Mischung zwischen Husten, Niessen, Erbrechen?

Typische Katzen-Krankheitssymptome

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Mischung zwischen Husten, Niessen, Erbrechen?

Beitragvon Gwynhwyfar » 29.11.2006 19:10

Hallo!
Heute hat Emelie zweimal dieses Geräusch gemacht. Mehrmals, sie hat auch gewürgt, aber es kam nix bzw. ich hatte das Gefühl sie hat es wieder runter geschluckt.
Hatte heute Bozita gegeben, davon hat sich Dustee erbrochen. Habe daher mittags den Rest Bozita weggeschmissen.
Kann Emelie erkältet sein? Sie war vor 3 Tagen über Nacht aus Versehen im Keller eingesperrt, wo nicht geheizt war.
Sie verhält sich normal, frisst gut und scheint kein Fieber zu haben. Sie ist aber auch im Zahnwechsel, denke beide Reißzähne fehlen grad.
Könnte sie Zähnchen verschluckt haben oder Staubflocken? Das erste Mal als sie anfing zu würgen, spielte sie gerade im Schlafzimmer hinter der Wäschetruhe, wo erfahrungsgemäß immer Staubflocken liegen. :roll: Mache mir schon Sorgen, aber richtig Krank kann ich es nicht nennen. Ich wüßte jetzt nicht, mit was ich zum TA gehen sollte bzw. wegen was.
LG Gwyn
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery


Nostra
Experte
Experte
Beiträge: 157
Registriert: 13.10.2006 15:47

Beitragvon Nostra » 29.11.2006 19:56

Hi Gwyn,
macht sie das denn immer noch? Für mich klingt es so, als hätte sie was verschluckt, was im Hals kratzt - zu viele Staubflusen, ne Feder, was auch immer...
Da sie sich ansonsten ganz normal verhält, würde ich sie erstmal beobachten, vielleicht gibt sich das schnell von allein. Wenn sie weiterhin "nies-hustet-würgt" bleibt wohl nur der Gang zum TA, dann hat sie vielleicht was im Hals stecken, was sie allein nicht loswird? Wäre jedenfalls meine Theorie.
Liebe Grüße

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 29.11.2006 20:12

Jasmina hat das gerade auch gemacht...gewürgt.....und es kam nichts. Hat mit den Haarballen zutun. Ist doch bei uns auch so wenn mal was im Hals hängen bleibt....
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 30.11.2006 16:34

Hallo!
Seit 24 h habe ich nix mehr gehört! sie scheint wieder normal!
War wohl doch irgendwas im Hals hängen geblieben! oder doch einen Zahn verschluckt! :roll:
LG Gwyn
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
ita
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2585
Registriert: 08.08.2006 18:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Salerno/Italien
Kontaktdaten:

Beitragvon ita » 30.11.2006 17:28

Na dann ist ja alles wieder gut!!
Quaele nie ein Tier zum Scherz , den es fuehlt wie du den Schmerz!!!!!!!!!!!Bild
Bild


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 30.11.2006 17:55

Na gott sei dank....
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...



Zurück zu „Symptome“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste