seltsames Verhalten bei Kätzchen

Typische Katzen-Krankheitssymptome

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Snowwhite
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 887
Registriert: 21.11.2006 20:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

seltsames Verhalten bei Kätzchen

Beitragvon Snowwhite » 26.11.2006 19:37

unsere kleine Mia ist nun ca. 13 Wochen alt. Heute morgen hat sie ihr Futter nicht ganz gefressen, bzw nur wenig gefressen. Den ganzen Tag über stand nun das Futter da. Ab und zu hat sie mal ein bisschen dran geleckt. Nun habe ich das alte entsorgt und sehr wenig neues hineingegeben. Das fraß sie aber auch nur zur hälfte. Ansonsten rennt sie heute auch nicht sonderlich viel rum. Das aber nicht unbedingt unnormal is da sie so ihre Launen hat :wink: Ich hab ihr ein bisschen Käse gegeben, das kaute sie auch nicht wirklich sondern schlang eher. Womöglich liegt es am Käse da sie den noch nie bekommen hat. Dann habe ich mal in ihren Mund geschaut, da schien aber alles ok zu sein, gut ich bin kein TA, aber ich sah zumindestens nichts ungewöhnliches. Kann es einfach daran liegen das sie das Futter nicht mehr mag. Es ist immer das gleiche, MultiFit Junior Kalb und Truthahn. Gestern abend hing ihr auch immer ab und zu die Zunge raus. Mundgeruch hat sie auch ein wenig. Ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen.


Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 26.11.2006 19:43

Also zunächst einmal kann es schon vorkommen, dass eine Katze einfach mal weniger Appetit hat. Meine Beiden legen regelmäßig einen (freiwilligen) Fasttag ein.

Dann kann es natürlich sein, dass sie das Futter nicht mehr mag. Bei Katzen kommt es schon öfter mal vor, dass sie vom einen Tag auf den anderen ein bestimmtes Futter nicht mehr mögen. Deswegen sollte man nach Möglichkeit auch verschiedene Marken im Wechsel füttern...

Dass sie allerdings das Züngchen rausstreckt, könnte auf Zahnschmerzen hindeuten. Und der Mundgeruch deutet ja auch darauf hin. Vielleicht zahnt sie ja schon ... obwohl mir das etwas früh erschiene ...

Ich würde sagen, in den nächsten ein, zwei Tagen einfach mal beobachten und im Zweifelsfall zum TA.
Man kann im Leben auf vieles verzichten,
aber nicht auf Katzen und Literatur!

Bild

Benutzeravatar
Snowwhite
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 887
Registriert: 21.11.2006 20:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitragvon Snowwhite » 26.11.2006 19:48

oh, ich wusste gar nicht das Katzen zahnen :shock:
Nunja, sie wurde ausgesetzt, das Alter wurde vom TA nur geschätzt. ich habe auch das Gefühl das in ihrem Mund was nicht passt, aber wie gesagt, ich kenn mich nicht aus. Da bräuchte ich ein Bild eines gesunden Katzenbaby´s zum Vergleich :D Aber das sie auch so wenig frisst wundert mich sehr, da sonst das Gegenteil der Fall ist. Ein paar mal habe ich auch beobachtet das sie ihren Mund seltsam öffnet und wie so kaut (sry, weiss nicht wie ich das beschreiben soll) Die Zunge hing heute auch noch nicht raus....

Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 26.11.2006 19:51

Snowwhite hat geschrieben:oh, ich wusste gar nicht das Katzen zahnen :shock:


Doch, doch. :lol: Katzen haben genau wie wir ein Milchgebiss. Also bei meinen Beiden war der Zahnwechsel bei der Kastration (6 Monate) fast abgeschlossen. Da wurden die letzten beiden Zähnchen gezogen.
Man kann im Leben auf vieles verzichten,

aber nicht auf Katzen und Literatur!



Bild

Benutzeravatar
Snowwhite
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 887
Registriert: 21.11.2006 20:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitragvon Snowwhite » 26.11.2006 19:53

das hab ich bei unserem Kater gar nicht bemerkt (Freigänger) Nun, soll ich wirklich so lange warten wenn sie weiter macht mit ihrem komischen Fressverhalten?Unser TA hat leider nur Donnerstag abend Sprechstunde


Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 26.11.2006 19:59

Wie verhält sie sich denn sonst? Ist sie irgendwie apathisch oder zeigt sie sonst irgendwelche Symptome?

Und hast Du es vielleicht mal mit einem anderen 'Leckerchen' versucht außer Käse, z.B. frisches Fleisch?
Man kann im Leben auf vieles verzichten,

aber nicht auf Katzen und Literatur!



Bild

Benutzeravatar
Snowwhite
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 887
Registriert: 21.11.2006 20:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitragvon Snowwhite » 26.11.2006 20:02

Schinken fraß sie auch. :) apathisch ist sie nicht.
Aber ich habe gerade nochmal in ihren Mund geschaut. Der mittlere Zahn(der längliche), wackelt. Heisst das sie verliert ihn bald? Macht sich das von alleine oder muss ich zum TA? Die vorderen beiden spitzen sind fest. Als ich an dem mittleren Zahn wackelte, schreckte sie auch etwas zurück. Und uns ist aufgefallen das sie nicht richtig gähnt sondern nur ein bisschen den Mund öffnet

Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 26.11.2006 20:28

Normalerweise geht der Zahnwechsel ohne ärtzliche Hilfe.

Mittlerer länglicher Zahn :?:
Man kann im Leben auf vieles verzichten,

aber nicht auf Katzen und Literatur!



Bild

Benutzeravatar
Snowwhite
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 887
Registriert: 21.11.2006 20:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitragvon Snowwhite » 26.11.2006 20:36

Vorderer Eck-Backenzahn heissen die, hab ich vorhin nachgeschaut :D

Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 26.11.2006 20:40

Also wenn das Zähnchen wackelt, dann kann es wohl schon daran liegen.

Wie gesagt, ich würde es einfach mal beobachten.
Man kann im Leben auf vieles verzichten,

aber nicht auf Katzen und Literatur!



Bild

Benutzeravatar
Snowwhite
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 887
Registriert: 21.11.2006 20:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitragvon Snowwhite » 26.11.2006 20:49

ok, dann hat die kleine wahrscheinlich Zahnweh. Danke für deine Hilfe



Zurück zu „Symptome“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste