an,das wird wieder (es muß)
Knuddel deinen kleinen Schatz und verwöhne ihn gaaanz doll,er hat es verdient :wink:
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]
Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

Benutzeravatar
Moonlil
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2673
Registriert: 06.03.2006 14:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Moonlil » 24.04.2007 21:52

Klasse, dass soweit alles gut verlaufen ist. Den Rest schafft er auch noch!! Das wird wieder :)
Wünsche euch noch alles Gute!!
Liebe Grüße von Tapsi, Gismo, Fidor und Melanie
Bild
Der Hund mag wundervolle Prosa sein,
aber nur die Katze ist Poesie

Benutzeravatar
Karin A.
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1209
Registriert: 03.08.2006 11:29

Beitragvon Karin A. » 24.04.2007 22:36

Hallo Pitulino,
alles Gute für das kleine Fellchen. :katze2: Man möchte gar nicht glauben, was es für miese Leute gibt. :evil:
Du schreibst aber GsD recht optimistisch über das OP-Ergebnis; wirst sehen, er ist bald wieder gesund. :-)
Also - recht gute Besserung für den Kleinen. Bild

Benutzeravatar
Carpe diem
Experte
Experte
Beiträge: 268
Registriert: 29.03.2007 00:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meppen / Emsland

Beitragvon Carpe diem » 24.04.2007 22:43

Das freut mich sehr, dass alles so weit gut überstanden ist!!!!
Bild

Benutzeravatar
alien-coon-mama
Experte
Experte
Beiträge: 451
Registriert: 20.11.2005 22:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne
Kontaktdaten:

Beitragvon alien-coon-mama » 24.04.2007 22:58

also ich hab mir mal den thread durchgelesen und ich war echt geschockt- da tritt so einer einem katerchen einfach in den bauch- oh mann wenn ich sowas sehen würde dass einer sein tier oder ein tier tritt/schlägt oder sonstwas macht- dann hau ich selber drauf- da kassier ich gerne selber eine strafanzeige wegen gefährlicher körperverletzung- solche penners können nur beten das die nciht von mir erwischt werden...
aber trotzdem wünschen wir deinem felli alles liebe und gute für die zukunft!!!
viele liebe Grüße von der Katzenmami aus Leidenschaft

Bild

www.schmuse-coonies.de.tl

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 24.04.2007 23:01

Schön das er die OP gut überstanden hat...alles alles Gute und Liebe für deinen Schatz...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Cateye
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 621
Registriert: 14.01.2007 02:13

Beitragvon Cateye » 25.04.2007 04:35

Puuh, gut das soweit alles gut ausgegangen ist, daß ist sehr schön zu hören!!! :D
1,5 Stunden sind wirklich sehr lange, da muß schon ganz schön was los gewesen sein, in seinem Bäuchlein..

Ich drücke dir ganz ganz fest die Daumen, daß er bald wieder komplett fit ist und dieses grausame Erlebnis vergißt! :katze7:

Liebe Grüße,
Cateye



Zurück zu „Symptome“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 28 Gäste