Siggi hat zu seinem Schnupfen nun auch einen dicken Bauch...

Typische Katzen-Krankheitssymptome

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
maurea
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 679
Registriert: 15.10.2006 17:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Müllheim / Baden
Kontaktdaten:

Siggi hat zu seinem Schnupfen nun auch einen dicken Bauch...

Beitragvon maurea » 22.10.2006 17:27

Hallöchen, ich mal wieder mit meinem kleinen Racker...

Siggi hat seit ein paar Tagen Schnupfen und tränende Augen zusätzlich Durchfall. Ich war deswegen auch beim TA, der hat mir ne Wurmkur (für beide, obwohl es ihr recht gut geht), Augensalbe und Antibiotika für Siggi mitgegeben.
Dem TA ist allerdings aufgefallen, dass beide einen etwas dicken Bauch haben. Siggi war, als wir ihn aus dem TH geholt haben wahnsinnig dünn, man könnte auch sagen abgemagert. Nun hat er recht viel gefressen und man könnte meinen es kommt daher, dass der Bauch daher so dick ist. Aber ich hab auch das Gefühl, dass der Bauch immer dicker und runder und praller wird. Als Rettungssani weiß man ja wie man beim Menschen damit umgeht, und ich denke es ist Luft oder auch Wasser... daher frage ich mich nun ob das evtl. mit der Erkältung zusammenhängt oder von was anderem kommt. Er pupst auch ab und zu (aber nicht übermäßig) und das riecht schon nicht gut. Ausserdem hat er trotz Schonkost (der TA hat mir Hühnchen, Reis und Hüttenkäse empfohlen, was auch sofort verspachtelt wird) noch Durchfall und den dicken Bauch...

Hab mir schon alle möglichen Threats zu dem Thema durchgelesen, aber kam da auf keinen wirklichen Entschluss....


Just
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 595
Registriert: 14.10.2006 20:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: köln

Beitragvon Just » 22.10.2006 17:36

naja...ich glaube es gibt keinen pups,der gut riecht..gg..mehr tun als schonkost geben kannste eigentlich nich wirklich.hastn du denn das gefühl sie haben bauchweh oder so?
sonst geh vorsichtshalber nochmal zum Ta und lass das ansehen

Benutzeravatar
maurea
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 679
Registriert: 15.10.2006 17:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Müllheim / Baden
Kontaktdaten:

Beitragvon maurea » 22.10.2006 17:42

Naja, es gibt auch Pupse die hört man nur und die riechen nicht ;)

Dass er Bauchweh hat glaub ich eigentlich nicht, weil er sich den Bauch massieren lässt. Und wenn ich am Massieren bin, dann pupst er auch mehr... Aber es gluggert eben auch ganz schön im Bauch. Kann das mit dem extremen Bauch auch an der Wurmkur liegen, die er seit dem TA Besuch bekommt? Ich hab nämlich das Gefühl, dass es seitdem wesentlich stärker geworden ist...

Ich soll nächste Wo zum Impfen zum TA gehen, da schaut er es sich nochmal an. Aber der TA hat schon den Eindruck genacht, dass es ihn stört mit dem dicken Bauch...

Benutzeravatar
maurea
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 679
Registriert: 15.10.2006 17:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Müllheim / Baden
Kontaktdaten:

Beitragvon maurea » 22.10.2006 19:48

Ich hab deinen Beitrag schon gelesen und eben deswegen bin ich auch vermehrt ins Grübeln geraten... Von den Menschlichen Untersuchungsmethoden, die wir im Rettungsdienst auch anwenden, lässt es bei ihm eher auf Wasser schließen. Das mit der Kotprobe... er hat starken Durchfall, muss ich mal sehen, ob sich das einrichten lässt. Kann erst am Donnerstag zum TA, muss leider die Tage vorher arbeiten, und da kann ich nicht schon wieder sagen, ich brauch frei, weil meine Katze krank ist.

Aber könnte nicht evtl. die Wurmkur Auslöser von dem dicken Bauch sein? Eben weil es seitdem viel stärker geworden ist...

Und sein Fieber ist auch gesunken, Schnupfen wird besser und die Augen sind wieder ganz gut. Sollte man vielleicht erst nach dem Absetzen des Antiobiotikums Rückschlüsse ziehen? Ich will ja auch nicht gleich Panik machen, tut dem Tier ja auch nichts gutes. Bin nur etwas unsicher, da sich ja manche Rückschlüsse aus der Medizin ja auch aufs Tier ziehen lassen...

Laut TH waren Leukose und Fiv negativ, das ist doch schonmal gut, oder?

Benutzeravatar
maurea
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 679
Registriert: 15.10.2006 17:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Müllheim / Baden
Kontaktdaten:

Beitragvon maurea » 22.10.2006 20:21

Die Angst hatten wir schon von ganz alleine, als wir gesehen haben wie Siggi immer dicker und dicker wurde und wir dachten er würde gleich platzen.
Das ist es bei uns auch, was uns so wundert, er tobt wie ein wilder durch die Wohnung, jetzt jagd er auch gerade wieder seinem Ball hinterher wie ein Wilder. Und er frisst auch, als ob es morgen nichts mehr geben würde - ausser seinem Napf macht er auch noch den von Simba leer :( Ich denke auch, dass er keine Schmerzen hat, sein Verhalten spricht absolut dagegen...

Ich werde morgen mal beim TA anrufen, ob ich ihm mal eine Probe in den Briefkasten schmeißen kann, weil anderst ist es schlecht möglich, ich muss morgens um sechs zur Arbeit und komme erst um sieben frühestens nach Hause... und da hat der TA auch nicht mehr auf...
Naja, den Durchfall hatte er auch, da hat er noch kein Antibiotika bekommen, daher kommt es wohl eher nicht davon.

Was war es nochmal bei deinen Katzen für eine Diagnose?

Ich hab vom TH nur diese beiden Werte gesagt bekommen - sonst leider nichts. Und bei Siggi ist es immer eine Odyssee Blut abzunehmen oder Spritzen zu geben :(

Sie haben mir ausser dem Ergebnis nur gesagt, dass ich sie im November und Dezember nochmal entflohen soll, mehr nicht...


Benutzeravatar
maurea
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 679
Registriert: 15.10.2006 17:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Müllheim / Baden
Kontaktdaten:

Beitragvon maurea » 22.10.2006 22:18

Okay, dann sollte ich am Besten mehrere Proben getrennt aufbewahrt abgeben?

Werde das dann morgen alles telefonisch mit ihm besprechen und hoffe er stimmt mir/euch da überein.

Was sind Giardien??

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 23.10.2006 07:20

Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Benutzeravatar
maurea
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 679
Registriert: 15.10.2006 17:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Müllheim / Baden
Kontaktdaten:

Beitragvon maurea » 23.10.2006 21:10

Hab heute leider nur mit der "Sprechstundenhilfe" sprechen können und die meinte das mit den Kotproben geht nicht... Werde morgen nochmal anrufen, und es mit dem Arzt (persönlich) besprechen. Aber wir werden die beiden am Donnerstag wieder in die Kiste packen und zum TA fahren.

Werde euch davon hören lassen, was es ergeben hat.

Sieht aber heute schon viel besser auch mit seinem Bauch, viell war die Sorge ja auch umsonstz, aber abklären werde ich es echt lassen!

Benutzeravatar
maurea
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 679
Registriert: 15.10.2006 17:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Müllheim / Baden
Kontaktdaten:

Beitragvon maurea » 27.10.2006 18:21

So, also die beiden wurden heute nochmal geimpft und die untersuchungen haben ergeben sie haben definitiv kein Fiv und keine Leukose, und sonst sind sie auch gesund. Siggi hatte zuviel gefressen als er aus dem TH gekommen ist, daher der Durchfall und der dicke Bauch. Hat sein kleiner Organismus nicht geschafft das zu bewältigen. Jetzt soll er ein bisschen weniger zu fressen bekommen, und dann is alles wieder gut :) er ist auch nicht mehr gebläht usw. *puuuh*

Benutzeravatar
maurea
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 679
Registriert: 15.10.2006 17:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Müllheim / Baden
Kontaktdaten:

Beitragvon maurea » 28.10.2006 21:02

Dankeschön, machen uns jetzt ein ausführliches schmuse und kuschelwochenende, da mein Verlobter und ich (außnahmsweise) beide mal nicht arbeiten müssen. Die Zeit werden wir genießen und auch mal ein bisschen Ordnung in die von Katzen erforschte Bude bringen ;)



Zurück zu „Symptome“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste