Geschwollene Pfote/Bein beim Kater

Typische Katzen-Krankheitssymptome

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
kalle
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 04.04.2006 13:17

Geschwollene Pfote/Bein beim Kater

Beitragvon kalle » 04.04.2006 13:44

hallo, weiss jemand rat ?
mein kater bekommt alle 6 bis 10 wochen eine ganz geschwollene vordere pfote, das komplette bein ist fast doppelt so dick wie normal. er bekommt dann cortison tabletten und innerhalb 24 stunden ist wieder alles ganz normal. der arzt meint es wäre eine allergie. beim 2. mal , wo er die allergie bekam, hatte er beide linke, vordere und hintere pfoten stark geschwollen. und beim 5 mal hatte er vom kopf oberhalb ohr bis unterhalb hals einseitig alles geschwollen. und jedesmal wenn er die allergie hat, schüttelt er sich den kopf und kratzt sich das ohr wund. der kater ist nun 3 1/2 jahre alt. ich habe ihn nun 2 1/2 jahre. beim vorbesitzer hatte er diese auffälligkeiten nicht. ich habe das zum ersten mal festgestellt, als ich mein dachgeschoss umgebaut habe, also vor rund 14 monaten.
was kann das ausser einer allergie noch sein ?
ich möchte nächste woche mal nen allergie test machen lassen, aber der arzt hat mir keine grosse hoffnung gemacht.
was würdet ihr tun ?
gruß
kalle


Baum
Experte
Experte
Beiträge: 316
Registriert: 30.08.2005 08:04
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Baum » 04.04.2006 13:47

hallo kalle,

ich würde mir noch eine zweite meinung von einem anderen TA einhohlen,

lg
Wer liebt wird nie vergessen, wer vergisst hat nie geliebt.
Wer liebt und doch vergessen hat, hat vergessen wie man liebt.

Benutzeravatar
kalle
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 04.04.2006 13:17

Beitragvon kalle » 04.04.2006 14:00

hallo
ja, vielleicht werde ich auch mal mein glück bei nem anderen arzt versuchen.
aber immer , wenn er cortison bekommt gehts blitzschnell wieder weg. das lässt ja wirklich auf ne allergie schliessen.
beim letztenmal hat der tierarzt ins ohr reingeschaut. aber es war nur der obere bereich entzündet. also vom kratzen.
und da wo ich hingehe, das ist ne grosse tierklinik mit mehreren ärzten. war da auch schon bei 4 verschieden, alle meinen es wäre eine allergie. aber diese art von schwellung hat von denen noch keiner gesehen.
werde beim nächsten mal ein foto von dem armen kerl machen.
danke für eure antworten
gruß
kalle

Benutzeravatar
Cleo
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 19.10.2005 12:35
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Cleo » 04.04.2006 14:30

Hallo Kalle,

auf alle Fälle zu einem anderen TA und eine zweite Meinung einholen!
Cortison ist auf die Dauer keine Lösung, weil in hoher Dosis dann mehr schadet an nützt.

Du hast z.B. Glaswolle im Dachgeschoss und kommt Dein kleiner Tiger daran? Irgendwas anderes in den letzten monaten verändert, neue Mödel (mit irgendwas behandelt).

Ist Dein Tiger ein Freigänger? Kann es draußen was sein?

Wespenstich? Was unterm Fell zu sehen?

Gruß,
Claus
Gruß vom Claus - Dem Dosenöffner von Cleo, Lilu und Ronja
Bild

Benutzeravatar
kalle
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 04.04.2006 13:17

Beitragvon kalle » 04.04.2006 14:44

hi claus
nein, kein freigänger. insektenstiche kommen auch nicht in frage. habe alle fenster mit fliegengitter verbarrikadiert.
an glaswolle kommt er nicht dran.
habe mir schon überlegt, obs am neuen im dachgeschoss ausgelegten pvc boden liegt, oder an der wandfarbe.
aber da müsste er es doch regelmässig haben und nicht nur ab und zu.
gruß
kalle



Zurück zu „Symptome“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 28 Gäste