Bei uns jetzt auch - Durchfall

Typische Katzen-Krankheitssymptome

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Bigi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1476
Registriert: 11.09.2005 16:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Jenseits vom Bodensee
Kontaktdaten:

Beitragvon Bigi » 23.12.2006 09:55

Oje, Eva, dann wünsche ich den beiden gute Besserung und das die Feiertage nicht mit Kotsammeln überlagert werden, da gibt es schönere Hobbies. Aber Hauptsache, die Fellnasen werden schnell wieder gesund.

LG

Bigi
Zuletzt geändert von Bigi am 23.12.2006 10:13, insgesamt 1-mal geändert.
Vielleicht wäre es gut, wenn die Welt von Katzen regiert würde. Dann gäbe es in den höchsten Ämtern endlich ausreichend Klugheit, Instinkt, Einfühlungsvermögen, Beharrlichkeit und Energie ! (Anna Magnani)


Dany75
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1190
Registriert: 13.11.2006 21:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogenrath

Beitragvon Dany75 » 23.12.2006 10:20

Hallo Eva!

Das tut mir leid :( - hoffentlich ist das nichts Ernstes bei Begira und Isis! Kann Dein Tierarzt denn selber die Kotproben untersuchen oder klappt das auch mit einem Labor an den Feiertagen?

Ich drücke Euch die Daumen und wünsche Deinen Fellnasen gute Besserung.

Viele liebe Grüße

Dany

P.S.: Wünsche Dir trotzdem schöne Weihnachtsfeiertage!
Bild
Wenn sie Dich dessen erachtet, wird eine Katze Dein Freund sein, niemals Dein Sklave.

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 23.12.2006 10:33

Hallo Eva!
Das ist ja wirklich blöd über die Feiertage! Ich drücke die Daumen, daß es schnell wieder besser wird.
Bei uns war es ja so, daß die beiden Kleinen das alles komplett durch das Haus an den Pfötchen getragen haben! :roll: Emelie hatte jetzt insgesamt etwa 1 Monat Durchfall und Dustee 14 Tage. Seit Dienstag scheinen sie geheilt, nur noch große und kleine Würstchen heute im Klöchen!
Daher haben wir heute einfach mal Tierarztfrei genommen und Emelie die Spritze erspart. Das Ergebnis aus dem Labor ist noch nicht da, könnten also Giardien sein.
Ich hatte gute Erfahrungen mit dem Hills i/d Diätfutter (also Bröckchen in Soße). Inzwischen nach 7 Tagen mögen sie das aber nicht mehr so gerne und ich werde morgen beginnen ganz langsam auf normales Dosenfutter umstellen. Dustee hat jetzt in 1 Woche 400gr zugenommen!!! :shock:
Können Katzen auch Durchfall wegen der Kälte bekommen? Ich hatte es jetzt schon zweimal bei Mikesch, daß er ne Stunde draußen war und danach dann reingerannt kam und sofort relativ dünnen Kot hatte!
LG Gwyn
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
kathinka
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5004
Registriert: 07.04.2006 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon kathinka » 23.12.2006 10:46

oh,ohhhh Eva, ich denk da gerade an mein Durchfallhaushalt.......

Magen-Darm-Virus bei vier Katzen war schon nicht einfach........bei Dir?? :shock: :shock:

Wenn es so was sein sollte,dann werden sie sich vermutlich alle gegenseitig anstecken! :(

Ich drück mal ganz fest die Daumen,dass es das nicht ist!! :wink:
Gruß,
Kathinka,Sylvester,Coffee,Pebbels und Peaches

BildBildBildBild
Fotos und Videos meiner Katzen
Bild

Benutzeravatar
kathinka
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5004
Registriert: 07.04.2006 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon kathinka » 23.12.2006 10:49

ich drück die Daumen!!!!
Gruß,

Kathinka,Sylvester,Coffee,Pebbels und Peaches



BildBildBildBild

Fotos und Videos meiner Katzen

Bild


Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 23.12.2006 10:51

eis hat geschrieben:
@Gwyn: es ist nicht unvorstellbar, dass die Kälte auch Durchfall auslöst. Ich kenne Menschen, die das Problem haben, warum sollte es dann bei Katzen nicht auch so sein?

Drücke mal allen Durchfallkandidaten die Daumen, dass der Durchfall bald behoben ist.


Hallo Eva!
Wir haben nun nur 1 Kotprobe eingeschickt wegen Giardien. Ich hatte davor 6 Stück beim TA abgegeben und der hat sie selbst angereichert und angeschaut, aber nix gefunden, ausser viel Blut :shock:
Kann Durchfall durch Giardien auch weggehen? Oder bleibt Emelie krank, wenn wir jetzt keine in der Probe nachweisen konnten und sie sie doch hat? Weil jetzt gerade hat sie ja feste Häufchen.
LG Gwyn
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 23.12.2006 10:55

Hallo Eva,

das ist ja nu keine schöne 'Weihnachtsüberraschung'. :?

Ich wünsche gute Besserung! Und drücke die Daumen, dass sich niemand Weiteres ansteckt. :pfote:
Man kann im Leben auf vieles verzichten,
aber nicht auf Katzen und Literatur!

Bild

Benutzeravatar
kathinka
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5004
Registriert: 07.04.2006 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon kathinka » 23.12.2006 11:29

eis hat geschrieben:Also,
Kathinka hat mir wirklich nen Schreck eingejagt.


das war und ist, nicht meine Absicht!! :(



der Virus fing erst bei Peppi an und einen Tag später Coffee,darauf Sylvester und Pitschi..... :?
Gruß,

Kathinka,Sylvester,Coffee,Pebbels und Peaches



BildBildBildBild

Fotos und Videos meiner Katzen

Bild

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 23.12.2006 11:44

eis hat geschrieben:Hallo Gwyn,

bei Giardien kann es zwischendurch zu relativ normalen Häufchen kommen und dann wieder eine Durchfallphase. Deshalb hat es damals bei uns auch etwas gedauert, bis wir auf Giardien gekommen sind. Eben erst, als ich dann den Kot über mehrere Tage gesammelt hatte. Giardien waren hier in der Gegend bis zu diesem Zeitpunkt noch nie aufgetreten.

Die Behandlung war dann nach etwa 2 Wochen abgeschlossen - erfolgreich! Seither ist Momo giardienfrei. Habe etwa 4 Monate nach der Behandlung sicherheitshalber (auf Empfehlung meines TA) noch einmal Kot gesammelt und untersuchen lassen.

Giardien sind ja Einzeller, also Parasiten. Und sind nur dann nachzuweisen, wenn sie durch den Kot ausgeschieden werden. Das passiert aber nur während der Vermehrungsphase. Deshalb rate ich hier bei Durchfall immer dazu, über mehrere Tage sammeln. Da kann man der Katze viel ersparen - und sich selbst und dem Geldbeutel auch.

Hallo Eva!
Ich schau dann nach den Weihnachtstagen nochmal. Vielleicht sammel ich dann wieder.
Der TA sagte was von, daß im Labor ein Serum hergestellt wird, um die Giardien nachzuweisen??? :?:
Ich hab auch schon öfter dran gedacht, ob Emelie ne Futtermittelallergie hat, da es immer nach Trofu Gaben schlimmer wurde.
heute Nacht hatte ich auch wieder 50gr Royal Canin Intestinal Trofu hingestellt, aber laut Männe war der Kot ja von allen fest.
Muss ich dann nachher mal wieder genau schauen, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme!
LG Gwyn
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
elfmerlin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 968
Registriert: 16.05.2006 13:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon elfmerlin » 23.12.2006 12:39

Mensch, muss das aber dann immer vor den Feiertagen kommen, wo niemand erreichbar ist und man sich selber doch auch ein bisschen Ruhe gönnen möchte oder aber Besuch bzw. anderen Aktivitäten nachgehen muss.
Geht mir momentan auch so. Gestern abend hat mich eine Erkältung angeflogen. Halsschmerzen. Nachts Nase zu heute Triefnase. Natürlich kein Arzt mehr erreichbar wegen AB. Aber ich fühle mich trotzdem wohl. Wird wohl nicht so schlimm werden und für die verstopfte Nase habe ich mir ein Nasenspray geholt.

Ich hoffe dass es bei den Durchfallkatzis wieder aufwärts geht und nicht lange anhält, vor allem, dass sie die anderen Katzen nicht anstecken. Das wäre dann ja wirklich Mist.

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 25.12.2006 12:41

da bin ich beruhigt eva! hab die sache verfolgt und daumen gedrückt dass sich alles schnell wieder einrenkt.
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 25.12.2006 20:00

Wie geht es auf der Krankenstation? :wink:
Mikesch hatte heute zuerst normalen Kot und dann habe ich ihn rausgelassen und er kam sehr kalt nach 1 h wieder herein! Dann ist er sofort aufs Klöchen geflitzt und hatte etwas dünneren Kot!
Ich denke die Theorie, daß er von der Kälte Dünnpfiff bekommt stimmt!!!
Vorher war er ja normal und jetzt den ganzen Tag hat er auch nix mehr gemacht.
Die beiden Kleinen machen weiterhin normal! *freu*
Es war die erste Nacht, in der Emelie nur 1 normales Häuflein gemacht hat und nicht den gesamten Klo voll Pfladen!
Ab heute habe ich normales Nassfutter unter das Diätfutter gemischt. Bin gespannt, ob die Umstellung mit Emelie gelingt :roll: Dustee scheint da härter im nehmen, die frisst auch seit Tagen wieder Lekkerli und Paste und der Kot blieb fest.
LG Gwyn
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Sab
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 547
Registriert: 29.10.2006 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon Sab » 25.12.2006 20:05

Oh das freut mich ja das bei euch der Dünnpi langsam besser wird

Drück weiterhin die Daumen das er bald ganz weg ist.

Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 28.12.2006 10:45

Wir drücken auch die Daumen, dass der Spuk nun bald vorbei ist! :pfote:
Man kann im Leben auf vieles verzichten,

aber nicht auf Katzen und Literatur!



Bild

Benutzeravatar
elfmerlin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 968
Registriert: 16.05.2006 13:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon elfmerlin » 28.12.2006 10:54

Wie schaut es aus?



Zurück zu „Symptome“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste