Geschwulst am Kinn

Typische Katzen-Krankheitssymptome

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Trixie
Senior
Senior
Beiträge: 52
Registriert: 30.07.2006 18:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Geschwulst am Kinn

Beitragvon Trixie » 24.09.2006 22:01

Hallo zusammen,
ich bin ganz aufgeregt, meine Katze Minosh, 7 Monate, hat seit ca. 2 Tagen ein kleines wallnussgroßes Geschwür unter dem Kinn, direkt am Kinnknochen. Es ist hart und es scheint ihr nicht weh zu tun. Sie benimmt sich auch in keinsterweise anders, riecht nur sehr streng aus dem Mund. Da leider kein Tierarzt auf hatte, war ich gestern in einer Zoohandlung und hab egefragt, was das sein kann. Mir wurde gesagt, es könnte ein Geschwür oder Knochenkrebs sein. Da ich nicht bis morgen warten kann, muss ich mich verzweifelt an euch wenden... Kann mir vielleicht jemand sagen, was das sein kann??? Ich bin verzweifelt...

MfG Trixie
Liebe Grüße Trixie und die Tiger


Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 24.09.2006 22:06

hallo

eine ferndiagnose zu stellen ist viel zu unsicher und ein zoohändler hat bestimmt nicht die fähigkeit aus der ferne knochenkrebs festzustellen, sonst wär er ta und nicht zoohändler.

da hilft jetzt nur abwarten, nerven behalten und zum ta zu fahren wenn der auf hat.

halt uns auf dem laufenden
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Benutzeravatar
Trixie
Senior
Senior
Beiträge: 52
Registriert: 30.07.2006 18:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Trixie » 24.09.2006 22:20

mmh, ferndiagnosen sind natürlich schwer, allerdings gibt es ja hier jemanden, wo etwas ähnliches vorgefallen ist...
ich werde auf jedenfalll morgen zum ta gehen!!!
:oops:

lg trixie
Liebe Grüße Trixie und die Tiger

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 24.09.2006 22:23

das ist immer das beste.
natürlich wende ich mich auch hierher wenn mir was auffällt an meinen katzen. vielleicht kennt das ja jemand, oder er hat ähnliches erlebt.
dies ersetzt allerdings niemals den gang zum ta!

mich ärgert am meisten dass ein zoohändler seinem kunden so angst machen muss. kann der nicht einfach sagen, dass er es nicht weiß?
natürlich kann ein knoten was schlimmes sein - muss er aber nicht. und um das rauszufinden muss ein arzt eine diagnose stellen.
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley



Bild

Benutzeravatar
Trixie
Senior
Senior
Beiträge: 52
Registriert: 30.07.2006 18:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Trixie » 24.09.2006 22:28

vielen dank für eure antworten, bin schon ein wenig ruhiger...
das geschwulst ist seit 2 tagen unverändert. ich habe mir gedacht, vielleicht ist es auch was am zahnfleisch, weil sie so mundgeruch hat.
ich werde es ja hoffentlich morgen herausfinden. ich hoffe nur, dass sich die eigentlich inkompetenten ratschläge des zoohändlers nicht bestätigen.
mmh...
ich werde euch auf dem laufenden halten... :?


lg trixie
Liebe Grüße Trixie und die Tiger


Benutzeravatar
Trixie
Senior
Senior
Beiträge: 52
Registriert: 30.07.2006 18:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Trixie » 24.09.2006 23:30

ja der zoohändler hat mich ganz verrückt gemacht, aber ich bin wieder etwas beruhigter... wenn man weiß, man ist doch nicht ganz allein... :)
danke nochmals....
Liebe Grüße Trixie und die Tiger

Benutzeravatar
Monchichi
Experte
Experte
Beiträge: 400
Registriert: 22.04.2006 23:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Osnabrück

Beitragvon Monchichi » 25.09.2006 00:04

Da kann ich mich den anderen Meinungen nur anschließen
und wegen dem Mundgeruch kann es auch wirklich genausogut
eine Entzündung im Mündchen sein...
Also erstmal keine Panik und achte gut auf sie !!!
Das kann sowieso nur ein Tierarzt genau sagen....
Habt Ihr denn garkeine Tierklink in der Umgebung ??
Ist immer gut sowas inpetto zu haben für den Notfall....

Wenn die Kleine sich normal verhält, kein Fieber hat
und auch futtert, spielt etc. dann kannst Du ziemlich beruhigt sein
und Montag Morgen zum Tierarzt gehen,
glaube ich !

Gute Besserung und alles Gute für Euch !!!
Lg
LG von Monchichi Bild

Zum Andenken in Liebe an meinen geliebten Tiger,
unseren geliebten Streuner Teddy,mein geliebtes Omakätzchen Lieschen und unseren Opi Hope!
Bild

Mariah
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5685
Registriert: 18.09.2005 02:18

Beitragvon Mariah » 25.09.2006 09:46

Da er streng aus dem Mund riecht würde ich auch eher an einen Abszeß denken, warst du schon beim TA?

Benutzeravatar
Trixie
Senior
Senior
Beiträge: 52
Registriert: 30.07.2006 18:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Trixie » 25.09.2006 19:10

Hallo zusammen,
hier die versprochene Antwort :lol:
also, der ta meinete, dass er es auch nicht genau sagen kann, da sie aber in keinster weise eingeschrenkt ist und sich normal verhält, meinte er, dass es wohl eine immunschwäche wäre, sprich, es kann sein , dass sie, da sie flöhe hatte, dadurch eine schwellung, abszess, oder so etwas hat. ich soll einfach abwarten und beobachten. er hat allerdings noch herausgefunden, dass unsere tiger milben im ohr haben.oder gerade bekommen. rückwirkend zu den flöhen. wir hatten schon richtig pech mit unserer süßen. die vorbesitzerin hatte uns damals verschwiegen, dass sie flöhe hatte, wir sie mitgenommen und dannn war das geschrei groß. unsere torrii hatte dannn natürlich a uch direkt flöhe... ganz schön ärgerlich. aber jetzt bin ich erstmal beruhigt, dass es nihcts schlimmes ist...
danke nochmal an euch... ihr seit wirklich eine große hilfe!! :D
Liebe Grüße Trixie und die Tiger

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 25.09.2006 20:42

gut.
erstmal kein krebs :wink: hatte der zoohändler also nicht recht.

beobachte sie und das geschwulst weiter. bei veränderungen sofort wieder zum ta.
was hat es mit dem mundgeruch auf sich?
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley



Bild

Benutzeravatar
Trixie
Senior
Senior
Beiträge: 52
Registriert: 30.07.2006 18:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Trixie » 26.09.2006 21:35

hi zusammen,
ja mit den flöhen usw. das ist schon ganz schön unverschämt gewesen, die wollte quasi unsere minosh nur "loswerden", da sie schon älter und für ihr alter sehr groß war, sprich halt kein baby ausehen mehr... aber dann so etwas zu verschweigen und sie war nicht wenig befallen!!!!
aber mit erkältung und noch einer bindehautentzündung zu kämpfen war sicherlich auch nicht einfach und ärgerlich.ganz zu schweigen von den armen tierchen... da wird man schon richtig sauer!!!
naja, ist ja alles gut gegangen...
dann will ich nur hoffen, dass das geschwür weg geht und meine süße wieder gesund wird. ich bide mir sogar ein, es ist schon kleiner geworden...
jippi... :D
Liebe Grüße Trixie und die Tiger

Benutzeravatar
Trixie
Senior
Senior
Beiträge: 52
Registriert: 30.07.2006 18:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Trixie » 26.09.2006 23:07

wegen dem mundgeruch hatte der tierarzt nichts gesagt... es ist aber auch besser geworden...
Liebe Grüße Trixie und die Tiger



Zurück zu „Symptome“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste