Katze erbricht speichelartige Flüssigkeit

Typische Katzen-Krankheitssymptome

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Alana
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 656
Registriert: 09.07.2006 13:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Norddeutschland

Katze erbricht speichelartige Flüssigkeit

Beitragvon Alana » 01.04.2007 12:53

hallo an alle,

also meine kleine shera hat heute plötzlich das würgen und spucken bekommen :(
es war genau wie damals nach der kastration... sie hat den ganzen körper angespannt und gewürgt, bis sie sich erbrochen hat. raus kam eine klare bis milchige flüssigkeit, wie speichel sah es aus. das ganze dann 3mal hintereinander.

allerdings ist sie danach auch wieder normal herumgetollt und verhält sich wie immer, also kann ich ja schomal beruhigter sein. ihr gehts ja gut.

nur macht man sich ja dann schon sorgen... hat jmd ne ahnung was das war ? haarballen haben meine noch nie ausgespuckt, sie bekommen malzpaste. geschlungen hat sie ihr futter auch nicht, davon kam ja auch nichts mit raus.


danke schonmal für eure antworten.
Bild


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 01.04.2007 13:04

Es kann aber sein das es ein Haarballen war, jetzt ist ja auch im Moment der Fellwechsel, wo sie mehr Haare runterschlucken, das kann schon mal passieren. Denke nicht das du dir da Sorgen machen brauchst...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Alana
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 656
Registriert: 09.07.2006 13:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon Alana » 01.04.2007 14:18

hmmm, haarballen habe ich wie gesagt noch nie gefunden, auch jetzt nich und ich hatte die katzi die ganze zeit im blick...
Bild

Benutzeravatar
Moonlil
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2673
Registriert: 06.03.2006 14:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Moonlil » 01.04.2007 14:20

Behalt es einfach im Auge und falls es bis morgen nicht besser wird musst du halt zum TA ;) Ansonsten denke ich auch nicht, dass du dir solche Sorgen machen brauchst. Wird ihr schon wieder schnell gut gehen :)
Genaues kann man eh nicht sagen, was eine Katze hat, wenn sie erbricht.
Liebe Grüße von Tapsi, Gismo, Fidor und Melanie
Bild
Der Hund mag wundervolle Prosa sein,
aber nur die Katze ist Poesie

Benutzeravatar
Do45
Experte
Experte
Beiträge: 287
Registriert: 30.09.2006 21:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mittelrhein

Beitragvon Do45 » 01.04.2007 15:24

Wenn meine Kater mal erbrechen, was nur ganz selten vorkommt, sieht das auch so aus - einfach klare geruchlose Pfützen, mal mit, mal ohne Grashalm dabei. Ich habe auch noch nie Haarballen gefunden. Also denke ich mal, das ist normal so. Gruß von Doris
Dreimal schwarzer Kater: Damian, Adrian und Azrael


Mariah
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5685
Registriert: 18.09.2005 02:18

Beitragvon Mariah » 01.04.2007 15:33

Kimba hat das auch vor ein paar Tagen öfters mal gemacht. Jetz kriegt er täglich zweimal Malzpaste und gut is :wink: Falls nicht, würd ich den TA um Rat fragen.

Benutzeravatar
Alana
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 656
Registriert: 09.07.2006 13:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon Alana » 01.04.2007 16:04

oki, danke euch allen :)
Bild

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 01.04.2007 22:17

hast du irgendwelche pflanzen in der wohnung stehen?
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Benutzeravatar
Alana
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 656
Registriert: 09.07.2006 13:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon Alana » 02.04.2007 11:17

ja schon...

aber eigentlich gehen sie nicht dran, ich achte aber auch drauf, dass hiuer keine hoch giftigen pflanzen sind.
werd aber vorsichtshalber mal nach abgefressene stellen suchen
Bild

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 02.04.2007 11:24

Du kannst nicht überall dabei sein wenn deine Fellnasen was machen... :wink:

Kannst ja mal

hier

schauen, dann weisst du ob du giftige Pflanzen dabei hast! Manchmal weiss man das ja gar nicht was es alles für Pflanzen gibt die unseren Fellnasen schaden können...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
SuSa
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3514
Registriert: 13.03.2007 12:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon SuSa » 24.04.2007 19:03

hm als ich heut nach hause kam, hab ich auch 2 kleine pfuetzen gefunden.. meine beiden sind allerdings sonst total fit und wild wie immer, fresen und trinken auch.. ab und an komen haarballen. heute waren definitiv keine dabei und ich b in nun nicht sicher was es ist, ich beobachte es auf jeden fall heut abend und ueber nacht und wenn es weitergeht schnapp ich morgen denjenigen der es war und ab zum ta... das problem ist nun ich weis nicht, wer es eventuell am baeuchlein hat.. denke auch wenn es nicht wieder passiert in den n aechsten stunden wo ich wach bin, werd ichs kaum rausfinden.. wobei ich den 2 wuensche, dass es nicht nochmal passiert... hoffe es ist nix ernstes...
SuSa mit Baby, Mausi, Rieke und Maxi und Sternenkater Casimir für immer im Herzen
Bild
Gesicht gesträubt: die Iris weit:
ein unentschlüsselbarer Blick:
auf kleinen Pfoten läuft ein Stück
von Leben mit uns durch die Zeit.
Günter Kunert

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 24.04.2007 19:34

Komisch, Emelie hat heute morgen auch weißen Speichel erbrochen :roll:
Danach ist sie dann aufs Klöchen, ich musste noch Kotproben nehmen, die ich eh heute wegschicken wollte und da ist mir aufgefallen, daß der Kot komplett mit Haaren durchsetzt war :roll:
Vielleicht war ihr deshalb übel?
Ich schau jetzt mal, ob sie heute tagsüber nochmal erbrochen hat.
Gefressen hat sie dann normal.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery



Zurück zu „Symptome“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 28 Gäste